XCOM 2: Erweiterung könnte bei der PC Gaming Show vorgestellt werden

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149322
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

XCOM 2: Erweiterung könnte bei der PC Gaming Show vorgestellt werden

Beitrag von 4P|BOT2 » 09.06.2017 11:38

Firaxis Games und 2K Games scheinen eine Ankündigung in Zusammenhang mit XCOM 2 vorzubereiten. In mehreren Tweets kündigten die Entwickler einige anstehende Enthüllungen an (Stichwort: "The Real War Begins"), die im Rahmen der PC Gaming Show am 12. Juni 2017 (ab 19:00 Uhr) präsentiert werden sollen. Spekuliert wird über eine große Erweiterung für das Strategiespiel. Auch Jake Solomon (Creative Lea...

Hier geht es zur News XCOM 2: Erweiterung könnte bei der PC Gaming Show vorgestellt werden

EvilGabriel
Beiträge: 319
Registriert: 01.12.2011 17:18
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: XCOM 2: Erweiterung könnte bei der PC Gaming Show vorgestellt werden

Beitrag von EvilGabriel » 09.06.2017 11:45

Nein danke.
Der zweite Teil war für mich ein totaler Reinfall.
Da warte ich lieber auf Phoenix Point, das sieht vielversprechend aus und erscheint außerdem DRM frei.

Benutzeravatar
Oshikai
Beiträge: 3937
Registriert: 10.04.2007 09:38
Persönliche Nachricht:

Re: XCOM 2: Erweiterung könnte bei der PC Gaming Show vorgestellt werden

Beitrag von Oshikai » 09.06.2017 12:12

Bringt einfach nen ordentlichen coop Part raus !
Damals auf der Konsole haben wir immer den Controller weitergegeben, aber heutzutage zocke ich fast nur noch online am PC ! :O
Bild
SSBB: 1332-9157-4528
MK Wii: 5327-1134-5513

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 33628
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: XCOM 2: Erweiterung könnte bei der PC Gaming Show vorgestellt werden

Beitrag von JesusOfCool » 09.06.2017 13:01

ein ordentlicher coop? mit 2 skyrangern parallel? oder wie soll das funktionieren?

Jupp_GER
Beiträge: 315
Registriert: 14.03.2013 12:18
Persönliche Nachricht:

Re: XCOM 2: Erweiterung könnte bei der PC Gaming Show vorgestellt werden

Beitrag von Jupp_GER » 09.06.2017 13:07

EvilGabriel hat geschrieben:
09.06.2017 11:45
Nein danke.
Der zweite Teil war für mich ein totaler Reinfall.
Da warte ich lieber auf Phoenix Point, das sieht vielversprechend aus und erscheint außerdem DRM frei.
Endlich jemand, der da mit mir mitfühlt. Was hat Dich am meisten gestört? Bei mir waren es die Zeitlimits in Verbindung mit manch unvorhersehbaren Situationen, die nur noch für Frust gesorgt haben. Ich sag nur Terroreinsätze, wo man extrem riskant und schnell vorgehen musste, um Zivilisten zu retten. die sich dann mit etwas Pech in Aliens verwandelt und Deinen Soldaten quasi instant getötet haben... Dies führte bei mir zu Trial & Error, was allerdings auf PS4 aufgrund extrem langer Ladezeiten schnell zur Qual wurde. Das ist natürlich nur mein persönliches Empfinden. Aber aus diesem Grunde hat mich das Spiel sehr enttäuscht.. Ich habe es bis heute nicht abgeschlossen....

Aber mal sehen, was die da im Addon so bringen...

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 33628
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: XCOM 2: Erweiterung könnte bei der PC Gaming Show vorgestellt werden

Beitrag von JesusOfCool » 09.06.2017 13:47

zu schwer? vielleicht mal schwierigkeitsgrad reduzieren.

ich habs auf commander im ironman modus geschafft und das mehrfach.
zugegeben, die anfangszeit ist hart und man muss auch mal jemanden verlieren können. man kann auch mal eine ganze mission verlieren ohne dass das spiel vorbei ist. ist mir auch passiert, aber nie öfter als einmal im spiel.

im ironman kann man aber nur gut gewinnen wenn man vieles weiß. wie lange dauert was zum bauen, in welcher reihenfolge baut man was und in was sind die ergebnisse bei der forschung. man muss auch genau wissen wie man seine leute richtig nutzt. und man muss den black market nutzen. besonders wenn man auf legend spielt.

retaliation strikes sind aber immer verhältnismäßig harte missionen.
aber der beginn ist ohnehin der schwierigste teil. sobald man die erste verbesserung der waffen und rüstung und das squad aus 5 besteht, geht es viel besser. von da an wird es auch immer leichter.

Benutzeravatar
Arkatrex
Beiträge: 2097
Registriert: 07.12.2010 07:35
Persönliche Nachricht:

Re: XCOM 2: Erweiterung könnte bei der PC Gaming Show vorgestellt werden

Beitrag von Arkatrex » 09.06.2017 14:05

Bitte lass es Terror From the Deep sein! :-)
Die Kritikpunkte kann ich nur bedingt nachvollziehen.

Gerade das Zeitlimit zwingt zu Entscheidungen und Risiken die man treffen muss. Ist ja kein Oma Häkelkurs sondern ein Kampf Guerilla gegen Übermacht.

Ansonsten auch vom Umfang ein grandioses Spiel das mich viele Stunden gekostet hat.

Und wie bereits oben geschrieben wurde: ist es zu schwer schalt nen Grad runter. Oder kann man sich dann nicht mehr selbst in die Augen gucken​? ;-)
Bild
Bild

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 33628
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: XCOM 2: Erweiterung könnte bei der PC Gaming Show vorgestellt werden

Beitrag von JesusOfCool » 09.06.2017 14:36

ich glaub terror from the deep wird der direkte nachfolger. das als erweiterung zu bringen fände ich komisch.
was eine erweiterung jetzt bringen soll weiß ich auch nicht. sowas ähnliches wie bei teil 1? also, cyborgs und gen-mods?
wär ultra langweilig wenn sie das so machen würden.

Benutzeravatar
NewRaven
Beiträge: 1631
Registriert: 08.12.2006 04:15
Persönliche Nachricht:

Re: XCOM 2: Erweiterung könnte bei der PC Gaming Show vorgestellt werden

Beitrag von NewRaven » 09.06.2017 15:08

Arkatrex hat geschrieben:
09.06.2017 14:05
Die Kritikpunkte kann ich nur bedingt nachvollziehen.

Gerade das Zeitlimit zwingt zu Entscheidungen und Risiken die man treffen muss. Ist ja kein Oma Häkelkurs sondern ein Kampf Guerilla gegen Übermacht.
Naja, fairerweise muss man sagen, dass Leute, die Rundenstrategiespiele spielen normal nicht auf diese Art Stress stehen. Sie wollen überlegen und planen. Das beeinträchtigen diese Limits, die ja schon mit Enemy Within angefangen haben, eindeutig... Fireaxis musste sich dafür schon viel Kritik anhören, hat dafür aber auch Lob bekommen. Einige finden das als Ergänzung zur Rundenstrategie halt gut, andere hätten halt gern ihre strikte Rundenstrategie. Ich gehöre auch eher zu letzterer Gruppe - wenn ich diese Art von Stress haben will, spiele ich schlicht was ganz anderes. Ich habe X-Com 1 jedenfalls selbst deutlich taktischer gespielt, als es mir beim zweiten Teil je möglich wäre. Es war mir nicht zu schwer, es war eher "einmal durch, dann reichts damit aber auch" weil diese überzogene Schicht mit dem Zeitdruck schlicht nichts ist, was ich in einem solchen Spiel brauchen oder als Herausforderung ansehen würde, sondern als nervenden Faktor, der mir schlicht den Spielspaß raubt.
Bild
Bild

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 33628
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: XCOM 2: Erweiterung könnte bei der PC Gaming Show vorgestellt werden

Beitrag von JesusOfCool » 09.06.2017 15:49

wo hat man denn bitte stress? man muss seine runden einfach besser planen anstatt in sicheren mini schritten voranzuschreiten.

Benutzeravatar
NewRaven
Beiträge: 1631
Registriert: 08.12.2006 04:15
Persönliche Nachricht:

Re: XCOM 2: Erweiterung könnte bei der PC Gaming Show vorgestellt werden

Beitrag von NewRaven » 09.06.2017 15:55

JesusOfCool hat geschrieben:
09.06.2017 15:49
wo hat man denn bitte stress? man muss seine runden einfach besser planen anstatt in sicheren mini schritten voranzuschreiten.
"Sicher" spielen ist aber eben durchaus nichts ungewöhnliches in einem Rundentaktikspiel. Desweiteren muss man weit offensiver spielen, als man das ggf. möchte. Das mag storytechnisch mit der Guerillataktik völlig okay sein, spielerisch wird man damit in dem Genre aber nunmal ganz sicher nicht jeden happy machen.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Feuerhirn
Beiträge: 3546
Registriert: 27.11.2012 21:12
Persönliche Nachricht:

Re: XCOM 2: Erweiterung könnte bei der PC Gaming Show vorgestellt werden

Beitrag von Feuerhirn » 09.06.2017 18:27

NewRaven hat geschrieben:
09.06.2017 15:55
Das mag storytechnisch mit der Guerillataktik völlig okay sein, spielerisch wird man damit in dem Genre aber nunmal ganz sicher nicht jeden happy machen.
Absolut, aber das muss man glücklicherweise auch nicht.

Ich fand XCOM 2 anfangs ziemlich anstrengend und habe mich auch an vielen dieser Mechaniken gestört (Zeitlimits, besonders auch auf der Weltkarte). Aber irgendwann war es okay - man hat gelernt, damit umzugehen und sich darauf einzustellen.

Und wer das nicht mag, der lädt sich einfach eine der unzähligen Mods herunter, die im Steam Workshop umherflattern, und stellt die Zeitlimits um. Gerade durch letztere, mit wenigen Klicks umsetzbare Option (zumindest wenn wir vom PC reden), kann ich die Kritik nicht mehr verstehen.
Bild

Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 6031
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: XCOM 2: Erweiterung könnte bei der PC Gaming Show vorgestellt werden

Beitrag von Peter__Piper » 10.06.2017 00:07

JesusOfCool hat geschrieben:
09.06.2017 13:47
zu schwer? vielleicht mal schwierigkeitsgrad reduzieren.

ich habs auf commander im ironman modus geschafft und das mehrfach.
zugegeben, die anfangszeit ist hart und man muss auch mal jemanden verlieren können. man kann auch mal eine ganze mission verlieren ohne dass das spiel vorbei ist. ist mir auch passiert, aber nie öfter als einmal im spiel.

im ironman kann man aber nur gut gewinnen wenn man vieles weiß. wie lange dauert was zum bauen, in welcher reihenfolge baut man was und in was sind die ergebnisse bei der forschung. man muss auch genau wissen wie man seine leute richtig nutzt. und man muss den black market nutzen. besonders wenn man auf legend spielt.

retaliation strikes sind aber immer verhältnismäßig harte missionen.
aber der beginn ist ohnehin der schwierigste teil. sobald man die erste verbesserung der waffen und rüstung und das squad aus 5 besteht, geht es viel besser. von da an wird es auch immer leichter.
Zu schwer - nicht wirklich.
Eher zu monoton. Zu wenig Neuerungen zum 1. Teil.
Das enge Korsett in das man von Fraxis schon im ersten Teil gesteckt wurde, wirkte durch die Zeitlimits nur noch wesentlich enger.

Wenn am Ende dieses simple 2-Zugsystem wenigstens in einer akuraten berechnung der Trefferquoten gemündet hätte - aber dieses Randomsystem was schon im 1. Teil mehr als grenzwertig war - wurde im 2. Teil ,gefühlt, kein Stück verbessert.
Nur Loadouts für die jeweiligen Klassen - kaum mehr Freiheit gegenüber Teil 1.
Insgesamt hat sich der komplette Teil eher wie ein Add On zum 1 . Teil angefühlt.

Bei sovielen spielemechanischen Schwächen auf den Schwirigkeitsgrad zu verweisen, ist schon mehr als abenteuerlich.
Aber bei deinem Nachsatz musste ich wirklich herlich schmunzeln.
Wahrlich große Worte - für so ein simples System :ugly:

Benutzeravatar
James Dean
Beiträge: 3275
Registriert: 04.04.2013 10:05
Persönliche Nachricht:

Re: XCOM 2: Erweiterung könnte bei der PC Gaming Show vorgestellt werden

Beitrag von James Dean » 10.06.2017 00:29

NewRaven hat geschrieben:
09.06.2017 15:55
JesusOfCool hat geschrieben:
09.06.2017 15:49
wo hat man denn bitte stress? man muss seine runden einfach besser planen anstatt in sicheren mini schritten voranzuschreiten.
"Sicher" spielen ist aber eben durchaus nichts ungewöhnliches in einem Rundentaktikspiel. Desweiteren muss man weit offensiver spielen, als man das ggf. möchte. Das mag storytechnisch mit der Guerillataktik völlig okay sein, spielerisch wird man damit in dem Genre aber nunmal ganz sicher nicht jeden happy machen.

Man kann aber auch mit Zeitlimit "sicher" spielen. Planung ist eigentlich immer hilfreich. Ich habe z.B. gerne gute Scharfschützen auf den Dächern mit Teamvision, so dass sie ggf. über die halbe Karte schießen können. Das hilft teilweise echt schon. Habe auch gute Erfahrungen mit 3 Rangern im Nahkampfmodus gemacht. Problematisch wird's dann erst, wenn nur Mecha-Einheiten kommen.

Benutzeravatar
Flojoe
Beiträge: 2613
Registriert: 05.11.2005 03:09
Persönliche Nachricht:

Re: XCOM 2: Erweiterung könnte bei der PC Gaming Show vorgestellt werden

Beitrag von Flojoe » 10.06.2017 09:13

Oha also die Zeit Limits lassen sich nicht komplett ausschalten? Nur über Mods oder hat man längere​ Zeit Limits bei niedriger Schwierigkeit?

Antworten