"Die ersten xx Minuten" Videos

Hier geht es um Spieldesign oder Game Studies, Philosophie oder Genres!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Krokatha
Beiträge: 382
Registriert: 06.12.2016 23:27
Persönliche Nachricht:

Re: "Die ersten xx Minuten" Videos

Beitrag von Krokatha » 15.03.2017 17:47

Zumal
SpoilerShow
es ja so völlig unvermittelt kommt.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 8496
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: "Die ersten xx Minuten" Videos

Beitrag von casanoffi » 15.03.2017 18:06

Das nicht, aber unweigerlich ^^
Vor die Wahl gestellt zwischen Unordnung und Unrecht, entscheidet sich der Deutsche für das Unrecht.
- J. W. v. Goethe

Benutzeravatar
mindfaQ
Beiträge: 1270
Registriert: 16.03.2012 14:35
Persönliche Nachricht:

Re: "Die ersten xx Minuten" Videos

Beitrag von mindfaQ » 15.03.2017 18:28

Ich schaue solche Videos im Normalfall nicht an. Geht mir auch so - den ersten Spielstart würde ich lieber selber am PC beim Starten des Programmes erleben.
DotA > all

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 6732
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: "Die ersten xx Minuten" Videos

Beitrag von ChrisJumper » 15.03.2017 19:22

Krokatha hat geschrieben:
15.03.2017 17:23
ChrisJumper hat geschrieben:
06.03.2017 19:39
Bei Titeln die ich mir nur "eventuell" Kaufen möchte, schaue ich schon mal rein. Aber nicht jedes Spiel passt. Wenn ich mich dabei zu sehr gespoilert fühle drücke, ich auch schon von ganz alleine auf Stop.
Und an welcher Stelle bei The Last of us drückst du Stop, ohne zu denken "Mist, na super"?
Ja das war schwierig. Dem spiel hatte ich natürlich entgegen gefiebert aber da bin ich in Etwa bis zu dem Punkt gekommen wo die drei ins Auto gesprungen sind. :D

Aber ich muss auch sagen die meisten Spiele kaufe ich mir auch direkt zu Release. Spiele die ich mir hier mit Freude angeschaut hab waren aber Uncharted 4 (wobei das ja einige Anfangszenen übersprungen hatte, da war dann noch nicht alles gespoilert.) Gravity Raush 2, da hab ich es ganz geschaut.

Zelda konnte ich mir gar nicht ansehen, aber da wurden die ersten Minuten auch schon bei den ersten E3 Trailern gespoilert, die kannte ich von daher schon (ich hatte trotzdem vergessen das man mit der Axt direkt zu Beginn Bäume fällen konnte!). Rise of the Tomb Raider hab ich mir auch komplett angeschaut..

Bei einem guten Spiel, das hoffentlich mehrere Stunden dauert, sind die ersten 10 Minuten Teilweise so als schaue ich einem Freund beim spielen zu und ich selber kenne das Spiel noch nicht.

Alles in Allem kann ich das aber schon nachvollziehen wenn es einem die Stimmung versaut weil man das selber erleben will. Das TLOU Ende ist da natürlich blöd. Aber generell kann man wenn man den Trailer schon mal gesehen hat, auch noch andere Dinge am Straßenrand entdecken.

bolera
Beiträge: 36
Registriert: 22.01.2010 11:26
Persönliche Nachricht:

Re: "Die ersten xx Minuten" Videos

Beitrag von bolera » 11.12.2017 01:35

Ich gucke mir die Werbevideos gerne an - da kann man sich wenigstens ein Bild machen, ob einem z.B. Szenerie, KI, Grafik, etc. gefällt. Nicht selten habe ich, obwohl ich es nicht vorhatte, dann ein Spiel gekauft. So gesehen bringen die für die Publisher schon was.

Benutzeravatar
mr archer
Beiträge: 10208
Registriert: 07.08.2007 10:17
Persönliche Nachricht:

Re: "Die ersten xx Minuten" Videos

Beitrag von mr archer » 11.12.2017 11:50

Für mich ist dieses Format seit jeher ein komplettes Rätsel. Keine Ahnung, was die Leute daran finden. Zumal in Zeiten von exzessiven Story-Einleitungen, in denen man in den ersten 10 Minuten auch so gut wie kein eigentliches Gameplay zu sehen bekommt. Scheint ja angeklickt zu werden. Aber an mir geht das schon immer völlig vorbei. Interessiert mich als Angebot ungefähr so stark wie deutscher Schlagerjournalismus.
Kószdy kozow swoju brodu chwali.
[sorbisch] Jeder Ziegenbock lobt seinen Bart.

Meine Texte und Fotos http://brotlos.weebly.com


Benutzeravatar
LePie
Beiträge: 11082
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: "Die ersten xx Minuten" Videos

Beitrag von LePie » 11.12.2017 11:54

Das Format gebe ich mir eigentlich ganz gerne mal, wenn auch eher wegen des Schau- denn des Informationswertes, wie ich zugeben muss.
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 35659
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: "Die ersten xx Minuten" Videos

Beitrag von greenelve » 11.12.2017 20:38

Nja, man hat durchaus was vom Spiel (Grafik, Art Style, Vertonung, Ausgangspunkt der Story usw.) und läuft keinerlei Gefahr gespoilert zu werden. Ist ja noch der Anfang.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: http://store.steampowered.com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Bild

Benutzeravatar
discofunktional
Beiträge: 1639
Registriert: 18.09.2014 14:03
Persönliche Nachricht:

Re: "Die ersten xx Minuten" Videos

Beitrag von discofunktional » 12.12.2017 21:44

Ich habe diese Formate nie so richtig verstanden. Die ersten zehn/zwanzig Minuten, nach der ersten Spielstunde wären für mich sinnvoller, aber es hat ja wohl sein Publikum. Andererseits konnte ich nie etwas mit Let's Plays anfangen, auch wenn sich da die Videos besser für einen Ersteindruck eigenen sollten (Laufzeit und so). Mir erschließt es sich nicht, aber die Zuschauerzahlen sagen da etwas ganz anderes.
Now Playing | NieR: Automata (PS4 Pro), Octopath Traveler (Switch)

Benutzeravatar
Suppenkeks
Beiträge: 490
Registriert: 12.12.2017 14:26
Persönliche Nachricht:

Re: "Die ersten xx Minuten" Videos

Beitrag von Suppenkeks » 13.12.2017 07:58

In Zeiten der allgegenwärtigen Vernetzung, wo jede noch so kleine Webseite und noch so kleine YouTuber alle Art von Nachrichten und Videos hochladen kann, entkommt man Spoilern eh nur noch schlecht als recht.
Ich klicke allerdings für gewöhnlich auch nicht auf die hier gefragte Art von Videomaterial, einfach weils mich nicht juckt.
Bei Let's Plays, von dem ja auch schon die Rede war, halte ich auch wenig, weils mich nicht anspricht.

Tests und Reviews in bewegter Form hingegen finde ich klasse, die sehe ich mir durchaus gern an!
Zu denen gehört in der Regel nämlich nicht nur, dass man quasselt, sondern auch auf Details achtet, die technische Seite eines Spiels betrachtet und möglichst objektiv (ich weiß, bei Zelda, Final Fantasy, Elder Scrolls, Fallout und GTA ist jede Form von Objektivität hinfällig) das Produkt bewertet.

"Die ersten Minuten von ..." sind für mich im wesentlichen auch nach Leckerbissen, dass man einen Hype noch verstärkt, da reagiere ich gar nicht gut drauf, weil Hype einfach nervig sein kann.
print("Ich grüße Euch!")

DEMDEM
Beiträge: 1156
Registriert: 23.03.2016 22:39
Persönliche Nachricht:

Re: "Die ersten xx Minuten" Videos

Beitrag von DEMDEM » 17.12.2017 20:34

Mich interessieren die Videos nicht. Dazu bin ich auch nicht wirklich motiviert dazu ein Video auf 4Players zu schauen. Selten schaffe ich es durch die Werbung und die Qualität lässt auch zu wünschen übrig. Dann ist da Format mit den ersten Minuten für mich auch noch viel zu uninteressant, daher interessiert mich das ganze allgemein nicht.

Deshalb bin ich dann doch überrascht, dass dieses Format doch ein Erfolg ist. Das habe ich nämlich nicht erwartet.

Benutzeravatar
$tranger
Beiträge: 11482
Registriert: 07.08.2008 20:30
Persönliche Nachricht:

Re: "Die ersten xx Minuten" Videos

Beitrag von $tranger » 19.12.2017 11:26

Ich schau mir keine Videos auf 4p an, weil der Player Käse ist (war?).
Die Videos an sich interessieren mich aber auch nicht wirklich.
Bild

Ihr seid Anime-Fans? Dann seid ihr im Anime-Diskussionsthread genau richtig!

Antworten