Sony - Special: 25 Jahre PlayStation

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Hans_Wurst80
Beiträge: 980
Registriert: 10.01.2008 13:36
Persönliche Nachricht:

Re: Sony - Special: 25 Jahre PlayStation

Beitrag von Hans_Wurst80 » 04.12.2019 13:16

Das stimmt. Ebenso schlecht gealters sind bspw. Shrek 1 und 2. Währenddessen kann man über die Technik von Die Unglaublichen oder Findet Nemo heute noch staunen und sind ebenfalls aus der Zeit.

Benutzeravatar
Serious Lee
Beiträge: 5166
Registriert: 06.08.2008 17:03
Persönliche Nachricht:

Re: Sony - Special: 25 Jahre PlayStation

Beitrag von Serious Lee » 04.12.2019 13:26

In Sachen Fotorealismus waren wir rein stilistisch schon mal weiter. Technisch ist heute mehr machbar, aber die Spiele haben oft nicht mehr das Ziel realistisch auszusehen und wenn man sich die Meinungen der Spieler so durchliest wird das (zu meinem persönlichen Leidwesen) auch nicht mehr so häufig gewünscht. Das erlaubt Entwicklern m.E. Nachlässigkeit und Stagnation. Effekte statt Details, Stilisierung statt Weiterentwicklung etc..

Wenn ich mit der Marke Playstation eines verbinde, dann eben genau jenen Realismus. Da können sie alle noch so über David Cage abkotzen, aber Detroit war bspw. ein audiovisueller Hochgenuss. Uncharted war nie ganz meins, aber ich liebe den Look. Oder auch Wipeout, das eine Art futuristischen Realismus abbildet. Früher zielten auch Games wie Tekken darauf ab, bevor sie letztlich doch eher in der Anime-Ecke landeten. Eine meiner frühesten Erinnerungen an die PS1 ist Destruction Derby. Seit Wochen zocke ich jetzt schon Wreckfest und fühle mich anagenehm in diese Zeit zurückversetzt. Das PS1-Fundament ist für mich die Blaupause für Games, auch wenn ich ursprünglich mit NES, Amiga, Game Boy und Mega Drive aufgewachsen bin.
Stay calm and kick ass

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25713
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Sony - Special: 25 Jahre PlayStation

Beitrag von Chibiterasu » 04.12.2019 14:05

Für mich gibt es wenig langweiligeres als Spiele, die versuchen möglichst fotorealistisch zu wirken (abgesehen von logischen Genres wie Sportspielen und Racingsims).

Ich mag in dem Medium lieber abstrakte, stilisierte oder überzeichnete Grafik.

Benutzeravatar
ISuckUSuckMore
Beiträge: 1014
Registriert: 15.02.2007 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Sony - Special: 25 Jahre PlayStation

Beitrag von ISuckUSuckMore » 04.12.2019 21:28

DitDit hat geschrieben:
04.12.2019 11:59
Hans_Wurst80 hat geschrieben:
04.12.2019 11:17
Man muss aber auch sagen, dass die erste Generation der 3D-Spiele technisch auch viel schlechter gealtert ist die meisten anderen "Epochen". Okay, Atari-Spiele aus den frühen 80ern sehen auch teils grauselig aus. Aber Tekken 1 sorgt heute bei mir für absolutes Augenbluten, das möchte und kann ich mir nicht mehr antun. Einzig Final Fantasy 9 sieht noch halbwegs ansehbar aus, Cutscenes wie Spielgrafik.

Was hingegen immer noch wunderbar ausschaut, sind ausgerechnet die zu der Zeit auf einen Schlag veralteten 2D-Pixelspiele. Darkstalkers 3 oder Samurai Shodown 4 etwa sind nach wie vor sehr schöne Spiele, Pixel Art vom Feinsten. Die großen 3D-Klassiker aus der Zeit hingegen... nein, nicht mal mit Retro-Brille. Es hat halt alles seinen Preis.
Bei Pixelart muss ich immer an Yoshis Island und Symphonie of the Night denken. Die find ich heute noch so gut.

Das witzige bei schlechter 3D. Wenn man sich heute mal Screenshots oder Videos von einem Resi1, MGS1 oder FF7 anschaut denkt man sich ach du heiliger bauklotz.
Als man damals die Dinger gestartet hat waren die Augen am funkeln und man hat noch laut rausgerufen "BOA DAS IST JA WIE ECHT. VOLL REALISTISCH!!!" :lol:
hahaha jaa :D :D

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 12205
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Sony - Special: 25 Jahre PlayStation

Beitrag von Xris » 05.12.2019 00:54

Chibiterasu hat geschrieben:
04.12.2019 14:05
Für mich gibt es wenig langweiligeres als Spiele, die versuchen möglichst fotorealistisch zu wirken (abgesehen von logischen Genres wie Sportspielen und Racingsims).

Ich mag in dem Medium lieber abstrakte, stilisierte oder überzeichnete Grafik.
Hmm Resident Evil und Tekken bspw hatten für damalige Verhältnisse auch einen eher realistischen Look. Und das hat gepasst wie ich finde.

Benutzeravatar
Hiri
Beiträge: 1469
Registriert: 07.10.2011 13:26
Persönliche Nachricht:

Re: Sony - Special: 25 Jahre PlayStation

Beitrag von Hiri » 05.12.2019 20:54

PS3 💪

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 8396
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Sony - Special: 25 Jahre PlayStation

Beitrag von ChrisJumper » 05.12.2019 21:41

Die PS4 und die Switch, haben den Brückenschlag sehr gut hin bekommen. Klar einige Titel gab es schon für die PS3, wie Last of Us. Aber ich habe diese Spiele geliebt von daher ist/war die PS4 Generation absolutes Highlight. Sowohl Uncharted 4, Last of Us Remake, Death Stranding, The Devision, Life is Strange (vielleicht auch Teil 2), das waren für mich solche Highlights.

Auf der Switch aber auch Games wie Mario Odyssee, Zelda, Tetris und Co.

Ich hab noch nie so viele gute Titel in so einer relativ kurzen Zeit spielen können. Trackmania, Wipe Out, Wrackfest aber auch Nier Automata, Persona 5, Red Dead Redemption und GTA 5. Diese ganze Konsolengerenation hat sich sowas von gelohnt und dabei hab ich noch nicht mal die VR Titel wie Superhot, Astrobots und Hour Glas oder Blood and Truth, genannt.

Zwischendrin gab es noch jede Menge gute Indie Produktionen.

Ich hoffe das geht die kommenden Jahre mit der PS5 noch weiter!

Benutzeravatar
ICHI-
Beiträge: 3340
Registriert: 05.03.2009 23:07
Persönliche Nachricht:

Re: Sony - Special: 25 Jahre PlayStation

Beitrag von ICHI- » 09.12.2019 11:11

Die Beste Sony Konsole und das nicht nur vom Spiele-Angebot her.

Wie Super Nintendo oder Gamecube ist das Teil eigentlich "unzerstörbar" ganz im Gegensatz zur PS2 die man
nur falsch ankucken brauch und die gibt ihren Geist auf.

PS2 ist auch bei diversen Tests gegen andere Konsolen immer am schnellsten kaputt selbst nur
durch geringen Impact. Sie fühlte sich auch wie billiges Plastik an.

Die PS1 war massiv und unverwüstlich. Mit PS3 kenne ich mich kaum aus. Die Slim war soweit gut.

PS4 ist leider einfach zu laut.
Zuletzt geändert von ICHI- am 09.12.2019 11:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25713
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Sony - Special: 25 Jahre PlayStation

Beitrag von Chibiterasu » 09.12.2019 15:37

Die PS3 Super Slim wirkt wieder sehr wackelig. Von Anfang an hat mich das gestört.

Meine PS2 funktioniert aber noch tadellos, dafür muss die PS1 teilweise auf den Kopf gestellt werden (ein Problem das schon damals sehr häufig in meinem Freundeskreis auftrat).

Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 5764
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Sony - Special: 25 Jahre PlayStation

Beitrag von Scorplian » 09.12.2019 19:43

Mein Liebling ist immernoch die PS1. Das Ding hatte einfach so viele Games genau nach meinem Geschmack.
Danach danm die PS3,
Platz 3 die PS4 (wobei aber primär durch 3rd-Party getragen)
und als letzte ohne Witz die PS2 (wobei ich sie trotzdem toll fand)



@Michael
Hast du echt 3+ Abschnitte zur PS1 geschrieben, ohne Crash Bandicoot, das damalig inoffizielle Maskotchen, auch nur zu erwähnen? o_o
(Vielleicht hab ich es auch nur überlesen)

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 12205
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Sony - Special: 25 Jahre PlayStation

Beitrag von Xris » 09.12.2019 21:38

Chibiterasu hat geschrieben:
09.12.2019 15:37
Die PS3 Super Slim wirkt wieder sehr wackelig. Von Anfang an hat mich das gestört.

Meine PS2 funktioniert aber noch tadellos, dafür muss die PS1 teilweise auf den Kopf gestellt werden (ein Problem das schon damals sehr häufig in meinem Freundeskreis auftrat).
Ja da kannst du von Glück reden. Bei mir trat dieses Problem schon nach nicht mal 2 Jahren dass erste mal auf. Ein Jahr später hat sie nur noch in der Schräge funktioniert. Und nach 4 Jahren gar keine Discs mehr gelesen. Hab die PS1 buchstäblich bis nichts mehr ging bespielt.

Diese Spindel des LWs war aber wirklich gradezu berüchtigt für diesen Fehler. Im Nachhinein denke ich aber dass diese Spindeln auch recht lange fehlerfrei laufen können, wenn sie denn mit bedacht behandelt werden. Damals bin ich nicht unbedingt zimperlichen Umgang mit der PS1 gewesen. Mit der PS2 Slim schon viel vorsichtiger, und die läuft heute noch ohne Probleme.
Zuletzt geändert von Xris am 09.12.2019 21:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25713
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Sony - Special: 25 Jahre PlayStation

Beitrag von Chibiterasu » 09.12.2019 22:46

Ja, bei der PS2 war ich alleine wegen dem Preis schon ein Stück vorsichtiger als bei der PS1.

Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 5764
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Sony - Special: 25 Jahre PlayStation

Beitrag von Scorplian » 10.12.2019 13:22

Meine PS1 hatte diesen Fehler nie. Aber ich glaube ich hatte auch eine der späteren Revisionen.

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 23374
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Sony - Special: 25 Jahre PlayStation

Beitrag von Akabei » 10.12.2019 21:12

Bei meiner Playstation 1 kamen mir irgendwann mal die Kugeln aus dem Kugellager der CD-Halterung entgegen, bei zwei Playstation 2 konnte das Laufwerk die Discs nicht mehr lesen, zwei Playstation 3 haben sich mit YLOD zerlegt und die dritte hat eine Festplatte komplett zersägt.

Da kann ich mit meiner PS4, die bisher erst einmal das Filesystem zerschossen hat, in Sachen Fertigungsqualität richtig zufrieden sein. :ugly:
Man kann es sich manchmal echt nicht mehr ausdenken

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 12205
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Sony - Special: 25 Jahre PlayStation

Beitrag von Xris » 11.12.2019 02:02

Akabei hat geschrieben:
10.12.2019 21:12
Bei meiner Playstation 1 kamen mir irgendwann mal die Kugeln aus dem Kugellager der CD-Halterung entgegen, bei zwei Playstation 2 konnte das Laufwerk die Discs nicht mehr lesen, zwei Playstation 3 haben sich mit YLOD zerlegt und die dritte hat eine Festplatte komplett zersägt.

Da kann ich mit meiner PS4, die bisher erst einmal das Filesystem zerschossen hat, in Sachen Fertigungsqualität richtig zufrieden sein. :ugly:
Die hast du wie lange? Dachte heute mir heute auch: Gen fast zu Ende und noch keine defekte PS4. Aber bei näherer Betrachtung: Meine erste PS4 ist wegen der Pro nach nicht mal 3 Jahren in der Bucht gelandet ist. Und die Pro ist jetzt auch erst 3 Jahre alt. Kann man also schlecht mit der PS3 (den ersten Defekt hatte ich kurz nach der Gewährleistung) vergleichen.
Zuletzt geändert von Xris am 11.12.2019 02:03, insgesamt 2-mal geändert.

Antworten