Stadia: Video-Kommentar

Hier könnt ihr über Trailer, Video-Fazit & Co diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8980
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia: Video-Kommentar

Beitrag von 4P|T@xtchef » 27.11.2019 18:45

Korrektur: Im Talk ist mir die falsche Zahl zu Steam rausgerutscht. Es sind monatlich etwa 90 Millionen weltweite Steam-Nutzer. Ich hatte aus meiner Textversion die „18,5 Millionen“ übernommen, aber das bezieht sich nur auf den Rekord an gleichzeitigen aktiven Nutzern im Oktober 2018.
Zuletzt geändert von 4P|T@xtchef am 27.11.2019 18:46, insgesamt 1-mal geändert.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
zmonx
Beiträge: 3232
Registriert: 21.11.2009 14:01
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia: Video-Kommentar

Beitrag von zmonx » 28.11.2019 09:21

Ändert trotzdem nicht viel an deiner Aussage :)

2 Mrd Anwender/Kunden bleiben einfach sehr sportlich und hoch gegriffen. Ich denke, der Mobile-Markt ist so erfolgreich, weil die Spiele halt sehr einfach gestrickt sind... Das sind doch "Braindead-Games", die Null Anspruch voraussetzen. Okay, jetzt könnte man Stadia ebenfalls mit diesen Games fluten und die Nutzerzahlen erreichen, aber größtenteils sind diese Spiele ja sowieso Kostenlos verfügbar. Wieso da noch ein Abo bei Google-Stada bezahlen? Es sei denn, man kauft wirklich alles auf und die sind dann Exklusiv. Was ich aber zB bei Candy-Crush stark bezweifeln würde, dass das machbar ist. Da würde "King" dann wahrscheinlich eher selbst eine Cloud aufsetzen.

Und so schön es sich auch anhört, Death-Stranding, Final Fantasy 15, Zelda, etc. überall auf dem Handy spielen zu können, so richtig vorstellen kann ich mir es nicht. Eine gemütliche Atmosphäre beim Zocken, gehört für mich irgendwie auch dazu.

Alandarkworld
Beiträge: 698
Registriert: 12.11.2007 19:10
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia: Video-Kommentar

Beitrag von Alandarkworld » 28.11.2019 19:21

Mir gefällt diese Entwicklung überhaupt nicht. Nicht nur, weil man dann ohne Internet-Verbindung nicht spielen kann, mit dem Lag leben muss etc, sondern auch weil die "Besitzverhältnisse" eines Spiels dann überhaupt nicht mehr klar sind. Wenn ich mir heute eine Game Disc kaufe, dann kann ich die auf meiner Playstation, Xbox oder am PC zocken so viel und so lang ich will. Sofern da kein always-on Kopierschutz oder vergleichbare Grütze drin ist, kann das auch ein Google nicht verhindern. Wenn ich allerdings das Spiel nur zocken kann, wenn Google es mir gestattet, und das jederzeit widerrufen kann, dann läuft's mir kalt den Rücken runter. DAS ist für mich das eigentliche Problem.

Benutzeravatar
Rabidgames
Beiträge: 938
Registriert: 14.09.2011 14:50
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia: Video-Kommentar

Beitrag von Rabidgames » 30.11.2019 13:17

Das mit den Besitzverhältnissen sehe ich ähnlich, aber bei Netflix und entsprechendem niedrigem Preis kann ich damit leben. Vollpreis hingegen? Fuck off!

Doc Angelo
Beiträge: 4018
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia: Video-Kommentar

Beitrag von Doc Angelo » 30.11.2019 15:40

Man kann das Mieten von Filmen mit dem Mieten von Spielen vergleichen. Allerdings ist es in diesem Fall das Mieten von Spielen inklusive der Konsole (+Strom und Netzwerkvolumen). Eigentlich versteht es sich von selbst, das man das nicht zum gleichen Preis anbieten kann.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Benutzeravatar
Veldrin
Beiträge: 3140
Registriert: 04.12.2013 03:54
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia: Video-Kommentar

Beitrag von Veldrin » 02.12.2019 09:30

Die Spiele, gerade die der kleineren Studios, werden doch jetzt schon verramscht. Beim Streaming verdienen die Entwickler dann noch weniger. Also Sorgen mache ich mir vor allem um die Spieleentwicklung die darunter leiden wird. Irgendwann gibts dann wirklich nur noch Massenware. Und wenn das Internet streikt, kann man gar nicht zocken. Das kommt noch oben drauf. Von eingeschränkter (wenn überhaupt) Moddingunterstützung und anderen Nachteilen gar nicht erst zu sprechen.

Vielleicht sehe ich das auch zu negativ. Muss heute Abend mal nach meiner GOG-2.0-Beta-Einladungsemail schauen. Das könnte die Zockerseele wieder beruhigen.
Zuletzt geändert von Veldrin am 02.12.2019 09:31, insgesamt 1-mal geändert.
Die 4players-Kicktipp-Bundesligatipprunde zur Saison 2018/2019 ist eröffnet! Willst auch du der Tipprunde joinen, dann klick hier zum Forenpost oder benutz den Direktlink.

Benutzeravatar
Veldrin
Beiträge: 3140
Registriert: 04.12.2013 03:54
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia: Video-Kommentar

Beitrag von Veldrin » 02.12.2019 09:37

Rabidgames hat geschrieben:
30.11.2019 13:17
Das mit den Besitzverhältnissen sehe ich ähnlich, aber bei Netflix und entsprechendem niedrigem Preis kann ich damit leben. Vollpreis hingegen? Fuck off!
Bei Netflix stört mich, dass ich nicht alle Fassungen bekomme. Was ist mit Fansubs oder den Player meiner Wahl bei dem ich alle möglichen Komfortfunktionen und meine Tastenbelegung eingestellt habe? Auch gibt es einige Serien auch nicht in der Qualität oder unvollständig. Bin da nicht auf dem aktuellen Stand aber einige meiner Lieblingsserien waren nur mit einer Staffel bzw. unvollständig vertreten und/oder nur auf deutsch und ohne Originalsprache. Farscape wenn ich mich nicht irre war so ein Fall. Ich verstehe schon die Vorteile. Eine Art GOG.com für Filme und Serien wäre für mich das Ding. DRM-frei und ein nicht überladener, funktionaler, aber völlig optionaler Client, was mir erlaubt auch externe Subs zu benutzen und mit dem Player meiner Wahl abzuspielen, wann und wo ich will und wie ich will, ob offline oder online. Dass die Filme dann teurer sind wäre es mir wert. Aber sich sehe schon, warum sich Stadia durchsetzen wird. Günstiger kommt man nicht zum Massenkonsum in High Quality. Wer aber nur ganz selten zockt oder die ganzen Nachteile nicht will, für den wird Stadia nichts sein. Vielleicht ein kleiner Wermutstropfen.
Zuletzt geändert von Veldrin am 02.12.2019 09:41, insgesamt 2-mal geändert.
Die 4players-Kicktipp-Bundesligatipprunde zur Saison 2018/2019 ist eröffnet! Willst auch du der Tipprunde joinen, dann klick hier zum Forenpost oder benutz den Direktlink.

Doc Angelo
Beiträge: 4018
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia: Video-Kommentar

Beitrag von Doc Angelo » 02.12.2019 10:01

Veldrin hat geschrieben:
02.12.2019 09:37
Bei Netflix stört mich, dass ich nicht alle Fassungen bekomme. Was ist mit Fansubs oder den Player meiner Wahl bei dem ich alle möglichen Komfortfunktionen und meine Tastenbelegung eingestellt habe?
Das ist es was ich nicht kapiere: Wer die Filme und Serien illegal haben will, der bekommt sie auch. Entweder über Torrents, über One-Click-Hoster oder per XDCC. Der Vorteil liegt auf der Hand: Es kostet weniger, man braucht sich keine Gedanken machen ob etwas in der Bibliothek fehlt, man kann der Player seiner Wahl benutzen, und so weiter. Warum bestehen also die Entscheider darauf, ihre digitale Ware derart verdengelt auf den Markt zu bringen? Jeder mit seiner eigenen Funktional begrenzten Oberfläche, die allesamt nicht an kostenlose und freie Projekte wie Kodi rankommen.

Farscape gibts momentan nirgendswo zu sehen, nur die 4. Staffel bei einem einzigen Anbieter. Filme von Kurosawa? Gibts nicht. Filme von Tarkovski? Gibts nicht. Studio Ghibli? So gut wie abhanden. Steam hat ein gutes Angebot, viele Musikdienste haben ein gutes Angebot, aber bei Video... leider keiner.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Antworten