Half-Life: Alyx: Serien-Ableger für VR enthüllt

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

OberstSchmidt
Beiträge: 47
Registriert: 05.04.2005 23:58
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life: Alyx: Serien-Ableger für VR enthüllt

Beitrag von OberstSchmidt » 23.11.2019 20:21

Meine Frage: Wird dieser Titel mit Oculus Quest und Oculus Link spielbar sein??!

Benutzeravatar
Onekles
Beiträge: 3262
Registriert: 24.07.2007 11:10
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life: Alyx: Serien-Ableger für VR enthüllt

Beitrag von Onekles » 23.11.2019 20:46

Ja

Doc Angelo
Beiträge: 4018
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life: Alyx: Serien-Ableger für VR enthüllt

Beitrag von Doc Angelo » 23.11.2019 20:47

OberstSchmidt hat geschrieben:
23.11.2019 20:21
Meine Frage: Wird dieser Titel mit Oculus Quest und Oculus Link spielbar sein??!
https://uploadvr.com/quest-steamvr-games/
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Benutzeravatar
CTH
Beiträge: 617
Registriert: 11.11.2018 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life: Alyx: Serien-Ableger für VR enthüllt

Beitrag von CTH » 23.11.2019 20:59

Usul hat geschrieben:
23.11.2019 17:16
CTH hat geschrieben:
23.11.2019 16:58
Meine Signatur hat nichts mit nörgeln zutun sondern mit Kritik. Jedem steht es frei etwas zu kritisieren!
Wenn "Kritik" mit !!! daherkommt, sollte man vorsichtig sein. Da muß man sich noch nicht mal den Inhalt anschauen.
Man seit mal bisschen lockerer! :roll:
Systemkritiker!!! Egal ob Patchpolitik, DLC'soder ausufernde Digitalisierung!!!

Ich hasse die Patchpolitik, DLC's Loot&Crafting!!!

Ich patche NICHT! Entweder Spiele sind fertig, oder werden halt nicht gekauft!!!




Bl4d3runn3r
Beiträge: 224
Registriert: 15.02.2012 18:24
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life: Alyx: Serien-Ableger für VR enthüllt

Beitrag von Bl4d3runn3r » 23.11.2019 21:22

Wie hier wieder gejammert wird...

Half-Life Alyx kann mit fast jedem VR Headset gespielt werden, man muss nicht das 1000 Euro Valve Index kaufen um es zu spielen.
Es reicht auch das Samsung Oddessy Plus, das gibt es fuer $250 inkl. Controllern. Wer das nicht ausgeben moechte, der spielt halt was anderes.

Ich denke das ist nicht das letzte Game was wir von Valve sehen werden. Ich finde es gut das endlich mal ein richtiges VR Highlight kommt und mehr als Half-Life geht nicht, auch wenn es erstmal nicht HL3 ist.

Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 2150
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life: Alyx: Serien-Ableger für VR enthüllt

Beitrag von Balla-Balla » 24.11.2019 03:27

HL1 habe ich damals schon sehr abgefeiert, allerdings war auch die Konkurrenz an etwas anspruchsvolleren shootern nicht sonderlich groß. HL2 fand ich dann aber schon etwas dämlich und das Ende unverschämt. Deshalb gehöre ich nicht zu den Leuten, die jahrelang sehnsüchtig auf die Fortsetzung warteten und ich kann die Sache relativ emotionslos sehen.

Dass hier einige fast hyperventilieren und sogar behaupten, sich hardware für mehrere hundert Euro wegen eines einzigen kurzen Games zulegen zu wollen, kann ich mir nur mit heftigem fanboytum erklären.
Ganz sicher tut hingegen Valve hier nichts für die alten Fans, sonst würden sie dieses Game nicht in einer absoluten Spieletech Nische veröffentlichen, die VR nun mal immer noch darstellt, wo aber eben dieses Valve mit sehr teurem Gerät im Geschäft ist, was bisher wohl nicht so berauschend läuft.
Ohnehin ist mir Valve schon lange nicht mehr als Entwickler im Bewusstsein, sondern als Betreiber von steam, das jahrelang wegen diverser uncooler Methoden in der Kritik stand. Mittlerweile hat man sich eben mangels Alternative an diese Plattform gewöhnt, steam wurde zum Erfolgsrezept, vor allem für die Firma Valve. Blöderweise spuckt nun Epic in die steam Suppe und plötzlich kramt man wieder HL hervor. Gut, muss keinen Zusammenhang geben, nur geht´s bei Valve seit Langem halt nur noch um die Kohle, völlig egal was irgendwelche statements an marketing bla behaupten, das kann man wie immer gleich in die Tonne kloppen. Hätte man for the players produzieren wollen, hätte man viel Geld für eine langes HL3 investierne müssen, dabei auf Risiko spielen. So hat man aber nur einen Clip produziert, der als Werbeträger für die eigene VR hardware herhalten soll, auch wenn das game wohl noch auf anderen Systemen läuft. Exklusivität war wohl selbst für Valve ein zu krasses Ding.

HL:A ist für die 0,00irgendwas % mit PCVR Technik plus HL Interesse eine tolle Sache, für ein paar fanboys wird es ein teurer Spaß, für den großen Rest der Gamer schlicht uninteressant weil unspielbar. Diese Nummer macht mir den Konzern Valve nicht unbedingt sympathischer, was mir allerdings relativ wurscht sein kann, denn längst zocke ich auf der Konsole und nicht mehr am PC wie damals zu HL Zeiten.

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 8401
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life: Alyx: Serien-Ableger für VR enthüllt

Beitrag von Usul » 24.11.2019 03:55

Balla-Balla hat geschrieben:
24.11.2019 03:27
wurscht
Da hast du absolut recht.

kagrra83
Beiträge: 147
Registriert: 22.09.2018 17:39
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life: Alyx: Serien-Ableger für VR enthüllt

Beitrag von kagrra83 » 24.11.2019 14:36

monotony hat geschrieben:
21.11.2019 20:05
Ich bin einfach enttäuscht. Nicht, weil dieses Spiel als VR-Titel nicht toll aussehen würde, sondern weil ich es viel lieber mit Maus und Tastatur spielen möchte. 1,08% aller Steam-User haben eine VR-Brille. Es ist für einen Entwickler eine Sache, in eine Zukunftstechnologie zu investieren. Eine andere, Millionen Spieler einfach hängen zu lassen, die in das Franchise investiert sind und sich eine Fortsetzung zum Cliffhanger von 2007 ersehnen. Ich wünschte, sie hätten das mit einer anderen IP gemacht, oder wenigstens parallel HL3 angekündigt. Es fühlt sich fast an, als wollen sie einen absichtlich verhöhnen.
So ist es halt mit der Exclusivität. Es ist eine Pest. Und Valve kann es sich erlauben. Ich als nVidias 3D Vision und VR Fanatiker finde die Idee toll. Die PLastizität zB der Handschuhe, kommt richtig schön rüber. Die Details sind mal wieder Phänomenal. Ähnlich wie bei Lone Echo.

Ich verstehe zwar wie es dir dabei geht, dass du dich in stich gelassen fühlst, aber ich finde es auch zum Brechen (trotz Xim Apex) dass meine Lieblingsspiele alle PS4 exclusiv sind. Nicht nur die Padsteuerung ätzt, sondern auch der Fakt, dass ich es nicht in 3D zocken kann.

kagrra83
Beiträge: 147
Registriert: 22.09.2018 17:39
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life: Alyx: Serien-Ableger für VR enthüllt

Beitrag von kagrra83 » 24.11.2019 14:37

Balla-Balla hat geschrieben:
24.11.2019 03:27

HL:A ist für die 0,00irgendwas % mit PCVR Technik plus HL Interesse eine tolle Sache, für ein paar fanboys wird es ein teurer Spaß, für den großen Rest der Gamer schlicht uninteressant weil unspielbar. Diese Nummer macht mir den Konzern Valve nicht unbedingt sympathischer, was mir allerdings relativ wurscht sein kann, denn längst zocke ich auf der Konsole und nicht mehr am PC wie damals zu HL Zeiten.
Ja aber, vermisst du denn die Maus und Tastatureingabe nicht :/

Benutzeravatar
Onekles
Beiträge: 3262
Registriert: 24.07.2007 11:10
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life: Alyx: Serien-Ableger für VR enthüllt

Beitrag von Onekles » 24.11.2019 15:21

Balla-Balla hat geschrieben:
24.11.2019 03:27
[...]
Videospiele an sich waren auch mal eine Nische. Und es hat sich gelohnt, dass manch einer darin investiert hat. Damit waren Dinge möglich, welche man mit Brettspielen nicht anstellen konnte, auch wenn diese vor 50 Jahren noch von weitaus mehr Menschen gespielt wurden. Selbes Spiel ist es heute mit VR. Muss einem natürlich nicht gefallen.

BoothTheGrey
Beiträge: 37
Registriert: 25.10.2019 21:32
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life: Alyx: Serien-Ableger für VR enthüllt

Beitrag von BoothTheGrey » 24.11.2019 15:55

Bin gespannt, ob es tatsächlich ein System-Seller für VR wird. Ich bezweifel es, aber wer kann das schon vorhersehen. Für mich wäre VR höchstens was in einem richtig guten Weltraum-Shooter. Gibts leider nicht mehr. Die wenigen, die sowas aktuell bauen (wollen), vergaloppieren sich auf so absurde Weise... aber das wär ein ganz anderes Thema.

Benutzeravatar
Solidussnake
Beiträge: 381
Registriert: 27.09.2005 16:46
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life: Alyx: Serien-Ableger für VR enthüllt

Beitrag von Solidussnake » 25.11.2019 07:38

BoothTheGrey hat geschrieben:
24.11.2019 15:55
Bin gespannt, ob es tatsächlich ein System-Seller für VR wird. Ich bezweifel es, aber wer kann das schon vorhersehen. Für mich wäre VR höchstens was in einem richtig guten Weltraum-Shooter. Gibts leider nicht mehr. Die wenigen, die sowas aktuell bauen (wollen), vergaloppieren sich auf so absurde Weise... aber das wär ein ganz anderes Thema.
Ähm Elite Dangerous? Und soll nicht sogar Star Citizen VR bekommen? Dann gibt es noch Everspace (2) mit VR-Unterstützung und auch mittlerweile No Mans Sky. Für so ein wenig verbreites Medium wie VR finde ich das schon beachtlich.
------------------------------------------------------

PC : Core I7 8700K @4,7 Ghz (All-Cores), 16 GB DDR4 3200, ASUS RTX 2080 Dual-OC

VR : Valve Index, Oculus Quest, PS VR

Display/TV und Sound: 34 Zoll LG Ultrawidescreen Monitor, LG 55B7D OLED Fernseher 5.1 Sound

Konsolen: PS4 Pro, PS4 Slim, PS3, PS Vita, PS VR, Xbox One S, Nintendo Switch, 3DS XL

Benutzeravatar
mellohippo
Beiträge: 312
Registriert: 17.03.2017 09:08
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life: Alyx: Serien-Ableger für VR enthüllt

Beitrag von mellohippo » 25.11.2019 09:24

Solidussnake hat geschrieben: Und soll nicht sogar Star Citizen VR bekommen?
Wo hastn die Info her? Ich mein, geil wär das schon, aber ich fürchte, der Quantencomputer, den man dafür benötigen dürfte, muss erst noch gebaut werden :)

NMS in VR ist am PC einfach nur ein wahrgewordener Traum für mich momentan (wenn ich nicht grad über einen der leider immer noch recht zahlreichen Bugs stolpere :) ), diesen "Sense of Wonder in Outer Space" bietet mir derzeit echt nix anderes.

Aber ansonsten - so ein reiner Space-Shooter wie X-Wing oder Wing Commander mit umfangreicher Single-Player-Kampagne wär natürlich Spitze in VR. Aber solche Games sind ja in non-VR bereits gar gesät momentan.
Zuletzt geändert von mellohippo am 25.11.2019 09:45, insgesamt 2-mal geändert.

BoothTheGrey
Beiträge: 37
Registriert: 25.10.2019 21:32
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life: Alyx: Serien-Ableger für VR enthüllt

Beitrag von BoothTheGrey » 25.11.2019 11:10

Solidussnake hat geschrieben:
25.11.2019 07:38
Ähm Elite Dangerous? Und soll nicht sogar Star Citizen VR bekommen? Dann gibt es noch Everspace (2) mit VR-Unterstützung und auch mittlerweile No Mans Sky.
Und jetzt vergleiche die davon real fertigen Spiele mal mit Freespace, Privateer oder auch noch Freelancer. Ausser Everspace bleibt da nix über. Und Everspace war... naja... ich hoffe auf den zweiten Teil. Übrigens kaufe ich mir grundsätzlich fertige Spiele. Beta-Tester ist nix für mich.

Trotzdem Danke.
Zuletzt geändert von BoothTheGrey am 25.11.2019 11:15, insgesamt 2-mal geändert.

fourplay670848
Beiträge: 49
Registriert: 13.09.2007 10:56
Persönliche Nachricht:

Re: Half-Life: Alyx: Serien-Ableger für VR enthüllt

Beitrag von fourplay670848 » 25.11.2019 13:39

CTH hat geschrieben:
23.11.2019 16:58
fourplay670848 hat geschrieben:
23.11.2019 10:47
CTH hat geschrieben:
22.11.2019 21:17


:roll:



:roll: :roll: :roll:

Das soll jetzt nicht wieder im typischen "meines ist besser" ausarten. :roll:

Und für mich ist die VR noch nicht ausgereift egal ob PSVR oder Valve usw.. Das dauert eben seine Zeit. Aber das ich da sofort Prügel bekomme war klar. :roll: :Blauesauge:
Naja du bist halt nur am Nörgeln. Man muss sich nur deine Signatur durchlesen um zu verstehen dass du ein Musterbeispiel für den alten, grummeligen Mann am Fenster bist der über die Jugend von heute rumnörgelt.
LOL! Du kennst mich weder privat oder sonstwie und behauptest das ich nur am nörgeln sei!? :lol:
Immer noch besser ein Nörgler zu sein als Jemand der Kritik nicht verstehen kann.

Man muss schon zwischen Kritik und Nörgeln unterscheiden können! ;)

Meine Signatur hat nichts mit nörgeln zutun sondern mit Kritik. Jedem steht es frei etwas zu kritisieren!
Jaja, weil das was dort steht auf nur konstruktive Kritik ist und kein Nörgeln auf Opa-Niveau.
Warum zockst du überhaupt noch wenn du alles Neue scheiße findest?

Antworten