Gylt - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 8736
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Gylt - Test

Beitrag von Der Chris » 29.11.2019 16:38

Danny. hat geschrieben:
28.11.2019 18:09
wenn Stadia abgeschaltet wird - und das meine ich jetzt nicht im Bezug auf Google mit ihrem 'sie stampfen gerne Dinge ein' bla bla - dann ist das Spiel doch auch in den unendlichen Weiten der Bits und Bytes verloren oder nicht... die ganze Arbeit umsonst
das mag bei einem Austauschtitel wie diesen hier kein großer Verlust sein, aber wenn wirklich irgendwann die Blockbuster Games kommen wäre das schon ziemlich übel
Ist doch ein Problem das wir generell haben. Vor allem die Digitalkäufer übersehen das sehr gerne. Aber grundsätzlich ist das doch ein Schicksal, dass uns zwangsläufig allen mal blüht, die etwas als Download gekauft haben. Streng genommen geht es auch allen so, die etwas auf Disc oder Cartridge gekauft haben, das erst mit riesigen Patches zu einem richtigen Spiel gemacht werden muss.

Wir haben gerne den Komfort und sehen gerne den schlanken Vertriebsweg für Indies und kleine Publisher (an der Stelle ja auch zurecht), aber einem muss auch klar sein, dass wir perspektivisch mit leeren Händen da stehen werden. Insbesondere wenn die Gamingbranche ihre eigene Historie weiterhin so verachtet, wie sie es zum aktuellen Zeitpunkt scheinbar tut. Irgendwann wird jedes Angebot mal vom Server genommen. Bei Nintendo ist es ja sogar jetzt schon geschehen.

Jedes Spiel das nicht vollständig auf einem physischen Datenträger liegt, läuft akute Gefahr verloren zu gehen. Das ist leider so und das ist eine Entwicklung der letzten Jahre und kein neues Feature von Stadia.

Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 2156
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: Gylt - Test

Beitrag von Balla-Balla » 30.11.2019 12:22

Eisenherz hat geschrieben:
28.11.2019 18:29
Da die Gaming-Sparte für Google finanziell ungefähr so wichtig ist wie für Microsoft; nämlich gar nicht, mache ich mir eher keine Gedanken darüber, ob das abgeschaltet wird. Solange man nicht in Minus rutscht, wird Stadia bleiben, alleine schon deswegen, weil man sich nicht die Blöße geben wird, das eigene Versagen zuzugeben.
Richtig, um mit Spielen Geld zu verdienen oder nicht hat Google Stadia auch nicht installiert. Google macht sein Geschäft mit Daten und so ist auch Stadias background einzuordnen. Google besitzt mittlerweile mehr private Informationen über die meisten Menschen dieser Welt, als jeder staatliche oder private Dienst. Dass tencent sich nun aufmacht gleichzuziehen, macht die Sache nicht besser.

Dass aber 4P da fast mitspielt, den Dienst durch einen fast kritklosen Test auch noch pusht und wie hier jetzt auch noch die exclusives ins Reich der Spiele Normalität hebt, finde ich nicht mehr Kritisch. Ehrlich. Subjektiv.

Black Stone
Beiträge: 679
Registriert: 13.06.2017 15:19
Persönliche Nachricht:

Re: Gylt - Test

Beitrag von Black Stone » 01.12.2019 10:47

Balla-Balla hat geschrieben:
30.11.2019 12:22
...
Eisenherz hat geschrieben:
28.11.2019 18:29
Dass aber 4P da fast mitspielt, den Dienst durch einen fast kritklosen Test auch noch pusht und wie hier jetzt auch noch die exclusives ins Reich der Spiele Normalität hebt, finde ich nicht mehr Kritisch. Ehrlich. Subjektiv.
Ich bin ja auch gegen "künstliche" Exklusivität, so wie es Epic und bis vor kurzem auch EA (wenn auch nur für eigene Titel, wo es nochmal ein wenig was anderes ist) betreiben. Aber hier geht es um systemische Exklusivität, genau wie bei Nintendo, XBox oder PS. Klar kann man sich darüber ärgern, aber zur Normalität gehört dass seit Jahrzehnten.
Zuletzt geändert von Black Stone am 01.12.2019 10:48, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten