Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Viel Spaß beim Diskutieren unserer Kolumnen und Kommentare!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

abcde12345
Beiträge: 306
Registriert: 11.06.2013 00:08
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von abcde12345 » 13.06.2019 12:35

4P|T@xtchef hat geschrieben:
11.06.2019 17:50
Grunz Grunz hat geschrieben:
11.06.2019 17:45
...als gestandener Chefredakteur mit zig Jahren Branchenerfahrung sollte man...
...noch genug Aufregungspotenzial haben, um nicht jeden Scheiß einfach so hinzunehmen. Das meiste PR-Geschwätz kann man ohne Regung überfliegen, das stimmt. Aber dann gibt es welches, das darf nicht unkommentiert bleiben.
Gerade sowas verstehe ich nicht. Wo war denn der Aufschrei bei der Einführung von Steam? Die Argumentation ist korrekt, ja, aber der Zeitpunkt des Aufschreis ist zu spaet.
Klar aendert die Vertriebsplattform nichts an der Qualität des Produkts, aber dasselbe Argument galt damals, als Steam und jede andere Form von DRM, Kontobindung und Internetaktivierung(en) eingeführt wurde(n).
Und wenn mir jetzt jemand daher kommt und erzählen will, dass Steam ja Vorteile mit sich brachte/bringt, den verweise ich mal auf die Zukunft: Der EG-Launcher wird bestimmt auch nochmal ausgebaut werden und irgendwelche weiteren Annehmlichkeiten bringen.
Die Konsumenten dieser Plattformen haben all die Kontrollmechanismen, Gängelungen und Eingriffe über sich selbst gebracht, denn sie sind nie notwendig gewesen für die Annehmlichkeiten, die der Konsument dadurch von Steam (etc) bekommt.

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 22402
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von Kajetan » 13.06.2019 12:40

abcde12345 hat geschrieben:
13.06.2019 12:35
Gerade sowas verstehe ich nicht. Wo war denn der Aufschrei bei der Einführung von Steam?
Es geht im Kommentar aber nicht um Epic vs. Valve, sondern um das grenzdebile Geschwätz von Deep Silver, mit dem versucht wird den überraschenden Exklusivdeal mit Epic schön zu reden.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 4972
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von Peter__Piper » 13.06.2019 12:44

abcde12345 hat geschrieben:
13.06.2019 12:35
4P|T@xtchef hat geschrieben:
11.06.2019 17:50
Grunz Grunz hat geschrieben:
11.06.2019 17:45
...als gestandener Chefredakteur mit zig Jahren Branchenerfahrung sollte man...
...noch genug Aufregungspotenzial haben, um nicht jeden Scheiß einfach so hinzunehmen. Das meiste PR-Geschwätz kann man ohne Regung überfliegen, das stimmt. Aber dann gibt es welches, das darf nicht unkommentiert bleiben.
...
Der EG-Launcher wird bestimmt auch nochmal ausgebaut werden und irgendwelche weiteren Annehmlichkeiten bringen.
...
Glaube ich nicht :Kratz:
Ganz davon abgesehen das du das Thema verfehlt hast - warum sollte Epic dies tun ?

abcde12345
Beiträge: 306
Registriert: 11.06.2013 00:08
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von abcde12345 » 13.06.2019 12:58

Kajetan hat geschrieben:
13.06.2019 12:40
abcde12345 hat geschrieben:
13.06.2019 12:35
Gerade sowas verstehe ich nicht. Wo war denn der Aufschrei bei der Einführung von Steam?
Es geht im Kommentar aber nicht um Epic vs. Valve, sondern um das grenzdebile Geschwätz von Deep Silver, mit dem versucht wird den Exklusivdeal mit Epic schön zu reden.
Das stimmt. Das grenzdebile Geschwätz führt allerdings an, dass durch die Nutzung des Epic Games Store das Spielvergnügen maximiert würde. Ich unterstelle, dass dieselbe Argumentation bereits genutzt wurde um das ausschliessliche Veröffentlichen auf Steam zu rechtfertigen. Vielleicht sogar auch seitens Deep Silver. Da stört es aber niemanden, weil Steam als akzeptiert gilt. So wie viele Leute Alkohol nicht als echte Droge ansehen, da gesellschaftlich akzeptiert.
Aber stimmt schon, man kann sich auch ausschliesslich auf den Pressebericht konzentrieren.
Peter_Piper hat geschrieben: Glaube ich nicht :Kratz:
Ganz davon abgesehen das du das Thema verfehlt hast - warum sollte Epic dies tun ?
Um die negative Presse bzgl. ihres Kundenangebotes zu vermindern und schneller in vielerlei Hinsicht Steam Konkurrenz zu machen. Natürlich könnten sie auch die Brute-Force Methode versuchen, und nur die Publisher zu sich ziehen mit guten Konditionen. Dies lohnt sich auf Dauer aber auch nur, wenn der Markt mindestens gross genug ist, bestenfalls wenn er wächst. Und da schliesst sich der Kreis. Mehr Wachstum durch den Kunden dasselbe/besseres zu bieten als Steam.

Edit: Wenn man hier der Meinung ist, das durch mich angebrachte Thema verfehle das zu Grunde Liegende, können wir die OT Diskussion selbstredend unterlassen.

DrNGoc
Beiträge: 80
Registriert: 12.09.2007 22:16
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von DrNGoc » 13.06.2019 13:03

Ich freue mich schon auf Iron Harvest, da ist ja Deep Silver vor kurzem auch als Publisher eingestiegen …

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 22402
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von Kajetan » 13.06.2019 13:04

abcde12345 hat geschrieben:
13.06.2019 12:58
Das grenzdebile Geschwätz führt allerdings an, dass durch die Nutzung des Epic Games Store das Spielvergnügen maximiert würde. Ich unterstelle, dass dieselbe Argumentation bereits genutzt wurde um das ausschliessliche Veröffentlichen auf Steam zu rechtfertigen. Vielleicht sogar auch seitens Deep Silver. Da stört es aber niemanden, weil Steam als akzeptiert gilt. So wie viele Leute Alkohol nicht als echte Droge ansehen, da gesellschaftlich akzeptiert.
Unterstellungen sind kein Argument. Es wäre hilfreich, wenn Du entsprechende Äusserungen von Valve oder gar Deep Silver hättest, weil wir dann eine vernünftige Diskussion führen könnten.
Aber stimmt schon, man kann sich auch ausschliesslich auf den Pressebericht konzentrieren.
Man konzentriert sich auf Fakten und nicht auf das, was man sich im Kopf so ausdenkt :)
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 22402
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von Kajetan » 13.06.2019 13:08

DrNGoc hat geschrieben:
13.06.2019 13:03
Ich freue mich schon auf Iron Harvest, da ist ja Deep Silver vor kurzem auch als Publisher eingestiegen …
Ja und? Kommt doch alles später auf Steam. Denn Deep SIlver, bzw. THQ Nordic will ja das Maximum an möglichem Geld verdienen und dazu gehört nun mal die spätere Verwertung auf Steam und anderen Plattformen. Es sei denn, man hat aus mir unbekannten Gründen vor Deep Silver als ESG-exklusive Marke aufzubauen :)
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 4972
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von Peter__Piper » 13.06.2019 13:17

abcde12345 hat geschrieben:
13.06.2019 12:58
Kajetan hat geschrieben:
13.06.2019 12:40
abcde12345 hat geschrieben:
13.06.2019 12:35
Gerade sowas verstehe ich nicht. Wo war denn der Aufschrei bei der Einführung von Steam?
Es geht im Kommentar aber nicht um Epic vs. Valve, sondern um das grenzdebile Geschwätz von Deep Silver, mit dem versucht wird den Exklusivdeal mit Epic schön zu reden.
Das stimmt. Das grenzdebile Geschwätz führt allerdings an, dass durch die Nutzung des Epic Games Store das Spielvergnügen maximiert würde. Ich unterstelle, dass dieselbe Argumentation bereits genutzt wurde um das ausschliessliche Veröffentlichen auf Steam zu rechtfertigen. Vielleicht sogar auch seitens Deep Silver. Da stört es aber niemanden, weil Steam als akzeptiert gilt. So wie viele Leute Alkohol nicht als echte Droge ansehen, da gesellschaftlich akzeptiert.
Aber stimmt schon, man kann sich auch ausschliesslich auf den Pressebericht konzentrieren.
Peter_Piper hat geschrieben: Glaube ich nicht :Kratz:
Ganz davon abgesehen das du das Thema verfehlt hast - warum sollte Epic dies tun ?
Um die negative Presse bzgl. ihres Kundenangebotes zu vermindern und schneller in vielerlei Hinsicht Steam Konkurrenz zu machen. Natürlich könnten sie auch die Brute-Force Methode versuchen, und nur die Publisher zu sich ziehen mit guten Konditionen. Dies lohnt sich auf Dauer aber auch nur, wenn der Markt mindestens gross genug ist, bestenfalls wenn er wächst. Und da schliesst sich der Kreis. Mehr Wachstum durch den Kunden dasselbe/besseres zu bieten als Steam.

Edit: Wenn man hier der Meinung ist, das durch mich angebrachte Thema verfehle das zu Grunde Liegende, können wir die OT Diskussion selbstredend unterlassen.
Die ziehen Publisher nicht mit den guten Konditionen.
Sie geben den Publisher extra Cash, wenn sie nicht woanders veröffentlichen.
Wenn es nur um die guten Konditionen gehen würde, hätte Epic das aktuelle Gebahren nicht nötig ;)

Benutzeravatar
Sindri
Beiträge: 1770
Registriert: 30.12.2011 22:52
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von Sindri » 13.06.2019 14:27

abcde12345 hat geschrieben:
13.06.2019 12:35
Gerade sowas verstehe ich nicht. Wo war denn der Aufschrei bei der Einführung von Steam? Die Argumentation ist korrekt, ja, aber der Zeitpunkt des Aufschreis ist zu spaet.
Was ist denn das für eine hirnrissige Argumentation? Man soll jetzt als Konsument die Klappe halten, weil Steam? Wir haben also unsere eigenen Rechte seit Steam abzugeben, weil sich Steam damals durchgesetzt hat?
abcde12345 hat geschrieben:
13.06.2019 12:35
Der EG-Launcher wird bestimmt auch nochmal ausgebaut werden und irgendwelche weiteren Annehmlichkeiten bringen.
Erzählen kann ich viel aber gibt es mittlerweile einen funktionierenden Warenkorb? Warum sollte Epic irgendwas an seinem Launcher ausbauen?
abcde12345 hat geschrieben:
13.06.2019 12:35
Die Konsumenten dieser Plattformen haben all die Kontrollmechanismen, Gängelungen und Eingriffe über sich selbst gebracht, denn sie sind nie notwendig gewesen für die Annehmlichkeiten, die der Konsument dadurch von Steam (etc) bekommt.
Jaja, bla bla siehe oben.

DrNGoc
Beiträge: 80
Registriert: 12.09.2007 22:16
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von DrNGoc » 13.06.2019 15:04

Kajetan hat geschrieben:
13.06.2019 13:08
DrNGoc hat geschrieben:
13.06.2019 13:03
Ich freue mich schon auf Iron Harvest, da ist ja Deep Silver vor kurzem auch als Publisher eingestiegen …
Ja und? Kommt doch alles später auf Steam. Denn Deep SIlver, bzw. THQ Nordic will ja das Maximum an möglichem Geld verdienen und dazu gehört nun mal die spätere Verwertung auf Steam und anderen Plattformen. Es sei denn, man hat aus mir unbekannten Gründen vor Deep Silver als ESG-exklusive Marke aufzubauen :)
Es geht darum, dass sich die Entwickler nicht an ihre Versprechen halten. Und bei Iron Harvest stand immer fest, dass man (der Backer) bei Release zwischen Steam und GOG wählen darf. Wenn sie das auch kippen, dann wäre das schon die nächste Stufe.

Noch eines bzgl. der Gewinnmaximierung. Ob die Backer ihr Spiel auf Steam oder Epic oder GOG bekommen, spielt in der Hinsicht keine Rolle, denn für diese Keys zahlen sie zumindest bei Steam 0%. Es wäre also kein Verlust, die Backer mit den versprochenen Steam Keys abzufertigen. Also auch bei Shenmue nicht.

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 22402
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von Kajetan » 13.06.2019 15:50

DrNGoc hat geschrieben:
13.06.2019 15:04
Es geht darum, dass sich die Entwickler nicht an ihre Versprechen halten.
Schon klar. Ich wollte nur konstruktive Gedankengänge anregen, sobald man sich über Depp Silver nicht mehr aufregen muss :)
Und bei Iron Harvest stand immer fest, dass man (der Backer) bei Release zwischen Steam und GOG wählen darf. Wenn sie das auch kippen, dann wäre das schon die nächste Stufe.
Das kommt darauf an. Epic liest ja kräftig die Festplatten der User aus, darunter unter anderem den Inhalt der Steam-Wishlist. Wenn da genug Steam-User Spiel X aufgeführt haben, ist das ein potentieller Exklusiv-Kandidat. Iron Harvest ist auf Steam aber noch nicht gelistet, derzeit nur auf GOG als Ankündigung zu sehen.

Schau mer mal. Ich drücke den IH-Backern auf jeden Fall die Daumen ...
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

b0genlampe
Beiträge: 33
Registriert: 06.10.2006 20:28
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von b0genlampe » 13.06.2019 16:12

Ein kleine korinthenkackerische Anmerkung zur Schreibweise des Kommentartitels:

Statt das Apostroph mit einem Accent grave zu improvisieren, sollte besser das eigentliche Apostrophzeichen verwendet werden!

"Shenmue 3 - geht`s noch, Deep Silver?" --> "Shenmue 3 - geht's noch, Deep Silver?"
Bild
Bild

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8546
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von 4P|T@xtchef » 13.06.2019 17:10

Datt weiss ich...aber dann zeigt der Teaser auf der Startseite keinen Text an. Sprich: Müssen unsere Programmierer fixen, dass dort auch ein ' angezeigt werden darf. Sonst nutz ich das `nämlich nie. Trotzdem danke.;)
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

b0genlampe
Beiträge: 33
Registriert: 06.10.2006 20:28
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von b0genlampe » 13.06.2019 17:35

Und ich danke für die nachsichtige Reaktion auf meine kleinliche Anmerkung!
Bild
Bild

DrNGoc
Beiträge: 80
Registriert: 12.09.2007 22:16
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von DrNGoc » 13.06.2019 17:35

4P|T@xtchef hat geschrieben:
13.06.2019 17:10
Datt weiss ich...aber dann zeigt der Teaser auf der Startseite keinen Text an. Sprich: Müssen unsere Programmierer fixen, dass dort auch ein ' angezeigt werden darf. Sonst nutz ich das `nämlich nie. Trotzdem danke.;)
Alternativ einmal die Tastenkombination Linkes ALT + 0146 (Numpad mit Num aktiv) ausprobieren. Damit setzt man das orthografisch korrekte Apostroph ( ) anstatt des einfachen „Deppenapostrophs“ ( ' ). Mit diesem bleibt man dann auch meistens von solchen programmiertechnischen Nebeneffekten verschont.

Antworten