Neverwinter Nights

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149275
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Neverwinter Nights

Beitrag von 4P|BOT2 »

Ein Sommer, wie gemacht für Fantasy-Fans: Nach Morrowind und WarCraft III ist jetzt endlich auch Neverwinter Nights im Handel. Aber biele Fragen ranken sich um das 3D-Rollenspiel aus dem Hause BioWare: Haben die Baldur`s Gate-Schöpfer ein weiteres Spiele-Highlight erschaffen? Kann die Grafik-Engine überzeugen? Ist der Editor tatsächlich so mächtig und einfach zugleich, dass sich eine lebendige Sze...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Neverwinter Nights
johndoe845407
Beiträge: 33
Registriert: 27.05.2009 01:13
Persönliche Nachricht:

JAAAAAAAAAAAAAAA

Beitrag von johndoe845407 »

EINFACH NUR GEILLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL
MIB70
Beiträge: 148
Registriert: 25.02.2009 14:04
Persönliche Nachricht:

Beitrag von MIB70 »

gibt es keine aktuellen Spiele zum testen? :D
Benutzeravatar
gracjanski
Beiträge: 2020
Registriert: 27.08.2004 23:54
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Neverwinter Nights

Beitrag von gracjanski »

bin gerade an dem Spiel. Einfach genial. Endlcih kann ich mal meine böse Seele ausleben, was hier nicht alles möglich ist und dabei soll die Kampagne im Basisspiel noch nicht so überzeugend sein. In Dragon Age war da kaum was möglich, einfach nur durchrennen, was man den NPCs sagt, war nicht so wichtig. Was mir auch an NWN gefällt: man muss eine Rolle spielen, die man sich vorher aussucht (Gesinnung muss zu den Taten stimmen). Heutige "RPG" sind echt Actiondinger. Und die Spielmechanik ist eh genial (D&D), kein Wunder, hat sie ja schon viele Jahre Spielerfahrung hinter sich und bietet extrem viele Möglichkeiten.
aktuell am spielen: Baldurs Gate 2,
Noch vor mir: Arcanum ?, Astebreed ?, Civilization V, Company of Heroes, Crysis, Dark Souls, Day of the Tentacle, Dead Space 1 2 ?, Europa Universalis 4, Final Fantasy 7, Gone Home ?, Gothic 2, GTR 2, Half-Life/ Black Mesa, Homeworld, Heroes of Might & Magic 3, Ikaruga, Medal of Honor - Pacific Assault, Mafia 1, Neverwinter Nights 2, Oblivion, Path of Exile, Rayman Legends, Skyrim, South Park ?, System Shock 2, Total War - Shogun 2
Benutzeravatar
GamepadPro
Beiträge: 1577
Registriert: 24.12.2011 00:42
Persönliche Nachricht:

Re: Neverwinter Nights

Beitrag von GamepadPro »

Ich liebe Baldurs Gate, aber NWN hab ich nie viel beachtung geschenkt. Die erste Erweiterung "Shadows of irgendwas" soll besser als das Basisspiel sein. (da gibt es ein gutes Lets Play von Deathmic auf YT.)

NWN 2 sieht mir dagegen, trotz schönerer Grafik, sehr langweilig aus.
ich mag: The Evil Within, Alien: Isolation, Hollow Knight, Dark Souls 2, Bloodborne, Dirt Rally 2, DOOM 2016, WRATH: Aeon of Ruin, Ace Combat 7, Metal Gear Solid 5, Survival Mode, 60fps
finde nicht gut: XCOM 2, Outlast, Looten/Leveln/Skilltrees und mitlevelndeGegner/Gummiband-KI, Rückspulfunktion/Quicksave, Minimap, HUDplay, Doppelsprung/Wallrunning/DeadEye/Akimbo/Schalldämpfer, Maus/Tastatur, Traktionskontrolle, 4K
Benutzeravatar
crewmate
Beiträge: 18865
Registriert: 29.05.2007 15:16
Persönliche Nachricht:

Re: Neverwinter Nights

Beitrag von crewmate »

Underzit. Shatten von Undernzit.
Sehr starke Persönlichkeiten, abwechslungsreiche Schauplätze,
spannende Dramaturgie, der Feind bleibt lange im Dunkeln.

Ich hab mir die gog.com Komplettversion geholt.
Zum einen als Absicherung, zum anderen wegen Kingmakers,
die Erweiterung dürfte die erste DLC Episode aller Zeiten sein.
PSNID/NINID/Steam: crewmate
Xbox: cordia96
Benutzeravatar
gracjanski
Beiträge: 2020
Registriert: 27.08.2004 23:54
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Neverwinter Nights

Beitrag von gracjanski »

PS3 Player hat geschrieben:Ich liebe Baldurs Gate, aber NWN hab ich nie viel beachtung geschenkt. Die erste Erweiterung "Shadows of irgendwas" soll besser als das Basisspiel sein. (da gibt es ein gutes Lets Play von Deathmic auf YT.)

NWN 2 sieht mir dagegen, trotz schönerer Grafik, sehr langweilig aus.
Bei mir war das sogar noch extremer: Habe 2x angefangen das Spiel zu spielen und immer aus Langeweile aufgegeben, aber diesmal sprang der Funke irgendwie rüber.

Ja, ab SoU soll das Spiel sogar eine super Story haben. Kann ich nicht beurteilen, habe an der Story im Basisspiel nicht viel auszusetzen, bin aber noch im Kapitel 1, so fast am Ende.
Was genial ist, dass man ab SoU besser einen neuen Char anfangen sollte, da das Spiel sonst viel zu einfach ist. Und bei dem Regelwerk mit so vielen Möglichkeiten freue ich mich riesig darauf einen neuen Char zu basteln. Nur doof, das ich so viele gerne ausprobieren würde: Die Hauptkampagne spiele ich als Druiden, ab SoU wollte ich als Magier /Hexenmeister spielen. Aber Kleriker würde ich auch gerne mal ausprobieren...oder Waldläufer...Barbar...
aktuell am spielen: Baldurs Gate 2,
Noch vor mir: Arcanum ?, Astebreed ?, Civilization V, Company of Heroes, Crysis, Dark Souls, Day of the Tentacle, Dead Space 1 2 ?, Europa Universalis 4, Final Fantasy 7, Gone Home ?, Gothic 2, GTR 2, Half-Life/ Black Mesa, Homeworld, Heroes of Might & Magic 3, Ikaruga, Medal of Honor - Pacific Assault, Mafia 1, Neverwinter Nights 2, Oblivion, Path of Exile, Rayman Legends, Skyrim, South Park ?, System Shock 2, Total War - Shogun 2
Benutzeravatar
FuerstderSchatten
Beiträge: 5157
Registriert: 13.07.2010 01:03
Persönliche Nachricht:

Re: Neverwinter Nights

Beitrag von FuerstderSchatten »

Ein sehr gutes RPG der alten Schule, dem zu Unrecht eine schlechte Handlung nachgesagt wird, auch oder gerade in der Hauptkampagne, die Auflösung des Plots hinterher ist zwar ein bisschen einfallslos, aber die vielen sehr guten Quests (und auch einige wenige mittelmässige) trösten darüber aber locker hinweg. Der Inhalt der Textboxen muss sich kaum vor den Textriesen Planescape oder Baldurs Gate verstecken.
Die erste Erweiterung Shadow of Undrentide gefällt mir nicht so gut wie die Hauptkampagne, nichtsdestotrotz enthält sie einen der schönsten Quests der Videospielgeschichte im letzten Drittel. In der Hauptkampagne gibt es im zweiten Kapitel im Köhlerwald aber einen ebenbürtigen. Die zweite Erweiterung Hordes of the Underdark ist auch sehr stark in der Erzählung und kann man als kleine Hommage an die oben gennanten Planescape Torment und Baldurs Gate verstehen.

NWN 2 ist de facto immer noch mein absolutes Lieblingsspiel, was daran auszusetzen ist, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, auch wenn dem dritten Kapitel im Vergleich gerade zum ersten und auch zum zweiten etwas die Puste ausgeht, erzähltechnisch zumindestens.

Die Erweiterung Mask of the Betrayer ist auch noch das Sahnestückchen mit Kirsche obendrauf und macht aus dem Spiel ein Rundum-Sorglos-Paket für wochenlangen Abenteuerspass, zumindest wenn man wie ich etwas mit der Steuerung anfangen kann. Bei Amazon usw. scheint es etliche Leute zu geben, die dies nicht hinkriegen können oder wollen, weiss der Teufel warum, vielleicht eine Störung der Hand-Augen-Koordination.
Zuletzt geändert von FuerstderSchatten am 11.01.2012 01:04, insgesamt 1-mal geändert.
Lieber trocken feiern, als trocken trinken.

"Ich habe hier, ich habe hier Armleuchter Präsenz festgestellt, Sir." (Larry Roachburn)

"Alter Mann, alter Mann, wo ist diese ältere, alte Mann."
Benutzeravatar
gracjanski
Beiträge: 2020
Registriert: 27.08.2004 23:54
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Neverwinter Nights

Beitrag von gracjanski »

FuerstderSchatten hat geschrieben:Ein sehr gutes RPG der alten Schule, dem zu Unrecht eine schlechte Handlung nachgesagt wird, auch oder gerade in der Hauptkampagne, die Auflösung hinterher ist zwar ein bisschen einfallslos, aber die vielen guten Quests (und auch einige mittelmässige) trösten darüber locker hinweg.

NWN 2 ist de facto immer noch mein absolutes Lieblingsspiel, was daran auszusetzen ist, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, auch wenn dem dritten Kapitel im Vergleich gerade zum ersten und auch zum zweiten etwas die Puste ausgeht, erzähltechnisch zumindestens.
besser als Baldurs Gate 2?
Meine ToDo Liste sieht zur zeit so aus: NWN, BG2. The Witcher, Oblivion und Skyrim werde ich nicht zocken können, da mein Laptop das nicht mitmacht. BG2 schaffe ich von der Zeit nicht. Aber NWN2 soll also auch super sein o_O Noch mehr zu zocken...
aktuell am spielen: Baldurs Gate 2,
Noch vor mir: Arcanum ?, Astebreed ?, Civilization V, Company of Heroes, Crysis, Dark Souls, Day of the Tentacle, Dead Space 1 2 ?, Europa Universalis 4, Final Fantasy 7, Gone Home ?, Gothic 2, GTR 2, Half-Life/ Black Mesa, Homeworld, Heroes of Might & Magic 3, Ikaruga, Medal of Honor - Pacific Assault, Mafia 1, Neverwinter Nights 2, Oblivion, Path of Exile, Rayman Legends, Skyrim, South Park ?, System Shock 2, Total War - Shogun 2
Benutzeravatar
FuerstderSchatten
Beiträge: 5157
Registriert: 13.07.2010 01:03
Persönliche Nachricht:

Re: Neverwinter Nights

Beitrag von FuerstderSchatten »

gracjanski hat geschrieben:
FuerstderSchatten hat geschrieben:Ein sehr gutes RPG der alten Schule, dem zu Unrecht eine schlechte Handlung nachgesagt wird, auch oder gerade in der Hauptkampagne, die Auflösung hinterher ist zwar ein bisschen einfallslos, aber die vielen guten Quests (und auch einige mittelmässige) trösten darüber locker hinweg.

NWN 2 ist de facto immer noch mein absolutes Lieblingsspiel, was daran auszusetzen ist, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, auch wenn dem dritten Kapitel im Vergleich gerade zum ersten und auch zum zweiten etwas die Puste ausgeht, erzähltechnisch zumindestens.
besser als Baldurs Gate 2?
Meine ToDo Liste sieht zur zeit so aus: NWN, BG2. The Witcher, Oblivion und Skyrim werde ich nicht zocken können, da mein Laptop das nicht mitmacht. BG2 schaffe ich von der Zeit nicht. Aber NWN2 soll also auch super sein o_O Noch mehr zu zocken...
Ja etwas besser als das ohne Frage verdammt gute BG 2 meiner Meinung nach, welches ich aber noch leicht schlechter als BG 1 finde. Im Vergleich ist NWN 2 zwar wesentlich kürzer in der Erzählung aber die Quests sprühen geradezu vor Einfallsreichtum, ordinäre Hol- und Bringquests, Abschlachtquests ohne Sinn und etc. gibt es z.B. keine. Das Spiel hat seine schlechten Wertungen zumeist der NWN ähnlichen Steurung zu verdanken.

Auf Oblivion, Fallout 3 und Morrowind (und Skyrim, kenne ich nicht, aber ich vermute mehr vom gleichen) würde ich persönlich verzichten. Den Witcher möchte ich nicht spielen, weil man gegängelt wird den langhaar Drow zu spielen. Warum versucht du nicht auch noch Drakensang 1 und 2, 2 ist sogar leicht überdurchschnittlich gut. Vampire the Masquerade und Jade Empire kann ich dir auch noch wärmstens empfehlen, wenn du mit nen bisschen Action-Gameplay klarkommst. KotoR 1+2 sind auch sehr gut beide. Im Moment spiele ich mit großer Freude (zu meiner eigenen Verwunderung, weil ich im Vorfeld nur schlechtes gehört habe) das überragende DA 2, aber viele Leute scheinen es nicht zu mögen, die meisten geben ihn nur eine Stunde bevor sie es in die Ecke schmeissen, zu Unrecht, es fesselt mich seit der ersten Minute, oder zumindest seit der zweiten nachdem ich auf die erhöhte Geschwindigkeit des Kampfsystems klarkam.
Zuletzt geändert von FuerstderSchatten am 11.01.2012 01:22, insgesamt 2-mal geändert.
Lieber trocken feiern, als trocken trinken.

"Ich habe hier, ich habe hier Armleuchter Präsenz festgestellt, Sir." (Larry Roachburn)

"Alter Mann, alter Mann, wo ist diese ältere, alte Mann."
Benutzeravatar
FuerstderSchatten
Beiträge: 5157
Registriert: 13.07.2010 01:03
Persönliche Nachricht:

Re: Neverwinter Nights

Beitrag von FuerstderSchatten »

Doppel
Lieber trocken feiern, als trocken trinken.

"Ich habe hier, ich habe hier Armleuchter Präsenz festgestellt, Sir." (Larry Roachburn)

"Alter Mann, alter Mann, wo ist diese ältere, alte Mann."
Benutzeravatar
gracjanski
Beiträge: 2020
Registriert: 27.08.2004 23:54
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Neverwinter Nights

Beitrag von gracjanski »

FuerstderSchatten hat geschrieben: Ja etwas besser als das ohne Frage verdammt gute BG 2 meiner Meinung nach, welches ich aber noch leicht schlechter als BG 1 finde. Im Vergleich ist NWN 2 zwar wesentlich kürzer in der Erzählung aber die Quests sprühen geradezu vor Einfallsreichtum, ordinäre Hol- und Bringquests, Abschlachtquests ohne Sinn und etc. gibt es z.B. keine. Das Spiel hat seine schlechten Wertungen zumeist der NWN ähnlichen Steurung zu verdanken.

Auf Oblivion, Fallout 3 und Morrowind (und Skyrim, kenne ich nicht, aber ich vermute mehr vom gleichen) würde ich persönlich verzichten. Den Witcher möchte ich nicht spielen, weil man gegängelt wird den langhaar Drow zu spielen. Warum versucht du nicht auch noch Drakensang 1 und 2, 2 ist sogar leicht überdurchschnittlich gut. Vampire the Masquerade und Jade Empire kann ich dir auch noch wärmstens empfehlen, wenn du mit nen bisschen Action-Gameplay klarkommst. KotoR 1+2 sind auch sehr gut beide. Im Moment spiele ich mit großer Freude (zu meiner eigenen Verwunderung, weil ich im Vorfeld nur schlechtes gehört habe) das überragende DA 2, aber viele Leute scheinen es nicht zu mögen, die meisten geben ihn nur eine Stunde bevor sie es in die Ecke schmeissen, zu Unrecht, es fesselt mich seit der ersten Minute, oder zumindest seit der zweiten nachdem ich auf die erhöhte Geschwindigkeit des Kampfsystems klarkam.
Also Morrowind ist bei mir auf der gleichen Stufe wie BG2 ;) Hat mich 3 Wochen aus der Realität weggeschickt, ich habe in der Zeit wirklich nix anderes gemacht... schlimme Zeit
Vampire habe ich gezockt, fand ich Müll. Jade Empire sieht interessant aus, hat mir mal ein Konsolero gezeigt. Aber Action ist etwas, was ich nicht brauche ;) und Konsolen aaaa, da werde ich wahnsinnig. Satan höchstpersönlich.
Kotor 1+2 habe ich schon gespielt, in der Tat super Spiele.
DA1 habe ich gespielt und das war vom Gameplay her so ziemlich an der Grenze, was ich mir noch antue. Die Atmosphäre, Story, die Gefährten alles genial. Bei DA2 kriegst du das kotzen hoch, wenn sich ein Dungen zum 3. mal exakt wiederholt und die wenn du merkst, wie sinnlos die Story eigentlich ist (neben der eh schon viel zu simplen Gamemechanik). Das ist so jedenfalls die Meinung bei manchen Leuten. Ich tue mir das Game nicht an.
Drakensang kenne ich in der Tat gar nicht.
Hast du dir mal Fallout 1 angeguckt? Genial ;) Den zweiten Teil dann habe ich mir irgendwie nicht mehr reingetan.
WEnn du D&D magst.. Tempel des elementaren Bösen ist super umgesetzt.
Ich schätze Gothic 2 hast du auch gespielt.
Dann gucke ich mal wegen NWN2, aber noch bin ich kurz vor dem 2. Kapitel in Niewinter, also damit bin ich sicherlich noch beschäftigt...
aktuell am spielen: Baldurs Gate 2,
Noch vor mir: Arcanum ?, Astebreed ?, Civilization V, Company of Heroes, Crysis, Dark Souls, Day of the Tentacle, Dead Space 1 2 ?, Europa Universalis 4, Final Fantasy 7, Gone Home ?, Gothic 2, GTR 2, Half-Life/ Black Mesa, Homeworld, Heroes of Might & Magic 3, Ikaruga, Medal of Honor - Pacific Assault, Mafia 1, Neverwinter Nights 2, Oblivion, Path of Exile, Rayman Legends, Skyrim, South Park ?, System Shock 2, Total War - Shogun 2
Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 34129
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: Neverwinter Nights

Beitrag von JesusOfCool »

von NWN1 find ich das zweite addon, horden des unterreichs, am besten.
es ist übrigens so vorgesehen, dass der charakter in den beiden addons der selbe ist, der im hauptspiel allerdings ein anderer.

in NWN2 ist das anders. da ist der charakter im hauptspiel und dem ersten addon der selbe und im 2. addon ists ein anderer. aber das zweite addon zu NWN2 ist eh kacke. wenns mans günstig als komplettpaket bekommt kann mans sich trotzdem kaufen. die klassen, rassen und was da sonst noch alles dazu kommt kann ja trotzdem genutzt werden.
Bild
Benutzeravatar
FuerstderSchatten
Beiträge: 5157
Registriert: 13.07.2010 01:03
Persönliche Nachricht:

Re: Neverwinter Nights

Beitrag von FuerstderSchatten »

gracjanski hat geschrieben: Also Morrowind ist bei mir auf der gleichen Stufe wie BG2 ;) Hat mich 3 Wochen aus der Realität weggeschickt, ich habe in der Zeit wirklich nix anderes gemacht... schlimme Zeit
Vampire habe ich gezockt, fand ich Müll. Jade Empire sieht interessant aus, hat mir mal ein Konsolero gezeigt. Aber Action ist etwas, was ich nicht brauche ;) und Konsolen aaaa, da werde ich wahnsinnig. Satan höchstpersönlich.
Kotor 1+2 habe ich schon gespielt, in der Tat super Spiele.
DA1 habe ich gespielt und das war vom Gameplay her so ziemlich an der Grenze, was ich mir noch antue. Die Atmosphäre, Story, die Gefährten alles genial. Bei DA2 kriegst du das kotzen hoch, wenn sich ein Dungen zum 3. mal exakt wiederholt und die wenn du merkst, wie sinnlos die Story eigentlich ist (neben der eh schon viel zu simplen Gamemechanik). Das ist so jedenfalls die Meinung bei manchen Leuten. Ich tue mir das Game nicht an.
Drakensang kenne ich in der Tat gar nicht.
Hast du dir mal Fallout 1 angeguckt? Genial ;) Den zweiten Teil dann habe ich mir irgendwie nicht mehr reingetan.
WEnn du D&D magst.. Tempel des elementaren Bösen ist super umgesetzt.
Ich schätze Gothic 2 hast du auch gespielt.
Dann gucke ich mal wegen NWN2, aber noch bin ich kurz vor dem 2. Kapitel in Niewinter, also damit bin ich sicherlich noch beschäftigt...
In der Tat habe ich alle Spiele schon mal gespielt, die du hier aufgeschrieben hast. Fallout 1 +2 und den Tempel habe ich alle drei durchgezockt, alle wunderbare Spiele, dem Tempel fehlt leider nen bisschen der Umfang, Gothic 2 habe ich recht lange gespielt, aber ist für die Tonne, also für mich nix.

Beim Thema DA 1+2 sieht man mal wieder wie Geschmäcker verschieden sind, für mich ist DA nur gut, DA 2 gefällt mir wesentlich besser.

Ich kann dir jedenfalls NWN 2 nur empfehlen.
Lieber trocken feiern, als trocken trinken.

"Ich habe hier, ich habe hier Armleuchter Präsenz festgestellt, Sir." (Larry Roachburn)

"Alter Mann, alter Mann, wo ist diese ältere, alte Mann."
Benutzeravatar
FuerstderSchatten
Beiträge: 5157
Registriert: 13.07.2010 01:03
Persönliche Nachricht:

Re: Neverwinter Nights

Beitrag von FuerstderSchatten »

JesusOfCool hat geschrieben:von NWN1 find ich das zweite addon, horden des unterreichs, am besten.
es ist übrigens so vorgesehen, dass der charakter in den beiden addons der selbe ist, der im hauptspiel allerdings ein anderer.

in NWN2 ist das anders. da ist der charakter im hauptspiel und dem ersten addon der selbe und im 2. addon ists ein anderer. aber das zweite addon zu NWN2 ist eh kacke. wenns mans günstig als komplettpaket bekommt kann mans sich trotzdem kaufen. die klassen, rassen und was da sonst noch alles dazu kommt kann ja trotzdem genutzt werden.
Das stimmt, trotzdem spiele ich immer NWN nebst Addons in einen Ruck, angefangen mit Underzit, dann die Hauptkampagne und zum Schluss dann die Horden. Und alle mit dem selben Hauptcharakter.
Lieber trocken feiern, als trocken trinken.

"Ich habe hier, ich habe hier Armleuchter Präsenz festgestellt, Sir." (Larry Roachburn)

"Alter Mann, alter Mann, wo ist diese ältere, alte Mann."
Antworten