Cyberpunk 2077: Erste Info-Lawine: Ego-Perspektive, Fahrzeuge, Vertikalität, flexibles Klassensystem und mehr

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
winkekatze
Beiträge: 2101
Registriert: 26.12.2008 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077: Erste Info-Lawine: Ego-Perspektive, Fahrzeuge, Vertikalität, flexibles Klassensystem und mehr

Beitrag von winkekatze » 15.06.2018 18:13

Twycross448 hat geschrieben:
15.06.2018 17:53
Mh, mich würd mal interessieren, warum sich CDPR überhaupt die Mühe gemacht hat, einen Charakter-Editor zu integrieren. Bei einem First-Person Spiel, bei dem nur einige Cutscenes den Spieler-Charakter "von aussen" zeigen, der Rest des Spiels aber geschlossen die First-Person verwendet, hört sich das erstmal irgendwie sinnfrei an. Selbst wenn die Cutscenes 10% der Spielzeit ausmachen (und das ist hoch gegriffen) und man den Char vielleicht noch im Ausrüstungsmenü sehen kann (statt einer neutralen Paperdoll), ist die Entwicklung und Realisation einen vollwertigen Charakter-Editors eine Investition an Mannstunden (und somit Geld), die man sich hätte sparen können. Da stimmt das Kosten/Nutzen-Verhältnis in meinen Augen einfach nicht. :-? :?:

Es sei denn natürlich, der Char-Editor ist ein Überbleibsel aus der Zeit, als noch geplant war, das CP2077 einen Mix aus First und Third PErson verwenden sollte und schon mehr oder weniger fertig war, als die Entscheidung für First-Person-Only getroffen wurde. Dann würde man die schon geleistete (und bezahlte) Arbeit natürlich nicht einfach wegwerfen.
Multiplayer Customization.


Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 26064
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077: Erste Info-Lawine: Ego-Perspektive, Fahrzeuge, Vertikalität, flexibles Klassensystem und mehr

Beitrag von Chibiterasu » 15.06.2018 18:27

Futuristische Stadt.
Jede Menge Glasfenster und andere spiegelnde Flächen^^

Benutzeravatar
Twycross448
Beiträge: 464
Registriert: 22.03.2015 18:24
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077: Erste Info-Lawine: Ego-Perspektive, Fahrzeuge, Vertikalität, flexibles Klassensystem und mehr

Beitrag von Twycross448 » 15.06.2018 18:47

winkekatze hat geschrieben:
15.06.2018 18:13
Multiplayer Customization.
Moooment. Wieso Multiplayer? Hab ich da noch mehr verpasst als ich dachte? Ich hatte bisher abgespeichert, das CP2077 ein Single-Player Shooter werden soll? 8O
Chibiterasu hat geschrieben:
15.06.2018 18:27
Futuristische Stadt.
Jede Menge Glasfenster und andere spiegelnde Flächen^^
Ein potenter PC vorrausgesetzt. Nicht für Midrange-Systeme. (Und über dass Thema Konsolen breiten wir gnädigst den Mantel des Schweigens.) :mrgreen:

Aber im Ernst, mag ja sein, das es viel Glas gibt, aber wohl kaum soviel, das das nennenswert ins Gewicht fällt. Und vor allem werden die wenigsten Spieler über einen längeren Zeitraum auf ihre Spiegelbilder achten. Von der Kosten/Nutzen Rechnung her also immer noch etwas mager.

Da ist der Hinweis von Kinkewatze bezüglich des Multiplayers, sollte das Spiel ihn tatsächlich haben (was für mich auch besser erklären würde, warum es auf biegen und brechen ein FPS sein muß als die alte "1st-Person ist immersiver" Leier), schon einleuchtender. Für mich zumindest.

Danke an euch beide für euren Input. @Winkekatze @Chibiterasu :winkhi:
Ich weise hiermit nochmals ausdrücklich darauf hin, das es sich bei allen von mir verfassten Beiträgen, soweit nicht explizit anders deklariert, ausschließlich um meine subjektive Privatmeinung handelt.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 26064
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077: Erste Info-Lawine: Ego-Perspektive, Fahrzeuge, Vertikalität, flexibles Klassensystem und mehr

Beitrag von Chibiterasu » 15.06.2018 18:56

Ich weiß nichts von einem Multiplayer.

Ich denke wirklich, dass es die Kombination aus Inventarfenster, (vermutlich gar nicht so wenige) Zwischensequenzen und zum kleinen Teil (das war auch eher scherzhaft gemeint) die Spiegelbilder sind.

Finde ich ausreichend.

Interrex
Beiträge: 364
Registriert: 13.03.2013 22:40
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077: Erste Info-Lawine: Ego-Perspektive, Fahrzeuge, Vertikalität, flexibles Klassensystem und mehr

Beitrag von Interrex » 15.06.2018 19:01

Twycross448 hat geschrieben:
15.06.2018 18:47
winkekatze hat geschrieben:
15.06.2018 18:13
Multiplayer Customization.
Ich hatte bisher abgespeichert, das CP2077 ein Single-Player Shooter werden soll? 8O
Noch einmal zum Verstehen: CP 2077 ist ein waschechtes RPG mit nur Shoooter Elementen. KEINESFALLS ist es ein Shooter mit (kleinem) RPG-Anteil :!: :?:

Benutzeravatar
Twycross448
Beiträge: 464
Registriert: 22.03.2015 18:24
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077: Erste Info-Lawine: Ego-Perspektive, Fahrzeuge, Vertikalität, flexibles Klassensystem und mehr

Beitrag von Twycross448 » 15.06.2018 19:18

Interrex hat geschrieben:
15.06.2018 19:01
Noch einmal zum Verstehen: CP 2077 ist ein waschechtes RPG mit nur Shoooter Elementen. KEINESFALLS ist es ein Shooter mit (kleinem) RPG-Anteil :!: :?:
Das behauptet CDPR. Bitte verzeih es mir, wenn ich alter Sack da skeptisch bleibe. Reden können die viel. Was zählt, ist das Spiel, das sie am Ende auf den Markt bringen. Dann, und erst dann, wird man sehen, wieviel von dieser Behauptung wahr ist.

Ich bin einfach nicht gewillt, irgendeiner Firma, und sei es das hochgelobte CDPR, blind zu glauben. Dafür bin ich in meinem Leben mit eben dieser Einstellung ("wird schon stimmen, was die Firma da sagt") schon viel zu oft auf die Schnauze geflogen.

Mea culpa. So irgendwie.

Wenn es stimmt: toll!
Wenn es nicht stimmt: Pech gehabt.
Ich weise hiermit nochmals ausdrücklich darauf hin, das es sich bei allen von mir verfassten Beiträgen, soweit nicht explizit anders deklariert, ausschließlich um meine subjektive Privatmeinung handelt.

Interrex
Beiträge: 364
Registriert: 13.03.2013 22:40
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077: Erste Info-Lawine: Ego-Perspektive, Fahrzeuge, Vertikalität, flexibles Klassensystem und mehr

Beitrag von Interrex » 15.06.2018 19:40

Twycross448 hat geschrieben:
15.06.2018 19:18
Interrex hat geschrieben:
15.06.2018 19:01
Noch einmal zum Verstehen: CP 2077 ist ein waschechtes RPG mit nur Shoooter Elementen. KEINESFALLS ist es ein Shooter mit (kleinem) RPG-Anteil :!: :?:
Das behauptet CDPR. Bitte verzeih es mir, wenn ich alter Sack da skeptisch bleibe. Reden können die viel. Was zählt, ist das Spiel, das sie am Ende auf den Markt bringen. Dann, und erst dann, wird man sehen, wieviel von dieser Behauptung wahr ist.

Ich bin einfach nicht gewillt, irgendeiner Firma, und sei es das hochgelobte CDPR, blind zu glauben. Dafür bin ich in meinem Leben mit eben dieser Einstellung ("wird schon stimmen, was die Firma da sagt") schon viel zu oft auf die Schnauze geflogen.

Mea culpa. So irgendwie.

Wenn es stimmt: toll!
Wenn es nicht stimmt: Pech gehabt.
Klar stammte dies aus dem Munde von CDPR. Die sind Fachleute und können doch zwischen einem RPG einerseits und einem Shooter anderseits klar unterscheiden. Alles andere wäre doch gelacht. :Hüpf:

Benutzeravatar
Wigggenz
Beiträge: 7222
Registriert: 08.02.2011 19:10
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077: Erste Info-Lawine: Ego-Perspektive, Fahrzeuge, Vertikalität, flexibles Klassensystem und mehr

Beitrag von Wigggenz » 15.06.2018 19:46

Interrex hat geschrieben:
15.06.2018 19:40
Twycross448 hat geschrieben:
15.06.2018 19:18
Interrex hat geschrieben:
15.06.2018 19:01
Noch einmal zum Verstehen: CP 2077 ist ein waschechtes RPG mit nur Shoooter Elementen. KEINESFALLS ist es ein Shooter mit (kleinem) RPG-Anteil :!: :?:
Das behauptet CDPR. Bitte verzeih es mir, wenn ich alter Sack da skeptisch bleibe. Reden können die viel. Was zählt, ist das Spiel, das sie am Ende auf den Markt bringen. Dann, und erst dann, wird man sehen, wieviel von dieser Behauptung wahr ist.

Ich bin einfach nicht gewillt, irgendeiner Firma, und sei es das hochgelobte CDPR, blind zu glauben. Dafür bin ich in meinem Leben mit eben dieser Einstellung ("wird schon stimmen, was die Firma da sagt") schon viel zu oft auf die Schnauze geflogen.

Mea culpa. So irgendwie.

Wenn es stimmt: toll!
Wenn es nicht stimmt: Pech gehabt.
Klar stammte dies aus dem Munde von CDPR. Die sind Fachleute und können doch zwischen einem RPG einerseits und einem Shooter anderseits klar unterscheiden. Alles andere wäre doch gelacht. :Hüpf:
Aber diese Fachleute wissen auch, dass die an CP2077 Interessierten ein RPG erwarten und keinen Shooter mit RPG-Elementen.

Daher wird dieses Statement, ob es nun stimmt oder nicht (das werden wir letztlich sehen) so oder so abgegeben.

Ich persönlich denke, dass RPG und First-Person durchaus möglich ist (gab es ja auch schon oft genug), es ist leider nur nicht meine bevorzugte Art ein RPG zu spielen, erst recht wenn der Charakter selbst editiert ist.

Allerdings habe ich noch kein FP-RPG mit Schusswaffen gespielt. Mag sein, dass ich da falsch liege, aber wenn im Vorfeld besonders mit "Run-and-Gun" und "deckungsbasiertem Gunplay" geworben wird, weckt das bei mir eigentlich in erster Linie Assoziationen zu Shootern.

Benutzeravatar
winkekatze
Beiträge: 2101
Registriert: 26.12.2008 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077: Erste Info-Lawine: Ego-Perspektive, Fahrzeuge, Vertikalität, flexibles Klassensystem und mehr

Beitrag von winkekatze » 15.06.2018 21:11

Twycross448 hat geschrieben:
15.06.2018 18:47

Moooment. Wieso Multiplayer? Hab ich da noch mehr verpasst als ich dachte? Ich hatte bisher abgespeichert, das CP2077 ein Single-Player Shooter werden soll? 8O
Chibiterasu hat geschrieben:
15.06.2018 18:56
Ich weiß nichts von einem Multiplayer.



MP ist definitiv schon seit 2013 geplant. Seit kurzem weiss man, dass der MP-Modus wohl erst Post-Launch kommt.

http://www.pcgames.de/Cyberpunk-2077-Sp ... t-1060380/

https://gamerant.com/cyberpunk-2077-no- ... er-launch/



Benutzeravatar
Twycross448
Beiträge: 464
Registriert: 22.03.2015 18:24
Persönliche Nachricht:

Re: Cyberpunk 2077: Erste Info-Lawine: Ego-Perspektive, Fahrzeuge, Vertikalität, flexibles Klassensystem und mehr

Beitrag von Twycross448 » 15.06.2018 23:23

Ich auch nicht. Danke für die Info, Winkekatze.
Ich weise hiermit nochmals ausdrücklich darauf hin, das es sich bei allen von mir verfassten Beiträgen, soweit nicht explizit anders deklariert, ausschließlich um meine subjektive Privatmeinung handelt.

Antworten