PS5: Sony verspricht "größere Unterschiede" zu anderen Konsolen und eine Verpflichtung gegenüber PS4-Nutzern

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Zinssm
Beiträge: 1448
Registriert: 13.05.2010 17:45
Persönliche Nachricht:

Re: PS5: Sony verspricht "größere Unterschiede" zu anderen Konsolen und eine Verpflichtung gegenüber PS4-Nutzern

Beitrag von Zinssm » 10.01.2020 21:55

Day one :)
Zuletzt geändert von Zinssm am 10.01.2020 21:56, insgesamt 1-mal geändert.
Kickstarter?Niemals!!! :)
Gamer seit 1978
Zitat eines Users:

Nur Tomb Raider werde ich so nicht weiter spielen, ohne mich. Es ist nicht mein Problem das mir dabei schlecht wird, !
"

Khorneblume
Beiträge: 123
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: PS5: Sony verspricht "größere Unterschiede" zu anderen Konsolen und eine Verpflichtung gegenüber PS4-Nutzern

Beitrag von Khorneblume » 10.01.2020 22:29

Xris hat geschrieben:
10.01.2020 11:56
Khorneblume hat geschrieben:
09.01.2020 18:27
Onekles hat geschrieben:
09.01.2020 18:16
Launchtitel sind eigentlich immer ziemlich mies. Bei der PS4 war Resogun noch der beste Titel. Sehe nicht, dass sich das bei der PS5 großartig ändern wird. Wahrscheinlich eine Menge Cross-Gen Murks und ein oder zwei exklusive Titel, um irgendwie eine Rechtfertigung für die neue Konsole zu haben. Hauptsächlich wird Sony wohl eher die Schiene fahren, für PS4 Spiele flüssigere Bildraten und so einen Kram anzubieten. Einen wirklichen Grund für einen harten Cut gibt es in der nächsten Generation ja nicht mehr.
Amen. Bei der PS4 hat es bis BB gedauert, bis mal ein echter Kaufgrund für mich vorhanden war. Gekauft habe ich sie allerdings noch später, da ein Titel allein mir im Normalfall nicht ausreicht.

Wäre natürlich toll wenn die Abwärtskompatibilität diesmal gegeben wäre. Sollte es nur digitale Spiele betreffen wäre das schade, aber ich kaufe inzwischen das meiste eh ohne Box. Das hätte sich dann wohl doppelt ausgezahlt. :mrgreen:
War bei mir genauso. Und ohne die AK wird die PS5 wahrscheinlich auch kein Release kauf für mich. Kann die 0815 Multiplatts von Ubsi und Co auch am Rechner spielen.
Bei mir kommt noch dazu, das ich bis auf meine absoluten Favoriten das meiste eh erst beim ersten oder zweiten Sale kaufe. Also wird das erste Jahr der PS5 wohl eh ein Jahr um meinen PS4 Bestand zu komplettieren. Zumal nach 1-2 Jahren auch meist sie ersten interessanten Konsole+Spiel Deals kommen.

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 8184
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: PS5: Sony verspricht "größere Unterschiede" zu anderen Konsolen und eine Verpflichtung gegenüber PS4-Nutzern

Beitrag von ChrisJumper » 10.01.2020 23:36

Für den Release wünsche ich mir für die PS5 ein Gravity Rush 2, ein Wreckfest, ein Wipeout und ein neues 999 Escape Room Game! Alle anderen Titel kommen ja wahrscheinlich eh von alleine. ;)
Die vorhergehenden Worte enthalten Informationen physischer oder psychischer Gewalt die nicht für die Augen von Kindern bestimmt sind.

yopparai
Beiträge: 15023
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: PS5: Sony verspricht "größere Unterschiede" zu anderen Konsolen und eine Verpflichtung gegenüber PS4-Nutzern

Beitrag von yopparai » 11.01.2020 00:07

ChrisJumper hat geschrieben:
10.01.2020 23:36
...ein Gravity Rush 2, ein Wreckfest, ein Wipeout und ein neues 999 Escape Room Game!
Psst.. du meinst Gravity Rush 3, ein zweites gab‘s bereits ... ^^

Und für 999 braucht man glaub ich nun wirklich keine PS5.

krautrüben
Beiträge: 104
Registriert: 02.11.2019 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: PS5: Sony verspricht "größere Unterschiede" zu anderen Konsolen und eine Verpflichtung gegenüber PS4-Nutzern

Beitrag von krautrüben » 11.01.2020 13:21

Xris hat geschrieben:
09.01.2020 12:53
Ryan2k6 hat geschrieben:
09.01.2020 12:29
Bleibt nur zu hoffen, dass du dann auch noch PS4 Spiele hast die du auf der 5 zocken willst. Denn wenn man eh schon alles auf der 4 gespielt hat, bringt es auch nicht viel eine AK zu haben. :)
Ja sind ja schließlich alles Einmalprodukte.
Die Exklusiven glänzen ja meist mehr mit Story als mit atemberaubendem Gameplay. Ich sehe da bei vielen keinen hohen Wiederspielwert, wenn man die Story schon kennt.

Launebub
Beiträge: 261
Registriert: 18.03.2010 18:32
Persönliche Nachricht:

Re: PS5: Sony verspricht "größere Unterschiede" zu anderen Konsolen und eine Verpflichtung gegenüber PS4-Nutzern

Beitrag von Launebub » 11.01.2020 13:35

lässt sich Sony bestimmt alles extra bezahlen und das nicht gerade wenig :D

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 7158
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: PS5: Sony verspricht "größere Unterschiede" zu anderen Konsolen und eine Verpflichtung gegenüber PS4-Nutzern

Beitrag von sabienchen » 11.01.2020 15:00

:heart_eyes:ReleaseHype!
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild


Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11995
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: PS5: Sony verspricht "größere Unterschiede" zu anderen Konsolen und eine Verpflichtung gegenüber PS4-Nutzern

Beitrag von Xris » 11.01.2020 15:13

krautrüben hat geschrieben:
11.01.2020 13:21
Xris hat geschrieben:
09.01.2020 12:53
Ryan2k6 hat geschrieben:
09.01.2020 12:29
Bleibt nur zu hoffen, dass du dann auch noch PS4 Spiele hast die du auf der 5 zocken willst. Denn wenn man eh schon alles auf der 4 gespielt hat, bringt es auch nicht viel eine AK zu haben. :)
Ja sind ja schließlich alles Einmalprodukte.
Die Exklusiven glänzen ja meist mehr mit Story als mit atemberaubendem Gameplay. Ich sehe da bei vielen keinen hohen Wiederspielwert, wenn man die Story schon kennt.
Filme siehst du dir auch immer nur einmal an? Spiele lohnen sich immerhin schon eher, weil meist ein Schwierigkeitsgrad einstellbar ist. Ich verstehe zwar dass Argument, vieles sehe ich mir auch nur einmal an, Bzw spiele es nur einmal durch. Aber die Ausnahme von der Regel sind besonders gute Exclusives. Früher oder später erinnere ich mich kaum noch, nur an grobe Einzelheiten der Handlung. So gesehen dürfte wohl auch niemand auf dass FFVII Remake gespannt sein.

Benutzeravatar
HellToKitty
Beiträge: 879
Registriert: 10.10.2008 18:42
Persönliche Nachricht:

Re: PS5: Sony verspricht "größere Unterschiede" zu anderen Konsolen und eine Verpflichtung gegenüber PS4-Nutzern

Beitrag von HellToKitty » 11.01.2020 16:36

Wie sich alle etwas auf diese SSD einbilden. Die hätte bereits locker bei der PS4 zum Standard gehören können. Obendrein wird das große Wunder bei den Ladezeiten ausbleiben, weil da eben auch mal sehr schnell der Prozessor zum limitierenden Faktor wird und der dürfte im Vergleich zum PC wohl eher schwachbrüstig ausfallen. Von "praktisch keine Ladezeiten" kann da sicherlich nicht gesprochen werden.
ChrisJumper hat geschrieben:
10.01.2020 23:36
Für den Release wünsche ich mir für die PS5 ein... ein Wreckfest... ;)
Dafür musst du noch auf die PS6 warten, die Performance von Wreckfest ist bereits auf dem PC sehr bescheiden. Aber für 30FPS auf 4K hochskaliert wirds schon reichen ;)
Zuletzt geändert von HellToKitty am 11.01.2020 16:41, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
HeLL-YeAh
Beiträge: 1266
Registriert: 14.10.2007 14:42
Persönliche Nachricht:

Re: PS5: Sony verspricht "größere Unterschiede" zu anderen Konsolen und eine Verpflichtung gegenüber PS4-Nutzern

Beitrag von HeLL-YeAh » 11.01.2020 17:46

HellToKitty hat geschrieben:
11.01.2020 16:36
Wie sich alle etwas auf diese SSD einbilden. Die hätte bereits locker bei der PS4 zum Standard gehören können.
Naja das würd ich so nicht unterschreiben. Du musst ja den Zeitraum berücksichtigen in der damals die Ps4 geplant , entwickelt und durchgerechnet wurde , damals waren die Preise von SSD's noch in einer ganz anderen Liga. Ausserdem geht es bei den kommenden Konsolen (soweit ich weiss) weit darüber hinaus einfach nur eine SSD als Festplatte zu verbauen , vielmehr sollen diese so in das System eingebunden werden , das sie als zusätlicher RAM fungieren können. Damit ergeben sich neben Ladezeiten auch noch andere technische Möglichkeiten für Entwickler , wir reden hier bei SSD also über mehr als nur "die Festplatte".
Manchmal zweifle ich an Ihrem Engagement für Sparkle Motion !

Digital Art Anfänger: Mein Art-Instagram

krautrüben
Beiträge: 104
Registriert: 02.11.2019 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: PS5: Sony verspricht "größere Unterschiede" zu anderen Konsolen und eine Verpflichtung gegenüber PS4-Nutzern

Beitrag von krautrüben » 11.01.2020 17:50

Xris hat geschrieben:
11.01.2020 15:13
krautrüben hat geschrieben:
11.01.2020 13:21
Xris hat geschrieben:
09.01.2020 12:53

Ja sind ja schließlich alles Einmalprodukte.
Die Exklusiven glänzen ja meist mehr mit Story als mit atemberaubendem Gameplay. Ich sehe da bei vielen keinen hohen Wiederspielwert, wenn man die Story schon kennt.
Filme siehst du dir auch immer nur einmal an? Spiele lohnen sich immerhin schon eher, weil meist ein Schwierigkeitsgrad einstellbar ist. Ich verstehe zwar dass Argument, vieles sehe ich mir auch nur einmal an, Bzw spiele es nur einmal durch. Aber die Ausnahme von der Regel sind besonders gute Exclusives. Früher oder später erinnere ich mich kaum noch, nur an grobe Einzelheiten der Handlung. So gesehen dürfte wohl auch niemand auf dass FFVII Remake gespannt sein.
Da müssen aber schon etliche Jahre vergangen sein, damit ich mich nicht mehr erinnern kann und wir reden hier nur von einer Gen zur anderen. Ein Bloodborne könnte ich mir da nochmal vorstellen, aber ein TLOU, Horizon, Death Stranding, Uncharted oder die Filmdinger, die ja nun wirklich nur von der Story bei 0815 Gameplay leben, absolut nicht.
Spiele, die man wegen ihres guten Gameplays spielt, sind eine andere Nummer. Die Dungeon Keepers oder Hitmans habe ich z.B. alle schon mehrfach gespielt. Ebenso die Dooms, Wolfensteins etc.

Filme ist eine gute Frage, aber tatsählich liegen da bei mir schon gerne mal 10-15 Jahre dazwischen. Ich warte sehnsüchtig darauf, dass ich langsam mal die Sopranos vergesse, damit ich sie nochmal anschauen kann, aber ich weiß halt noch alles zu gut :roll:
Zuletzt geändert von krautrüben am 11.01.2020 17:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 8184
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: PS5: Sony verspricht "größere Unterschiede" zu anderen Konsolen und eine Verpflichtung gegenüber PS4-Nutzern

Beitrag von ChrisJumper » 11.01.2020 18:36

yopparai hat geschrieben:
11.01.2020 00:07
ChrisJumper hat geschrieben:
10.01.2020 23:36
...ein Gravity Rush 2, ein Wreckfest, ein Wipeout und ein neues 999 Escape Room Game!
Psst.. du meinst Gravity Rush 3, ein zweites gab‘s bereits ... ^^

Und für 999 braucht man glaub ich nun wirklich keine PS5.
Ja ich wollte Ursprünglich das Wort Nachfolger einbringen. Stimmt für ein 999 braucht es keine PS5, aber ich hoffe das einer kommt. Gerne auch als Coop TV, VR oder Smartphone Gruppenspiel... wäre auch was für die Switch!

Auch wenn das bestimmt nix wird und ich keine Zeit hab, vielleicht wird das mein Dreams Projekt. Aber erst mal ein Adventure..

Ich hoffe das die Wrackfest Macher noch Lust haben... kann dann ja auch für PC erscheinen.
Zuletzt geändert von ChrisJumper am 11.01.2020 18:38, insgesamt 1-mal geändert.
Die vorhergehenden Worte enthalten Informationen physischer oder psychischer Gewalt die nicht für die Augen von Kindern bestimmt sind.

Benutzeravatar
HellToKitty
Beiträge: 879
Registriert: 10.10.2008 18:42
Persönliche Nachricht:

Re: PS5: Sony verspricht "größere Unterschiede" zu anderen Konsolen und eine Verpflichtung gegenüber PS4-Nutzern

Beitrag von HellToKitty » 11.01.2020 22:16

HeLL-YeAh hat geschrieben:
11.01.2020 17:46
HellToKitty hat geschrieben:
11.01.2020 16:36
Wie sich alle etwas auf diese SSD einbilden. Die hätte bereits locker bei der PS4 zum Standard gehören können.
Naja das würd ich so nicht unterschreiben. Du musst ja den Zeitraum berücksichtigen in der damals die Ps4 geplant , entwickelt und durchgerechnet wurde , damals waren die Preise von SSD's noch in einer ganz anderen Liga. Ausserdem geht es bei den kommenden Konsolen (soweit ich weiss) weit darüber hinaus einfach nur eine SSD als Festplatte zu verbauen , vielmehr sollen diese so in das System eingebunden werden , das sie als zusätlicher RAM fungieren können. Damit ergeben sich neben Ladezeiten auch noch andere technische Möglichkeiten für Entwickler , wir reden hier bei SSD also über mehr als nur "die Festplatte".
Ja, wahrscheinlich hast du recht. SSDs wurden erst zur Mitte der Konsolengeneration deutlich billiger. Ich hab vergessen, dass die PS3 schon 2006! rausgekommen ist. Dass man eine SSD vernünftig als Ramspeicher verwenden kann halte ich für eine gewagte Theorie und Marketinggelaber. Das ist bestenfalls eine Notlösung wenn zu wenig RAM vorhanden ist. Da wäre es weitaus sinnvoller, die Konsole modular aufrüstbar zu machen, was mittlerweile eigentlich theoretisch möglich sein sollte.

mekk
Beiträge: 231
Registriert: 26.01.2010 12:34
Persönliche Nachricht:

Re: PS5: Sony verspricht "größere Unterschiede" zu anderen Konsolen und eine Verpflichtung gegenüber PS4-Nutzern

Beitrag von mekk » 12.01.2020 13:16

Ich warte hier auch erstmal ab. Die PS4 hatte ich mir nach Release von Bloodborne gekauft und würde es schon beinahe als Fehler bezeichnen. Die PS5 wird wohl wieder wie damals die PS3 zum Ende der Generation gekauft werden.

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 14934
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: PS5: Sony verspricht "größere Unterschiede" zu anderen Konsolen und eine Verpflichtung gegenüber PS4-Nutzern

Beitrag von dOpesen » 12.01.2020 13:21

in geduld üben ist immer gut, ich schiess mir die ps4 pro günstig gebraucht zum nächsten herbst, hab da dann 4, 5 must have played titel übern winter zum zocken, aber zu mehr hat für mich diese gen nicht gereicht.

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Antworten