Amiga & C 64

Früher war alles besser? 256 Farben sind mehr als genug?

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
v3to
Beiträge: 499
Registriert: 17.10.2011 14:20
Persönliche Nachricht:

Re: Amiga & C 64

Beitrag von v3to » 07.04.2016 15:38

Danke sehr :-)

Ja, ich hatte mir eigentlich auch was überlegt, was ich sagen werde, bekam aber eine Beihahe-Panik-Attacke, als ich da oben stand... da ging nichts mehr.

Die Cart 1.3 wird es nicht separat zu kaufen geben, das ist eine Vereinbahrung mit Sam Dyer. Wir haben aber nach wie vor freie Hand, was die Entwicklung darüber hinaus angeht. Das wäre dann das Projekt v2.x...
Bild
Bild

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 20904
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Amiga & C 64

Beitrag von Akabei » 07.04.2016 16:07

v3to hat geschrieben:Die Cart 1.3 wird es nicht separat zu kaufen geben, das ist eine Vereinbahrung mit Sam Dyer. Wir haben aber nach wie vor freie Hand, was die Entwicklung darüber hinaus angeht. Das wäre dann das Projekt v2.x...
Schade, aber die nachfolgenden Sätze hören sich ja sogar noch besser an. Gibt es denn schon mehr als ein "Machen wir vielleicht mal irgendwann" zu Version 2.x zu berichten?

Ich nehme mal an, dass enthusi vorerst mit einem Strategiespiel beschäftigt ist. Bist du denn eigentlich auch an Spiel der diesjährigen Compo beteiligt?
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Benutzeravatar
v3to
Beiträge: 499
Registriert: 17.10.2011 14:20
Persönliche Nachricht:

Re: Amiga & C 64

Beitrag von v3to » 07.04.2016 17:14

"Machen wir vielleicht mal" trifft es nicht wirklich. Die Erweiterungen für v1.3 waren an sich bereits für v2.x vorgesehen, allerdings konzentrieren wir uns nur auf den Content, der zur bisherigen Story passt.

Anders gesagt: In v2.x wird die Story fortgeführt und auch einige grundsätzliche Dinge bei der Engine überarbeitet. Es ist allerdings noch zu früh, um ins Detail zu gehen.

Was die Strategiespiel-Compo angeht, kann ich zu einem Beitrag von Enthusi nichts sagen. Da kam echt die Kickstarter-Aktion dazwischengeplatzt. Bei mir reicht die Zeit dieses Jahr nicht mehr, um da mitzumachen.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 20904
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Amiga & C 64

Beitrag von Akabei » 23.07.2016 15:09

Ziemlich überraschend ist Center Court (Tennis) 2 für den Amiga aufgetaucht. Es hat lediglich zwanzig Jahre gedauert, die Daten von einer nicht mehr funktionierenden 60MB Festplatte zu retten. :D

http://eab.abime.net/showthread.php?t=83501

Es wird ein wenig über den Schwierigkeitsgrad gemeckert, aber wer den CPU-Gegner auf den niedrigsten Schwierigkeitsgrad stellt, sollte schon zurechtkommen. Der Vorgänger war meiner Meinung nach noch wesentlich schwerer und ich habe es immerhin geschafft, gleich mein allererstes Aufschlagspiel durchzubringen.

Bild

Kein Great Courts 2 Killer, aber nah genug dran um sich mal dran zu probieren.

Wer keinen Zugang zu "The Zone" bei EAB hat, kann mir eine PN mailen. Dann lade ich die von DamienD erstellten ADFs auf irgendeinen Filehoster hoch.
Die WHDload Dateien gibt's direkt bei EAB.
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 20904
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Amiga & C 64

Beitrag von Akabei » 13.08.2016 10:32

Von Giana Sisters ist eine neue Special Edition für den Amiga erschienen. Es wurden z.B. die Grafiken (teilweise mit Hilfe der Nintendo DS Assets, aber keine Angst, es gab die Erlaubnis von Black Forest Games) stark überarbeitet.

Bild
https://www.youtube.com/watch?v=TziW_ZRxPp4

http://pixelglass.org/GianaSistersSE
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 20904
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Amiga & C 64

Beitrag von Akabei » 31.10.2016 22:36

Hat ein paar Tage gedauert, aber es ist kürzlich ein Arcade-Port von Donkey Kong für den C64 erschienen. :D
http://csdb.dk/release/?id=151272

Was ich so mitgekriegt habe, hat Peiselulli wohl den Z80 Code der Arcade-Version für den 6502 umgeschrieben, also kann man von einer annähernd 1:1 Portierung ausgehen. Ich fand beide alten C64 Teile von Donkey Kong schon recht gelungen, aber wie man sieht, geht es immer ein bisschen besser.

btw: Sehr nettes Titelbild, v3to. :Daumenrechts:
Bild
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Benutzeravatar
v3to
Beiträge: 499
Registriert: 17.10.2011 14:20
Persönliche Nachricht:

Re: Amiga & C 64

Beitrag von v3to » 03.11.2016 11:42

Vielen Dank für das Lob :)

Das mit dem Umschreiben stimmt. Peiselulli hat für die Aktion Mame gepatcht, dass das Spiel mit einer anderen CPU läuft, den Code zeilenweise für 6502 übersetzt und das Ergebnis dann für C64 umgebaut. Mit ein paar Modifikationen, dass beispielsweise das Spielfeld in den Rahmen geht, damit man die gleichen Dimensionen wie beim Automaten hat. Oder dass der Affe jetzt aus 4 Sprites besteht (beim Automaten waren es wesentlich mehr - bin nicht mehr ganz sicher, ob das 7, 8 oder 9 waren. Nach heutigen Maßstäben lächerlich, aber für den C64 schon eine Hausnummer) und noch einige andere Spezialitäten...
Bild
Bild

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 33276
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: Amiga & C 64

Beitrag von JesusOfCool » 06.11.2016 22:05

?
ich hab donkey kong für den C64 seit 25 jahren.

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 20904
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Amiga & C 64

Beitrag von Akabei » 06.11.2016 22:20

Welches denn? Die kürzlich erschienene Version ist nämlich schon (mindestens) die dritte.
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 33276
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: Amiga & C 64

Beitrag von JesusOfCool » 06.11.2016 22:30

müsst ich jetzt nachschaun, aber ich versteh den sinn dahinter irgendwie nicht. ich mein, ich weiß ja, dass es da ein paar freaks gibt die sowas machen, aber warum dann ausgerechnet das spiel? das erscheint so unsinnig.

Benutzeravatar
v3to
Beiträge: 499
Registriert: 17.10.2011 14:20
Persönliche Nachricht:

Re: Amiga & C 64

Beitrag von v3to » 07.11.2016 01:08

Der Sinn ist eigentlich Proof-of-Concept und ausgerechnet Donkey Kong, weil es einer der wenigen Automaten ist, wo es halbwegs dokumentierte Sourcen im Netz gibt. Nun ja - und auch noch ganz profane Gründe. Maschinencode von einer CPU auf eine andere umzuschreiben ist schon eine ziemlich krasse Nummer und da ist ein 16KB-Spiel noch eine halbwegs überschaubare Größe (man sollte nicht vergessen, dass es sich hierbei um ein Hobby-Projekt handelt).

Für mich ist das aus Entwicklersicht schon alleine vom Ansatz her spannend, Arcade-Umsetzungen wurden in den 80ern ja nicht auf Basis des Codes, sondern nach Spielen der Automaten nachempfunden. Im Prinzip waren im Umfeld von C64, CPC und ZX Spectrum auch alles Demakes, weil die Ursprungshardware immer noch überlegen war. Das gilt auch für DK. Was hier bei der Oxyron-Version gemacht wurde, ist ja im Prinzip nichts anderes, als dass der Automat eine andere Hardware bekam.

So für manche Retro-Gamer scheint das auch schon ein Ding zu sein, denn die bestehenden Umsetzungen von Atarisoft und Ocean waren alles Mögliche, aber keine 1:1 Umsetzungen. Das hat keine zwei Tage nach Release gedauert, wo Spieler spezielle Eigenarten des Automaten überprüft haben und sich bei mir gemeldet haben, dass es endlich eine 8Bit-Umsetzung gibt, bei der das Button-Pressing funktioniert und der Level22-Bug enthalten ist (DAS fand ich persönlich sehr schräg).
Zuletzt geändert von v3to am 07.11.2016 19:38, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Bild

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 33276
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: Amiga & C 64

Beitrag von JesusOfCool » 07.11.2016 10:38

die haben sich bei dir gemeldet? o.O

Benutzeravatar
v3to
Beiträge: 499
Registriert: 17.10.2011 14:20
Persönliche Nachricht:

Re: Amiga & C 64

Beitrag von v3to » 07.11.2016 11:35

Jep, bzw ich bin der Grafiker von der neuen Version und da gibt es dann schon direktes Feedback.
Bild
Bild

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 33276
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: Amiga & C 64

Beitrag von JesusOfCool » 07.11.2016 12:37

achso!
krass :ugly:

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 20904
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Amiga & C 64

Beitrag von Akabei » 10.11.2016 11:03

Bild

:Hüpf:
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Antworten