Yooka-Laylee - Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

mariofreak
Beiträge: 154
Registriert: 04.09.2013 13:16
Persönliche Nachricht:

Re: Yooka-Laylee - Vorschau

Beitrag von mariofreak » 01.03.2017 15:38

Chibiterasu hat geschrieben:
01.03.2017 15:37
mariofreak hat geschrieben:
01.03.2017 15:29
Chibiterasu hat geschrieben:
01.03.2017 15:20
Ja, aber es soll halt auch Soundbugs geben, die Welten teilweise leer daherkommen, die Minigames wie unausgereifte Lückenfüller wirken, die Musik weit nicht auf dem alten Rare Niveau liegen (trotz gleicher Komponisten, glaub ich), die Steuerung ist speziell unter Wasser sehr gewöhnungsbedürftig....
Das sind halt so Dinge die ich gelesen habe, aber vielleicht ist das im fertigen Spiel alles nicht ganz so tragisch.
Das ist es, was ich meinte. Auch bei BK waren die Welten teilweise leer, die Steuerung war schwammig (v.a. in den Minigames), die Minigames waren mMn durchschnittlich. Da spielt halt bei vielen die Nostalgie der Kindheit mit. Playtonics darf kein BK2 abliefern, sondern muss mit der Serie in 2017 ankommen.
Das kann sein - ich selbst hab die Rare Games erst später gespielt und gar nicht so sehr gemocht...
Daher herrscht hier bei mir kein Lechzen für die Dosis Rare-Gameplay sondern nur Lust auf ein Genre, welches kaum bedient wird.
Und da bin ich gespannt, ob das Yooka-Laylee schaffen wird.
Geht mir genauso. Bin gespannt, was das Game kann.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 12747
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Yooka-Laylee - Vorschau

Beitrag von Todesglubsch » 01.03.2017 16:31

Chibiterasu hat geschrieben:
01.03.2017 15:04
So viele fragen!
Keine Ahnung...
:)

Ein Magazin, ein Blog, ein Youtuber?

Deswegen frag ich ja. Hab von dem Mag (ja, ich hab gegoogelt) noch nie etwas gehört. Aber selbst wenn sie es kritischer sehen, klingt ihr Fazit so:
For better or worse, Yooka-Laylee is exactly the game that Playtonic wanted to make—for the studio itself, and for the many thousands of backers. Does it need to be any bigger than that pre-release imprint of support? Arguably not. But even while I'm not completely clicking with it, personally, I can't deny the beauty of seeing creators work without too many restrictions, ultimately putting out something that's grown beyond the ambitions they had when planting its seeds.

Benutzeravatar
Ziegelstein12
Beiträge: 2943
Registriert: 19.06.2011 13:27
Persönliche Nachricht:

Re: Yooka-Laylee - Vorschau

Beitrag von Ziegelstein12 » 01.03.2017 16:35

nawarI hat geschrieben:
01.03.2017 10:19
ich frag mich echt, was die Kinder heutzutage auf den Konsolen spielen.
Auf der PSone hatte ich als Kind Spyro und Crash Bandicood,
Auf der PS2 hatte ich Sly Raccoon [...]
bis hierher 10/10 taste mate ;)


Also das Spiel sieht gut aus? Nachdem let´s play im Casino, sah das doch eher ein bisschen sehr karg und farblos aus.

Ich schätze das Spiel kratzt schon an die Grenzen von Unity?
Bild

Danke an Sir Richfield an der Stelle :)

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27357
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Yooka-Laylee - Vorschau

Beitrag von Wulgaru » 01.03.2017 19:03

muecke-the-lietz hat geschrieben:
01.03.2017 15:36
4P|Jan hat geschrieben:
01.03.2017 15:27
muecke-the-lietz hat geschrieben:
01.03.2017 15:24


Gut, die Unterwassersteuerung war bei Rare JnR immer ein kleines Problemchen.

@Wulgaru
Was meintest du mit Perfect Dark und nicht poliert? Das Ding ist ne Bombe, die selbst heute in der Remaster Version immer noch extrem gut und stilvoll aussieht. Das Ding war damals optisch über allem.
Die Framerate von Perfect Dark war halt wirklich hart an der Grenze. Zumal Dreamcast-Titel wie Blue Stinger oder Resident Evil: Code Veronica damals schon viel besser aussahen.
Ja gut, die Dreamcast gehörte aber auch schon zur nächsten Gen. Und viel besser sah das auch nicht aus, dafür dass die Dreamcast halt viel leistungsstärker war.

Auf jeden Fall war das Ding über allem aus der gleichen Gen (N64, PSone).

Und mit Expansion Pack lief das Ding doch ganz gut, oder nicht? Habe gerade nur noch die HD Remastered Version von der Xbox im Kopf. Und die sieht halt immer noch richtig geil aus.

Oh Gott, ich habe das Spiel ehrlich als totales Überspiel in Erinnerung.
Es sah auch sehr gut aus. Im Grunde fast wie ein frühes Next-Gen-Spiel, wenn man mal von den Charamodells absah. Das Problem war aber eben wirklich die Framerate. Ohne Expansionpak gabs ja sowieso nur den einen Demolevel soweit ich weiß (hatte das damals schon eingebaut, daher nie getestet). Aber selbst mit wurde das bei Multiplayer und den höheren Schwierigkeitsgraden sehr schwer spielbar, weil es dann wirklich zu Rucklern und teilweise Freezes kam.

Per se aber in der Tat sehr geil das Game. Nur waren die normalen Rare-Games eben technisch sehr sauber, egal was man sonst von ihnen gehalten hat.

Benutzeravatar
Tapetenmetzger
Beiträge: 1414
Registriert: 28.12.2006 00:37
Persönliche Nachricht:

Re: Yooka-Laylee - Vorschau

Beitrag von Tapetenmetzger » 01.03.2017 23:55

Wulgaru hat geschrieben:
01.03.2017 19:03
muecke-the-lietz hat geschrieben:
01.03.2017 15:36
4P|Jan hat geschrieben:
01.03.2017 15:27


Die Framerate von Perfect Dark war halt wirklich hart an der Grenze. Zumal Dreamcast-Titel wie Blue Stinger oder Resident Evil: Code Veronica damals schon viel besser aussahen.
Ja gut, die Dreamcast gehörte aber auch schon zur nächsten Gen. Und viel besser sah das auch nicht aus, dafür dass die Dreamcast halt viel leistungsstärker war.

Auf jeden Fall war das Ding über allem aus der gleichen Gen (N64, PSone).

Und mit Expansion Pack lief das Ding doch ganz gut, oder nicht? Habe gerade nur noch die HD Remastered Version von der Xbox im Kopf. Und die sieht halt immer noch richtig geil aus.

Oh Gott, ich habe das Spiel ehrlich als totales Überspiel in Erinnerung.
Es sah auch sehr gut aus. Im Grunde fast wie ein frühes Next-Gen-Spiel, wenn man mal von den Charamodells absah. Das Problem war aber eben wirklich die Framerate. Ohne Expansionpak gabs ja sowieso nur den einen Demolevel soweit ich weiß (hatte das damals schon eingebaut, daher nie getestet). Aber selbst mit wurde das bei Multiplayer und den höheren Schwierigkeitsgraden sehr schwer spielbar, weil es dann wirklich zu Rucklern und teilweise Freezes kam.

Per se aber in der Tat sehr geil das Game. Nur waren die normalen Rare-Games eben technisch sehr sauber, egal was man sonst von ihnen gehalten hat.
Ruckler und Freezes? Im Ernst?
Ich bin da auch eher bei Muecke. Hab das Ding durchaus als sehr flüssig in Erinnerung.
Müsste ich mal wieder anschmeißen um meine Erinnerung auf die Probe zu stellen, aber Freezes meine ich definitiv keine gehabt zu haben.

Ohne Expansion Pak gab es nur den Multiplayer und den auch nur so halb, wenn ich mich da recht entsinne.
"I seen ye sparrin' with a gull.
Best leave 'em be.
Bad luck to kill a sea bird."

Benutzeravatar
muecke-the-lietz
Beiträge: 5870
Registriert: 08.12.2005 13:08
Persönliche Nachricht:

Re: Yooka-Laylee - Vorschau

Beitrag von muecke-the-lietz » 02.03.2017 08:19

Tapetenmetzger hat geschrieben:
01.03.2017 23:55
Wulgaru hat geschrieben:
01.03.2017 19:03
muecke-the-lietz hat geschrieben:
01.03.2017 15:36


Ja gut, die Dreamcast gehörte aber auch schon zur nächsten Gen. Und viel besser sah das auch nicht aus, dafür dass die Dreamcast halt viel leistungsstärker war.

Auf jeden Fall war das Ding über allem aus der gleichen Gen (N64, PSone).

Und mit Expansion Pack lief das Ding doch ganz gut, oder nicht? Habe gerade nur noch die HD Remastered Version von der Xbox im Kopf. Und die sieht halt immer noch richtig geil aus.

Oh Gott, ich habe das Spiel ehrlich als totales Überspiel in Erinnerung.
Es sah auch sehr gut aus. Im Grunde fast wie ein frühes Next-Gen-Spiel, wenn man mal von den Charamodells absah. Das Problem war aber eben wirklich die Framerate. Ohne Expansionpak gabs ja sowieso nur den einen Demolevel soweit ich weiß (hatte das damals schon eingebaut, daher nie getestet). Aber selbst mit wurde das bei Multiplayer und den höheren Schwierigkeitsgraden sehr schwer spielbar, weil es dann wirklich zu Rucklern und teilweise Freezes kam.

Per se aber in der Tat sehr geil das Game. Nur waren die normalen Rare-Games eben technisch sehr sauber, egal was man sonst von ihnen gehalten hat.
Ruckler und Freezes? Im Ernst?
Ich bin da auch eher bei Muecke. Hab das Ding durchaus als sehr flüssig in Erinnerung.
Müsste ich mal wieder anschmeißen um meine Erinnerung auf die Probe zu stellen, aber Freezes meine ich definitiv keine gehabt zu haben.

Ohne Expansion Pak gab es nur den Multiplayer und den auch nur so halb, wenn ich mich da recht entsinne.
Das Ding hat einen Metascore von 97 % und einen User Score von 8.9.

Und hat damals von der BigN und N-Zone auch Traumwertungen bekommen. Die wären wohl bei argen technischen Problemen nicht so hoch ausgefallen, oder. (Gerade die BigN war damals so ein bisschen die 4Players unter die Nintendo Magazinen, weil die wirklich oft arg streng bewertet haben)

Egal, in meiner Erinnerung bleibt es das Überspiel von Rare, weil da für mich einfach alles gestimmt hat. Schade, dass man Fans da nie mit einem richtig guten Nachfolger versorgt hat.
Bild

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27357
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Yooka-Laylee - Vorschau

Beitrag von Wulgaru » 02.03.2017 08:45

Wenn man das Spiel auf normal durchspielt, wird einem das auch weniger begegnen, wenn überhaupt. Es ist wirklich eine Sache des Multiplayers und höheren Schwierigkeitsgrades gewesen. Das wird dann teilweise zuviel für die Konsole.

Da hilft es auch wenig mir die Traumwertungen vorzuhalten. Die sind mir erstens bekannt und zweitens würde ich sie unterschreiben. Es bleibt aber halt Fakt das es ein halbes Wunder ist, dass Rare das Ding überhaupt auf ein Modul bekommen hat. Ein paar geplante Features mussten sie ja bereits streichen und in bestimmten Bereichen war auch das zu wenig.

Benutzeravatar
v3to
Beiträge: 534
Registriert: 17.10.2011 14:20
Persönliche Nachricht:

Re: Yooka-Laylee - Vorschau

Beitrag von v3to » 03.03.2017 08:25

muecke-the-lietz hat geschrieben:
02.03.2017 08:19
Egal, in meiner Erinnerung bleibt es das Überspiel von Rare, weil da für mich einfach alles gestimmt hat. Schade, dass man Fans da nie mit einem richtig guten Nachfolger versorgt hat.
Zumindest Banjo Tooie auf N64/XBOX 360 empfinde ich noch als sehr ordentlich.
Bild
Bild

Benutzeravatar
muecke-the-lietz
Beiträge: 5870
Registriert: 08.12.2005 13:08
Persönliche Nachricht:

Re: Yooka-Laylee - Vorschau

Beitrag von muecke-the-lietz » 03.03.2017 09:30

v3to hat geschrieben:
03.03.2017 08:25
muecke-the-lietz hat geschrieben:
02.03.2017 08:19
Egal, in meiner Erinnerung bleibt es das Überspiel von Rare, weil da für mich einfach alles gestimmt hat. Schade, dass man Fans da nie mit einem richtig guten Nachfolger versorgt hat.
Zumindest Banjo Tooie auf N64/XBOX 360 empfinde ich noch als sehr ordentlich.
Natürlich. Aber Perfect Dark hat man damals angemacht, um seine Playstation Kumpels neidisch zu machen... :D

Rare Spiele aus der Zeit waren fast alle über jeden Zweifel erhaben.
Bild

Benutzeravatar
bohni
Beiträge: 1158
Registriert: 02.05.2014 22:50
Persönliche Nachricht:

Re: Yooka-Laylee - Vorschau

Beitrag von bohni » 07.03.2017 12:28

Conkers Bad Fur Day !!!

Antworten