Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
EvilReaper
Beiträge: 1614
Registriert: 01.02.2013 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Beitrag von EvilReaper » 07.01.2020 19:56

Leute geht ihr noch zur Grundschule, oder warum hängen sich hier so viele an den 103 Millionen Nutzern auf. Selbstverständlich sind PSN-Nutzer gemeint samt PS Vita, PS3, PS-Now, Handy- und PC-Log-ins sowie Doppel- und Dreifachaccounts usw. Da steht nirgends, dass von 106 Millionen verkauften PS4 Konsolen monatlich 103 Millionen benutzt werden. Verstehe gar nicht, wie man auf den Gedanken kommt, es könnte so gemeint sein. Völlig unlogisch.

Ist übrigens genau so bei XBOX, da zählen die auch alles dazu mit PC-Usern etc.

Benutzeravatar
Lucius Solari
Beiträge: 33
Registriert: 12.05.2013 18:48
Persönliche Nachricht:

Re: Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Beitrag von Lucius Solari » 07.01.2020 22:33

GrinderFX hat geschrieben:
07.01.2020 15:33
Antimuffin hat geschrieben:
07.01.2020 15:11
Falkit hat geschrieben:
07.01.2020 14:47
Ich sehe nicht, dass es größer wird. Im Gegenteil. Der große Hype ist schon wieder komplett vorbei und VR ist wieder zurück in der Niesche, wo es her kam. Die ist aber insgesamt natürlich wenigstens größer geworden, als sie vorher war. Ein jährliches Wachstum fühlt man jedoch definitiv nicht.

Bin aber voll bei dir, dass sich das nun mal erst nach und nach etnwickeln muss. Eine ebenbürtige Sparte zum normalen Gaming wird es aber nie werden. Das ist Wunschdenken (zumindest in jetziger Form).
Mit Half Life Alyx dürfte VR ordentlich zulegen. Jaja, ein einziger Titel und so. Aber es ist tatsächlich nach so vielen Jahren ein wirklich vollwertiger Vollpreistitel, der nicht nach 6 Stunden vorbei ist oder eine Minispielsammlung darstellt. Auch das erste Mal.
Weißt du doch gar nicht und Selbst Valve behauptet doch, dass es kein wirklich hochwertiger Titel wird.
Wäre also echt vorsichtig.
Wann soll Valve das gsagt haben? Link?

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 1115
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Beitrag von Efraim Långstrump » 08.01.2020 00:28

EvilReaper hat geschrieben:
07.01.2020 19:56
Leute geht ihr noch zur Grundschule, oder warum hängen sich hier so viele an den 103 Millionen Nutzern auf. Selbstverständlich sind PSN-Nutzer gemeint samt PS Vita, PS3, PS-Now, Handy- und PC-Log-ins sowie Doppel- und Dreifachaccounts usw. Da steht nirgends, dass von 106 Millionen verkauften PS4 Konsolen monatlich 103 Millionen benutzt werden. Verstehe gar nicht, wie man auf den Gedanken kommt, es könnte so gemeint sein. Völlig unlogisch.

Ist übrigens genau so bei XBOX, da zählen die auch alles dazu mit PC-Usern etc.
Die Grafik suggeriert das Gegenteil:
Bild
Wenn man die News nur überflogen hat, kann man zu dem Schluss kommen.
Was hat das nun mit Grundschule zutun, ausser 'nen billigen Spruch vom Stapel zu lassen?

Antimuffin
Beiträge: 936
Registriert: 27.04.2010 20:13
Persönliche Nachricht:

Re: Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Beitrag von Antimuffin » 08.01.2020 11:41

GrinderFX hat geschrieben:
07.01.2020 15:33
Antimuffin hat geschrieben:
07.01.2020 15:11
Falkit hat geschrieben:
07.01.2020 14:47
Ich sehe nicht, dass es größer wird. Im Gegenteil. Der große Hype ist schon wieder komplett vorbei und VR ist wieder zurück in der Niesche, wo es her kam. Die ist aber insgesamt natürlich wenigstens größer geworden, als sie vorher war. Ein jährliches Wachstum fühlt man jedoch definitiv nicht.

Bin aber voll bei dir, dass sich das nun mal erst nach und nach etnwickeln muss. Eine ebenbürtige Sparte zum normalen Gaming wird es aber nie werden. Das ist Wunschdenken (zumindest in jetziger Form).
Mit Half Life Alyx dürfte VR ordentlich zulegen. Jaja, ein einziger Titel und so. Aber es ist tatsächlich nach so vielen Jahren ein wirklich vollwertiger Vollpreistitel, der nicht nach 6 Stunden vorbei ist oder eine Minispielsammlung darstellt. Auch das erste Mal.
Weißt du doch gar nicht und Selbst Valve behauptet doch, dass es kein wirklich hochwertiger Titel wird.
Wäre also echt vorsichtig.
Dazu hätte ich jetzt sehr gerne eine Quelle.

Kein hochwertiger Titel? WAS? Willst du mich verarschen? Ausgerechnet eine 16 Stunden Kampagne zum ersten VR Vollpreistitel? Woher kommt die Aussage?

So eine Aussage hier zu schreiben ohne Quelle. Ich habe mich zu dem Titel komplett vorher erkundigt, an dem sie seit über 3 Jahren arbeiten. Das Team das an Alyx arbeitet ist das größte von Valve das jemals an einem eigenen Spiel gearbeitet hat. Die haben z.B. ein halbes Jahr nur an Tür Mechaniken gearbeitet, nur weil Türen in VR anders funktionieren als normales 3D.

Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 303
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Beitrag von Khorneblume » 08.01.2020 12:03

Efraim Långstrump hat geschrieben:
08.01.2020 00:28
EvilReaper hat geschrieben:
07.01.2020 19:56
Leute geht ihr noch zur Grundschule, oder warum hängen sich hier so viele an den 103 Millionen Nutzern auf. Selbstverständlich sind PSN-Nutzer gemeint samt PS Vita, PS3, PS-Now, Handy- und PC-Log-ins sowie Doppel- und Dreifachaccounts usw. Da steht nirgends, dass von 106 Millionen verkauften PS4 Konsolen monatlich 103 Millionen benutzt werden. Verstehe gar nicht, wie man auf den Gedanken kommt, es könnte so gemeint sein. Völlig unlogisch.

Ist übrigens genau so bei XBOX, da zählen die auch alles dazu mit PC-Usern etc.
Die Grafik suggeriert das Gegenteil:
Bild
Wenn man die News nur überflogen hat, kann man zu dem Schluss kommen.
Was hat das nun mit Grundschule zutun, ausser 'nen billigen Spruch vom Stapel zu lassen?
Wo ist der Widerspruch?

103k monatlich sagt eben wirklich nur aus das 103k User verbunden waren. Sagt aber wie er richtig eingeworfen hat, nichts darüber aus wie viele ggf. zweit- und dritt Accounts da mit berechnet wurden, oder ob auch Nutzung von PSnow mit involviert ist.
Und gerade zweit oder dritt Accounts sind gar nicht so selten, das merke ich selbst bei Steam, wo manche Freunde bis zu fünf Accounts haben, um eben solche Sachen wie Feiertags-Goodies mehrfach abzusahnen.

Die Anzahl der PS+ Abos hinkt da ja schon deutlich hinterher. Finde die 103k also absolut realistisch. Ebenfalls wird gerne vergessen das die PS4 einen vollwertigen BlueRay Player anbietet, der bei vielen (so auch mir) damals mit der Grund war, die Konsole zu kaufen. Wenn ich die Konsole (über WLAN connected) auch nur anschalte um einen Film zu gucken, zähle ich schon als aktiver Nutzer, selbst wenn ich seit Monaten nichts gespielt habe.


Es ging ja um solche Aussagen:
Hallo

Also ich kenn allein fünf Leute, die ihre PS seit mehren Monaten nicht mehr an hatten... 103 zu 106 kann niemals! Stimmen.

Christoph
103k User online, heißt eben nicht zwangsläufig 103k PS4 Konsolen online.

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 1115
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Beitrag von Efraim Långstrump » 08.01.2020 12:09

Monatlich online. In einer Grafik, die als Überschrift "PS4" trägt.
Das da alle Systeme, log-ins usw mit einbezogen werden, könnte man beim überfliegen der News leicht verpassen. Das habe ich aber bereits geschrieben.
Was das nun mit Grundschule zutun hat, wurde noch nicht erklärt.

Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 303
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Beitrag von Khorneblume » 08.01.2020 14:21

Efraim Långstrump hat geschrieben:
08.01.2020 12:09
Monatlich online. In einer Grafik, die als Überschrift "PS4" trägt.
Das da alle Systeme, log-ins usw mit einbezogen werden, könnte man beim überfliegen der News leicht verpassen. Das habe ich aber bereits geschrieben.
Was das nun mit Grundschule zutun hat, wurde noch nicht erklärt.
Du verstehst mich falsch. Natürlich waren das alles PS4 Konsolen. Aber es kann eben niemand sagen, ob das wirklich 103k Konsolen oder ggf. nur 80k Konsolen in der Wertung waren, bedingt durch mehrfache Accounts auf einer Konsole. Kenne genug, da teilen sich Freund und Freundin die Konsole, haben aber jeweils eigene PSN Accounts. Und damit ist die Statistik schon relativ nichtssagend.
Das mit der Grundschule kann ich Dir leider auch nicht erklären. Das weiß nur der Verfasser selbst. ;)

chrische5
Beiträge: 659
Registriert: 01.12.2011 14:38
Persönliche Nachricht:

Re: Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Beitrag von chrische5 » 08.01.2020 14:34

Hallo

Ganz ehrlich kann ich mir nicht vorstellen, dass es sich bei den 103 nur um ps4 handelt. Selbst mit zweitaccounts. Das glaube ich einfach nicht. Du bist hier auch er einzige, der das denkt. Mit Vita und ps3 wegen mir. Ich vermute eher, dass das eine einmalige Spitze war oder sogar der einmalige tageshöchstwert mit 31 multipliziert wurde. 😀

Christoph

yopparai
Beiträge: 15211
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Beitrag von yopparai » 08.01.2020 14:44

Die Vita wird da nicht mehr viel beitragen. Die PS3 schon mehr, aber auch da würde ich keinen riesigen Anteil erwarten.

Wobei, die mag vielleicht wirklich noch ein paar Millionen ausmachen, alleine schon weil man die auch prima als Bluray-Player verwenden kann.

Launebub
Beiträge: 272
Registriert: 18.03.2010 18:32
Persönliche Nachricht:

Re: Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Beitrag von Launebub » 08.01.2020 15:51

wow, 5 Mio PS VR die im Schrank verstauben :lol:

ca1co
Beiträge: 86
Registriert: 09.12.2015 12:25
Persönliche Nachricht:

Re: Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Beitrag von ca1co » 08.01.2020 16:00

wenn für einige hier die 5mio als "flop" gelten, was is dann mit detroit become human oder bloodborne ? das müssen dann ja riesenflops gewesen sein xD

Benutzeravatar
EvilReaper
Beiträge: 1614
Registriert: 01.02.2013 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Beitrag von EvilReaper » 08.01.2020 16:06

Efraim Långstrump hat geschrieben:
08.01.2020 12:09

Was das nun mit Grundschule zutun hat, wurde noch nicht erklärt.
Weil man irgendwann nach der Grundschule auch lernt Statistiken richtig zu deuten. Etwas, das von vorneherein zu 100% nur unlogisch sein kann, wie dass von 106 Millionen verkauften PS4 Konsolen 103 Millionen aktiv sind und was zudem auch nirgends ansatzweise angedeutet wird, wenn da ja "User" steht und eben nicht "active PS4s". Wenn jemand also solche falschen Schlüsse zieht, da kommt eben leicht der Verdacht auf, dass entweder ein bestimmtes Alter noch nicht erreicht oder bitter notwendige Bildung noch nicht genossen wurde. Deshalb Grundschule.
Zuletzt geändert von EvilReaper am 08.01.2020 16:08, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 9779
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Beitrag von DARK-THREAT » 08.01.2020 16:07

ca1co hat geschrieben:
08.01.2020 16:00
wenn für einige hier die 5mio als "flop" gelten, was is dann mit detroit become human oder bloodborne ? das müssen dann ja riesenflops gewesen sein xD
Eine andere externe Hardware gilt als Flop, die sich 24 Mio mal verkauft hatte... bei ca 80 Mio 360-Konsolen.

Liesel Weppen
Beiträge: 3911
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Beitrag von Liesel Weppen » 08.01.2020 16:08

Launebub hat geschrieben:
08.01.2020 15:51
wow, 5 Mio PS VR die im Schrank verstauben :lol:
ca1co hat geschrieben:
08.01.2020 16:00
wenn für einige hier die 5mio als "flop" gelten
5Mio mal ein VR-Headset a 400€ verkauft.... sagen wir mal, nur 50€ Gewinn.... dann hat Sony an diesem "Flop" 250 Mio € verdient. Wenn man von Sonderangeboten usw. ausgeht, lass es selbst nur die Hälfte sein.

Vielleicht sollte ich einfach mal ein paar Flops auf den Markt werfen. ;)

yopparai
Beiträge: 15211
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Sony nennt Verkaufszahlen: 106 Mio. PS4-Konsolen; PlayStation VR knackt 5 Mio.-Marke

Beitrag von yopparai » 08.01.2020 16:13

Liesel Weppen hat geschrieben:
08.01.2020 16:08
5Mio mal ein VR-Headset a 400€ verkauft.... sagen wir mal, nur 50€ Gewinn.... dann hat Sony an diesem "Flop" 250 Mio € verdient. Wenn man von Sonderangeboten usw. ausgeht, lass es selbst nur die Hälfte sein.

Vielleicht sollte ich einfach mal ein paar Flops auf den Markt werfen. ;)
Für 400 ging die aber doch auch nur ganz am Anfang über den Ladentisch. Ich will mich ja gar nicht streiten ob Flop jetzt richtig oder falsch ist, aber wenn du so rechnest, dann war selbst die WiiU ein Erfolg...

Antworten