Activision-Gerücht: Spyro the Dragon Trilogy Remaster in Entwicklung

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

CJHunter
Beiträge: 2752
Registriert: 23.02.2016 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Activision-Gerücht: Spyro the Dragon Trilogy Remaster in Entwicklung

Beitrag von CJHunter » 14.02.2018 00:54

ICHI- hat geschrieben:
13.02.2018 22:56
Eliteknight hat geschrieben:
13.02.2018 22:14
Glaubt doch nicht im Ernst das Blizzard ein PS4 exklusiv rausbringt...
Wenn Sony dafür bezahlt dann sicherlich. Bei Blizzard zählt nur noch die Kohle.

Allerdings kann ich mir schwer vorstellen das Sony übermäßig viel Geld in ein Franchise investiert
wo zur deren besten Zeit die meisten Spieler heutzutage noch in den Windeln lagen.

Und selbst für die leute die mit PS1 aufgewachsen sind ist die Spyro Serie eher weniger bekannt.
Von daher schätze ich PS4 , PC , Switch , Xbox alle Zeitgleich.
Dürfte ähnlich wie bei Crash laufen, sprich das sich Sony die Spiele zeitexklusiv sichert. Rund ein Jahr später dürfte die Trilogie dann auch für andere Plattformen erscheinen. Die Rechte an den IP´s liegen ja längst nicht mehr bei Sony, aber da Crash, Spyro etc. allesamt seinerzeit exklusiv für die PS1 erschienen sind, sollte auch die PS4 zuerst bedient werden. Dafür scheint ja Sony immerhin zu sorgen;-)...

An mir ist Spyro zu PS1-Zeiten irgendwie komplett vorüber gegangen, warum auch immer. Werde aber die Remaster auf jeden Fall zocken, allein schon weil nach der Crash-Trilogie etliche nach Spyro geschrien haben. Der Sache will ich mit dem Kauf der Spiele selbst auf den Grund gehen und schauen was da womöglich so toll sein soll.

Ich denke jetzt auch nicht das Sony übermäßig viel Geld reinstecken "muss". Zeitexklusive Deals kosten nicht die Welt und wenn man mal sieht wie erfolgreich die Crash-Trilogie auf der PS4 war, hat sich das für Sony scheinbar mehr als gelohnt. Apropos erfolgreich, mag sein das die Spiele hauptsächlich für Leute ein Begriff sind die das damals auf der PS1 gezockt haben. Gleiches gilt ja auch für für Crash und das hat sich blendend verkauft. Spyro könnte also nicht minder erfolgreich werden...

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 5476
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Activision-Gerücht: Spyro the Dragon Trilogy Remaster in Entwicklung

Beitrag von sabienchen » 14.02.2018 01:11

CJHunter hat geschrieben:
14.02.2018 00:54
Apropos erfolgreich, mag sein das die Spiele hauptsächlich für Leute ein Begriff sind die das damals auf der PS1 gezockt haben. Gleiches gilt ja auch für für Crash und das hat sich blendend verkauft. Spyro könnte also nicht minder erfolgreich werden...
..Nunja.. Crash war das quasi Playstation Maskottchen und hatte ne ganz eigene Attitüde.. Spyro nicht...
Bild
https://www.youtube.com/watch?v=mTi5EaocGaY



//oder gleich mal 18Minuten Crash Commercial glory
https://www.youtube.com/watch?v=bLdQczq3NMM
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
TePe
Beiträge: 71
Registriert: 30.04.2016 11:36
Persönliche Nachricht:

Re: Activision-Gerücht: Spyro the Dragon Trilogy Remaster in Entwicklung

Beitrag von TePe » 14.02.2018 08:39

Oh man hoffentlich stimmt das! Erst Crash, dann MediEvil und jetzt noch Spyro. Sau Gut!!!

Da fällt mir ein, wenn die schon dabei sind könnten die mal ein Remake/Remaster von Akuji the Heartless starten ^^ Hab ich sau gerne auf der PS1 damals als Kind gezockt :mrgreen: Aber wahrscheinlich zu unbekannt um ein wieder herauskramen zu rechtfertigen. Und natürlich selbstredend ein neues LoK/Soul Reaver Also Square Enix ran an den Speck :Vaterschlumpf:
PC - PS4 - PS3

Eliteknight
Beiträge: 1253
Registriert: 05.10.2010 16:31
Persönliche Nachricht:

Re: Activision-Gerücht: Spyro the Dragon Trilogy Remaster in Entwicklung

Beitrag von Eliteknight » 14.02.2018 08:50

Sarkasmus hat geschrieben:
14.02.2018 00:30
Eliteknight hat geschrieben:
13.02.2018 22:14
Glaubt doch nicht im Ernst das Blizzard ein PS4 exklusiv rausbringt...
Activision, nicht Blizzard und ja, wenn Sony dafür Geld bezahlt.

Bzw ist es für mich ein Instakauf.
So viele Errinerung als junger Bub mit seiner gechipten PS1 und allen Spyro Spiele.
Sony hat keine Kohle um sich ein Game von Blizzard als Exclusiv zu sichern...da kannst du dir sicher sein.
Denn alle deren Spiele sind Bestseller...

Benutzeravatar
P0ng1
Beiträge: 679
Registriert: 02.09.2015 15:56
Persönliche Nachricht:

Re: Activision-Gerücht: Spyro the Dragon Trilogy Remaster in Entwicklung

Beitrag von P0ng1 » 14.02.2018 09:18

Tja, war damals wirklich eine schöne Zeit ... :D

Ich fand jedoch, dass die Naughty Dog Jump 'n' Run Spiele (Crash Bandicoot, Jak and Daxter) den Insomniac Spielen (Spyro, Ratchet & Clank) deutlich überlegen waren. Irgendwie steckte da mehr Liebe dahinter und auch die Designs der Charaktere und Welten haben mir besser gefallen.

Hoffentlich schafft Vicarious Visions diesmal 60 fps.
30 fps bei einem Remaster eines 20 Jahre alten Spiels wäre wirklich nicht nice. :wink:

Benutzeravatar
ChaoticSonic
Beiträge: 96
Registriert: 26.04.2017 17:35
Persönliche Nachricht:

Re: Activision-Gerücht: Spyro the Dragon Trilogy Remaster in Entwicklung

Beitrag von ChaoticSonic » 14.02.2018 09:51

Yay! \o/
Über Spyro freu ich mich mehr, als über das Remake vom Beuteldachs.
Ich fand die Spiele zu ihrer Zeit echt gut.

Benutzeravatar
Arkatrex
Beiträge: 2041
Registriert: 07.12.2010 07:35
Persönliche Nachricht:

Re: Activision-Gerücht: Spyro the Dragon Trilogy Remaster in Entwicklung

Beitrag von Arkatrex » 14.02.2018 10:13

Eliteknight hat geschrieben:
14.02.2018 08:50
Sarkasmus hat geschrieben:
14.02.2018 00:30
Eliteknight hat geschrieben:
13.02.2018 22:14
Glaubt doch nicht im Ernst das Blizzard ein PS4 exklusiv rausbringt...
Activision, nicht Blizzard und ja, wenn Sony dafür Geld bezahlt.

Bzw ist es für mich ein Instakauf.
So viele Errinerung als junger Bub mit seiner gechipten PS1 und allen Spyro Spiele.
Sony hat keine Kohle um sich ein Game von Blizzard als Exclusiv zu sichern...da kannst du dir sicher sein.
Denn alle deren Spiele sind Bestseller...
Um nochmal den Vorredner zu wiederholen:
Activision nicht Blizzard!!
Bild
Bild

Benutzeravatar
Alter Sack
Beiträge: 5191
Registriert: 20.03.2013 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: Activision-Gerücht: Spyro the Dragon Trilogy Remaster in Entwicklung

Beitrag von Alter Sack » 14.02.2018 10:22

Eliteknight hat geschrieben:
14.02.2018 08:50
Sarkasmus hat geschrieben:
14.02.2018 00:30
Eliteknight hat geschrieben:
13.02.2018 22:14
Glaubt doch nicht im Ernst das Blizzard ein PS4 exklusiv rausbringt...
Activision, nicht Blizzard und ja, wenn Sony dafür Geld bezahlt.

Bzw ist es für mich ein Instakauf.
So viele Errinerung als junger Bub mit seiner gechipten PS1 und allen Spyro Spiele.
Sony hat keine Kohle um sich ein Game von Blizzard als Exclusiv zu sichern...da kannst du dir sicher sein.
Denn alle deren Spiele sind Bestseller...
Die Kohle haben sie schon ist nur die Frage ob die das bezahlen wollen und ob sich das lohnen würde :wink:

Benutzeravatar
kurimuzon aidoru
Beiträge: 2637
Registriert: 15.12.2017 09:21
Persönliche Nachricht:

Re: Activision-Gerücht: Spyro the Dragon Trilogy Remaster in Entwicklung

Beitrag von kurimuzon aidoru » 14.02.2018 10:32

P0ng1 hat geschrieben:
14.02.2018 09:18
Tja, war damals wirklich eine schöne Zeit ... :D

Ich fand jedoch, dass die Naughty Dog Jump 'n' Run Spiele (Crash Bandicoot, Jak and Daxter) den Insomniac Spielen (Spyro, Ratchet & Clank) deutlich überlegen waren. Irgendwie steckte da mehr Liebe dahinter und auch die Designs der Charaktere und Welten haben mir besser gefallen.
So verschieden sind Geschmäcker. Ich persönlich bevorzuge sowohl bei den PS1- als auch bei den PS2-Jump 'n' Runs die von Insomniac entwickelten Spiele und finde das ND-Zeug eher durchschnittlich. Hatte damals aber auch die Collect-a-Thons wie Super Mario 64, Banjo-Kazooie lieber gespielt als starre Platformer. Und bei Jak vs. Ratchet hat mir Clank als Sidekick immer besser gefallen. Daxter fand ich nervig und ab Teil 2 wurde es zu übertrieben ernst (und mit IMO fürchterlichem Gunplay versehen). Einzig die Spin-Offs Crash Bash (wobei ich da nur den Teil von einer Demo-Disc kenne :oops: ) und Crash Team Racing fand ich unterhaltsam.

Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 5340
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Activision-Gerücht: Spyro the Dragon Trilogy Remaster in Entwicklung

Beitrag von Scorplian » 14.02.2018 10:34

:banane: :banane: :banane:
Ich bin sooooo HAPPYYYYY!!!!!!!

Es war natürlich zu erwarten, aber trotz dessen bekomm ich schon fast Tränen vor Glück :biggrin:
(war bei Crash genauso)

Jetzt müsste nur noch ein neues Gex angekündigt werden und meine heilige Dreifaltigkeit wäre komplett :anbet:



Da ich mich kaum konzentrieren kann, ein paar Antworten ohne direkte Zitate:

- Wie schon erwähnt: Activision, nicht Blizzard

- Sony hat weder Crash noch Spyro je besessen

- Spyro war mit ca. 5 Millionen Verkäufen doch recht berühmt. Er wurde fürher auch oft mit Crash zusammen genannt. Ich erinnere mich da an ein paar Heftchen (z.B. Micky Maus) in denen die manchmal im Bezug auf Videospiele drin waren und da war Crash selten ohne Spyro drin.

- Auf die Frage was an Spyro interessant ist:
Der gesammte Style, die Musik, das spezielle Gameplay in dem Gleiten eine grundsätzliche Rolle spielt, usw. Und verdammt... es ist ein kleiner lila Drache :O
Übrigens waren sowohl in Crash als auch in Spyro die Edelsteine extrem motivierend :waah:

- Zum ND vs Insomniac Thema:
Mein Geschmack:
Crash Bandicoot > Spyro >>>>>> Ratchet & Clank >>>>>>>>>>>>>>>>>> Jak & Daxter >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Resistance Fall of Man >>>>>>>>>>>> Uncharted >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> The Last of Us
Crash Team Racing Nitro-Fueled - Diskussions/Sammelthread
CTR-News: Start der 4. Grand Prix Season (Spooky) am 04. Oktober

CJHunter
Beiträge: 2752
Registriert: 23.02.2016 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Activision-Gerücht: Spyro the Dragon Trilogy Remaster in Entwicklung

Beitrag von CJHunter » 14.02.2018 12:30

Eliteknight hat geschrieben:
14.02.2018 08:50
Sarkasmus hat geschrieben:
14.02.2018 00:30
Eliteknight hat geschrieben:
13.02.2018 22:14
Glaubt doch nicht im Ernst das Blizzard ein PS4 exklusiv rausbringt...
Activision, nicht Blizzard und ja, wenn Sony dafür Geld bezahlt.

Bzw ist es für mich ein Instakauf.
So viele Errinerung als junger Bub mit seiner gechipten PS1 und allen Spyro Spiele.
Sony hat keine Kohle um sich ein Game von Blizzard als Exclusiv zu sichern...da kannst du dir sicher sein.
Denn alle deren Spiele sind Bestseller...
Erstens, es handelt sich um Activision und nicht um Blizzard. Zweitens, mittlerweile schon. Die PS4 ist mit allem was dazu gehört (Hardware,-Software-Verkäufe, PS+-Abos etc.) eine Goldgrube...Ein zeitexklusiver Deal wäre hier aber eh sinnvoller, da man in dem einen Jahr mit einem gewissen Hype und etwas Marketing auch genügend einnehmen würde.

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 9503
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Activision-Gerücht: Spyro the Dragon Trilogy Remaster in Entwicklung

Beitrag von DARK-THREAT » 14.02.2018 12:46

Genau das brauchen wir...noch mehr Remastered Versionen... das Nächste wird sicherlich Banjo 1.
Ist zwar schön, dass alte IPs wiederkommen, aber ich finde es sollten nicht die alten Spiele sein mit besserer Graphik.

Spyro nie gezockt, kaum einer hatte eine PS1. Wir waren Nintendo- und Sega-Kinder.

Benutzeravatar
Sarkasmus
Beiträge: 3412
Registriert: 06.11.2009 00:05
Persönliche Nachricht:

Re: Activision-Gerücht: Spyro the Dragon Trilogy Remaster in Entwicklung

Beitrag von Sarkasmus » 14.02.2018 12:49

DARK-THREAT hat geschrieben:
14.02.2018 12:46
Genau das brauchen wir...noch mehr Remastered Versionen... das Nächste wird sicherlich Banjo 1.
Ist zwar schön, dass alte IPs wiederkommen, aber ich finde es sollten nicht die alten Spiele sein mit besserer Graphik.

Spyro nie gezockt, kaum einer hatte eine PS1. Wir waren Nintendo- und Sega-Kinder.
:roll: Ja wegen den ganzen Remastered werden auch gar keine neuen Spiele mehr entwickelt, es gibt nur noch Remakes,Remaster und Nachfolger von Spiele Serien :roll:

Hast das ggf nicht so gemeint, aber genau so liest es sich.
Bild

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 9503
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Activision-Gerücht: Spyro the Dragon Trilogy Remaster in Entwicklung

Beitrag von DARK-THREAT » 14.02.2018 12:55

Sarkasmus hat geschrieben:
14.02.2018 12:49
DARK-THREAT hat geschrieben:
14.02.2018 12:46
Genau das brauchen wir...noch mehr Remastered Versionen... das Nächste wird sicherlich Banjo 1.
Ist zwar schön, dass alte IPs wiederkommen, aber ich finde es sollten nicht die alten Spiele sein mit besserer Graphik.

Spyro nie gezockt, kaum einer hatte eine PS1. Wir waren Nintendo- und Sega-Kinder.
:roll: Ja wegen den ganzen Remastered werden auch gar keine neuen Spiele mehr entwickelt, es gibt nur noch Remakes,Remaster und Nachfolger von Spiele Serien :roll:

Hast das ggf nicht so gemeint, aber genau so liest es sich.
Naja, wegen diesen Remastereds werden die jeweiligen Studios sicher nicht an andere Spiele gleichzeitig arbeiten können. Ein Quantic Dreams brauchte sicher an Detroit länger, weil sie Fahrenheit, Hevay Rain und Beyond neu aufgelegt haben,um ein Beispiel zu nennen.
Es kann auch sein, dass durch den günstigeren Remastereds neues Geld in die Kassen gespült wird, weil die Publisher & Studios das brauchen, um die neuen Games überhaupt zu finalisieren.

Ich hatte ja in dieser Generation auch mehrere Remastereds auf XBOX und PS4, aber ich hätte lieber (mehr) neue Spiele, evtl mit der alten IP.

CJHunter
Beiträge: 2752
Registriert: 23.02.2016 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Activision-Gerücht: Spyro the Dragon Trilogy Remaster in Entwicklung

Beitrag von CJHunter » 14.02.2018 13:15

DARK-THREAT hat geschrieben:
14.02.2018 12:46
Genau das brauchen wir...noch mehr Remastered Versionen... das Nächste wird sicherlich Banjo 1.
Ist zwar schön, dass alte IPs wiederkommen, aber ich finde es sollten nicht die alten Spiele sein mit besserer Graphik.

Spyro nie gezockt, kaum einer hatte eine PS1. Wir waren Nintendo- und Sega-Kinder.
Ich denke gegen die alten Klassiker hätte kaum einer was. Wenn diese sauber umgesetzt werden wie Crash etc. dann freut sich die Spielergemeinde edrauf und gerade Spyro wurde doch nach der Crash Trilogie etliche Male gewünscht. Ich sehe da also überhaupt kein Problem und solange genügend neue Spiele erscheinen (was zweifellos der Fall ist), freut man sich auf gut restaurierte Klassiker:-)...
Im Normalfall werden solche Remaster an andere Studios ausgelagert (Bluepoint ist hier sicher ein Begriff die u.a. für die Uncharted Collection verantwortlich waren). QD hat das selbst in die Hand genommen, kann also durchaus sein das sich deswegen Detroit deswegen verschoben hat. Sollte eigentlich nicht so laufen, aber dürfte wohl einer der wenigen Ausnahmen sein...

Edit: "Ich hatte ja in dieser Generation auch mehrere Remastereds auf XBOX und PS4, aber ich hätte lieber (mehr) neue Spiele, evtl mit der alten IP."

Es kommen doch mehr als genug neue Spiele, weiss jetzt nicht auf welche Plattform du deine Aussage stützt, aber gerade für die PS4 erscheinen in diesem jahr viele neue exklusive IP´s. Gerüchten zufolge soll 2019 ein neuer Crash-Ableger erscheinen...Einfach mal abwarten was sich da tut.

Antworten