PSVR am PC

Hier geht es um Oculus Rift, Project Morpheus, SteamVR, HoloLens etc.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 1735
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

PSVR am PC

Beitrag von Halueth » 26.12.2018 19:13

Moin, moin. Nachdem alle Geschenke gesichtet sind und sich langsam wieder "Nornalität" einstellt, wollte ich mal eine Frage in die Runde werfen:

Hat jemand schon Erfahrungen mit PSVR am PC sammeln können?

Ich plane mir eine PSVR zu holen, da ich eine PS4 Pro zuhause stehen habe, aber die Brille dann gern auch für Elite Dangerous am PC nutzen wollen würde und mir da Trinus VR zu Ohren gekommen ist.

Es ist jetzt nicht so, dass ich nicht schon Erfahrungsberichte gelesen hätte, nur liegen diese meistens so 1 bis 2 Jahre zurück und ein aktueller Eindruck würde mich mehr interessieren.

Vielen Dank schonmal und noch eine schöne Zeit bis zum Jahreswechsel

kann Spuren von Rechtschreibfehlern enthalten, da auf dem Handy getippt

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 7905
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: PSVR am PC

Beitrag von ChrisJumper » 29.12.2018 21:39

Ich habe es leider noch nicht ausprobiert. Aber schau mal hier:

http://www.pcgameshardware.de/PlayStati ... r-1215671/
http://trinusvr.com/psvr/

Ich wäre aber vorsichtig ob sich das Lohnt!
Wenn du einen PC hast und keine Problme mit Facebook/Occulus. Würde ich eher eine VR-Brille für den PC direkt kaufen, die waren dieses Jahr auch stellenweise für 200-400 Euro zu haben. Sicher das PSVR Bundle ist schon klasse.

Aber ich würde mir nicht zu viel von der PSVR Brille (am PC) versprechen. Wenn du eh auf der PS4 spielst und die Hardware sowieso hast, ist das ok. Extra anschaffen würde ich jetzt wie gesagt nicht, dafür sind Vive und Co aktuell zu günstig!

Die Brille selber hat einen Kino-Modus, so lässt sich jedes HDMI-Bild durchleiten und die Brille selber erzeugt über Gyroskop ein Kinoleinwand-Film Möglichkeit. So lässt sich dieser Virtuelle Schirm auch nutzen um auf der Switch zu spielen oder einen Film zu schauen.

Für beides empfand ich das aber nicht so toll. Richtige 3D und Raumgefühl gibt es nur mit echten VR-Anwendungen.

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 1735
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: PSVR am PC

Beitrag von Halueth » 30.12.2018 18:12

Danke für die Antwort. Die Links kenne ich schon. Hatte halt hier auf evtl. Erfahrungsberichte gehofft, von jmd. der es vlt. aktuell nutzt.

Ich habe mir aber nun von meinem Weihnachtsgeld eine PSVR geholt. Ich denke der Preis aktuell geht voll in Ordnung und es gibt so einige Spiele, die mich auch auf der PS4 interessieren.

Konnte es bisher nur Gestern mal kurz starten und habe die Demo von Astro Bot gespielt. Das ist schon echt genial und ich könnte nichtmal sagen, ob die Vive Pro mir besser gefallen hat. Die konnte ich schonmal ausgiebig testen. Natürlich hat man bei der Vive die Motion Controller und das Roomscale, aber auch die PSVR erlaubt geniales Bewegen im Raum, das hat schon spaß gemacht. Für heute hab ich mir dann mal Beat Saber geholt.

TrinusVR werde ich dann im neuen Jahr mal testen und kann ja dann hier berichten...

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 7905
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: PSVR am PC

Beitrag von ChrisJumper » 01.01.2019 03:11

Wenn du es nicht schon gespielt hast, probiere mal Superhot oder Moss in einem Sale. Beide Spiele sind bisher nicht so gut wie Astro-Bot, aber ich bin mir eigentlich sicher das sich die PSVR nicht wirklich verstecken muss.

Ich hab zunehmend Spaß mit PSVR, auch bei Resident Evil. Aber der Roomscale, wenn man wenig Platz hat, ist dann doch störend. Rick and Morty kann ich z.B. nicht spielen weil mein Play-Space das Aufheben außerhalb der Kamera nicht erlaubt. Bis Ende des Monats hab ich das aber hoffentlich behoben. PSVR lohnt sich definitiv für das Geld, vor allem sind da einige Filet Stücke drin.

Aber ich denke halt schon das der PC die bessere Technik hat, wenn man eine gute Grafikkarte hat usw. Dann würde ich trotz meiner Begeisterung für Ps4 halt den PC empfehlen.

Letztlich erscheinen aber wohl noch einige PS4 Titel die richtig gut sind.

Wie auch dem, auf uns VR-Spieler kommen bestimmt gute Zeiten zu, mit der nächsten Generation der Playstation oder des Vr-Gears auf Pc!

Astro Bot fand ich richtig genial, aber halt leider zu Kurz.

P.s. Wenn du Superhot noch nicht kennst....

P.p.s: Skyrim VR und Fallout 4, hab ich leider auch noch nicht spielen können, aber die sind wohl auch sehr gut. Leider halt noch nicht direkt bei der Entwicklung für VR optimiert (so wie Superhot), aber wahrscheinlich dafür sehr umfangreich. Auf jeden Fall sollte man die Günstig als Angebot mit nehmen, wie auch Borderlands 2.

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 1735
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: PSVR am PC

Beitrag von Halueth » 01.01.2019 07:30

Ich habe im Moment sehr viel Spaß mit Beat Saber. Die Demo von Astro Bot hat mich sehr überrascht, das werde ich mir wohl als nächstes holen.

Ansonsten habe ich mir noch The Persistence angeschaut. Resident Evil 7 habe ich ja schon gehabt, aber da bekomme ich noch einen sehr flauen Magen. Hoffe das legt sich noch etwas, sonst wirds mit allen Egoshootern wohl schwer...

Skyrim VR und Superhot wären auch was, Moss auch, aber ich muss mich erstmal auf weniger Titel beschränken.
Derzeit ist aber auch Sale im PS-Store. Viele VR-Spiele sind noch bis zum 19.1. um mindestens 30% vergünstigt. DooM VFR zB 9,99. Astro Bot 24,99...
Ich freu mich jedenfalls, auch auf zukünftige Spiele.

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 1735
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: PSVR am PC

Beitrag von Halueth » 02.01.2019 07:41

Sry für Doppelpost, aber ich wollte ein kleines Update geben:

Ich habe gestern Abend einfach mal meine PSVR an den PC angeschlossen und die Trialversion von TrinusVR ausprobiert.
Schon alleine durch die von Trinus installierten Treibern erkennt der PC automatisch die Brille als 2. Bildschirm und wirft sogar, ohne das Trinus läuft das Desktop sehr schön wie im Kinomodus auf der PS4, auf die Brille. Startet man allerdings Trinus erkennt man auf der Brille nix mehr und muss folglich alles übers normale Desktop steuern, verständlicherweise.
SteamVR funzt so leidlich, ich muss ein Roomscaling durchführen, sonst wollte er gar nicht loslegen, was aber dazu führte, dass ich im Hauptmenü quasi auf dem Boden klebte mit der Brille. Naja es gibt halt dafür keine Positionserkennung, und ich will ja auch was anderes damit zocken.

Also habe ich mal Elite gestartet und nachdem ich alles noch einmal neu starten musste, da der Zeitraum der Trial von Trinus mitlerweile ausgelaufen war, hat auch alles super funktioniert. Ich konnte mich im Menü von Elite umsehen, aber steuern konnte ich nix. Ich konnte meine Tastatur einfach nicht nutzen. Keine Ahnung wieso. Ich hätte auch schnell einen Controller oder mein Hotas anschließen können, aber meine Zeit hat dafür leider nicht gereicht und ich wollte es ja nur mal kurz testen.

Noch kurz zur Fehlervermeidung: man sollte nach Möglichkeit das mitgelieferte HDMI-Kabel verwenden, oder ein hochwertiges. Steht auch so im Trinus. HDMI 1.4 oder 2.0 sind Pflicht. Ich hatte es erst mit einem altem HDMI-Kabel versucht, dass ich noch rumliegen hatte, da ich die Prozessoreinheit gern bei meiner PS4 stehen gelassen hätte, aber das Kabel war wohl zu alt, was zu ständigen Bildabbrüchen geführt hat. Ich glaube nicht, dass es an der USB-Verlängerung lag, da bis 5m ja alles Safe ist. Das heißt für mich, dass ich nochmal ein neues Kabel kaufen muss, wenn ich nicht ständig hinten an meiner PS4 rumfummel will, wenn ich die PSVR mal umstecke...

Antworten