Tomb Raider (Film) - Special

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
traceon
Beiträge: 1122
Registriert: 30.05.2007 10:59
Persönliche Nachricht:

Re: Tomb Raider (Film) - Special

Beitrag von traceon » 22.03.2018 04:56

kueber1 hat geschrieben:
20.03.2018 13:20
für mich wirkt die Darstellerin leider etwas zu kindlich. Megan Fox wäre cool gewesen oder so
Megan Fox fällt schon wegen ihrer schlechten Tattoos als Lara aus.

Ich bin mit der Lara-Besetzung zufrieden. Auch wenn ich gerne Camilla Luddington als Reboot-Lara im Film wiedergesehen hätte, hat mich Alicia Vikander in der Rolle überzeugt. Ich hoffe, es kommt zur Fortsetzung. Da ich im Kino fast alleine war, zweifele ich daran, dass Teil eins ausreichend erfolgreich sein wird.

chris05
Beiträge: 11
Registriert: 19.05.2006 18:15
Persönliche Nachricht:

Re: Tomb Raider (Film) - Special

Beitrag von chris05 » 24.03.2018 16:29

Danke für die Filmkritik aus der Gaming-Perspektive. Eine tolle Idee!

Benutzeravatar
M1L
Beiträge: 1480
Registriert: 28.07.2011 10:23
Persönliche Nachricht:

Re: Tomb Raider (Film) - Special

Beitrag von M1L » 24.03.2018 18:29

master-2006 hat geschrieben:
17.03.2018 17:22
Knabenhaft? What? :lol:
Ab welcher Körbchengröße ist man denn "eine richtige" Frau? :Kratz:
"Knabenhaft" trifft es sogar ziemlich gut.
Veldrin hat geschrieben:
17.03.2018 16:48
Knabenhafte Figur, das ist aber jetzt etwas übertrieben. Also ich sehe da oben Brüste bei ihr.
Dann musst du da aber sehr genau hingesehen haben. Abgesehen davon geht es bei dem Argument nicht um ihre Brüste. Es ist, abgesehen von ihrer Haarfarbe, ihr ganzes äußeres, das nicht zu Lara Croft passt. Ihr Körpertyp zeigt nicht, dass sie sich regelmäßig in lebensgefährliche Expeditionen stürzt, sondern täglich auf ihr Laufband steigt und danach einen Salat isst.
Bild
Die Schauspielerin ist für mich eine komplette Fehl­be­set­zung.

Benutzeravatar
Veldrin
Beiträge: 3032
Registriert: 04.12.2013 03:54
Persönliche Nachricht:

Re: Tomb Raider (Film) - Special

Beitrag von Veldrin » 25.03.2018 07:39

M1L hat geschrieben:
24.03.2018 18:29
master-2006 hat geschrieben:
17.03.2018 17:22
Knabenhaft? What? :lol:
Ab welcher Körbchengröße ist man denn "eine richtige" Frau? :Kratz:
"Knabenhaft" trifft es sogar ziemlich gut.
Veldrin hat geschrieben:
17.03.2018 16:48
Knabenhafte Figur, das ist aber jetzt etwas übertrieben. Also ich sehe da oben Brüste bei ihr.
Dann musst du da aber sehr genau hingesehen haben. Abgesehen davon geht es bei dem Argument nicht um ihre Brüste. Es ist, abgesehen von ihrer Haarfarbe, ihr ganzes äußeres, das nicht zu Lara Croft passt. Ihr Körpertyp zeigt nicht, dass sie sich regelmäßig in lebensgefährliche Expeditionen stürzt, sondern täglich auf ihr Laufband steigt und danach einen Salat isst.
Bild
Die Schauspielerin ist für mich eine komplette Fehl­be­set­zung.
Also bei diesem Bild sieht sie schon etwas knabenhaft aus, muss ich jetzt doch zugeben. Die ist ja bald breiter gebaut als ich. Also schon verrückt wie unterschiedlich der Eindruck sein kann von Bild zu Bild. Hmm… hab mir gerade auf Google einige Fotos von ihr angeschaut und jetzt finde ich auch, dass sie wirklich nicht so sehr in die Rolle passt. Also optisch, versteht sich – habe den Film ja noch nicht gesehen. Da fragt man sich ob es denn keine andere Schauspielerin gab die ein wenig mehr wie Lara aussieht. Ich meine die neue Lara ist ja nun durchaus mit normalen Proportionen, weiblich aber nicht Busenwunder, da müsste es doch tonnenweise Schauspieler geben. Vielleicht war sie hier aber einfach sehr überzeugend im Casting. Hmm.
Die 4players-Kicktipp-Bundesligatipprunde zur Saison 2018/2019 ist eröffnet! Willst auch du der Tipprunde joinen, dann klick hier zum Forenpost oder benutz den Direktlink.

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 5711
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Tomb Raider (Film) - Special

Beitrag von Nuracus » 25.03.2018 12:54

Bei Ausdrücken wie knabenhaft geht es denke ich auch weniger um die ausschließliche Brustgröße als um so Sachen wie Körperrundungen, Proportionen der Hüften zu Schultern u.s.w.

Da oben sieht man, wie sie an den Seiten quasi kerzengerade runtergeht, daran ist nichts für unser heutiges Verständnis weibliches.

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 7244
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Tomb Raider (Film) - Special

Beitrag von Usul » 25.03.2018 14:45

Dann wiederhole ich mal das Bild von früher:

Bild

Da sehen die beiden recht ähnlich aus. Private Bilder von Schauspielern mit ihren Rollencharakteren zu vergleichen, ist häufig eine recht sinnlose Aktion.

Benutzeravatar
M1L
Beiträge: 1480
Registriert: 28.07.2011 10:23
Persönliche Nachricht:

Re: Tomb Raider (Film) - Special

Beitrag von M1L » 25.03.2018 18:51

Usul hat geschrieben:
25.03.2018 14:45
Da sehen die beiden recht ähnlich aus.
So ähnlich wie jeder 0815 Lara Croft Cosplayer. Ich weiß nicht, was du mit dem Bild sagen möchtest, wenn die Ähnlichkeit ausschließlich durch die Kleidung erzeugt wird.

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 7244
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Tomb Raider (Film) - Special

Beitrag von Usul » 25.03.2018 19:04

M1L hat geschrieben:
25.03.2018 18:51
Ich weiß nicht, was du mit dem Bild sagen möchtest, wenn die Ähnlichkeit ausschließlich durch die Kleidung erzeugt wird.
Und ich weiß nicht, was du mit deinem Bild von ihr als Privatperson sagen willst. Wenn du die Meinung vertreten würdest, daß alle Schauspieler privat genauso aussehen wie die Charaktere, die sie spielen - ja, dann wäre alles klar.
Aber dieser Meinung kann man nur schwerlich sein.

Mit "meinem" Bild zeige ich, wie die Frau im Film als Lara Croft aussieht... und damit der Spiel-Lara, der sie nachempfunden ist, nicht unähnlich ist (auch was die Oberweite angeht, ganz gleich ob nachgeholfen wurde oder nicht). Mehr muß man nicht verlangen.

Benutzeravatar
M1L
Beiträge: 1480
Registriert: 28.07.2011 10:23
Persönliche Nachricht:

Re: Tomb Raider (Film) - Special

Beitrag von M1L » 25.03.2018 19:22

Du wirst mir wohl zustimmen, dass man Kleider nach Belieben ändern kann, einen Körpertyp in kurzer Zeit jedoch nicht. Und dass ihr Körpertyp einfach nicht zu Lara Croft passt, siehst du doch auch ein, oder nicht? Hör auf das Argument auf ihre Brüste zu reduzieren.

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 7244
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Tomb Raider (Film) - Special

Beitrag von Usul » 25.03.2018 20:01

M1L hat geschrieben:
25.03.2018 19:22
Und dass ihr Körpertyp einfach nicht zu Lara Croft passt, siehst du doch auch ein, oder nicht? Hör auf das Argument auf ihre Brüste zu reduzieren.
Aber ich sage doch: Auf dem Vergleichsbild sehen sich die beiden Laras relativ ähnlich. Das finde ich ausreichend. Von daher weiß ich nicht, was du willst. Du kannst dich gerne auf ihren Körpertyp versteifen (no pun intended), aber ich schau mir dann halt doch lieber das fertige Werk an (in diesem Fall bisher nur ein Bild bzw. kurze Ausschnitte) und sage: Jo, ist schon OK.

Bei dieser ganzen Sache schwirrt mir z.B. immer Jack Nicholson als Joker im Kopf herum... auch da paßt die Körperform vllt. nicht so gut, aber die Performance ist perfekt. Nach deiner Argumentation müßte man also auch daran herummäkeln?

Benutzeravatar
M1L
Beiträge: 1480
Registriert: 28.07.2011 10:23
Persönliche Nachricht:

Re: Tomb Raider (Film) - Special

Beitrag von M1L » 25.03.2018 20:37

Usul hat geschrieben:
25.03.2018 20:01
M1L hat geschrieben:
25.03.2018 19:22
Und dass ihr Körpertyp einfach nicht zu Lara Croft passt, siehst du doch auch ein, oder nicht? Hör auf das Argument auf ihre Brüste zu reduzieren.
Aber ich sage doch: Auf dem Vergleichsbild sehen sich die beiden Laras relativ ähnlich. Das finde ich ausreichend. Von daher weiß ich nicht, was du willst.
Das habe ich ein paar Beiträge weiter oben doch genau gesagt. Ihre Figur passt weder zur Originalvorlage noch zu dem, was sie darstellen soll. Wenn das für dich ausreichend ist, es es halt so.
Den Batman mit Jack Nicholson als Joker habe ich nicht gesehen.

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 5711
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Tomb Raider (Film) - Special

Beitrag von Nuracus » 25.03.2018 21:51

M1L hat geschrieben:
25.03.2018 19:22
Du wirst mir wohl zustimmen, dass man Kleider nach Belieben ändern kann, einen Körpertyp in kurzer Zeit jedoch nicht. Und dass ihr Körpertyp einfach nicht zu Lara Croft passt, siehst du doch auch ein, oder nicht? Hör auf das Argument auf ihre Brüste zu reduzieren.
Erzähl das mal Christian Bale.

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 7244
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Tomb Raider (Film) - Special

Beitrag von Usul » 25.03.2018 23:23

M1L hat geschrieben:
25.03.2018 20:37
Das habe ich ein paar Beiträge weiter oben doch genau gesagt. Ihre Figur passt weder zur Originalvorlage noch zu dem, was sie darstellen soll.
Ja, toll... du kannst viel sagen, wenn der Tag lang ist. Aber wenn man sich den Film anschaut - und eben nicht irgendwelche Privatbilder -, dann sieht es eben ganz OK aus.

Den Batman mit Jack Nicholson als Joker habe ich nicht gesehen.
Wenn du das nachholst, wirst du feststellen, daß es nicht unbedingt eine 100%ige körperliche Übereinstimmung zwischen dem Schauspieler und dem fiktiven Vorbild geben muß, um eine gute bis sehr gute Charakterisierung zu erreichen. Und es gibt genügend andere Beispiele, die das ebenfalls bestätigen.

Benutzeravatar
Veldrin
Beiträge: 3032
Registriert: 04.12.2013 03:54
Persönliche Nachricht:

Re: Tomb Raider (Film) - Special

Beitrag von Veldrin » 26.03.2018 01:09

In einer Obama-Verfilmung Samuel L. Jackson zu nehmen wäre auch nicht passend. Hervorragender Schauspieler, einer der besten, aber er sieht halt sowas von gar nicht wie Obama aus.
Die 4players-Kicktipp-Bundesligatipprunde zur Saison 2018/2019 ist eröffnet! Willst auch du der Tipprunde joinen, dann klick hier zum Forenpost oder benutz den Direktlink.

Benutzeravatar
M1L
Beiträge: 1480
Registriert: 28.07.2011 10:23
Persönliche Nachricht:

Re: Tomb Raider (Film) - Special

Beitrag von M1L » 26.03.2018 01:23

Usul hat geschrieben:
25.03.2018 23:23
M1L hat geschrieben:
25.03.2018 20:37
Das habe ich ein paar Beiträge weiter oben doch genau gesagt. Ihre Figur passt weder zur Originalvorlage noch zu dem, was sie darstellen soll.
Ja, toll... du kannst viel sagen, wenn der Tag lang ist. Aber wenn man sich den Film anschaut - und eben nicht irgendwelche Privatbilder -, dann sieht es eben ganz OK aus.
Du "findest", dass es "ganz OK" aussieht. Ich sehe das nicht so. Vielleicht akzeptierst du einfach, dass wir unterschiedlicher Meinung sind, anstatt so großspurig zu antworten. Außerdem hast du ein paar Beiträge vorher erst geschrieben, dass du den Film genauso wenig gesehen hast wie ich.

Antworten