BioWare-Gerüchte: Entwicklung des nächsten Mass-Effect-Teils gestartet; Generalüberholung von Anthem geplant

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 10005
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: BioWare-Gerüchte: Entwicklung des nächsten Mass-Effect-Teils gestartet; Generalüberholung von Anthem geplant

Beitrag von SethSteiner » 19.11.2019 16:06

flo-rida86 hat geschrieben:
19.11.2019 15:12
Todesglubsch hat geschrieben:
16.11.2019 13:17
Mit den Patches war Andromeda wirklich nicht so schlimm. Ich habe es trotz zweier Anläufe aber nie beendet, weil mich weder Story, noch Charaktere angesprochen haben. Dazu zu viel Open World Schmurks, gegen den ich zwar grundsätzlich nichts habe, aber bei ME:A keinerlei Motivation verspürte, das Zeug zu sammeln.

Außerdem stört mich immer noch der Ausgang dieser einen Mordquest am Anfang. Die ergibt einfach keinen Sinn.
Fast so schlimm wie die Geschichte mit dem Damm aus DA:I! Aber nur fast.
" weil mich weder Story, noch Charaktere angesprochen haben."

alleine das ist schlimm genug bei einem spiel wie mass effect.

die shepard Trilogie ist schon fast legendär alleine der name commander shepard.
teil 3 hatte schon seine macken und setzte zu stark auf 08/15 aktion aber hatte auch immer noch seine stärken und war ein richtiges mass effect.
viele finden teil 1 am besten ich fande mit abstand teil 2 am besten da war das ganze mit der crew einfach perfekt.
Mehr als die Crew gab es ja auch nicht in dem Teil, das Spiel war so linear wie ein Lineal. Inszenierung also drumherum war Recht gut aber reflektieren darf man den Teil besser nicht.

rainynight
Beiträge: 556
Registriert: 31.03.2017 12:24
Persönliche Nachricht:

Re: BioWare-Gerüchte: Entwicklung des nächsten Mass-Effect-Teils gestartet; Generalüberholung von Anthem geplant

Beitrag von rainynight » 19.11.2019 16:59

Naja, also ich weiß ja nicht.
Fassen wir zusammen, an was Bioware gerade arbeitet

=> Anthem soll generalüberholt werden
=> ein neues Dragon Age ist in Arbeit
=> ein neuer Mass Effect Teil

Da frag ich mich doch jetzt, ob es nach all den Misserfolgen nicht besser wäre, das Team an einem großen Spiel arbeiten zu lassen und das dann mal in einem Topzustand zu veröffentlichen.
Aber vermutlich arbeitet ein Team bereits an neuen Ideen für Microtransactions... :roll:

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 12007
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: BioWare-Gerüchte: Entwicklung des nächsten Mass-Effect-Teils gestartet; Generalüberholung von Anthem geplant

Beitrag von Xris » 19.11.2019 20:52

flo-rida86 hat geschrieben:
19.11.2019 15:19
Xris hat geschrieben:
19.11.2019 04:58
PuNkGuN hat geschrieben:
18.11.2019 16:04
Ich habe da ein ganz mieses Gefühl....
Die sollten die MassEffect IP an Sony verticken :mrgreen:
Das würde ja bedeuten dass Sony Ressourcen an dieses... „tolle Spiel“ verschwenden würde. Finde ME passt sehr gut EA.
wo hat er speziell sony erwähnt?
die nebenbei jetzt auch nicht spezialisiert sind für rpgs.
Ernsthaft? Ich hab es dir fett markiert.

El Spacko
Beiträge: 116
Registriert: 08.06.2018 14:43
Persönliche Nachricht:

Re: BioWare-Gerüchte: Entwicklung des nächsten Mass-Effect-Teils gestartet; Generalüberholung von Anthem geplant

Beitrag von El Spacko » 20.11.2019 10:47

rainynight hat geschrieben:
19.11.2019 16:59
Aber vermutlich arbeitet ein Team bereits an neuen Ideen für Microtransactions... :roll:
Dafür gibt es bereits bei EA ganze Abteilungen. Die Anweisungen werden dann nur noch nach unten diktiert.

Benutzeravatar
Raksoris
Beiträge: 8460
Registriert: 04.02.2010 14:36
Persönliche Nachricht:

Re: BioWare-Gerüchte: Entwicklung des nächsten Mass-Effect-Teils gestartet; Generalüberholung von Anthem geplant

Beitrag von Raksoris » 20.11.2019 11:07

Man das man Bioware nach den ganzen Misserfolgen nach Geld gibt ist echt verrückt
Bild

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 23338
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: BioWare-Gerüchte: Entwicklung des nächsten Mass-Effect-Teils gestartet; Generalüberholung von Anthem geplant

Beitrag von Kajetan » 20.11.2019 12:01

Raksoris hat geschrieben:
20.11.2019 11:07
Man das man Bioware nach den ganzen Misserfolgen nach Geld gibt ist echt verrückt
Wenn EA dieses Studio weiterhin offen hält, dann hat das einen einzigen Grund:

Von DA Inquisition, über ME Andromenda, bis hin zu Anthem haben sich all dieses Titel gut genug verkauft, bzw. über Microtransactions genug Umsatz gemacht, dass sich das alles weiterhin rentiert. Ja, Anthem ist kein kommerzieller Flopp!
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Gesichtselfmeter
Beiträge: 1788
Registriert: 24.09.2009 20:18
Persönliche Nachricht:

Re: BioWare-Gerüchte: Entwicklung des nächsten Mass-Effect-Teils gestartet; Generalüberholung von Anthem geplant

Beitrag von Gesichtselfmeter » 20.11.2019 19:26

Ich hatte Andromeda im Zuge von Access auf der PS4 ne faire Chance gegeben...das war schlimmer als ich erwartet hatte.
Totalausfall, kompletter Rotz, umsonst noch zu teuer. Die Bioware-Formel geht mir mittlerweile sowieso auf den Zeiger, weil sie heute noch so oft kopiert wird.
HZD wäre ohne diese künstlichen Dialoge 4 Prozentpunkte besser geworden mit stattdessen einfach mehr guten Cutscenes oder environmental storytelling.
Bitte haltet den Scheiss aus meinen Spielen raus...das ist sooo Mitte-Ende 2000er, einfach nicht mehr zeitgemäß und war auch immer ne große Verarsche im Hinblick auf Entscheidungsfreiheit. In Witcher 3 darfst Du wählen welches Körperteil Gerald sich zuerst anguckt, anstatt einfach eine Cutscene zur komplette Obduktion ablaufen zu lassen. Na, wer's braucht..

Sorry, bin da raus...zumal egal in welchem Medium: nach einer Trilogie ist fast jedes fiktive Universum ausgelutscht und jeder weitere Teil bedient nur noch diejenigen, die im Bettwäsche-Fan-Modus sind und nicht loslassen können. Isso...

Benutzeravatar
TheoFleury
Beiträge: 410
Registriert: 06.11.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: BioWare-Gerüchte: Entwicklung des nächsten Mass-Effect-Teils gestartet; Generalüberholung von Anthem geplant

Beitrag von TheoFleury » 20.11.2019 23:16

Kajetan hat geschrieben:
20.11.2019 12:01
Raksoris hat geschrieben:
20.11.2019 11:07
Man das man Bioware nach den ganzen Misserfolgen nach Geld gibt ist echt verrückt
Wenn EA dieses Studio weiterhin offen hält, dann hat das einen einzigen Grund:

Von DA Inquisition, über ME Andromenda, bis hin zu Anthem haben sich all dieses Titel gut genug verkauft, bzw. über Microtransactions genug Umsatz gemacht, dass sich das alles weiterhin rentiert. Ja, Anthem ist kein kommerzieller Flopp!
Stimmt. Solange niedrige Ressourcen jede menge Millionen einbringen durch Konsum-Zombies und naive Jugendliche / Kinder wie bei den inkompetenten Videosportspielen (Madden, NHL, FIFA) wird sich in Sachen Qualität auch nichts mehr großartig ändern.

Bin ja gespannt ob sich der Konsument das alles noch gefallen lässt wenn die PS5 kommt. Dann werden wir ja sehen ob sich endlich die Spreu vom Weizen trennt....Aber daran glaube selbst ich nicht mehr....Alleine durch die exklusiven Lizenzen hat sich EA zu 100% abgesichert....Die müssen keine geilen Spiele mehr produzieren...
Zuletzt geändert von TheoFleury am 20.11.2019 23:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
dx1
Moderator
Beiträge: 6116
Registriert: 30.12.2006 13:39
Persönliche Nachricht:

Re: BioWare-Gerüchte: Entwicklung des nächsten Mass-Effect-Teils gestartet; Generalüberholung von Anthem geplant

Beitrag von dx1 » 21.11.2019 00:06

TheoFleury hat geschrieben:
20.11.2019 23:16
Bin ja gespannt ob sich der Konsument das alles noch gefallen lässt wenn die PS5 kommt. Dann werden wir ja sehen ob sich endlich die Spreu vom Weizen trennt.
Da jedes Jahr neuer Weizen nachwächst, der Vendor Lock-in bejubelt, sage ich mal in beiden Fällen: Ja.
Zuletzt geändert von dx1 am 21.11.2019 00:06, insgesamt 1-mal geändert.
[ Signatur ungültig - Zertifikat wurde nicht gefunden ]

Crow1981
Beiträge: 200
Registriert: 07.12.2010 12:53
Persönliche Nachricht:

Re: BioWare-Gerüchte: Entwicklung des nächsten Mass-Effect-Teils gestartet; Generalüberholung von Anthem geplant

Beitrag von Crow1981 » 21.11.2019 10:38

TheoFleury hat geschrieben:
20.11.2019 23:16
Stimmt. Solange niedrige Ressourcen jede menge Millionen einbringen durch Konsum-Zombies und naive Jugendliche / Kinder wie bei den inkompetenten Videosportspielen (Madden, NHL, FIFA) wird sich in Sachen Qualität auch nichts mehr großartig ändern.
Mit diesen Worten hast Du in einem Schlag alle beleidigt, die Andromeda etwas abgewinnen konnten. Und ja, da gehöre ich auch dazu. Diese Arroganz ist der Grund, dass "Gamer" mittlerweile ein Schimpfwort ist.
Zuletzt geändert von Crow1981 am 21.11.2019 10:42, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Bild

Derzeitiges Spiel auf der Switch: Fire Emblem Three Houses

"Auf meiner Visitenkarte bin ich ein Firmenpräsident. In meinem Kopf bin ich ein Spieleentwickler. Aber in meinem Herzen bin ich ein Gamer."

Satoru Iwata (1959 - 2015)



Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 23338
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: BioWare-Gerüchte: Entwicklung des nächsten Mass-Effect-Teils gestartet; Generalüberholung von Anthem geplant

Beitrag von Kajetan » 21.11.2019 11:05

TheoFleury hat geschrieben:
20.11.2019 23:16
Die müssen keine geilen Spiele mehr produzieren...
Das musste EA noch nie. Aber ... seit sie keine "geilen Spiele" mehr produzieren, sind sie nicht der unangefochtene, unangreifbar erscheinende Branchenprimus. EA ist immer noch groß und macht immer noch jedes Jahr ein paar Milliarden Dollar Umsatz, aber sie sind nicht mehr so branchendominierend wie noch vor 15-20 Jahren.

Stell Dir einfach vor, Tencent möchte noch stärker in den westlichen Spielemarkt einsteigen und macht der FIFA ein besseres Angebot. Dann verliert EA auf einen Schlag ca. ein Viertel seines Jahresumsatzes. Das tut dem Kurs nicht gut, da sind die Investoren pissed, da werden Portfolios umgeschichtet, der Kurs sinkt noch weiter und dann ist EA plötzlich ein Übernahmekandidat und eine mehr als 40 Jahrzehnte währende Videospielgeschichte geht zu Ende.

So wie alles eines Tages zu Ende geht :)
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
Swar
Beiträge: 680
Registriert: 11.04.2019 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: BioWare-Gerüchte: Entwicklung des nächsten Mass-Effect-Teils gestartet; Generalüberholung von Anthem geplant

Beitrag von Swar » 21.11.2019 11:13

Crow1981 hat geschrieben:
21.11.2019 10:38
TheoFleury hat geschrieben:
20.11.2019 23:16
Stimmt. Solange niedrige Ressourcen jede menge Millionen einbringen durch Konsum-Zombies und naive Jugendliche / Kinder wie bei den inkompetenten Videosportspielen (Madden, NHL, FIFA) wird sich in Sachen Qualität auch nichts mehr großartig ändern.
Mit diesen Worten hast Du in einem Schlag alle beleidigt, die Andromeda etwas abgewinnen konnten. Und ja, da gehöre ich auch dazu. Diese Arroganz ist der Grund, dass "Gamer" mittlerweile ein Schimpfwort ist.
Ich finde mit diesen Beitrag hat TheoFleury genau das wiedergegeben, was in den letzten Jahren so Gang und Gäbe ist, zugegeben Schrott gabs schon vor 15 - 20 Jahren, nur jetzt wird dieser mit dem Service Prinzip quasi vergoldet, weil die uninformierte Masse gleich zu Release zugreift und sich alles gefallen lässt.
Zuletzt geändert von Swar am 21.11.2019 11:22, insgesamt 4-mal geändert.

Crow1981
Beiträge: 200
Registriert: 07.12.2010 12:53
Persönliche Nachricht:

Re: BioWare-Gerüchte: Entwicklung des nächsten Mass-Effect-Teils gestartet; Generalüberholung von Anthem geplant

Beitrag von Crow1981 » 21.11.2019 13:42

Swar hat geschrieben:
21.11.2019 11:13
Ich finde mit diesen Beitrag hat TheoFleury genau das wiedergegeben, was in den letzten Jahren so Gang und Gäbe ist, zugegeben Schrott gabs schon vor 15 - 20 Jahren, nur jetzt wird dieser mit dem Service Prinzip quasi vergoldet, weil die uninformierte Masse gleich zu Release zugreift und sich alles gefallen lässt.
Das kann man schon so sehen. Unterschreibe ich sogar und habe nie etwas anderes behauptet. Was ich eigentlich gesagt habe: Wer definiert denn, was Schrott ist, und was nicht? Es gibt Menschen, denen gefiel Andromeda. Es gibt Leute, die finden Anthem gut (dazu gehöre ich jetzt nicht). Es soll sogar Menschen geben, die verteufeln AC:Odyssey als sche*ß Service-Spiel, und ich hingegen habe es richtig abgefeiert.

Das Problem ist, dass ich niemandem vorschreiben würde, dass ihm ein Spiel gefallen muss - wenn einem etwas nicht liegt, dann ist das doch legitim. Ich würde dann sagen "das Spiel ist nicht so meins", aber die meisten sagen sinngemäß eher "das ist Schrott, und genau das hast Du auch so zu empfinden".

Ich hoffe, ich konnte meine Message jetzt klarer vorbringen.

Ich kann jedenfalls dieses ewige "Bioware ist nicht mehr das, was es war" nicht mehr hören. Ja mag sein und es liegt wohl auf der Hand. Vielleicht sind es nicht mehr die Art Spiele, die ihr wollt und auch ich finde, dass nach der ME-Trilogie für mich nichts mehr vergleichbares dabei war. Aber deswegen jegliche News verteufeln, anstatt einfach zur vorhandenen Konkurrenz zu greifen (Obsidian-RPGs oder ähnliche), kann ich nicht nachvollziehen.
Bild

Bild

Derzeitiges Spiel auf der Switch: Fire Emblem Three Houses

"Auf meiner Visitenkarte bin ich ein Firmenpräsident. In meinem Kopf bin ich ein Spieleentwickler. Aber in meinem Herzen bin ich ein Gamer."

Satoru Iwata (1959 - 2015)



Benutzeravatar
Swar
Beiträge: 680
Registriert: 11.04.2019 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: BioWare-Gerüchte: Entwicklung des nächsten Mass-Effect-Teils gestartet; Generalüberholung von Anthem geplant

Beitrag von Swar » 21.11.2019 14:16

Crow1981 hat geschrieben:
21.11.2019 13:42
Was ich eigentlich gesagt habe: Wer definiert denn, was Schrott ist, und was nicht?
Das liegt immer in Auge des Betrachters, den einen gefällt zum Beispiel Death Stranding wegen dem entschleunigenden Gameplay, die anderen verteufeln es als langweiligen Walking Simulator, halten Call of Duty für das beste MP Spiel schlechthin, finden FIFA super oder verfluchen Star Wars Fallen Order als billigen Dark Souls Klon, selbst Fallout 76 finden einige Leute gut, ich denke die Liste lässt sich ewig weiterführen und macht es schwierig jemals überhaupt auf einen richtigen Nenner zu kommen.

Kurz gesagt Geschmackssache
Zuletzt geändert von Swar am 21.11.2019 14:17, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 23338
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: BioWare-Gerüchte: Entwicklung des nächsten Mass-Effect-Teils gestartet; Generalüberholung von Anthem geplant

Beitrag von Kajetan » 21.11.2019 15:04

Crow1981 hat geschrieben:
21.11.2019 13:42
Aber deswegen jegliche News verteufeln, anstatt einfach zur vorhandenen Konkurrenz zu greifen (Obsidian-RPGs oder ähnliche), kann ich nicht nachvollziehen.
Du meinst, man darf seinem Mißfallen kein Ausdruck mehr verleihen und soll die Klappe halten? Nein?
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Antworten