Watch Dogs Legion: Jede Figur in der Spielwelt ist ein mögliches Teammitglied ausführliche Spielszenen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 8504
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Watch Dogs Legion: Jede Figur in der Spielwelt ist ein mögliches Teammitglied ausführliche Spielszenen

Beitrag von Usul » 11.06.2019 00:09

Gamer Eddy hat geschrieben:
11.06.2019 00:05
Also sorry... Das meiste waren ja nur Add ons. Und ein R6 mit Zombies?
Watch Dogs Legion und Gods & Monsters und das Rollerblade-Spiel waren keine Addons... und sahen gut bis sehr geil aus. Ist natürlich blöd, wenn das nix für dich ist, aber das kann man ja schlecht den Spielen anlasten.
Ich find's halt nur öde, daß allenthalben gemeckert wird, wie schlecht doch die Präsentationen sind... was ja sogar stimmt... aber wie gesagt: das Wichtigste sind die Spiele. Und wenn da der eine oder andere gute Titel gezeigt wird, ist das meines Erachtens schon OK.

Benutzeravatar
Spiritflare82
Beiträge: 2382
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: Watch Dogs Legion: Jede Figur in der Spielwelt ist ein mögliches Teammitglied ausführliche Spielszenen

Beitrag von Spiritflare82 » 11.06.2019 00:12

Die hätten besser Watch Dogs dieses Jahr gebracht und Breakpoint dann im März...einen Monat vor Cyberpunk noch ein großes Open World game reinquetschen was auch einen Cyberpunk look hat...naja. ich kaufs mir dann im Mai wenn der erste Sale läuft.

Die Idee finde ich relativ frisch von dem Game, könnte ganz unterhaltsam werden.

Benutzeravatar
Gamer Eddy
Beiträge: 880
Registriert: 06.02.2008 18:03
Persönliche Nachricht:

Re: Watch Dogs Legion: Jede Figur in der Spielwelt ist ein mögliches Teammitglied ausführliche Spielszenen

Beitrag von Gamer Eddy » 11.06.2019 00:19

Usul hat geschrieben:
11.06.2019 00:09
Gamer Eddy hat geschrieben:
11.06.2019 00:05
Also sorry... Das meiste waren ja nur Add ons. Und ein R6 mit Zombies?
Watch Dogs Legion und Gods & Monsters und das Rollerblade-Spiel waren keine Addons... und sahen gut bis sehr geil aus. Ist natürlich blöd, wenn das nix für dich ist, aber das kann man ja schlecht den Spielen anlasten.
Ich find's halt nur öde, daß allenthalben gemeckert wird, wie schlecht doch die Präsentationen sind... was ja sogar stimmt... aber wie gesagt: das Wichtigste sind die Spiele. Und wenn da der eine oder andere gute Titel gezeigt wird, ist das meines Erachtens schon OK.
Bei dem Rollerblade spiel musste ich an RL denken und bei God & Monsters war es ja schon zu offensichtlich von welchem Spiel die sich inspirieren lassen haben. :?


Naja abwarten.
Es gibt nur einen Gott !!! HIDEO KOJIMA !!!!

Benutzeravatar
James Dean
Beiträge: 3093
Registriert: 04.04.2013 10:05
Persönliche Nachricht:

Re: Watch Dogs Legion: Jede Figur in der Spielwelt ist ein mögliches Teammitglied ausführliche Spielszenen

Beitrag von James Dean » 11.06.2019 00:38

Ich war amüsiert, dass im gezeigten Trailer, wo die "Hacker" vorgestellt wurden, fast nur Minderheiten gezeigt wurden. Aber einerseits ist das klar, weil ein weißer Mann wahrscheinlich in der Geschäftsführung des antagonistischen Konzerns sitzt und andererseits, weil es eben London ist, wie John Cleese letztens bereits angemerkt hat. Aber wirklich breit grinsen musste ich dann, als ich feststellte, dass die Hacker ja auch rechtlich gesehen allesamt Kriminelle sind, womit dann wieder Stereotype bestätigt wurden :ugly:

EDIT:
Insgesamt sieht es aber auch aus wie ein typischer 0815-Deckungsshooter mit "Du bist verletzt! Gehe in Deckung, um Lebenspunkte zu regenerieren" und "Drücke Strg, um Stealth zu aktivieren" als Gamplayhöhepunkte.

Mal davon abgesehen, denke ich nicht, dass wirklich jeder NPC auf der Straße ein mögliches Teammitglied ist. Erstens wären das mehrere Hundert NPCs und damit mehrere Hundert Namen und Sätzen, die eingesprochen werden müssen, um jeden NPC korrekt durch die KI ansprechen zu lassen (mehrmals sogar, um korrekte Betonungen einzufangen), sowie mehrere Dutzend Synchronsprecher etc. Der Aufwand wäre gigantisch, weshalb es vermutlich 50 "special" NPCs in der Welt gibt, die man rekrutieren kann. Und es darf bezweifelt werden, ob diese dann auch alle so unterschiedlich und individuell sind.
Zuletzt geändert von James Dean am 11.06.2019 00:44, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 8504
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Watch Dogs Legion: Jede Figur in der Spielwelt ist ein mögliches Teammitglied ausführliche Spielszenen

Beitrag von Usul » 11.06.2019 00:40

James Dean hat geschrieben:
11.06.2019 00:38
Ich war amüsiert, dass im gezeigten Trailer, wo die "Hacker" vorgestellt wurden, fast nur Minderheiten gezeigt wurden.
Ich bin jetzt amüsiert darüber, daß ich beim Anschauen des Videos keine Sekunde daran gedacht habe, wer jetzt zu welcher Minderheit oder Mehrheit gehört.

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 48552
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: Watch Dogs Legion: Jede Figur in der Spielwelt ist ein mögliches Teammitglied ausführliche Spielszenen

Beitrag von hydro skunk 420 » 11.06.2019 01:01

James Dean hat geschrieben:
11.06.2019 00:38

EDIT:
Insgesamt sieht es aber auch aus wie ein typischer 0815-Deckungsshooter mit "Du bist verletzt! Gehe in Deckung, um Lebenspunkte zu regenerieren" und "Drücke Strg, um Stealth zu aktivieren" als Gamplayhöhepunkte.
Du hast bis jetzt noch keinen WD-Teil gespielt, oder?
Sonst wüsstest du nämlich, dass der Haupt-Gameplay-Aspekt das clevere Interagieren mit der Umgebung ist. Oder auch das Einsetzen von Tools. Zumindest auf höheren Schwierigkeitsgraden kommst du mit bloßem Rumgeballer nicht weit.
Mach mit!

4Players Dirt Rally Competition:
https://forum.4pforen.4players.de/viewt ... 3&t=463165

Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 2227
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: Watch Dogs Legion: Jede Figur in der Spielwelt ist ein mögliches Teammitglied ausführliche Spielszenen

Beitrag von Balla-Balla » 11.06.2019 01:21

Sieht super aus, Idee gefällt zudem aber ich frage mich ob es da überhaupt ne stringente story gibt. Events, online, Koop, Freunde einladen. WD ist wohl eher zum üblichen online all-in mutiert. Fällt wirklich der klassische SP part weg oder kommt nur so verkrüppelt daher wie in Division, dann wird´s wohl für mich eher nix.

Benutzeravatar
CroGerA
Beiträge: 575
Registriert: 09.03.2011 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Watch Dogs Legion: Jede Figur in der Spielwelt ist ein mögliches Teammitglied ausführliche Spielszenen

Beitrag von CroGerA » 11.06.2019 07:24

Bei der 4P Übersicht zu diesem Spiel steht als Release 06.03.2019 - Tippfehler.
Nichts entsteht, nichts vergeht, alles ändert sich.

Singleplayer-Spiele mit täglichen, wöchentlichen oder monatlichen Quests/Herausforderungen sollten mit -50 Punkten bewertet werden!

flo-rida86
Beiträge: 4166
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Watch Dogs Legion: Jede Figur in der Spielwelt ist ein mögliches Teammitglied ausführliche Spielszenen

Beitrag von flo-rida86 » 11.06.2019 08:24

Balla-Balla hat geschrieben:
11.06.2019 01:21
Sieht super aus, Idee gefällt zudem aber ich frage mich ob es da überhaupt ne stringente story gibt. Events, online, Koop, Freunde einladen. WD ist wohl eher zum üblichen online all-in mutiert. Fällt wirklich der klassische SP part weg oder kommt nur so verkrüppelt daher wie in Division, dann wird´s wohl für mich eher nix.
wobei man sagen muss das the division ein loot shooter ist,loot titel haben meist nur eine sp damit er halt da ist aber nix besonderes ist.
verstehe die vergleiche von watch dogs und the division eh nicht die haben kaum was gemeinsam.

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 9780
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Watch Dogs Legion: Jede Figur in der Spielwelt ist ein mögliches Teammitglied ausführliche Spielszenen

Beitrag von DARK-THREAT » 11.06.2019 08:30

Ich bin skeptisch wegen den NPCs. Klar wird es Klassen geben von wegen Hacker, Kämpfer, Fahrer oder Shooter. Aber ob das nun ein Omi- oder Rebellskin ist... ist mir eigentlich egal. Es wird sicher nur aufgesetzt wirken im fertigem Spiel.

Die Graphik war immerhin wohl echt und ok. Mehr aber auch nicht...

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 6538
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Watch Dogs Legion: Jede Figur in der Spielwelt ist ein mögliches Teammitglied ausführliche Spielszenen

Beitrag von MrLetiso » 11.06.2019 08:58

Nunja - typische E3-Demo auf Schienen. Allerdings finde ich die Richtung, in die WD3 geht, konsequent im Bezug auf die Vorgänger. Sie scheinen jetzt komplett in die (Cyber-)Punk-Rock-Richtung zu gehen - und die Chancen stehen gut, dass ich mir das mal ansehen werde.

Benutzeravatar
Serious Lee
Beiträge: 5126
Registriert: 06.08.2008 17:03
Persönliche Nachricht:

Re: Watch Dogs Legion: Jede Figur in der Spielwelt ist ein mögliches Teammitglied ausführliche Spielszenen

Beitrag von Serious Lee » 11.06.2019 09:48

I know what you did there...

Man muss Ubisoft lassen, dass sie scharfsinnige Beobachter des Zeitgeists sind. Natürlich lassen sie keine Möglichkeit aus Daten zu futtern, aber Interpretation und Analyse sind ja dann auch nochmal eine Sache, die eine hohe Reflektionsfähigkeit erfordern.

Die Identifikation mit Ideen und Systemen bei gleichzeitiger Auflösung der Bedeutung des Individuums ist etwas das mir real Angst macht. Das ist weitaus dystopischer als es ein Zombie-Spiel je sein könnte, da wir mit einem Fuß drinstecken. Die nekrophile Verschmelzung mit kalter Materie, überhöhten Idealvorstellungn und Filterblasen gibt Menschen dabei irrsinnigerweise ein Gefühl von Individualiät und Bedeutung, während es sie real, emotional und körperlich voneinander entkoppelt. Sie austauschbar macht. Wie die NPCs in diesem Spiel, die konsequenterweise auch einen Permadeath "spendiert" bekommen.
Stay calm and kick ass

Benutzeravatar
James Dean
Beiträge: 3093
Registriert: 04.04.2013 10:05
Persönliche Nachricht:

Re: Watch Dogs Legion: Jede Figur in der Spielwelt ist ein mögliches Teammitglied ausführliche Spielszenen

Beitrag von James Dean » 11.06.2019 11:11

hydro skunk 420 hat geschrieben:
11.06.2019 01:01
James Dean hat geschrieben:
11.06.2019 00:38

EDIT:
Insgesamt sieht es aber auch aus wie ein typischer 0815-Deckungsshooter mit "Du bist verletzt! Gehe in Deckung, um Lebenspunkte zu regenerieren" und "Drücke Strg, um Stealth zu aktivieren" als Gamplayhöhepunkte.
Du hast bis jetzt noch keinen WD-Teil gespielt, oder?
Sonst wüsstest du nämlich, dass der Haupt-Gameplay-Aspekt das clevere Interagieren mit der Umgebung ist. Oder auch das Einsetzen von Tools. Zumindest auf höheren Schwierigkeitsgraden kommst du mit bloßem Rumgeballer nicht weit.
Ich habe zu meinem Leidwesen WD1 gespielt und "clever" agieren mit der Umgebung war rein optional. Hier mal einen Hebel per Wifi umlegen, da mal ein paar Straßensperren hochfahren. Aber das war eher schmückendes Beiwerk als wichtiges Gameplayelement.

dasMensch
Beiträge: 1
Registriert: 01.12.2011 17:06
Persönliche Nachricht:

Re: Watch Dogs Legion: Jede Figur in der Spielwelt ist ein mögliches Teammitglied ausführliche Spielszenen

Beitrag von dasMensch » 11.06.2019 11:15

Serious Lee hat geschrieben:
11.06.2019 09:48
Die Identifikation mit Ideen und Systemen bei gleichzeitiger Auflösung der Bedeutung des Individuums ist etwas das mir real Angst macht.
Was mir Angst macht sind Nazi-Trolle wie James Dean und deren unterschwelliges rassistisches Gelaber welches sie in Diskussionen einbringen, es als Ironie/Sarkasmus verkaufen und somit die Gesellschaft vergiften.

Benutzeravatar
monthy19
Beiträge: 776
Registriert: 01.12.2012 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Watch Dogs Legion: Jede Figur in der Spielwelt ist ein mögliches Teammitglied ausführliche Spielszenen

Beitrag von monthy19 » 11.06.2019 11:20

James Dean hat geschrieben:
11.06.2019 00:38
Ich war amüsiert, dass im gezeigten Trailer, wo die "Hacker" vorgestellt wurden, fast nur Minderheiten gezeigt wurden. Aber einerseits ist das klar, weil ein weißer Mann wahrscheinlich in der Geschäftsführung des antagonistischen Konzerns sitzt und andererseits, weil es eben London ist, wie John Cleese letztens bereits angemerkt hat. Aber wirklich breit grinsen musste ich dann, als ich feststellte, dass die Hacker ja auch rechtlich gesehen allesamt Kriminelle sind, womit dann wieder Stereotype bestätigt wurden :ugly:

EDIT:
Insgesamt sieht es aber auch aus wie ein typischer 0815-Deckungsshooter mit "Du bist verletzt! Gehe in Deckung, um Lebenspunkte zu regenerieren" und "Drücke Strg, um Stealth zu aktivieren" als Gamplayhöhepunkte.

Mal davon abgesehen, denke ich nicht, dass wirklich jeder NPC auf der Straße ein mögliches Teammitglied ist. Erstens wären das mehrere Hundert NPCs und damit mehrere Hundert Namen und Sätzen, die eingesprochen werden müssen, um jeden NPC korrekt durch die KI ansprechen zu lassen (mehrmals sogar, um korrekte Betonungen einzufangen), sowie mehrere Dutzend Synchronsprecher etc. Der Aufwand wäre gigantisch, weshalb es vermutlich 50 "special" NPCs in der Welt gibt, die man rekrutieren kann. Und es darf bezweifelt werden, ob diese dann auch alle so unterschiedlich und individuell sind.
Passt zu London. Ein multikulturelle Stadt.
Würde ich sagen :D

Freue mich drauf.
Fand beide Teile auf ihre Art richtig gut.
Beim 2 Teil habe ich aber auch etwas Zeit gebraucht um rein zu kommen.
Dann aber, hat es mich gefesselt.
Das ist eine Signatur...

Antworten