Nintendo switch, montagsgerät?

Hier könnt ihr über Nintendos neue Konsole diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 8659
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo switch, montagsgerät?

Beitrag von Der Chris » 08.06.2017 10:19

Ich würd mich ja eher fragen ob das so gut ist, wenn die Switch die ganze Zeit nach hinten gekippt im Dock steht und nur von einer schmalen Kante an der unteren Seite und dem Anschluss festgehalten wird. Ich bin mir unsicher ob die Konstruktion so viel schlauer ist. Ich hab aber auch keine Probleme mit meinem Dock...bin da insgesamt sehr zufrieden mit.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

"Story in a game is like a story in a porn movie. It's expected to be there, but it's not that important."
- John Carmack

yopparai
Beiträge: 14487
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo switch, montagsgerät?

Beitrag von yopparai » 08.06.2017 11:01

Das Dock auseinanderzubauen und mehr oder weniger ein Adapterkabel draus zu machen halte ich übrigens schon aus einem ganz banalen Grund für eine schlechte Idee: Der Stecker im Dock ist auf das Gewicht des Gerätes angewiesen um zu halten. Der wird einfach rausfallen, wenn das Gerät z.B. flach liegt. Da ist keine Spannung drin, denn sonst würde man das recht leichte Dock bei jeder Entnahme anheben.

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 8659
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo switch, montagsgerät?

Beitrag von Der Chris » 08.06.2017 11:08

yopparai hat geschrieben:
08.06.2017 11:01
...sonst würde man das recht leichte Dock bei jeder Entnahme anheben.
Da gehe ich ehrlich gesagt von aus. Das Ding kann ja nix mehr wiegen so klein wie das ist.

Also ich würde es aus beiden Gründen nicht machen...wie gesagt mir sieht halt auch diese schräge Position irgendwie ungesund aus.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

"Story in a game is like a story in a porn movie. It's expected to be there, but it's not that important."
- John Carmack

Benutzeravatar
Kuro-Okami
Beiträge: 1110
Registriert: 10.11.2008 20:07
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo switch, montagsgerät?

Beitrag von Kuro-Okami » 08.06.2017 12:43

Belastest du ein rohes Ei korrekt, kann die Struktur der Schale aber einiges an Gewicht tragen... :mrgreen:

Sorgen machen bei einer frisch gekauften Konsole ist schon ok. Ich würde hierbei aber gerne hinzufügen, dass wenn die Konsole tatsächlich eine solche Macke dann haben sollte, Nintendo das ersetzt/repariert. Wieso hat man für solche Fälle denn eine Garantie...
Bild

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 33269
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo switch, montagsgerät?

Beitrag von JesusOfCool » 08.06.2017 13:00

du übersiehst da etwas wichtiges: ein rohes ei kostet irgendwas im cent bereich, die switch 330€

yopparai
Beiträge: 14487
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo switch, montagsgerät?

Beitrag von yopparai » 08.06.2017 13:28

Ich mach mir überhaupt keine Sorgen ums Dock oder Gerät. Das passt schon alles so wie's konstruiert ist. Ich weise lediglich darauf hin, dass ein mutwilliger Eingriff ins Dock (aka Umbau) doch einen Tick komplizierter werden könnte als es zunächst den Anschein haben mag, wenn man nicht schon Erfahrungen im Bereich Modding hat.

Snowhawk
Beiträge: 263
Registriert: 30.10.2009 10:44
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo switch, montagsgerät?

Beitrag von Snowhawk » 08.06.2017 15:16

Mein Gott Leute... Einfach einen Screenprotector drauf und gut is....
Meine Switch läuft praktisch 3 Monate unter Dauerlast. Bin ja nicht der einzige der drauf zockt zuhause.

Im Dock keine Hitzeprobleme und keine Kratzer

Ausserhalb Dock während Ladegerät drann ist ohne Hitzeprobleme... Egal ob horizontal oder vertikal gespielt. Egal ob Zelda oder sonst was. Lüfter geht an ok... Mehr nicht.

Auch schon 18h am Stück gezockt wenn man mal die Nacht durchgemacht hat mit Freunden (Mario Kart z.B.). Schon alleine als Zelda neu gepspielt wurde, was die gefordert wurde :)

0 Probleme.

Baut doch nen Öltank wo ihr sie reinlegt und gekühlt wird und guckt durch das Glas oO
Bild
Zuletzt geändert von Snowhawk am 08.06.2017 16:03, insgesamt 1-mal geändert.

Snowhawk
Beiträge: 263
Registriert: 30.10.2009 10:44
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo switch, montagsgerät?

Beitrag von Snowhawk » 08.06.2017 15:34

Dankööö

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 8659
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo switch, montagsgerät?

Beitrag von Der Chris » 08.06.2017 18:32

yopparai hat geschrieben:
08.06.2017 13:28
Ich mach mir überhaupt keine Sorgen ums Dock oder Gerät. Das passt schon alles so wie's konstruiert ist. Ich weise lediglich darauf hin, dass ein mutwilliger Eingriff ins Dock (aka Umbau) doch einen Tick komplizierter werden könnte als es zunächst den Anschein haben mag, wenn man nicht schon Erfahrungen im Bereich Modding hat.
Ja, so was halt. Ich würde mir halt auch nicht einbilden, dass ich oder irgendein Dritthersteller irgendwas signifikant besser machen kann als Nintendo selbst. Ich denk mir, dass das so schon alles seine Bewandtnis haben wird. Und sollte das Dock wirklich die Switch auffressen, dann schick ich die Sache zurück an Nintendo. Dazwischen seh ich für mich keine Varianten die in Frage kämen.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

"Story in a game is like a story in a porn movie. It's expected to be there, but it's not that important."
- John Carmack

Antworten