Wasteland 2 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Ryo Hazuki
Beiträge: 3394
Registriert: 01.08.2010 17:20
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland 2 - Test

Beitrag von Ryo Hazuki »

Neben Hearts of Stone wo mir nur noch eine Hauptquest bleibt - und ich die Wartezeit auf Quantum Break überbrücken muss - habe ich mir W2, nochmal, für meine One gekauft.

Und es ist einfach nur urgemütlich Abends nach der Arbeit auf der Couch mit einem Schluck Tee! Kann es nur empfehlen wenn man Abseits von Action ein wenig mehr Taktik möchte.

Ryo, over and out.
Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 48604
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland 2 - Test

Beitrag von hydro skunk 420 »

Mach mit!

4Players Dirt Rally Competition:
https://forum.4pforen.4players.de/viewt ... 3&t=463165
Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 6037
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland 2 - Test

Beitrag von Nuracus »

Woah, was eine Hassliebe.
Nein wirklich, das ist mein Lieblingsgenre und es ist ein wirklich guter Vertreter, aber JUNGS was habt ihr euch übernommen (PS4 Pro).

Warum sind die Ladezeiten so unglaublich lang?
Warum ruckelt es ständig, obwohl es grafisch absolut keine Herausforderung stellt?
Warum ist die deutsche Übersetzung so furchtbar, hättet ihr dafür nicht nen deutschen engagieren können? Oder wenigstens einen Bayer?
Warum verkraftet es die Lagertruhe nicht, wenn man sie zum lagern (vieler) Gegenstände nutzt?
Wo wir gerade beim Thema sind, warum dauert es so ewig, sich in der Truhe nach unten zu scrollen? Warum kann ich nicht mehrere Items gleichzeitig rausnehmen?
Warum sind bei der Charaktererstellung nicht ALLE Portraits des Spiels verfügbar? Aber jedes mögliche Spielerportrait wird mindestens einmal von einem NPC benutzt?
Warum sind Energiewaffen während 95% des Spiels nutzlos?
Warum machen schwere Waffen (LMG, Minigun) so wenig Schaden im Vergleich zu ner dusseligen Pistole?
Warum hast du immer noch so viele (Quest-) Bugs (vor allem in Los Angeles)?
Warum stürzt du so oft ab?
Benutzeravatar
TheLaughingMan
LVL 1
5/9
50%
Beiträge: 3766
Registriert: 27.01.2011 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland 2 - Test

Beitrag von TheLaughingMan »

Tja, dieses Spiel SO dermaßen nicht dazu geeignet auf Konsole gespielt zu werden, es ist geradezu absurd.
Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 6037
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland 2 - Test

Beitrag von Nuracus »

Das halte ich für Quatsch. Abgesehen von der Technik fallen mir für jedes o.g. Problem auf Anhieb mindestens eine Lösung ein.

Schau dir Wasteland doch mal an, von der Optik her müsste es auf ner abgelaufenen Kartoffel flüssig laufen.

Aber allein das Handling der Truhe würde so viel leichter gehen, wenn es einen Knopf zum Gegenstände markieren gäbe, anstatt der jetzigen Lösung.
Benutzeravatar
TheLaughingMan
LVL 1
5/9
50%
Beiträge: 3766
Registriert: 27.01.2011 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland 2 - Test

Beitrag von TheLaughingMan »

Alleine schon dadurch das ich als PC Spieler bei der Charakter Erstellung auf hunderte toll gezeichneter Pics zugreifen kann war für mich wichtig. Ich erinnere mich noch an das gleiche Problem bei NWN seinerzeit...grauenhaft. Von Respec Möglichkeiten, die heutzutage IMO zu jedem RPG gehören sollten ganz zu schweigen.
Benutzeravatar
greenelve
Moderator
Beiträge: 46880
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland 2 - Test

Beitrag von greenelve »

TheLaughingMan hat geschrieben: 01.08.2017 17:57 Von Respec Möglichkeiten, die heutzutage IMO zu jedem RPG gehören sollten ganz zu schweigen.
Das nimmt aber die Konsequenz von Entscheidungen aus dem Spiel. Spezialisierungen werden auch überflüssig. Ein Char = sämtliche Klassen. Muss ja nur per Respec neu geskillt werden. Je nachdem, wie grenzenlos Respec verfügbar ist.

Besser finde ich da eine ausführliche Erklärung, je nach Spiel könnte auch ein kleines Tutorial eingebaut werden, damit man genau weiß, was einen mit jener Fähigkeit erwartet.
Es ist auch Teil des Wiederspielwertes und des Rollenspieles, einen gewählten Pfad zu gehen und bei einem weiteren Durchlauf eine andere Skillung einzuschlagen - mit einem anderen Char.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: store. steampowered .com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!


Benutzeravatar
TheLaughingMan
LVL 1
5/9
50%
Beiträge: 3766
Registriert: 27.01.2011 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland 2 - Test

Beitrag von TheLaughingMan »

In meinem Fall betraf es auch nur Takayuki. Seine Repair Fähigkeit war für mich nutzlos, hat schon ein anderer Char gehabt. Da habe ich ihn umgeskillt und stattdessen Sprengstoff gegeben.

Meinetwegen kann man Respec Optionen ja an sehr begrenzende Items oder sonstige Hürden koppeln, aber ein bisschen Einfluss will ich schon auf die Entwicklung der "Gast" Chars haben.
Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 6037
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland 2 - Test

Beitrag von Nuracus »

Den Gedanken habe ich auch. Was hab ich hin und her überlegt bei der Erstellung der vierköpfigen Gruppe, ein Punkt mehr dies, ein Punkt in das ... und kurz nach Spielbeginn kriegst du direkt ein paar Spezialisten an die Hand.

Nachtrag: Zum Thema gemütliches Spielen ...
Viertel Stunde gezockt, abgestürzt, Dankeschön. Keine Lust mich nochmal jetzt durch die Ladezeiten zu kämpfen.
Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 6037
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland 2 - Test

Beitrag von Nuracus »

Ganz ehrlich, das kann es doch nicht sein mit den Abstürzen. Achtung Spoiler.

Befinde mich mit meiner Truppe auf dem Weg zur letzten Schlacht.
In Arizona trifft man nochmal auf diesen Skorpion-Roboter. Besiegt, gut.

Weiter.
Mit meiner Riesenarmee gegen die Hand voll Gegner vor dem Eingang gekämpft. Hat trotzdem ewig gedauert, wegen der zig NPCs.
Besiegt, gut.
Will speichern.

Stürzt ab.

Scheiß langen Kampf noch mal gemacht.
Gespeichert. Ok, weiter.

Im Ranger Hauptquartier dann die Endschlacht gegen Matthias und Schergen.
Dauert lange, relativ viele zähe Gegner und immer noch die zig NPCs.
Matthias geht direkt zu Beginn drauf.
Kampf geht weiter, recht hart, einige Pechmomente und ich muss das Ende wegen Wiedererweckung und Heilung hinauszögern.
Schlinge zieht sich zu, ich nähere mich den letzten Feinden.

Stürzt ab.

LECK MICH SPIEL.

Geladen, verfluchten Kampf wiederholt. Diesmal läuft alles glatt, Gegner besiegt, ich speichere.

Blablabla, Atombombe, bla.
Betätige den Zünder.

Bildschirm wird schwarz, ich höre eine Explosion, einen Helikopter. Bildschirm schwarz. Oh, keine Cutscene?
... und jetzt ...?

Oh.
Abgestürzt.


Ernsthaft, drei verdammte Male.
Antworten