Welches Spiel habt Ihr zuletzt durchgezockt?

Früher war alles besser? 256 Farben sind mehr als genug?

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25201
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Chibiterasu » 07.11.2011 09:12

So hab jetzt auch noch Super Mario Bros. 2 durchgezockt (da war ich schon zur Hälfte durch). War schon leichter als Teil 1 aber am Ende gibt es auch ein paar haarige Stellen.

Ich mag es ja einfach. Tolle Musik, von den ersten drei Mario Teilen die interessantesten Bosskämpfe (nicht schwer) und einige Elemente die nur hier vorkommen (eh klar bei der Entstehungsgeschichte). Einfach anders.

Es fällt aber schon der fehlende letzte Feinschliff im Leveldesign auf und ein paar Probleme in der Kollisionsabfrage sind ärgerlich.


Jetzt noch Teil 3 fertig zocken. Bin ich auch schon in Welt 5.

Benutzeravatar
weltenwanderer
Beiträge: 3436
Registriert: 23.01.2007 14:40
Persönliche Nachricht:

Beitrag von weltenwanderer » 07.11.2011 16:42

Kung Fu Master für den Gameboy. Vor einer Stunde beim An- und Verkauf gefunden, vor 10 Minuten gestartet und durch. :D

Hatte es irgendwie länger in Erinnerung, aber immerhin habe ich es mit Box und Anleitung für 3 Euro bekommen.^^
Bild

Benutzeravatar
Therapy
Beiträge: 156
Registriert: 01.05.2007 17:42
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Therapy » 07.11.2011 18:23

Double Dragon 2 für den NES und nach meinem SNES Lieblings - Spiele Marathon (Zelda, Chrono Trigger, Terranigma, Lufia, Donald Duck in Maui Mallard...) habe ich dieses Jahr noch Suikoden 1 + 2 für die PS1 erneut durchgespielt und verstehe nicht wie diese geniale Serie so verkommen konnte ;-)
Bild
Bild

Benutzeravatar
Feralus
Beiträge: 3263
Registriert: 04.08.2007 06:17
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Feralus » 07.11.2011 18:43

Suikoden 1 ist so gottgleich!
[img]http://www10.pic-upload.de/09.02.12/mul9vsy3kdyb.jpg[/img]


positiv @ seite 114 ; 156 ; 161 ; 170; 224; 249;

Benutzeravatar
LordBen
Beiträge: 1145
Registriert: 24.05.2009 14:57
Persönliche Nachricht:

Beitrag von LordBen » 07.11.2011 18:52

Therapy hat geschrieben:... habe ich dieses Jahr noch Suikoden 1 + 2 für die PS1 erneut durchgespielt und verstehe nicht wie diese geniale Serie so verkommen konnte ;-)
Versteh ich auch nicht. Ich mein, die Suikoden-Fangemeinde ist eh überschaubar und wünscht sich zum größten Teil nichts weiter als einen direkten Nachfolger zu den ersten beiden Teilen der Reihe inklusive Flik, Viktor und Co.
Stattdessen wird man nun seit fast 10 Jahren mit irgendwelchen halbgaren Nachfolgern vertröstet. Vielleicht wirds ja was mit dem neuen Teil für die PSP.
Another day, another try, but remember: SHOOT OR DIE!

scragnoth
Beiträge: 681
Registriert: 12.02.2009 15:30
Persönliche Nachricht:

Beitrag von scragnoth » 07.11.2011 22:47

Ach Suikoden... muss ich auch mal Teil 1 weiterzocken. Bin noch gar nicht weit... (vll. 2-3h gespielt - kurz danach kam eben Monster Hunter Tri und das hat mich dann lange beansprucht, zumal es sich zwei Kumpels auch geholt hatten und dann gab es endlose Online-Sessions zusammen). Suikoden war damals ein teurer Retro-Erwerb (34 oder 35 Euro, auf einem Flohmarkt, "leider" hatte der VK eben Ahnung vom Wert...) für mich, oder sogar der teuerste überhaupt. Da ich immer auf die "Abstauber-Gelgenheit" warte, gebe ich selten viel für nur ein Spiel aus, aber bei Suikoden musste ich irgendwie mal zuschlagen, da es auch das aller erste Mal war dass ich ein Exemplar zum Verkauf gesehen habe (abseits vom Internet versteht sich).

Teil 2 ist wohl noch teurer denke ich mal. Aber vielleicht werd ich da mal investieren wenn der erste durch ist.

Und was meint ihr mit "Abwärts"? Ist es ab Teil 3 wirklich "Mist"? Ich hab noch Teil 4 und den Tactics-Ableger auf PS2 hier, und nur mal ein bisschen im Wikipedia-Artikel gelesen. Aber viel stand da auch nicht an Gründen, warum das jetzt so bergab ging... Würde mich mal interessieren. Und dieses Argument für das Nicht-Erscheinen von Suikoden 3 in Europa was da genannt wurde... irgendwas mit der Sprachausgabe wars glaub ich aber das ist ja einfach mal nur lächerlich.

Benutzeravatar
Therapy
Beiträge: 156
Registriert: 01.05.2007 17:42
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Therapy » 07.11.2011 23:30

Suikoden 3 ist kein schlechtes Spiel, aber es kann einfach nicht mit den epischen Vorgängern mithalten. Neben Final Fantasy 7 sind Suikoden 1 und 2 die besten PS1 RPG's. Das ist natürlich Geschmackssache, aber es gibt wirklich wenige Japano Rollenspiele in die ich mich so verlieren konnte wie in Suikoden 1 und 2.

Ich muss LordBen zustimmen und wünsche mir einen Nachfolger mit den beliebten Charakteren aus den ersten beiden Teilen.
Bild
Bild

scragnoth
Beiträge: 681
Registriert: 12.02.2009 15:30
Persönliche Nachricht:

Beitrag von scragnoth » 08.11.2011 19:52

Therapy hat geschrieben:Suikoden 3 ist kein schlechtes Spiel, aber es kann einfach nicht mit den epischen Vorgängern mithalten. Neben Final Fantasy 7 sind Suikoden 1 und 2 die besten PS1 RPG's. Das ist natürlich Geschmackssache, aber es gibt wirklich wenige Japano Rollenspiele in die ich mich so verlieren konnte wie in Suikoden 1 und 2.

Ich muss LordBen zustimmen und wünsche mir einen Nachfolger mit den beliebten Charakteren aus den ersten beiden Teilen.
Achso stimmt die Chars wurden getauscht... jetzt erinnere ich mich. Aber wenndann fange ich eh die Anderen (gut 2, 3 und 5 fehlen noch...) erst nach Teil 1 an, nur Tactics könnte man "wann man will" einschieben, da es ja sone Art Spinoff ist... und Tierkreis auf dem DS gibts ja auch noch, war das nicht auch so Tactics-like?

@Topic:

Bild

Nach ner guten Woche (und glaube 6 verschiedenen Passwörtern) durch.Ich fand es sehr gut, schöne Musik, liebevoll animierte Sprites (das ham wir ja hier schon mal gehört) etc. Wirkt auch im Schwarz-Weiß-Modus (auf meinem GBA SP) am Besten. Nur dieses "Instant-Respawnen" von Gegnern (wenn die Position wo der Gegner mal war nur mal kurz ausm Bild verschwindet) hat ein Wenig genervt, und dass man, wenn man einmal an der Wand hängt, nur durch nach Oben springen wieder weg kann - wenn oben Stacheln sind dann gute Nacht ^^
Schwierigkeitsgrad ging eigentlich, nur das vorletzte Level war etwas haarig...
Spoiler
Show
Diese Senkrechte ziemlich am Anfang mit den Speerspitzen die aus der Wand kommen, da muss das Timing so perfekt sein, meist hab ich das gleich beim ersten versaut und mich dann mit der Unverwundbarkeit die durch den Hit zustandekam bis unten durchfallen lassen. Später gab es noch ein Paar ähnliche Stellen, aber dann gab es nicht gleich 4 Speere hinternander sondern nur einen.
Schöne Boss gab es auch, hat richtig Spaß gemacht wenn man die hat explodieren sehen ("kapuuutt!!!!" ^^), aber leider waren die letzten beiden...
Spoiler
Show
ziemlich identisch. Der erste ging ja noch, hat auch noch Spaß gemacht... einfach die "Verfolgungskugelkugel" die er erzeugt in sicherem Abstand halten und hin und her fliegen um im richtigen Moment ein Paar Treffer zu landen. Beim zweiten war das Problem, dass der fast immer einen seiner 2 Arme (pro Seite) davor hatte. Da hab ich dann ne andere Strategie angewendet als ich herausbekam dass das Darkfire diese "Verfolgungskugeln" zerstören kann. Also wenn er eine erzeugt hatte hab ich sie gleich wieder kaputt gemacht und ich stand die ganze Zeit auf der Plattform direkt neben seinem Kopf. Die restlichen Projektile trafen eigentlich nie (gingen immer sachräg nach oben oder unten), und ab und an gab es dann mal eine Möglichkeit um 2 Treffer zu landen, aber man musste so perfekt die richtige Höhe beim Springen hinbekommen... Mit dem Hin und her fliegen wärs nur reine Glückssache gewesen dass man genau dann oben ankommt wenn er verwundbar ist... ich hasse sone Bosse generell, die man nur eine ganz kurze Zeit lang überhaupt irgendwie treffen kann. Zum Glück gabs nochmal 4 Talismane vor dem Kampf, und ich habs dann beim vorletzten geschafft (man bekam ja nach dem vorletzten Level kein Passwort mehr, aber immerhin wurde man vor dem letzten Level wiederbelebt wenn man es da versaut hatte - nur wenn ich aus gemacht hätte hätt ich ja den vorletzten noch mal machen müssen inklusive Boss). Der letzte Level war cool (mit dem unendlich lange fliegen ^^), aber auch da hätts nen Rücksetzpunkt geben können, weil es auch so verdammt lang war, und ich habs oft bei den fliegenden Dämonen kurz vorm Ausgang versaut...
Also, sehr schönes Spiel ^^ Mal sehen was ich jetzt angehe...
Zuletzt geändert von scragnoth am 10.11.2011 19:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25201
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Chibiterasu » 10.11.2011 11:44

Und mit Super Mario Bros. 3 die All-Stars abgeschlossen. Immer wieder erstaunlich was sie bei dem Teil alles hinzugefügt und noch aus dem NES herausgeholt haben.

Ich mag den Teil ja sogar fast lieber als World - aber der hat halt Yoshi.

Benutzeravatar
Rooster
Beiträge: 2137
Registriert: 06.12.2010 13:36
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Rooster » 10.11.2011 14:05

scragnoth hat geschrieben:
Therapy hat geschrieben:Suikoden 3 ist kein schlechtes Spiel, aber es kann einfach nicht mit den epischen Vorgängern mithalten. Neben Final Fantasy 7 sind Suikoden 1 und 2 die besten PS1 RPG's. Das ist natürlich Geschmackssache, aber es gibt wirklich wenige Japano Rollenspiele in die ich mich so verlieren konnte wie in Suikoden 1 und 2.

Ich muss LordBen zustimmen und wünsche mir einen Nachfolger mit den beliebten Charakteren aus den ersten beiden Teilen.
Achso stimmt die Chars wurden getauscht... jetzt erinnere ich mich. Aber wenndann fange ich eh die Anderen (gut 2, 3 und 5 fehlen noch...) erst nach Teil 1 an, nur Tactics könnte man "wann man will" einschieben, da es ja sone Art Spinoff ist... und Tierkreis auf dem DS gibts ja auch noch, war das nicht auch so Tactics-like?

@Topic:

Bild

Nach ner guten Woche (und glaube 6 verschiedenen Passwörtern) durch.Ich fand es sehr gut, schöne Musik, liebevoll animierte Sprites (das ham wir ja hier schon mal gehört) etc. Wirkt auch im Schwarz-Weiß-Modus (auf meinem GBA SP) am Besten. Nur dieses "Instant-Respawnen" von Gegnern (wenn die Position wo der Gegner mal war nur mal kurz ausm Bild verschwindet) hat ein Wenig genervt, und dass man, wenn man einmal an der Wand hängt, nur durch nach Oben springen wieder weg kann - wenn oben Stacheln sind dann gute Nacht ^^
Schwierigkeitsgrad ging eigentlich, nur das vorletzte Level war etwas haarig...
Spoiler
Show
Diese Senkrechte ziemlich am Anfang mit den Speerspitzen die aus der Wand kommen, da muss das Timing so perfekt sein, meist hab ich das gleich beim ersten versaut und mich dann mit der Unverwundbarkeit die durch den Hit zustandekam bis unten durchfallen lassen. Später gab es noch ein Paar ähnliche Stellen, aber dann gab es nicht gleich 4 Speere hinternander sondern nur einen.
Schöne Boss gab es auch, hat richtig Spaß gemacht wenn man die hat explodieren sehen ("kapuuutt!!!!" ^^), aber leider waren die letzten beiden...
Spoiler
Show
ziemlich identisch. Der erste ging ja noch, hat auch noch Spaß gemacht... einfach die "Verfolgungskugelkugel" die er erzeugt in sicherem Abstand halten und hin und her fliegen um im richtigen Moment ein Paar Treffer zu landen. Beim zweiten war das Problem, dass der fast immer einen seiner 2 Arme (pro Seite) davor hatte. Da hab ich dann ne andere Strategie angewendet als ich herausbekam dass das Darkfire diese "Verfolgungskugeln" zerstören kann. Also wenn er eine erzeugt hatte hab ich sie gleich wieder kaputt gemacht und ich stand die ganze Zeit auf der Plattform direkt neben seinem Kopf. Die restlichen Projektile trafen eigentlich nie (gingen immer sachräg nach oben oder unten), und ab und an gab es dann mal eine Möglichkeit um 2 Treffer zu landen, aber man musste so perfekt die richtige Höhe beim Springen hinbekommen... Mit dem Hin und her fliegen wärs nur reine Glückssache gewesen dass man genau dann oben ankommt wenn er verwundbar ist... ich hasse sone Bosse generell, die man nur eine ganz kurze Zeit lang überhaupt irgendwie treffen kann. Zum Glück gabs nochmal 4 Talismane vor dem Kampf, und ich habs dann beim vorletzten geschafft (man bekam ja nach dem vorletzten Level kein Passwort mehr, aber immerhin wurde man vor dem letzten Level wiederbelebt wenn man es da versaut hatte - nur wenn ich aus gemacht hätte hätt ich ja den vorletzten noch mal machen müssen inklusive Boss). Der letzte Level war cool (mit dem unendlich lange fliegen ^^), aber auch da hätts nen Rücksetzpunkt geben können, weil es auch so verdammt lang war, und ich habs oft bei den fliegenden Dämonen kurz vorm Ausgang versaut...
Also, sehr schönes Spiel ^^ Mal sehen was ich jetzt angehe...
aah das ruft erinnerungen wach. einer meiner lieblingsspiele auf dem gameboy obwohl ich damals nie bis zum ende gekommen bin.

habe arkham city durch. bin leider etwas enttäuscht. kann aber auch daran liegen das nach dark souls alles etwas banal wirkt.

scragnoth
Beiträge: 681
Registriert: 12.02.2009 15:30
Persönliche Nachricht:

Beitrag von scragnoth » 10.11.2011 19:06

Jetzt, wo das "Futter" auf dem Gameboy (Gargoyle's Quest) alle ist, geh ich dort The Fortress of Fear (Wizards & Warriors X) an... bzw. hab ich es schon gespielt und bin weiter gekommen als bei diversen Versuchen vor ca. 3 Jahren... Bis Level 5! Mal sehen ob ich diesmal auch wirklich durchkomme - aber es ist definitiv härter als Gargoyle's Quest - denn es gibt keine Unverwundbarkeit nach einem Treffer (Vorbeifliegende Gegner können einen mehrmals treffen, und wenn ein Treffer schon 2 Energie kostet - und es gibt auch das typische "Gegner rennen in einen rein bzw. sogar durch einen durch", was einen Haufen Energie kostet)... -.- Aber dafür schafft man es schon nach 10 Minuten bis fast zum Ende von Level 3, und die Bosse sind popelig, wenn man einmal die "Pattern" weiß... nur an die richtige Stelle hinstellen, ein Paar Treffer landen, dann kurz die Stelle wechseln, wieder ein Paar Treffer etc...

Benutzeravatar
24BitOldschoolGamer
Beiträge: 3121
Registriert: 26.04.2008 12:59
Persönliche Nachricht:

Beitrag von 24BitOldschoolGamer » 11.11.2011 07:48

Chibiterasu hat geschrieben:Und mit Super Mario Bros. 3 die All-Stars abgeschlossen. Immer wieder erstaunlich was sie bei dem Teil alles hinzugefügt und noch aus dem NES herausgeholt haben.

Ich mag den Teil ja sogar fast lieber als World - aber der hat halt Yoshi.
Das ist der beste SMB Teil aller Zeiten. Gerade der Yoshi nervt doch bei SMW...

@Scragnoth
Schieb noch die beiden Castlevania Teile für den Gameboy hinterher, wenn Du gerade schon bei in diesem Genre unterwegs bist! :-)

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25201
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Chibiterasu » 11.11.2011 11:26

24BitOldschoolGamer hat geschrieben:
Chibiterasu hat geschrieben:Und mit Super Mario Bros. 3 die All-Stars abgeschlossen. Immer wieder erstaunlich was sie bei dem Teil alles hinzugefügt und noch aus dem NES herausgeholt haben.

Ich mag den Teil ja sogar fast lieber als World - aber der hat halt Yoshi.
Das ist der beste SMB Teil aller Zeiten. Gerade der Yoshi nervt doch bei SMW...

Ich mochte Yoshi in World schon immer (bei Yoshi's Island hat mir etwas weniger gefallen), da er doch optional ist. Nimmt so ein wenig den "Adventure Island" Charme mit auf.

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27119
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Wulgaru » 12.11.2011 09:57

Pikmin

Kann eventuell sein das ich mich ein klitzekleines bisschen doof angestellt habe. Aber ich kam in den letzten Level mit so knapp 200 jeder Sorte und musste nach dem letztem Kampf erstmal züchten um das letzte Teil überhaupt abzutransportieren. Was für ein übles Finale, vor allem wenn das Vieh nur noch einen roten Balken hat....übel. Naja...erstmal grenzwertig genervt und daher irgendwie eher sauer auf das Game als "hey ich habe es geschafft".

Pikmin 2 soll ja wesentlich größer sein, aber erstmal hole ich es mir wohl nicht. Ich kann mir aber auch vorstellen warum Pikmin 3 so lange dauert. Damals waren die Dinger technisch sehr gelungen und lebten auch von diesen Microdetails. Um diesen "wow"-Effekt noch einmal zu erzeugen, braucht es fast mehr Leistung...außerdem denke ich das sie absolut alle Ideen verwendet haben, die man bei dem Konzept so haben kann, wenn ich mir die Tests und Beschreibungen zu Teil 2 durchlese. Andere Hersteller würden dann sicherlich noch Teil 3 hinterherschieben, zumal über eine Million jeweils und das bei nem neuem Franchise und auch noch auf dem GC. Miyamoto war da schon immer mehr Perfektionist und das ist auch gut so.

scragnoth
Beiträge: 681
Registriert: 12.02.2009 15:30
Persönliche Nachricht:

Beitrag von scragnoth » 12.11.2011 17:52

24BitOldschoolGamer hat geschrieben:@Scragnoth
Schieb noch die beiden Castlevania Teile für den Gameboy hinterher, wenn Du gerade schon bei in diesem Genre unterwegs bist! :-)
Die beiden? Gibt doch Adventure, Belmont's Revenge und Legends... und ich hab nur das erste. Und das auch noch nie durchgespielt... mal sehen, wenn Fortress of Fear durch ist...

Antworten