Red Dead Redemption

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
A_R_F
Beiträge: 117
Registriert: 16.04.2010 22:10
Persönliche Nachricht:

Beitrag von A_R_F » 26.05.2010 19:53

Entschuldigung für OffTopic, aber: Schon bemerkt, dass es in Tumbleweed spuckt? 8O
Es gehen Lichter von alleine an, manche Schwören, dass bei ihrem besuch in der Villa die Möbel sich von alleine bewegen und man Stimmen hört, obwohl nirgents sich eine Person aufhält bis auf die Hauptfigur.
Auch soll es den berühmberüchtigten Chupacabra geben.
Und ein Hase, der ein Geweih besitzt (name entfallen).

Sicher, der Hase und Chupacabra sind sehr wahrscheinlich blödsinn², aber die Geistererscheinungen in Tumbleweed sind nicht von der Hand zu weisen und alles nur bugs?
Wohl kaum, denn wenn die ganzen Geistererscheinugen nur bugs sind, könnte RDR Gothic3 die Hand reichen in sachen bug-anzahl. :lol:
"THEY´LL TRY TO HURT YOU
THROUGH THE GOOD THEY SEE IN YOU"

Benutzeravatar
speedie²
Beiträge: 4525
Registriert: 01.06.2009 20:13
Persönliche Nachricht:

Beitrag von speedie² » 26.05.2010 19:54

HanFred hat geschrieben:
speedie² hat geschrieben: @Pax_is_asking: das nenn ich mal propaganda ;) ernsthaft, sowas versteh ich von den typen nicht. erst entwickeln sie monster-blut-massaker, in spätestens einer woche meldet sich wieder der anwalt(r*-liebling^^)...
meinst du Jack Thompson? der hat seine anwaltslizenz für 10 jahre entzogen bekommen. und ich denke nicht, dass sich die gerichte darum reissen werden, falls er als privatperson klagen würde. im gegenteil.
jep, den meine ich. LoL, der hat echt seine zulassung verloren????

wär ja geil.
Bild
Bild




Benutzeravatar
USERNAME_1900273
Beiträge: 116
Registriert: 27.01.2010 14:53
Persönliche Nachricht:

Beitrag von USERNAME_1900273 » 26.05.2010 20:00

Nja, es steht sogar in der Ingame-Zeitung, dass es in Tumbleweed Spuken soll. ;) Von daher wirds kein Bug sein...

Benutzeravatar
Supermopp90
Beiträge: 1892
Registriert: 10.01.2010 14:16
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Supermopp90 » 26.05.2010 20:49

Brian Pepperz hat geschrieben:Entschuldigung für OffTopic, aber: Schon bemerkt, dass es in Tumbleweed spuckt? 8O
Es gehen Lichter von alleine an, manche Schwören, dass bei ihrem besuch in der Villa die Möbel sich von alleine bewegen und man Stimmen hört, obwohl nirgents sich eine Person aufhält bis auf die Hauptfigur.
Auch soll es den berühmberüchtigten Chupacabra geben.
Und ein Hase, der ein Geweih besitzt (name entfallen).

Sicher, der Hase und Chupacabra sind sehr wahrscheinlich blödsinn², aber die Geistererscheinungen in Tumbleweed sind nicht von der Hand zu weisen und alles nur bugs?
Wohl kaum, denn wenn die ganzen Geistererscheinugen nur bugs sind, könnte RDR Gothic3 die Hand reichen in sachen bug-anzahl. :lol:
es spukt dort wirklich. war nachts dort und dort sind stühle hin und her gerückt.

außerdem sah ich einen 3 köpfigen affen hinter mir. 8O
PSN-ID: Supermopp
Xbox Live: Supermopp
Blog: www.a-nerds-mind.blogspot.de (alles rund ums Nerden/ GROßER RELAUNCH 2015!)

Benutzeravatar
Bedameister
Beiträge: 19413
Registriert: 22.02.2009 20:25
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Bedameister » 26.05.2010 21:25

Also ich muss den Testern schon recht geben. In Nuevo Paraiso lässt das Spiel doch ein bischen nach. Dort gibt es echt nich wirklich viel neues zu entdecken und die Charaktere die man trifft können auf keinen Fall mit solchen wie Irish oder Seth mithalten. Vieleicht liegt es auch daran dass in New Austin alles halt neu war aber in Nuevo Paraiso kann man nicht wirklich viel machen. Ok man kriegt zum Glück endlich neue Waffen aber das wars auch schon. Ich habe auch ziemlich schnell alle Herausforderungen geschafft die man bis dahin machen kann. Jetzt fehlt mir eigentlich bloß noch ein Outfitt. Dann werde ich die Story fertig machen und ich hoffe New Elizabeth bringt wieder neue Sachen (wenigstens schonmal neue Tiere) und auch wieder spannende Charaktere.
Aber versteht mich nicht falsch das Spiel begeistert mich immernoch und ich finde auch 88% sind ein bischen zu wenig :D

FritzM
Beiträge: 20
Registriert: 25.05.2010 21:54
Persönliche Nachricht:

Beitrag von FritzM » 26.05.2010 21:58

Blackrain928 hat geschrieben:Red Dead Redemption ist doch schon der 2. Teil :lol: Der 2. Teil der "Red Dead"-Serie um genau zu sein, Red Dead Revolver war der erste Teil.
Weiss schon. Ich hab absichtlich "Read Dead Redemption II, III, IV" geschrieben, weil ich eine Weiterführung des Western-Open-Worlds meinte und auch der Story mit ... Marston (will nicht spoilern)...
ElWebs hat geschrieben:1. GTA4 ist ZWEI Jahre alt. Das da die Ansprüche steigen, ist verständlich. Und wurde hier auch schon oft genug gesagt.
Du hast meinen Post nicht richtig gelesen.
Hier geht's um die Art und Weise, wie hier getestet wird.
Neben- und Zufallsmissionen sind ohne echten spielerischen Nutzen
In welchem Spiel sind Neben- und Zufallsmissionen von echtem spielerischen Nutzen? Deshalb heissen sie ja Nebenmissionen.
Das ist bei GTA so, das ist bei WOW so, das ist bei HdRo so, das ist überall so. Es gibt Hauptquests, die die Handlung vorantreiben und Nebenquests, die dem Zeitvertreib dienen.
DAS sind doch keine ernsthaften Kritikpunkte! Das ist aus den Fingern gesogen.

Popup-Fehler, usw. seh ich ein.
Aber nicht, dass die Entwickler keine Farm eingebaut haben, die man bewirtschaften kann...
Oder vielleicht, dass man auf'm Klo nicht kacken kann, wenn man abwechselnd "X" und "O" drückt...

Wenn so seriöse Tests ausschauen, na dann gute Nacht...

Das GTA zwei Jahre alt ist, weiss ich auch.
Darum ging es hier aber nie! ;)
ElWebs hat geschrieben:2. 88% sind eine klare Kaufempfehlung. Auch darauf wurde in diesem Thread schon genug hingewiesen.
Darum ging es genauso wenig. (siehe oben)

Benutzeravatar
Ippo-jin
Beiträge: 4
Registriert: 05.04.2010 10:44
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Ippo-jin » 26.05.2010 22:38

bin für eine 91% bewertung
Metall Gear Solid, Gothic 2, Street Fighter, Mafia, GTA Vice City, Operation Flashpoint, Legend of Mir3, Far Cry, Crysis 1-2, Tekken 1-6, Uncharted 2

...sind alles Geniale Spiele

..:Doch SHENMUE ist und bleibt das beste Game der Weltgeschichte:..

Verkaufe viewtopic.php?t=113830

Benutzeravatar
KugelKaskade
Beiträge: 7437
Registriert: 23.11.2009 13:25
Persönliche Nachricht:

Beitrag von KugelKaskade » 26.05.2010 22:43

BloodyJoe hat geschrieben:Das Spiel ist geil und mach sehr viel richtig ja, aber das Ende der Handlung ist ziemlich beschissen. Warum kann die nicht ein paar Missionen vorher zuende sein. Einfach überflüssige Tragik. Kann ich nicht ausstehen. Da vergeht mir der Spass.
Überflüssige Tragik? Wohl kaum. Erst die letzten paar Missionen haben das Spiel rund gemacht und das Ende hat dem ganzen wohl noch die Krone aufgesetzt. Tragik - ja, aber nicht überflüssig.


Edit:

Hört und genießt...
Bild
> Mein Blog||Meine Lesertests||Mein Flohmarkt||12x positiv bewertet <

Benutzeravatar
Vejieta
Beiträge: 2827
Registriert: 19.12.2007 12:33
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Vejieta » 26.05.2010 23:40

fand das ende jetzt aber wenig überraschend.
halt schon irgendwie westerntypisch ^^

Benutzeravatar
Holoklaus
Beiträge: 52
Registriert: 04.01.2010 14:25
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Holoklaus » 27.05.2010 03:12

Warum steht in dem Test eigentlich, eine niedrige Ehre hätte keinen Einfluss auf den Spielverlauf? Stimmt nämlich nicht, Augenzeugen zinken einen dann nur noch für Mord, man bekommt ein dunkles, schnelles Pferd und die Preise in einigen Läden ändern sich.

ElWebs
Beiträge: 387
Registriert: 24.09.2007 16:11
Persönliche Nachricht:

Beitrag von ElWebs » 27.05.2010 03:35

Du hast meinen Post nicht richtig gelesen.
Hier geht's um die Art und Weise, wie hier getestet wird.
[..]
Wenn so seriöse Tests ausschauen, na dann gute Nacht...
Ich habe Deinen Post sehr wohl richtig gelesen. Du hast geschrieben:
Ich kann doch als Tester nicht an RDR irgendwas kritisieren, was bei GTA IV genauso ist (oder sogar noch schlechter), aber im dortigen Test nie erwähnt wurde.
Jetzt bei RDR ist das dann plötzlich ein Kritikpunkt...

Ja, plötzlich...nach zwei Jahren. Das ist im Videospielbereich eine sehr, sehr lange Zeit.
Dass man nach zwei Jahren einfach mehr Ansprüche an ein "Nachfolgerspiel" stellt und auch Dinge einfordert, die man damals noch nicht vermisst hat, ist doch selbstverständlich.
Außerdem stellen die Tester in ihrem Text die Verbindung zu GTA kaum her (außer um das Fehlen der Idee, bestimmte Missionstypen regelmäßig im Spielverlauf eingebaut zu haben zu kritisieren (und das durchaus zurecht m.M.n) , der Vergleich der beiden Spiele wird vor allem von Usern hier im Forum forciert. Du wirfst den beiden also vor, in ihrem nicht gezogenen Vergleich das zwei Jahre ältere Spiel zu bevorzugen???

Ich greife mal exemplarisch für Deinen Post einen Absatz heraus:
Als Kontrapunkt war angegeben: "auf Dauer zu wenig Minispiele" (obwohl es doppelt soviel sind wie bei GTA IV! Nochmal nachzählen, liebe Tester!) und gleichzeitig heisst es im Test, das soooo viele Nebensächlichkeiten (Kräuter sammeln, etc.) die Welt zum Leben erwecken (merkt Ihr was?), die aber keinen spürbaren Nutzen ziehen (wie übrigens bei GTA IV! Ich kann tagelang Dart spielen oder Fernsehschauen, aber Nico Bellic wird einfach nicht unsterblich!).
Ich sehe da nichts, was GTA IV besser macht oder wie dort ein Zeitvertreib mehr Nutzen bringt.
Hier machst Du genau das: Du stellst eine Verbindung zwischen den beiden Spielen her, die im Test überhaupt nicht gemacht wurde. Wieso darf man etwas nicht kritisieren, nur weil man es zwei Jahre davor auch nicht kritisiert hat?
Außerdem habe ich mir mal die Mühe gemacht, und den alten Test nochmal gelesen - was die meisten Meckerer hier nicht getan haben dürften - und siehe da:
Außerhalb der Hauptstory kann Niko Bellic u.a. Folgendes tun: Darts spielen. Oder Pool.
Arcade-Automaten benutzen. Bowlen. Straßenrennen fahren. Prostituierte anheuern. Klingeltöne einstellen. Im internen Internet surfen. Klamotten shoppen. Stand Up-Comedians stundenlang zusehen. Essen gehen. Einen Stripclub besuchen. Oder eine Kabarett-Show. Das »3D-Tetris« QUB3D zocken. »Unique Stunts« suchen und fahren. Flugratten suchen und erledigen. Spezielle Autos klauen und verticken. Verbrecher im Polizeicomputer suchen und jagen. Als Taxifahrer etwas Taschengeld nebenbei verdienen. Stundenlang fernsehen. Einen Ausflug im Helikopter machen. Oder im Powerboot. Und vieles, vieles, vieles, vieles mehr.
Wir könnten hier jetzt eine müßige Erbsenzählerei beginnen, aber klar dürfte sein: in Sachen Nebenbeschäftigung oder Umfang hat RDR keineswegs sicher die Nase vorn, wie hier schon einige behauptet haben.

Wo ich teilweise zustimme:

Natürlich sind die zusammengefassten Kritikpunkte am Ende des Tests teils widersprüchlich. Das ist aber bei 4Players immer so (man könnte sie, genau wie die %-Wertung eigentlich weglasesn, weil sie eine Ojektivität vortäuschen, die es nicht gibt),
wer schon mehrmals auf der Seite war, wird wissen, dass man den Test lesen sollte, um sich ein Bild vom Spiel zu machen.

Was mich persönlich stört ist die Tendenz, die positiven Punkte im ersten Teil des Tests auszubreiten, um am Ende in die letzten 1,2 Seiten alles Negative zu packen. Dadurch wirkt der Test nicht wie aus einem Guss, und man kann die Gewichtung der einzelnen Punkte nicht erkennen.

ElWebs
Beiträge: 387
Registriert: 24.09.2007 16:11
Persönliche Nachricht:

Beitrag von ElWebs » 27.05.2010 03:37

Holoklaus hat geschrieben:Warum steht in dem Test eigentlich, eine niedrige Ehre hätte keinen Einfluss auf den Spielverlauf? Stimmt nämlich nicht, Augenzeugen zinken einen dann nur noch für Mord, man bekommt ein dunkles, schnelles Pferd und die Preise in einigen Läden ändern sich.
Ich denke, sie meinten den Storyverlauf. Stichwort alternative Enden gut vs. böse.
War aber tatsächlich etwas unklar ausgedrückt.

Benutzeravatar
Infi88
Beiträge: 2136
Registriert: 26.10.2005 00:42
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Infi88 » 27.05.2010 05:59

Weil hier gerade wieder kräftig Richtung Story gesteuert wird, darf ich auf die Spoiler Funktion schon mal vorsichtig hinweisen, herzlichen dank !

melb00m
Beiträge: 110
Registriert: 13.05.2005 23:25
Persönliche Nachricht:

Beitrag von melb00m » 27.05.2010 10:03

Wieso wird sich denn immer wieder an der Prozentwertung dermassen aufgehängt? Ich glaube 4P würde diese selbst gerne weglassen, aber der Markt fordert es eben (gab ja auch Umfragen auf dieser Seite dazu...).

Es sind zwei unterschiedliche Spiele mit zwei völlig unterschiedlichen Settings. Die Redakteure testen, das sagen sie selber (siehe http://www.4players.de/4players.php/dis ... ayers.html), subjektiv.

Wenn dem Redakteur das Setting von GTA nun eben mehr zusagt, wenn er sich mehr für YellowCabs begeistern kann als für Kutschen, und mehr auf Großsstadtflair steht als auf die einsame Prairie und an virtuellen Radio- und Fernsehsendern gefallen findet, dann spielt das für die subjektive Wertung nunmal eine Rolle. Jemand anderes sieht das vielleicht genau andersrum.

Ich finde es ist doch in jedem Fall deutlich dass es sich bei RDR um ein Top-Spiel handelt. Und darum geht es doch im Endeffekt.
Bild

aceaxe
Beiträge: 6
Registriert: 22.09.2008 13:57
Persönliche Nachricht:

Beitrag von aceaxe » 27.05.2010 10:40

Bin ja öfter nicht einer Meinung mit 4P, aber dieser Test ist eindeutig sehr gut und objektiv.

88% sind definitiv auf den Punkt. Und wer das Spiel durchgespielt hat und auch schon einige Stunden im Multiplayer verbracht hat (meine Wenigkeit ist Level 35), der gibt dem Spiel bestimmt nicht eine noch höhere Wertung.

100% sind perfekt, d.h. es fehlen 12%, und genau diese 12% vermisse ich bei dem Spiel :roll: .

So long cowboys + -girls

Antworten