140 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149333
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

140 - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 07.01.2020 16:31

Jeppe Carlsen war Lead Gameplay Designer bei den Indiehits Limbo und Inside, mittlerweile machte er sich selbsständig. Das kryptisch benannte 140 war das erste Projekt seines Studios Carlsen Games: 2013 bereits für PC erschienen, rutschte uns das avantgardistische Hüpfspiel durch die Lappen. Am 9. Januar erscheint es nun für die Switch - lohnen sich die schlanken 4,99 Euro?

Hier geht es zum gesamten Bericht: 140 - Test

KillingArts
Beiträge: 109
Registriert: 26.03.2018 17:41
Persönliche Nachricht:

Re: 140 - Test

Beitrag von KillingArts » 07.01.2020 18:13

140 war damals genial. Hätte bei mir definitiv eine 80er Wertung bekommen. Klar, es ist kurz. Aber was man bekommt, ist auf hohem Niveau. Und ich finde die minimalistische Grafik durchaus ästhetisch.

Ich wusste gar nicht, dass es einen neuen Abschnitt gab. Dann muss ich es wohl noch mal zocken.

Ich finde es übrigens schade, dass bei euch viele PC-Perlen ignoriert werden und erst ein Review bekommen, wenn sie für die Konsolen rauskommen. Ist ja wirklich schon oft passiert. Warum ist das so?
Zuletzt geändert von KillingArts am 07.01.2020 18:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
No Cars Go
Beiträge: 1459
Registriert: 12.05.2008 00:38
Persönliche Nachricht:

Re: 140 - Test

Beitrag von No Cars Go » 07.01.2020 18:53

KillingArts hat geschrieben:
07.01.2020 18:13
Ich finde es übrigens schade, dass bei euch viele PC-Perlen ignoriert werden und erst ein Review bekommen, wenn sie für die Konsolen rauskommen. Ist ja wirklich schon oft passiert. Warum ist das so?
Weil 4Players auch nicht unbegrenzt Humankapital haben.
"If you wake up at a different time in a different place, could you wake up as a different person?"

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 8479
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: 140 - Test

Beitrag von Usul » 07.01.2020 22:38

Fazit hat geschrieben:Wäre 140 ein längeres Erlebnis mit größeren Welten und freispielbaren Fähigkeiten, müssten sich einige verdiente Jump’n’Run-Marken warm anziehen [...]
Ich finde, das würde dem Spielprinzip doch etwas widersprechen. Es geht ja gerade um das simple Prinzip, das aber dank der schön ausgeklügelten Levels in Kombination mit der Musikwirkung durchaus fesselt. Da würden weitere Fähigkeiten z.B. eher den Flow stören, denke ich.

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 9039
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: 140 - Test

Beitrag von 4P|T@xtchef » 08.01.2020 09:41

KillingArts hat geschrieben:
07.01.2020 18:13
Ich finde es übrigens schade, dass bei euch viele PC-Perlen ignoriert werden und erst ein Review bekommen, wenn sie für die Konsolen rauskommen. Ist ja wirklich schon oft passiert. Warum ist das so?
Wir müssen bei hunderten Spielen pro Monat einfach auswählen. Als Multiplattform-Magazin kommt man schnell an seine Grenzen. Manches wie Oxygen Not Included fischen wir heraus, anderes bleibt leider liegen. Aber bevor etwas für den PC ganz untergeht, besprechen wir lieber später die Konsolenversion.

Trotzdem wollen wir euch dieses Jahr etwas mehr einbinden, was kommende Tests betrifft. Wir haben ja schon den Thread mit den Terminen (https://forum.4pforen.4players.de/viewforum.php?f=115), aber wir wollen euch eine direktere Auswahl geben. Dazu bald mehr.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

KillingArts
Beiträge: 109
Registriert: 26.03.2018 17:41
Persönliche Nachricht:

Re: 140 - Test

Beitrag von KillingArts » 08.01.2020 10:55

Also vermutlich so was wie „wählt euer Indie-Review für diesen Monat“? Fände ich gut.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25433
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: 140 - Test

Beitrag von Chibiterasu » 08.01.2020 11:41

Ich jetzt gar nicht mal so unbedingt.

Der Gedanke ist natürlich nett und ehrenvoll, aber gerade bei Indies will ich ja was von Perlen hören, die ich selber noch nicht am Radar habe. Bei einer Art Abstimmung (so stelle ich mir das gerade vor), kommen dann eben die Spiele zum Zug, die den meisten schon ein Begriff sind.

Khriisoo
Beiträge: 3
Registriert: 09.12.2019 18:32
Persönliche Nachricht:

Re: 140 - Test

Beitrag von Khriisoo » 08.01.2020 11:49

KillingArts hat geschrieben:
07.01.2020 18:13
140 war damals genial. Hätte bei mir definitiv eine 80er Wertung bekommen. Klar, es ist kurz. Aber was man bekommt, ist auf hohem Niveau. Und ich finde die minimalistische Grafik durchaus ästhetisch.

Ich wusste gar nicht, dass es einen neuen Abschnitt gab. Dann muss ich es wohl noch mal zocken.

Ich finde es übrigens schade, dass bei euch viele PC-Perlen ignoriert werden und erst ein Review bekommen, wenn sie für die Konsolen rauskommen. Ist ja wirklich schon oft passiert. Warum ist das so?
richtig gutes Spiel, kann dir nur uneingeschränkt zustimmen. habs schon zig mal gespielt, auch teilweise einfach mal auf Partys angemacht wegen der fetzigen Musik.

KillingArts
Beiträge: 109
Registriert: 26.03.2018 17:41
Persönliche Nachricht:

Re: 140 - Test

Beitrag von KillingArts » 08.01.2020 14:17

Chibiterasu hat geschrieben:
08.01.2020 11:41
Ich jetzt gar nicht mal so unbedingt.

Der Gedanke ist natürlich nett und ehrenvoll, aber gerade bei Indies will ich ja was von Perlen hören, die ich selber noch nicht am Radar habe. Bei einer Art Abstimmung (so stelle ich mir das gerade vor), kommen dann eben die Spiele zum Zug, die den meisten schon ein Begriff sind.
Berechtigter Einwand. Allerdings kennt ja nicht jeder alles. Insofern würde ich davon ausgehen, dass es vielen Leuten trotzdem was bringen würde. Ich wüsste jetzt aber auch keinen Weg zu verhindern, dass bei einer Abstimmung das populärste Spiel gewinnt. ;)

Benutzeravatar
CutOff
Beiträge: 15
Registriert: 18.10.2019 12:15
Persönliche Nachricht:

Re: 140 - Test

Beitrag von CutOff » 09.01.2020 13:57

Chibiterasu hat geschrieben:
08.01.2020 11:41
Ich jetzt gar nicht mal so unbedingt.

Der Gedanke ist natürlich nett und ehrenvoll, aber gerade bei Indies will ich ja was von Perlen hören, die ich selber noch nicht am Radar habe. Bei einer Art Abstimmung (so stelle ich mir das gerade vor), kommen dann eben die Spiele zum Zug, die den meisten schon ein Begriff sind.
Ich kann dir da den YT Channel von "Get Indy Gaming" empfehlen. Dort werden zumindest für jeden Monat, die interessantesten Indy Titel vorgestellt. Ansonsten öfter mal bei RockPaperShotgun vorbeischauen. ;-)

Antworten