Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Video-Vorschau

Hier könnt ihr über Trailer, Video-Fazit & Co diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10443
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Video-Vorschau

Beitrag von Todesglubsch » 19.06.2019 12:48

Shotta hat geschrieben:
19.06.2019 10:54
Sakrileg! Verbrennt den Ketzer!


:)
Echt jetzt? Ich weiß, das war ein Witz, aber gibt's echt noch User die Zuversicht in Square haben was JRPGs angeht?
Vor allem da JRPGs generell eine Flaute durchmachen und die Schere zwischen "Triple-A aber ohne Substanz" und "Shovelware mit Fanservice" immer größer und das "gute Mittelzeug" immer weniger wird?

Ryan2k6
Beiträge: 2694
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Video-Vorschau

Beitrag von Ryan2k6 » 19.06.2019 13:06

Hans Hansemann hat geschrieben:
19.06.2019 08:59
VincentValentine hat geschrieben:
18.06.2019 22:43

du weißt schon das die Änderung des Kampfsystems seit 3 Jahren nun schon bekannt ist? Man könnte ja meinen, man ist nach drei Jahren darüber hinweggekommen oder würde es schaffen FF7 News zu ignorieren. Aber hey, old man yells at cloud :Hüpf:
Naja von dir kommt bei jedem FF eh immer nur fanboy gelaber aber um es trotzdem zu beantworten, in dem video wird explizit darauf eingegangen dass das kampfsystem super ist also äußere ich meine meinung darüber. Ich seh das problem nicht oder was das damit zu tun hat das es seit drei jahren bekannt ist.
Das ist obendrein auch nicht wahr. Man hat immer nur mini Ausschnitte gesehen, vor drei Jahren hat man noch gar nichts vom Kampf gesehen, daraus abzuleiten wie das ganze Kampfsystem wird, ist einfach Quatsch. Das kann man erst seit den Gameplay Trailern dieser E3 wirklich einschätzen.

Bild

Ryan2k6
Beiträge: 2694
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Video-Vorschau

Beitrag von Ryan2k6 » 19.06.2019 13:09

4P|T@xtchef hat geschrieben:
19.06.2019 11:14
Ryan2k6 hat geschrieben:
18.06.2019 21:37
Jörg, wenn das nächstes Jahr erscheint, fänd ich es unglaublich klasse, wenn das ein großer Fan des Originals und, wenn möglich, jemand völlig unbedarftes bei euch testen könnte. Also jemand, der mit FF und besonders FF7 bisher nie was anfangen konnte.
Vielleicht kriegen wir ja beides hin, ohne dass wir das mit zwei Tests à la 90 + 60 : 2 = 75 lösen können. Bisher hat dieses Remake hier jedenfalls sehr viele Befürworter.;)
Mir gehts dabei gar nicht um einen Durchschnittswert. Ich würde nur gerne von einem Wissen, ob es ein gutes Spiel ist, daher unbedarft was FF angeht. Und von einem anderen, ob es ein gutes FF(7) ist, dann von dem der das Original (gut) kennt.

Ihr macht das schon. ;-)

Bild

Cheraa
Beiträge: 2473
Registriert: 20.02.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Video-Vorschau

Beitrag von Cheraa » 19.06.2019 15:08

Todesglubsch hat geschrieben:
19.06.2019 12:48

Echt jetzt? Ich weiß, das war ein Witz, aber gibt's echt noch User die Zuversicht in Square haben was JRPGs angeht?
Vor allem da JRPGs generell eine Flaute durchmachen und die Schere zwischen "Triple-A aber ohne Substanz" und "Shovelware mit Fanservice" immer größer und das "gute Mittelzeug" immer weniger wird?
Warum denn nicht?
FF XV war ein gutes JRPG für seine Entwicklungsgeschichte.
Dragon Quest 11 ist ein sehr gutes JRPG.
FF XIV ist dass derzeit qualitativ beste MMORPG auf dem Markt.

Sehe daher nicht warum man in SE kein Vertrauen legen sollte.
Bild

Ryan2k6
Beiträge: 2694
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Video-Vorschau

Beitrag von Ryan2k6 » 19.06.2019 15:41

Cheraa hat geschrieben:
19.06.2019 15:08
Warum denn nicht?
FF XV war ein gutes JRPG für seine Entwicklungsgeschichte.
Dragon Quest 11 ist ein sehr gutes JRPG.
FF XIV ist dass derzeit qualitativ beste MMORPG auf dem Markt.

Sehe daher nicht warum man in SE kein Vertrauen legen sollte.
Ist Octopath nicht auch von SE?

Bild

DitDit
Beiträge: 1307
Registriert: 12.06.2013 19:52
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Video-Vorschau

Beitrag von DitDit » 19.06.2019 16:28

Ryan2k6 hat geschrieben:
19.06.2019 13:06
Hans Hansemann hat geschrieben:
19.06.2019 08:59
VincentValentine hat geschrieben:
18.06.2019 22:43

du weißt schon das die Änderung des Kampfsystems seit 3 Jahren nun schon bekannt ist? Man könnte ja meinen, man ist nach drei Jahren darüber hinweggekommen oder würde es schaffen FF7 News zu ignorieren. Aber hey, old man yells at cloud :Hüpf:
Naja von dir kommt bei jedem FF eh immer nur fanboy gelaber aber um es trotzdem zu beantworten, in dem video wird explizit darauf eingegangen dass das kampfsystem super ist also äußere ich meine meinung darüber. Ich seh das problem nicht oder was das damit zu tun hat das es seit drei jahren bekannt ist.
Das ist obendrein auch nicht wahr. Man hat immer nur mini Ausschnitte gesehen, vor drei Jahren hat man noch gar nichts vom Kampf gesehen, daraus abzuleiten wie das ganze Kampfsystem wird, ist einfach Quatsch. Das kann man erst seit den Gameplay Trailern dieser E3 wirklich einschätzen.
Ich bleibe skeptisch. Falls Square doch was gutes liefert umso besser.
Das Problem ist bei FF13, FF15 und KH3 sah das Kampfsystem bei Trailern, Videos und auch der Demo dann auch immer sehr interessant aus das Endergebniss war aber meist sehr flashy und mit wenig Substanz.
Cheraa hat geschrieben:
19.06.2019 15:08
Todesglubsch hat geschrieben:
19.06.2019 12:48

Echt jetzt? Ich weiß, das war ein Witz, aber gibt's echt noch User die Zuversicht in Square haben was JRPGs angeht?
Vor allem da JRPGs generell eine Flaute durchmachen und die Schere zwischen "Triple-A aber ohne Substanz" und "Shovelware mit Fanservice" immer größer und das "gute Mittelzeug" immer weniger wird?
Warum denn nicht?
FF XV war ein gutes JRPG für seine Entwicklungsgeschichte.
Dragon Quest 11 ist ein sehr gutes JRPG.
FF XIV ist dass derzeit qualitativ beste MMORPG auf dem Markt.

Sehe daher nicht warum man in SE kein Vertrauen legen sollte.
FF14 spiele ich sehr gerne und freue mich auch auf das Addon aber das FF14 Team ist komplett getrennt von den anderen Sachen die Square so fabriziert.
FF15 gut is Geschmacksache ich fand es war eine Enttäuschung. Genau wie Kingdom Hearts 3. Und das obwohl ich davor allen FFs und KHs was abgewinnen konnte und die Reihen eigentlich sehr mag. Da wurde ich mehr Unterhalten durch Persona 5 und durch Trails of Cold Steel 1+2 als durch FF15 und KH3.
Dragon Quest hat mich nie vom Artstyle angesprochen deswegen nicht gespielt.
Also bevor ich bei Square meinen Hype aufbaue freue ich mich dieser Tage eher auf Kram der von Atlus oder von Nihon Falcom kommt. Die haben mich nicht so oft im Regen sitzen lassen wie Square die letzten Jahre.

Funkee
Beiträge: 172
Registriert: 06.05.2016 02:00
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Video-Vorschau

Beitrag von Funkee » 19.06.2019 18:13

VonBraun hat geschrieben:
19.06.2019 05:59
Und das Kampfsytem ändert sich mit jedem Teil?
Ich mein gut für mich ist die Reihe seit FF10 tot, aber bis dahin hatte sich das Kampfsystem kein bisschen verändert, es wurde nur immer wieder angepasst und teilwesie verbessert.
Und man muss jetzt nicht groß diskutieren, denn 12, 13 und 15 landen bei den meissten Listen der besten FF Titel nicht in den top 5, geschweige denn top 3.
Jedes Final Fantasy hatte irgendwo seine Macken. Das Draw-System in Teil 8 hat auch "etwas" polarisiert. In Teil 10 konnte man keine 2 m weit gehen ohne direkt in den nächsten Kampf zu stolpern. Nur das Rundenbasierte war halbwegs konsistent, wurde aber auch immer wieder verändert und angepasst, sogar bis Teil 13 .

Final Fantasy wäre schon lange tot, wenn es immer wieder nur Aufgüsse von Teil 7 gegeben hätte (so sehr ich den Teil auch liebe).

Veränderungen machen Angst, klar, und man muss auch nicht alles toll finden, aber bisher sieht das für mich stimmig aus. Lieber erstmal abwarten und Potions trinken.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10443
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Video-Vorschau

Beitrag von Todesglubsch » 19.06.2019 18:44

Ryan2k6 hat geschrieben:
19.06.2019 15:41
Cheraa hat geschrieben:
19.06.2019 15:08
Warum denn nicht?
FF XV war ein gutes JRPG für seine Entwicklungsgeschichte.
Dragon Quest 11 ist ein sehr gutes JRPG.
FF XIV ist dass derzeit qualitativ beste MMORPG auf dem Markt.

Sehe daher nicht warum man in SE kein Vertrauen legen sollte.
Ist Octopath nicht auch von SE?
Stimmt. Dann hat nur die FF-Reihe nen schlechten Ruf. Und nein, FFXV war nicht gut.

Cheraa
Beiträge: 2473
Registriert: 20.02.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Video-Vorschau

Beitrag von Cheraa » 19.06.2019 19:15

Stimmt, für mich war es Sehr gut und hat 150 Stunden prächtig unterhalten.
Bild

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10443
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Video-Vorschau

Beitrag von Todesglubsch » 19.06.2019 21:47

Mein Beileid. Was hat dir am besten gefallen? Die leere offene Welt mit den belanglosen Hol- und Bring-Nebenquests, die unvollständigen Gameplay-Elemente in der Releaseversion, die unvollständige Story für dessen Verständnis man Patches und einen externen Film benötigt, das chaotische Echtzeit-Kampfsystem ... oder das Rendering des Essens? Letzteres war nämlich das einzige, was das Spiel wirklich gut gemacht hat.

Cheraa
Beiträge: 2473
Registriert: 20.02.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Video-Vorschau

Beitrag von Cheraa » 19.06.2019 23:14

Leere offene Welt? Gibt dort genug Monster und kleinere Außenposten. Der Rest lebt in Lestallum, Story bedingt.
Die Nebenquests sind aus heutiger Sicht viel zu belanglos, stimme ich zu, war auch immer mein größter Kritikpunkt.

Welche unvollständigen Gameplay Elemente? Da musst du erst mal genauer werden.

Für die Story hat man nie den Film gebraucht oder die Patches. Der Großteil des Film ist für das Spiel belanglos.
Die Story ist auch nicht sonderlich schwer. Noctis soll mit Luna vermählt werden. Kaum hat die Gruppe Insomnia verlassen, fällt die Stadt einer Invasion des Imperium zum Opfer und Noctis Vater, der König stirbt.
Um sein Erbe anzunehmen muss er die Segen der Könige und Götter erlangen. In der Hauptstadt des Imperium erfährt man, dass der Kaiser länger tot ist und das Imperium nur noch eine Siecherbrutstätte für Ardyn darstellt. Um ihn zu stoppen braucht Noctis den letzte Segen vom Gott der Götter, Bahamut, welches allerdings Noctis selber am Ende töten wird.
Bild

Benutzeravatar
Chribast1988
Beiträge: 522
Registriert: 20.11.2008 13:46
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Video-Vorschau

Beitrag von Chribast1988 » 20.06.2019 00:03

Cheraa hat geschrieben:
19.06.2019 15:08
Todesglubsch hat geschrieben:
19.06.2019 12:48

Echt jetzt? Ich weiß, das war ein Witz, aber gibt's echt noch User die Zuversicht in Square haben was JRPGs angeht?
Vor allem da JRPGs generell eine Flaute durchmachen und die Schere zwischen "Triple-A aber ohne Substanz" und "Shovelware mit Fanservice" immer größer und das "gute Mittelzeug" immer weniger wird?
Warum denn nicht?
FF XV war ein gutes JRPG für seine Entwicklungsgeschichte.
Dragon Quest 11 ist ein sehr gutes JRPG.
FF XIV ist dass derzeit qualitativ beste MMORPG auf dem Markt.

Sehe daher nicht warum man in SE kein Vertrauen legen sollte.
Pfffffhahaha!!

Oh mein Gott warte...

Buahahaha!!...ohh verdammt! HAHAHA! Ich...kann..HAHAHAAAA ..nicht mehr...kahaha
NEIN!

Nein, nein, nein!
Und nochmals NEIN!


Bei Final Fantasy 14 und Dragon Quest geb ich dir aber Recht. Bis auf die Tatsache daß Square-Enix lediglich Publisher und Geldgeber ist und mit der Qualität und Arbeit die in diese Spiele gelaufen ist nichts zutun hätte. Bedankt euch lieber bei denen die Tatsächlich dahinter stecken und nicht bei denen die es repräsentieren.
"Such tears...
What beauty they hold... these tears of sorrow... Surely they are the most precious substance in the world.
But, are you worthy to shed such tears? "

Bild

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10443
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Video-Vorschau

Beitrag von Todesglubsch » 20.06.2019 01:04

Chribast1988 hat geschrieben:
20.06.2019 00:03
Bis auf die Tatsache daß Square-Enix lediglich Publisher und Geldgeber ist
SE ist in beiden Fällen auch der (Haupt-) Entwickler.

Benutzeravatar
Ultimatix
Beiträge: 1066
Registriert: 09.08.2010 12:30
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Video-Vorschau

Beitrag von Ultimatix » 20.06.2019 01:42

Cheraa hat geschrieben:
19.06.2019 23:14
Die Story ist auch nicht sonderlich schwer. Noctis soll mit Luna vermählt werden. Kaum hat die Gruppe Insomnia verlassen, fällt die Stadt einer Invasion des Imperium zum Opfer und Noctis Vater, der König stirbt.
Um sein Erbe anzunehmen muss er die Segen der Könige und Götter erlangen. In der Hauptstadt des Imperium erfährt man, dass der Kaiser länger tot ist und das Imperium nur noch eine Siecherbrutstätte für Ardyn darstellt. Um ihn zu stoppen braucht Noctis den letzte Segen vom Gott der Götter, Bahamut, welches allerdings Noctis selber am Ende töten wird.
Sehr schön zusammengefasst, es wurde kaum etwas ausgelassen. Jetzt versuch mal die Story von FF 7 so kurz zusammenzufassen. Das ist unmöglich? Genau!

Benutzeravatar
Chribast1988
Beiträge: 522
Registriert: 20.11.2008 13:46
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake (Arbeitstitel): Video-Vorschau

Beitrag von Chribast1988 » 20.06.2019 02:05

Todesglubsch hat geschrieben:
20.06.2019 01:04
Chribast1988 hat geschrieben:
20.06.2019 00:03
Bis auf die Tatsache daß Square-Enix lediglich Publisher und Geldgeber ist
SE ist in beiden Fällen auch der (Haupt-) Entwickler.
Mir ist schon klar was du meinst. Ich bin bei meinem Gedanken aber eher bei den einzelnen Abteilungen/Teams die bei Square-Enix unter Vertrag stehen.

Capcom ist für mich auch nicht Entwickler von Monster Hunter. Sondern das Team hinter "Monster Hunter".
Capcom ist für mich nur Label .

Square-Enix erteilt nur nen Auftrag und will Ergebnisse sehen. Wenn ich also jemanden für die Arbeit an Final Fantasy 14 danken werde, dann Naoki Yoshida und seinem Team.

Der Erfinder des Autos ist auch nicht das Unternehmen Mercedes, sondern die Person dahinter.

Ich finde es immer etwas Surreal mich bei einem Unternehmen zu bedanken dem es wahrscheinlich Scheiss egal ist was da herauskommt, Hauptsache ihre Teams liefern ab. Und es gibt kein passenderes Beispiel als Square-Enix.
"Such tears...
What beauty they hold... these tears of sorrow... Surely they are the most precious substance in the world.
But, are you worthy to shed such tears? "

Bild

Antworten