Apple Arcade: Apple kündigt Spiele-Abo für iPhone, iPad, Mac und Apple TV an

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149390
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Apple Arcade: Apple kündigt Spiele-Abo für iPhone, iPad, Mac und Apple TV an

Beitrag von 4P|BOT2 » 26.03.2019 06:57

Apple-CEO Tim Cook und Product-Managerin für den App-Store Ann Thai haben gestern Abend den Abo-Service Apple Arcade vorgestellt (zur Website), der ab Herbst 2019 für iPhone, iPad, Mac und Apple TV verfügbar sein soll. Zum Start sollen 100 neue Spiele enthalten sein, die von Abonnenten unbegrenzt herunterladen werden dürfen. Der Service soll u.a. Titel von Annapurna Interactive, Bossa Studios, Ca...

Hier geht es zur News Apple Arcade: Apple kündigt Spiele-Abo für iPad, Mac und Apple TV an

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 24701
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Apple Arcade: Apple kündigt Spiele-Abo für iPhone, iPad, Mac und Apple TV an

Beitrag von Chibiterasu » 26.03.2019 07:48

War sogar inhaltlich ein bisserl was für mich dabei. Ein Beneath the steel sky Nachfolger ist sehr überraschend. Der geht aber auch in eine ziemlich andere Richtung.

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 12852
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Apple Arcade: Apple kündigt Spiele-Abo für iPhone, iPad, Mac und Apple TV an

Beitrag von yopparai » 26.03.2019 08:48

Soll ich mich jetzt drüber freuen, dass es kein Tracking, keine Werbung etc. geben wird oder soll ich bedauern, dass man das heutzutage noch extra betonen muss?

Naja, eh nix für mich, weil ich nicht auf Telefonen spiele. Für Apple abhängig vom Preis aber sicher ne interessante Sache. Aufm Handy/iPad gibt‘s eh keine physischen Spiele, da ist eine solche Flatrate sicher noch am besten aufgehoben. Entwickler nach Spielzeit auszuzahlen klingt erstmal fair. Hoffentlich endet das aber nicht in noch mehr hirnlosem Grind.

Benutzeravatar
mafuba
Beiträge: 1728
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Apple Arcade: Apple kündigt Spiele-Abo für iPhone, iPad, Mac und Apple TV an

Beitrag von mafuba » 26.03.2019 09:05

Naja da bin ich (leider) komplett raus, da ich keinerlei Apple Geräte besitze.

Hieß es nicht, es kommt auch für Android und Windows ist aber für Apple Nutzer kostenlos?

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 7480
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Apple Arcade: Apple kündigt Spiele-Abo für iPhone, iPad, Mac und Apple TV an

Beitrag von Usul » 26.03.2019 09:35

Also wenn sie das Abo auch auf alle anderen Spiele im Store ausweiten, würde ich schwach werden und (wieder mal) ein iPad kaufen. :)

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 5785
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Apple Arcade: Apple kündigt Spiele-Abo für iPhone, iPad, Mac und Apple TV an

Beitrag von MrLetiso » 26.03.2019 10:01

Als nächstes kommt sicher Amazon.

Benutzeravatar
Ponte
Beiträge: 2062
Registriert: 24.08.2007 23:41
Persönliche Nachricht:

Re: Apple Arcade: Apple kündigt Spiele-Abo für iPhone, iPad, Mac und Apple TV an

Beitrag von Ponte » 26.03.2019 10:21

Bild

Seitenwerk
Beiträge: 569
Registriert: 01.02.2013 09:35
Persönliche Nachricht:

Re: Apple Arcade: Apple kündigt Spiele-Abo für iPhone, iPad, Mac und Apple TV an

Beitrag von Seitenwerk » 26.03.2019 10:40

mafuba hat geschrieben:
26.03.2019 09:05
Naja da bin ich (leider) komplett raus, da ich keinerlei Apple Geräte besitze.

Hieß es nicht, es kommt auch für Android und Windows ist aber für Apple Nutzer kostenlos?
Wie sollte Apple iOS Apps für Android anbieten und dann noch ein spezielles Angebot in Googles System ermöglichen?

Benutzeravatar
Pioneer82
Beiträge: 2592
Registriert: 20.10.2010 13:53
Persönliche Nachricht:

Re: Apple Arcade: Apple kündigt Spiele-Abo für iPhone, iPad, Mac und Apple TV an

Beitrag von Pioneer82 » 26.03.2019 11:11

Apples Antwort auf Stadia also. Spricht mich beides nicht an. Aber so ein Abo System für Mobile hat denke Zukunft.

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8164
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Apple Arcade: Apple kündigt Spiele-Abo für iPhone, iPad, Mac und Apple TV an

Beitrag von Stalkingwolf » 26.03.2019 11:31

was der markt braucht. Noch mehr Fragmentierung auf Insellösungen /cheer
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Doc Angelo
Beiträge: 2693
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Apple Arcade: Apple kündigt Spiele-Abo für iPhone, iPad, Mac und Apple TV an

Beitrag von Doc Angelo » 26.03.2019 11:46

Apple holt sich in dem Video mal wieder selbst einen darauf runter wie außergewöhnlich und künstlerisch sie sind. Das Video stellt ganz deutlich klar, das alle teilnehmenden Künstler und natürlich dann auch die Kunden die wirklich echten Spiel-Connoisseure sind. Man kann sich mit der Hilfe von Apple ganz einfach von allen anderen Durchschnitts-Hipstern absetzen.

Apple. Wo es die wirklich echt wahren Spiele gibt. Von wahrhaft echt richtig guten Künstlern. Für kreative Ausnahme-Menschen wie dich! Für nur €1999,99!
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

4P_1466811327_D15D8
Beiträge: 7
Registriert: 26.06.2014 00:50
Persönliche Nachricht:

Re: Apple Arcade: Apple kündigt Spiele-Abo für iPhone, iPad, Mac und Apple TV an

Beitrag von 4P_1466811327_D15D8 » 26.03.2019 11:48

Das Video ist lustig. Apple, das einzige Bollwerk gegen den Mainstream.

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 7480
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Apple Arcade: Apple kündigt Spiele-Abo für iPhone, iPad, Mac und Apple TV an

Beitrag von Usul » 26.03.2019 11:48

Doc Angelo hat geschrieben:
26.03.2019 11:46
Apple holt sich in dem Video mal wieder selbst einen darauf runter wie außergewöhnlich und künstlerisch sie sind. Das Video stellt ganz deutlich klar, das alle teilnehmenden Künstler und natürlich dann auch die Kunden die wirklich echten Spiel-Connoisseure sind. Man kann sich mit der Hilfe von Apple ganz einfach von allen anderen Durchschnitts-Hipstern absetzen.

Apple. Wo es die wirklich echt wahren Spiele gibt. Von wahrhaft echt richtig guten Künstlern. Für kreative Ausnahme-Menschen wie dich! Für nur €1999,99!
Wenn ich jetzt mal die Ironie aus deinem Kommentar rausrechne, frage ich mich, wie du auf die Quintessenz deines Kommentars kommst. Preismäßig sind die normalen iPads z.B. günstiger als vergleichbare Android-Geräte.

Doc Angelo
Beiträge: 2693
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Apple Arcade: Apple kündigt Spiele-Abo für iPhone, iPad, Mac und Apple TV an

Beitrag von Doc Angelo » 26.03.2019 12:36

Apple Arcade ist eine innovative Plattform mit völlig neuen Spielen, die es auf keiner anderen mobilen Plattform und bei keinem anderen Abo-Service geben wird.
...und noch mehr Exklusiv-Titel für noch mehr Plattformen. Sehr schön. Ein echter Hipster ist halt nur, wer etwas hat was andere nicht haben!
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 1734
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: Apple Arcade: Apple kündigt Spiele-Abo für iPhone, iPad, Mac und Apple TV an

Beitrag von Balla-Balla » 26.03.2019 13:29

Abos, Abos, Abos. Frage mich echt, wo das hinführt. Apple hat ja gestern nicht nur den Spiele Dienst sondern auch news und TV angekündigt. Wenn ich mir schon die readly.com anschaue, wo man bereits für 10 Euro hunderte Magazine lesen kann, klar, das meiste Schrott, eben aber nicht nur, frage ich mich, wer denn noch wirklich eine dieser Zeitschriften direkt bezahlt, wenn er fürs gleiche Geld oder weniger noch zig andere dazubekommt.
Auf diese Weise wird und muss es am Ende zu einem großen Sterben der Produzenten kommen, wo nur noch diejenigen überleben, die unter den Fittichen eines großen Dienstes stehen. Der bestimmt dann aber wo´s langgeht. Bei apple heute schon: keine Titten, keine Kritik. Was ihr zockt, lest und guckt, das bestimmen wir. (Wie war das noch mal bei Epic?) Der letzte Rest, der sich außerhalb der Abo-Blase noch im Netz herumtreibt, hat es mit upload Filtern und pc Sheriffs zu tun, alles zensiert und wer es trotzdem wagt, freie Gedanken online zu stellen, bekommt die Abmahnung in realtime, jeder Datenstream, up oder down, führt ohnehin längst zur Meldeadresse.
Ein Frage der Zeit, wo sämtliche Aktivitäten im echten und virtuellen Leben nach chinesischem Vorbild geliked werden. Zu wenige likes, kein Kredit mehr, kein Konto, keine Wohnung, keine Flugtickets. Auf einen Job neben Strassenkehren braucht man sich gar nicht erst bewerben.

Brave new world. Die Diktatoren des letzten Jahrhunderts werden in ihren Gräbern blass vor Neid. Die volle Kontrolle ohne einen Dienst wie Stasi, KGB oder Gestapo aufbauen zu müssen, ein paar Techniker, etwas hardware, that´s it. Nicht einmal Knäste braucht es noch. Wer´s Maul aufmacht wird sozial geächtet und wirtschaftlich unter die Armutsgrenze getrieben. Fuck off and die oder schließe dich unserem Heils-Narrativ an!

Antworten