Fallout 3 oder New Vegas?

Egal ob westlich oder asiatisch:Hier geht es um Abenteuer!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
_Semper_
Beiträge: 1422
Registriert: 06.10.2009 15:06
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 3 oder New Vegas?

Beitrag von _Semper_ » 14.05.2012 08:23

nov26ooo hat geschrieben:Fallout 3 ist ganz klar besser als NV. [...] wenn man nicht genau an den richtigen Stellen abspeichert, [...] kann man (wenn man Platin haben will) das ganze Game nochmal von vorne zocken. [...] wenn man F3 nochmal neu starten muss, geht s deutlich zügiger voran.
für dich zeichnet sich also ein gutes spiel dadurch aus, dass man es schnell durchzocken kann, um einem acc sinnlose platinawards hinzuzufügen?

nv ist das ganz klar bessere crpg und das hat wenig mit geschmack gemein. die quests haben mehr lösungsmöglichkeiten. man kann sich verschiedenen fraktionen anschließen und hat deutlich andere enden. die dialoge haben unzählige skillchecks und das skillsystem ist besser aufeinander abgestimmt. selbst der hardcoremodus hilft, seine rolle ingame auszufüllen - fernab vom larping. f3 bietet das alles nicht.

Benutzeravatar
crewmate
Beiträge: 18865
Registriert: 29.05.2007 15:16
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 3 oder New Vegas?

Beitrag von crewmate » 14.05.2012 09:42

Wenn er wert auf Speedruns und Arcievments legt, dann ist das wohl sein Geschmack. Ich teile ihn auch nicht. Er hat aber genauso unrecht, das dass F3 zum besseren Spiel macht. Zum besseren Spiel für IHN vielleicht.
PSNID/NINID/Steam: crewmate
Xbox: cordia96

Benutzeravatar
nov26ooo
Beiträge: 11
Registriert: 10.05.2012 22:11
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 3 oder New Vegas?

Beitrag von nov26ooo » 16.05.2012 09:31

Ihr dürft gerne eure Meinung haben, da werde ich sicher nicht drauf rumtrampeln. Wieso meint ihr, das mit meiner Meinung tun zu müssen. Einige halten Spiele scheinbar für so etwas wie den Heiligen Gral. Ihr solltet das alles nicht so wichtig nehmen. Und was ist so sinnlos und schlimm daran, zu versuchen, in einem Game Platin zu bekommen? Platin verleitet dazu, einem Spiel mehr abzuringen, als man es ansonsten tun würde. Ihr solltet mal etwas mehr Toleranz zeigen.

Benutzeravatar
crewmate
Beiträge: 18865
Registriert: 29.05.2007 15:16
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 3 oder New Vegas?

Beitrag von crewmate » 16.05.2012 10:26

Es tut mir wirklich ernsthaft leid, deine Gefühle verletzt zu haben.
Wenn du deine Meinung für unantastbar hälst und nicht in einem Internetforum diskutieren möchstest, hättest du das besser dazu schreiben sollen. Damit wir entsprechend handeln können. Und dich nicht wie wilde, unzivilisierte Wölfe zerfetzen. Bitte begehe keinen Selbstmord, du hast doch so viel wozu es sich zu leben lohnt. Deine Meinung zu einem Videospiel zum Beispiel. So kostbar, das wir sie nicht mit logischen Kommentaren relativieren können.

Herzlicher Bussi und liebe Grüße,
dein crewmate
PSNID/NINID/Steam: crewmate
Xbox: cordia96

Armin
Beiträge: 2667
Registriert: 30.01.2003 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 3 oder New Vegas?

Beitrag von Armin » 16.05.2012 12:20

Tja crewmate, das Dumme ist leider, dass die ueberwaeltigende Mehrheit der Spieler das so macht wie nov26, deswegen haben wir ja jetzt die beiden Oblivion mods als Fallout Action Spiele. Ich finds eigentlich mal erfrischend zu sehen, dass es solche Leute tatsaechlich gibt, sonst erfaehrt man darueber ja nur vom Hoerensagen und von den unfassbaren Verkaufszahlen der Ballergames.

Herzlicher Bussi von jemandem, der Fallout 2 fuer den heiligen Gral haelt.

PixelMurder
Beiträge: 1256
Registriert: 07.06.2010 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 3 oder New Vegas?

Beitrag von PixelMurder » 18.05.2012 06:14

NV hat ein komplexeres Missionsdesign mit mehr Conditions drauf. So komplex, dass es die Jungs kaum in den Griff kriegten und dass man längst vor Langeweile tot ist, bevor man alles erfüllt hat.
Ansonsten habe ich das Gefühl, dass alles nerviger ist und dass manche Dinge sogar schlechter als im Vorgänger funktionieren und das Howdy-Setting ist für meinen Geschmack einfach nur haarsträubend.
Die Engine ist die selbe kaputte, aber der Unterschied besteht darin, dass man in NV zuwenig Zeit hatte, für Details zu sorgen und generell null Talent bei der Beleuchtung bewies. So fühlt sich die Umgebung für mich lieblos dahin geklatscht an.
Logisch bin ich heikler geworden, denn ich modde Fallout 3 jetzt noch, das ich mehrere hundert Stunden lang noch auf der XBox gezockt hatte. Ich wäre ja absolut daran interessiert gewesen, ein neues Fallout-Universum zu erkunden, aber als ich das Spiel noch ohne Mods startete und die hundslausigen Animationen und die Hackfressen im Editor sah, war ich gleich auf 100, beendete das Spiel und kopierte alle Character-Daten aus Fallout 3 rüber, um keinen Augenschaden zu kriegen.
Das Setting kotzt mich an, aber es ist irgendwie auch dreist, einfach einen Gross-Mod für Fallout 3 als ein neues Spiel zu verkaufen. Da hätte es einfach ein halbes Jahr mehr gebraucht, um die Engine zu optimieren und für mehr Details in der Umgebung zu sorgen. Auf jeden Fall ist für mich das Fazit für NV: ohne Mods nicht spielbar, aber auch mit Mods kaum zu geniessen.
Zuletzt geändert von PixelMurder am 26.05.2012 05:24, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
padi3
Beiträge: 1553
Registriert: 24.12.2011 00:42
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 3 oder New Vegas?

Beitrag von padi3 » 23.05.2012 17:44

padi2 hat geschrieben:
Janestar hat geschrieben:Dieses Game inklusive der Wertung/Kaufempfehlung ist eine bodenlose Frechheit. Es sollte in Outfall umbenannt werden...ich habe F3 inkl. aller Addons sehr gerne gedaddelt. Aber nach 6 Stunden guten Willens habe ich keinen Grund mehr gefunden, mich durch den voll verstaubten Texturenbrei zu quaelen. Die Charaktererstellung ist nicht tragbar. 85% ...ich bin jedenfalls drauf reingefallen.
"die Charaktererstellung ist nicht tragbar."?
Immer noch besser als dieser kitschige Mist von F3. Ich fragte mich da immer wieder, wie die das dem coolen Fallout nur antun konnten, meine Fresse war ich froh, als ich endlich den Ausgang dieses verdammten Bunkers sah. So konnte Fallout 3 dann, nach stundenlanger Zeitverschwendung, endlich beginnen.

Und zum Vergleich der Welten: In F3 war alles die reinste Betonwüste. Alles grau ohne ein Pflänzchen. Leben, völlig unmöglich und daher auch unlogisch. In Fallout 2 gab es immerhin ja auch noch Pflanzen und Anbaufelder.
In F3 musste man sich auf den Straßen ständig nur monoton durchschießen, was für Gamer, die mal gerne durch die Steppe ziehen ein Unding ist. Man kann das MG keine Minute aus der Hand nehmen. Dann dieses völlig beschissene Level-scaling in der Außenwelt, ich zieh durch diese Betonwüste, und wo ich auch bin, die Gegnerhorden werden immer stärker und treffsicherer.

New Vegas ist da schon um lääängen besser!! Und dann hat es noch den HC-Modus - gute Sache - ich denke immer daran ausreichend Wasser mitzunehmen, damit ich die radioaktive Brühe aus einem Klo nicht saufen muss, bessere bwz. coolere Waffen, mehr Farbe (auch bei Killzone3 hat man dies nun begriffen) und vieles mehr.

Hab vorhin noch Nebenquest Bunker 11 abgeschlossen, irres Finale!! Ich saß da auf diesem Stuhl, starrte auf die Leinwand und bekam immer mehr Panik, bis...
Ich bin zwar noch längst nicht durch - meine Wertung für New Vegas, verdiente 91%.

Danke Obsidian.

Benutzeravatar
padi3
Beiträge: 1553
Registriert: 24.12.2011 00:42
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 3 oder New Vegas?

Beitrag von padi3 » 23.05.2012 17:44

padi2 hat geschrieben:
Keyalha hat geschrieben:Ich weiß nicht ich hab Fallout 3 bis zum umfallen gedaddelt und mich immer gut Unterhalten gefühlt aber in NV bin ich bisher nie über Novac hinausgekommen fühlte mich viel zu eingeengt in meinem Bewegungsradius
Es gibt bei NV gefährliche Orte und solche, die weniger gefährlich sind. Das war bei open world Rollenspielen schon immer so, bis jemand bei Bethesda keinen Bock mehr darauf hatte dahin Arbeit zu investieren, sich überlegen zu müssen, wo man was am besten platziert. Und so etwas soll ich auch noch gut finden?
Wenn Dark Souls oder WOW sowas je hätten, würde das doch keine Sau spielen.

"Beim ortszentrierten Ansatz wird die Spielwelt in gefährlichere und leichtere Gebiete unterteilt. Irgendwo tief in der Wildnis ist es wesentlich gefährlicher als in der Nähe grosser Ansiedlungen. Das ist ein sehr viel klassischerer Ansatz für RPGs. Unabhängig vom Level kann es der Spieler mit unterschiedlich schweren Gegnern zu tun bekommen. Ihr Schwierigkeitsgrad ist nicht an den Level des Chars, sondern an die Region, in der sie leben, angepasst. Ortszentrierte Ansätze sind meiner Meinung nach spannender, sie schaffen eine glaubwürdigere Spielwelt und das befriedigende Gefühl, mit dem Levelaufstieg auch tatsächlich stärker zu werden."
http://theelderscrolls.info/?go=4zSOCDeutsch

===============

Etwas stört mich bei den neuen Fallouts:
Beim alten Fallout hatten die Waffen eine Trefferquote, die im Menü auch angezeigt wurde. Im neuen Fallout muss ich mir ständig irgendjemanden suchen, der dumm rumsteht und den ich erst anvisieren muss, um die Treffer-Genauigkeit zu erfahren. Oft haben dann Pistolen eine bessere Genauigkeit als Gewehre. (Auch schwankt das ungewöhnlich/unlogisch stark.) Finde ich kacke.
In Fallout 2 ist das nämlich so: Treffen sich zwei Männer und der Eine hat ein Gewehr, der Andere nur eine Pistole, dann ist der mit der Pistole ein toter Mann.

Tapioka
Beiträge: 57
Registriert: 02.11.2011 17:55
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 3 oder New Vegas?

Beitrag von Tapioka » 24.05.2012 15:03

Okay Jungs, ich danke euch für eure vielen Meinungen. Ich werde mich jetzt doch dazu entschieden Fallout 3 als Goty zu holen und dann mal schauen. Hier liegt noch so viel ungespieltes rum :? Nochmal danke! Falls ihr weiter diskutieren wollt, welcher Teil nun besser ist: Nur zu ;)

Benutzeravatar
Mythenmetz
Beiträge: 749
Registriert: 23.08.2010 22:16
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 3 oder New Vegas?

Beitrag von Mythenmetz » 24.05.2012 17:46

Ave!

Also rein von der Atmosphäre her fand ich Fallout 3 sehr viel besser...
Bild

Benutzeravatar
TheLaughingMan
Beiträge: 3343
Registriert: 27.01.2011 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 3 oder New Vegas?

Beitrag von TheLaughingMan » 25.05.2012 15:45

Wie gesagt, bei Fallout 3 kommt die apokalyptische Hoffnungslosigkeit und Trostlosigkeit besser zum tragen. Bei NV hingegen kommt das Gefühl des einsamen Wanderers besser zur Geltung. Und die Atmosphäre eines potentiellen Neuanfangs, mit funktionierender Zivilgesellschaft, Bewässerungsanlagen und so weiter. NV hat einen optimistischeren Grundton.

Benutzeravatar
padi3
Beiträge: 1553
Registriert: 24.12.2011 00:42
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 3 oder New Vegas?

Beitrag von padi3 » 25.05.2012 21:53

TheLaughingMan hat geschrieben:eines potentiellen Neuanfangs, mit funktionierender Zivilgesellschaft,
:biggrin: der war gut...Stichwort: Ironie und Sarkasmus

offtopic
wieso, zur hölle, bin ich eigentlich überall der einzige, dem das fehlen der treffgenauigkeits-angabe bei den waffen auffällt? neben schaden, zustand und kapazität und so, sowas ist doch nicht normal, doch niemand beschwert sich. hab ich diese angabe, in den 60 stunden spielzeit etwa bloß übersehen?

Benutzeravatar
TheLaughingMan
Beiträge: 3343
Registriert: 27.01.2011 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 3 oder New Vegas?

Beitrag von TheLaughingMan » 26.05.2012 00:30

padi3 hat geschrieben:
TheLaughingMan hat geschrieben:eines potentiellen Neuanfangs, mit funktionierender Zivilgesellschaft,
:biggrin: der war gut...Stichwort: Ironie und Sarkasmus

offtopic
wieso, zur hölle, bin ich eigentlich überall der einzige, dem das fehlen der treffgenauigkeits-angabe bei den waffen auffällt? neben schaden, zustand und kapazität und so, sowas ist doch nicht normal, doch niemand beschwert sich. hab ich diese angabe, in den 60 stunden spielzeit etwa bloß übersehen?
1. Wieso? Funktionierende Agrarwirtschaft in den Vororten von Vegas, mit der NCR gibt es einen halbwegs funktionierenden Staat (von dem man leider nicht viel sieht), Warenversorgung per Karawnen usw...klar, nicht perfekt, aber für die überlebenden des atomaren Holocaust nicht schlecht.

2. Nein, die kompletten Waffenstatistiken kann man nur per G.E.E.K oder auf der amerikanischen Fallout Wiki einsehen.

Benutzeravatar
No Multitasking Capacity
Beiträge: 214
Registriert: 03.01.2010 18:34
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 3 oder New Vegas?

Beitrag von No Multitasking Capacity » 14.08.2012 00:42

Janz klar:Fallout 3.
Says one pen to another:
Stop writing shit son or me to erasing it out!

kakihara
Beiträge: 77
Registriert: 29.02.2012 21:29
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 3 oder New Vegas?

Beitrag von kakihara » 15.08.2012 13:41

Fallout 3 find ich auch besser. das hat vorallem atmosphärische gründe. bei fallout 3 fand ich auch sämtliche texte die man in dungeons fand viel interessanter. bei nv hamse auch die ganzen buker leider völlig verkackt.
bei f3 bin ich jedesmal gaaaanz vorsichtig durch die vaults geschlichen weil da ja echt alles mgölich kommen konnte. nach 1-2 vaults in nv hab ich schon gemerkt, dass die alle langweilig sind.
beides ohne frage super spiele, aber fallout lebt von seiner atmosphäre.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste