Sea of Solitude : Video-Epilog

Hier könnt ihr über Trailer, Video-Fazit & Co diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Sea of Solitude : Video-Epilog

Beitrag von 4P|BOT2 » 05.07.2019 15:12

In Sea of Solitude für PC, PS4 und Xbox One geht es um Ängste, familiäre Konflikte und Depressionen, denen sich die Heldin stellen muss. Jörg erläutert im Video-Epilog, warum Spiele auch heilsame Wirkung haben können.

Hier geht es zum Streaming: Sea of Solitude : Video-Epilog

Marverino0
Beiträge: 84
Registriert: 24.10.2010 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: Sea of Solitude : Video-Epilog

Beitrag von Marverino0 » 05.07.2019 16:06

Schöner und schon persönlicher Epilog, danke dafür Jörg!

Benutzeravatar
nepumax
Beiträge: 568
Registriert: 11.07.2008 21:47
Persönliche Nachricht:

Re: Sea of Solitude : Video-Epilog

Beitrag von nepumax » 05.07.2019 16:22

Oh, Jörg war beim Friseur. :D


Ich sehe hier sehr viele Parallelen zu Papo & Yo. Auch dort kämpft man gegen dieses große Monster, vor welchem man sich zwar fürchtet, aber ihm auch gewillt ist entgegenzutreten. Ein ständiger Kampf, nicht nur mit dem Monster, sondern auch mit sich selbst. Ich finde solche Spiele wunderbar.

Benutzeravatar
4P|AliceReicht
Beiträge: 521
Registriert: 03.02.2014 14:39
Persönliche Nachricht:

Re: Sea of Solitude : Video-Epilog

Beitrag von 4P|AliceReicht » 05.07.2019 17:34

nepumax hat geschrieben:
05.07.2019 16:22
Ich sehe hier sehr viele Parallelen zu Papo & Yo. Auch dort kämpft man gegen dieses große Monster, vor welchem man sich zwar fürchtet, aber ihm auch gewillt ist entgegenzutreten. Ein ständiger Kampf, nicht nur mit dem Monster, sondern auch mit sich selbst. Ich finde solche Spiele wunderbar.

Absolut! Bei Gris ist es ähnlich. Da ist der Raum zur Interpretation allerdings sehr offen. Geht es um Depressionen? Geht es um den Verlust der Kreativität einer Künstlerin? Geht es um einen Todesfall?

Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 2674
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Sea of Solitude : Video-Epilog

Beitrag von cM0 » 06.07.2019 00:37

Schönes Video! Ich werde Sea of Solitude sicher demnächst spielen. Im Moment sitze ich an dem soeben von Alice erwähnten Gris, was mir auch sehr gut gefällt.
Bild
Bild
Bild

PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?

Benutzeravatar
Freya Nakamichi-47
Beiträge: 722
Registriert: 09.09.2018 18:03
Persönliche Nachricht:

Re: Sea of Solitude : Video-Epilog

Beitrag von Freya Nakamichi-47 » 06.07.2019 19:10

nepumax hat geschrieben:
05.07.2019 16:22
Ich sehe hier sehr viele Parallelen zu Papo & Yo. Auch dort kämpft man gegen dieses große Monster, vor welchem man sich zwar fürchtet, aber ihm auch gewillt ist entgegenzutreten. Ein ständiger Kampf, nicht nur mit dem Monster, sondern auch mit sich selbst. Ich finde solche Spiele wunderbar.
Wenn ich mich recht erinnere, hat der Schreiber von "Papo & Yo" da seine eigenen Kindheitserlebnisse verarbeitet. Das Monster ist der alkoholkranke Vater, wenn er mal wieder "druff" ist, also in seiner zugeschütteten Welt jenseits der Flaschenglaswand wütet. Das war schon ergreifend und sympathisch, doch leider hat es mir als Spiel überhaupt nicht gefallen. Das waren keine Rätsel, das waren Hausaufgaben. Das ist ein Problem, das viele dieser ich nenne sie mal ernsthaften Indies mit sich herumtragen.

Aber vielleicht muß diese Sorte Spiel auch nicht immer als Game funktionieren. Möglicherweise reicht es dem einen oder anderen Spieler auch, wenn er mal seinen Synapsensalat anwerfen muß. Immerhin sieht man, wie vielfältig das Medium Videospiel einsetzbar ist. Motoriktraining und Gehirnjogging für Senioren steckt zwar noch in den Kinderschuhen, wird aber auch als Anwendungsgebiet ernsthaft erforscht.

Antworten