Xbox One X wird im November 2017 erscheinen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

rainynight
Beiträge: 541
Registriert: 31.03.2017 12:24
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X wird im November 2017 erscheinen

Beitrag von rainynight » 19.06.2017 14:18

Ne, daran kann ich mich nicht erinnern.
Liegt aber wohl daran, dass bei Sony verschiedene Typen unterwegs sind, die ich mir alle nicht merken kann.
Phil dagegen is halt DAS Gesicht der Xbox geworden und dadurch fiel mir das schon sofort bei Beginn auf.
Kann aber schon gut sein.

ShadowXX
Beiträge: 243
Registriert: 14.03.2007 20:48
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X wird im November 2017 erscheinen

Beitrag von ShadowXX » 19.06.2017 16:05

Das hört sich aber wesentlich realistischer an als am Anfang. Da hies es noch vollmundig das alle XBox One Titel automatisch mit höherer Auflösung laufen werden....jetzt ist es plötzlich nur noch die höchste vom Dev bestimmte Auflösung (was dann je nach Game 900p oder 1080p sein dürften).
Also werden genauso wie bei der PS4 Pro Patches für die Titel benötigt wenn es mehr als 1080p geben soll.....alles andere hätte mich auch gewundert.
Bild

Benutzeravatar
Skynet1982
Beiträge: 241
Registriert: 24.08.2012 13:37
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X wird im November 2017 erscheinen

Beitrag von Skynet1982 » 19.06.2017 20:05

bl4ckj4ck hat geschrieben:
16.06.2017 02:18
Skynet1982 hat geschrieben:
12.06.2017 14:02
bl4ckj4ck hat geschrieben:
12.06.2017 09:15


Wie kann man so viel unwissenheit in einem Beitrag unterbringen?

Für um die 40€ bekommt man schon vernünftige Qualitätsnetzteile und für 30€ gibts auch brauchbare Gehäuse.

Und ein "Dual Core HT" Prozessor von Intel, kann mit so manchen 8-Core Konsolenprozessor den Boden Wischen.

Letztlich wird man weder günstig mit einer Konsole fahren, noch mit einem PC, nur das der PC brauchbarer als eine Konsole ist.

Was ihr Konsolenheinis nie berücksichtigt, sind die jährl. XBL und PSN Gebühren, die grundsätzlich immer bezahlt werden müssen wenn man Online Gaming will, anders beim PC, wo man nur bei wenigen Titel Online Gebühren zahlen muss.

Wenn man den Lebenszyklus einer Konsole von ca. 7 Jahren ansetzt, sind das minimum 350€ Fixkosten, die auf die normalen Anschaffungskosten draufgerechnet werden sollten!

Sologamer haben da bessere Karten.
Fail, PC Only Spieler, allerdings unter 1200 € kamen meine Eigenbau PCs bisher nie....
Für um die 40€ bekommt man schon vernünftige Qualitätsnetzteile und für 30€ gibts auch brauchbare Gehäuse.
Zeig her.
Selber schuld, eher Fail für dich, weil du scheinbar keine Ahnung von PC Komponenten hast und dir nur einen 1200€ Rechner zusammenbauen kannst.

Ich könnte aus billig Teilen einen Potatoe Masher zum Konsolenpreis bauen, der Leistungsmäßig mit den Konsolen gleichauf ist, es gibt so viele Anleitungen dazu im Internet, man muss nur in der Lage sein Google und Youtube zu nutzen.

Hier ein Netzteil: https://www.idealo.de/preisvergleich/Of ... quiet.html

Ab sofort kannste gefälligst selber PCGH, Google, Idealo & Co. für die Hardwaresuche nutzen.
Getroffene Hund bellen XD Das von dir verlinkte NT kommt aber 52 euro, du hast was von 40€ geschrieben... Und nochmal:

dein toller Pentium Dualccore (Die zusätzlichen 2 Threads sind schön und gut, ersetzen aber keine 2 native Kerne) skaliert nicht mehr mit einer 1060/RX 580. Also schonmal sinnlos Geld ausgegeben. AVX hat er auch nicht, hoffentlich wird das nicht mal Pflicht für Games wie Aktuell SSE 4.2 . Das Gehäuse ist auch der Knaller, Zitat Rezension: "Vorne sitzt ein Lüfter hinter der Plastik-Front, nur ein paar Luftlöcher sind vorhanden. Der macht dadurch wahrscheinlich viel mehr Lärm als dass er irgendwas bringt." Was ist mit Eingabegeräten? Das System ist schrott, das würd ich meinem besten Freund nicht andrehen. Sieht eher so aus, als hättest DU keine Ahnung von vernünftigen PC Komponenten... Ick bau dir auch nen Trabbi mit nem VR 6 Motor zusammen, aber ob das hält...

Benutzeravatar
sourcOr
Beiträge: 12826
Registriert: 17.09.2005 16:44
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X wird im November 2017 erscheinen

Beitrag von sourcOr » 19.06.2017 20:20

Skynet1982 hat geschrieben:
19.06.2017 20:05
dein toller Pentium Dualccore (Die zusätzlichen 2 Threads sind schön und gut, ersetzen aber keine 2 native Kerne) skaliert nicht mehr mit einer 1060/RX 580. Also schonmal sinnlos Geld ausgegeben. AVX hat er auch nicht, hoffentlich wird das nicht mal Pflicht für Games wie Aktuell SSE 4.2 . Das Gehäuse ist auch der Knaller, Zitat Rezension: "Vorne sitzt ein Lüfter hinter der Plastik-Front, nur ein paar Luftlöcher sind vorhanden. Der macht dadurch wahrscheinlich viel mehr Lärm als dass er irgendwas bringt." Was ist mit Eingabegeräten? Das System ist schrott, das würd ich meinem besten Freund nicht andrehen. Sieht eher so aus, als hättest DU keine Ahnung von vernünftigen PC Komponenten... Ick bau dir auch nen Trabbi mit nem VR 6 Motor zusammen, aber ob das hält...
Muss er doch auch net. Wenns einem nur darum geht, was vergleichbares zu den Konsolen zu bekommen, reicht der Dual Core völlig. Skaliert immer noch besser als der besch..eidene Jaguar :)

Benutzeravatar
Skynet1982
Beiträge: 241
Registriert: 24.08.2012 13:37
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X wird im November 2017 erscheinen

Beitrag von Skynet1982 » 20.06.2017 08:45

Meine Ausgangsfrage bleibt trotzdem bestehen: baut sich jemand wirklich solch einen "Gamer PC" zusammen ? Wo man beispielsweise auch den Ram wegschmeißen muss wenn man aufrüstet, weil das Micro ATX Board nur 2 Slots hat?

Benutzeravatar
Onekles
Beiträge: 3252
Registriert: 24.07.2007 11:10
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X wird im November 2017 erscheinen

Beitrag von Onekles » 20.06.2017 09:10

Es ist halt auch ein total kosntruierter und blöder Vergleich. Wird halt immer verlangt, dass der Rechner von 0 gebaut wird. Weil davon ausgegangen wird, dass noch kein Rechner vorhanden ist. Ist das aber der Fall, dann sieht's halt mit dem Preis schon wieder ganz anders aus. Lass es eine 10 Jahre alte Büromaschine sein. 300 € Grafikkarte rein, zack biste deutlich über der Scorpio.

Was uns auch zu Gebrauchtkäufen bringt. Kauf halt irgendeine gebrauchte Maschine mit Hardware aus der letzten Generation. Da ist die CPU immer noch um Welten schneller als die Kartoffeln in den Konsolen. Neue Grafikkarte rein und das Teil zieht der Scorpio davon als gäb's kein Morgen mehr. Macht dann auch 4K. Mit 8 Millionen Pixeln. Nicht mit 4 Millionen und Checkerboarding. Und die Komponenten bei gebrauchten PCs sind auch hochwertig, wenn man beim Kauf etwas darauf achtet.

Aber hey, ich weiß, das ist nicht erlaubt, weil Gründe. Von daher wat soll's. Der Preis für die Hardware der Scorpio ist gerade noch so ok. Es ist aber in keiner Weise günstig oder beachtenswert, was Microsoft da fabriziert hat. Es ist Stangenware zum aktuellen Marktwert.

Mir will auch nicht in den Kopf, dass der Preis hier großflächig akzeptiert wird, während es bei der PS3 zum Launch einen riesigen Aufstand gab wegen 499 €. Das Teil hatte wenigstens wirklich übertriebene Technik und Funktionen ohne Ende. Noch dazu eine CPU, die in Sache Parallelisierung damals jeden Highend-Rechner in den Schatten stellte. Wurde für 800 $ hergestellt und für 500 $ verkauft. Alle waren sich einig, das ist viel zu teuer. Jetzt kommt ne Break Even Xbox raus und alle so "och ja, voll geiler Preis, nice!"

Erschließt sich mir einfach nicht. Aber nuja.

Benutzeravatar
Ahti the Janitor
Beiträge: 20249
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X wird im November 2017 erscheinen

Beitrag von Ahti the Janitor » 20.06.2017 09:26

ShadowXX hat geschrieben:
19.06.2017 16:05
Das hört sich aber wesentlich realistischer an als am Anfang. Da hies es noch vollmundig das alle XBox One Titel automatisch mit höherer Auflösung laufen werden....jetzt ist es plötzlich nur noch die höchste vom Dev bestimmte Auflösung (was dann je nach Game 900p oder 1080p sein dürften).
Ich glaube du verwechselst da etwas. Damit die XO/PS4 Spiele mit höherer Auflösung laufen, müssen die Entwickler einen Patch bereitstellen. Im Gegensatz zur PS4 Pro werden die Spiele dann auf einem Full HD Fernseher durch die Xbox X automatisch angepasst (Supersampling).

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8850
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X wird im November 2017 erscheinen

Beitrag von Leon-x » 20.06.2017 09:37

Onekles hat geschrieben:
20.06.2017 09:10


Mir will auch nicht in den Kopf, dass der Preis hier großflächig akzeptiert wird, während es bei der PS3 zum Launch einen riesigen Aufstand gab wegen 499 €. Das Teil hatte wenigstens wirklich übertriebene Technik und Funktionen ohne Ende. Noch dazu eine CPU, die in Sache Parallelisierung damals jeden Highend-Rechner in den Schatten stellte. Wurde für 800 $ hergestellt und für 500 $ verkauft. Alle waren sich einig, das ist viel zu teuer. Jetzt kommt ne Break Even Xbox raus und alle so "och ja, voll geiler Preis, nice!"

Erschließt sich mir einfach nicht. Aber nuja.
Die erste PS3 hat doch 599,-€ gekostet am Anfang. Kam bei uns zumindest für einen Generationswechsel fast 1 Jahr nach der Konkurrenz.
Erst nach den ersten Preissenkung und abgespeckten Modellen kam die Sache in schwung.

Zumindest jetzt sind Pro und One X ja keine Voraussetzung um aktuelle Games zu erleben. Sondern ein Zusatzangebot für Leute die optisch etwas mehr wollen.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 20929
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X wird im November 2017 erscheinen

Beitrag von Akabei » 20.06.2017 10:13

So langsam driftet es ja komplett ins Absurde ab.

Ich kaufe mir also einen zehn Jahre alten Pentium 4 mit bestenfalls 1GB RAM, packe eine 300 Euro GraKa rein und zack, kann die Scorpio einpacken? Na, das ist doch endlich mal ein sinnvoller Vorschlag und ich möchte wetten, dass man mit keinem anderen Gerät in seinem Leben mehr Freude gehabt hat.
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Benutzeravatar
Skynet1982
Beiträge: 241
Registriert: 24.08.2012 13:37
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X wird im November 2017 erscheinen

Beitrag von Skynet1982 » 20.06.2017 11:52

Akabei hat geschrieben:
20.06.2017 10:13
So langsam driftet es ja komplett ins Absurde ab.

Ich kaufe mir also einen zehn Jahre alten Pentium 4 mit bestenfalls 1GB RAM, packe eine 300 Euro GraKa rein und zack, kann die Scorpio einpacken? Na, das ist doch endlich mal ein sinnvoller Vorschlag und ich möchte wetten, dass man mit keinem anderen Gerät in seinem Leben mehr Freude gehabt hat.
:lol:

Benutzeravatar
sourcOr
Beiträge: 12826
Registriert: 17.09.2005 16:44
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X wird im November 2017 erscheinen

Beitrag von sourcOr » 20.06.2017 12:28

Skynet1982 hat geschrieben:
20.06.2017 08:45
Meine Ausgangsfrage bleibt trotzdem bestehen: baut sich jemand wirklich solch einen "Gamer PC" zusammen ? Wo man beispielsweise auch den Ram wegschmeißen muss wenn man aufrüstet, weil das Micro ATX Board nur 2 Slots hat?
Du musst doch den RAM net wegschmeißen, wenn du eh nur ein Modul gekauft hast :wink:

Ich weiß net, was so verkehrt daran is. Der PC is relativ günstig, er reicht um in die PC-Welt einzusteigen und hat trotzdem ne ganz passable Leistung. Nen PC hat ja nun auch noch mehr Vorteile als nur Konsolen an die Wand zu scheißen, und die kann man mit so einem PC eben genauso wahrnehmen.

Benutzeravatar
Skynet1982
Beiträge: 241
Registriert: 24.08.2012 13:37
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox One X wird im November 2017 erscheinen

Beitrag von Skynet1982 » 20.06.2017 12:55

Naja in der Beispielkonfiguration wird ein Kit verbaut was auch nachvollziehbar ist -> Dual Channel. Somit sind aber alle Bänke belegt. Sicherlich, machen kan man viel, das hängt auch vom eigenen Anspruch ab. Wenn mich allerdings jemand fragen würde, was er sich für Max 500€ zum Daddeln holen sollte, würde ich ihm ne PS4 Pro oder Eben die Box empfehlen statt einen PC aus Billigkomponenten.

Antworten