Empires: Die Neuzeit

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

4P|Bot
Persönliche Nachricht:

Empires: Die Neuzeit

Beitrag von 4P|Bot » 23.10.2003 11:44

Vor zwei Jahren wollte Rick Goodman mit Empire Earth die Welt erobern. Sein Team präsentierte das erste Echtzeit-Strategiespiel, das sich gleich allen Epochen der Geschichte in zerstörerischer Pracht widmete. Dieses Jahr hat man sich zwar auf 1000 Jahre beschränkt, aber will trotzdem grenzenlosen Spielspaß entfachen. Ob`s klappt, verrät der Test!

johndoe-freename-50927
Beiträge: 18
Registriert: 22.08.2003 23:54
Persönliche Nachricht:

lol

Beitrag von johndoe-freename-50927 » 23.10.2003 11:44

und zu schwer für nromal zoger :x

johndoe-freename-54559
Beiträge: 18
Registriert: 01.10.2003 13:29
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-54559 » 23.10.2003 12:35

Irgendwie ist das Spiel in sich halt net stimmig,mal abgesehen davon das die Demos hardcore verbuggt waren.Für sowas müssten die Entwickler eigentlich gesteinigt werden. :lol:
Man hat bei keiner Epoche wirklich das Gefühl jetzt in dem und dem Zeitalter zu sein,wirkt eh wie ein großer Einheitsbrei.Ich finde ein Wertung im 75% Bereich wäre realistischer... :roll:

Benutzeravatar
johndoe-freename-54056
Beiträge: 10
Registriert: 24.09.2003 19:09
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-54056 » 23.10.2003 13:44

ich hab nur die Demo gespielt und dass was ich gesehen habe, hat mich in keinsterweise beeindruckt.
Schade eigentlich, denn den ersten Teil fand ich ziemlich gut. Ich find es nur komisch, dass ausnahmslos alle Online, Print Magazine mit den Bewertungen übertreiben. Jedes durchschnittliche Spiel kommt heutzutage über 80%. :roll: Auf einer Seite sammelt ihr die Pluspunkte von denen die euch das Spiel zuschicken und auf der anderen Seite verliert ihr bei den Lesern an Glaubwürdigkeit. Dass liegt weder in eurem, unserem, noch im Interesse des Publishers.
Was mich betrifft, ich ziehe immer 10% von der Bewertung ab.

Benutzeravatar
Scharfnase
Beiträge: 55
Registriert: 27.10.2002 08:50
Persönliche Nachricht:

Spiele sind besser geworden

Beitrag von Scharfnase » 23.10.2003 14:11

Hi Leute,

ich finde es nicht ganz fair von Euch zu behaupten, dass wir hier Spiele überbewerten würden. Gerade wir Tester von 4Players bemühen uns doch immer, die Spiele gerecht zu bewerten. Wenn Ihr mal bei anderen Seiten schaut, dann seht Ihr noch ganz andere Bewertungen, die einen bisweilen zweifeln lassen...;-)

Dass es viele Spiele gibt, die über 80% kommen, liegt schlicht und ergreifend daran, dass die Spiele insgesamt besser geworden sind (vor allem technisch). Dinge, die früher nur in Ausnahmespielen vorkamen, sind heute längst Standart (3D-Grafik, Perspektive, Renderfilme usw.). Ich denke, die Bewertung für \"Empires\" ist durchaus gerechtfertig, da es sich um ein gutes, wenn auch nicht überragendes Strategiespiel handelt. Und die Schwachpunkte hat Jörg ja klar angesprochen.

Also wir pushen hier ganz sicher nix, das es nicht verdient hätte!

In diesem Sinne,
4P|Bodo

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 9725
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Überbewertung

Beitrag von 4P|T@xtchef » 23.10.2003 15:26

Hi deyos,

obwohl Bodo schon einige gute Argumente gebracht hat, muss ich als Tester noch mal nachlegen.

Erstens ist jede Wertung angreifbar, für den einen zu hoch, für den anderen zu niedrig - das wird sich nie ändern. Wichtig ist nur, dass man im Test gute Argumente für sein Urteil bringt. Ich finde es z.B. klasse, wenn sich die internationalen Wertungen deutlich unterscheiden. Um so vielfältiger ist das Bild für den Leser.

Zweitens hat Bodo Recht mit dem Qualitätsschub. Gerade im RTS-Bereich gibt es ein recht dichtes Feld sehr guter Spiele. Allerdings wirst Du bemerkt haben, dass Empires im Singleplayer eine nur "gute" 82 Prozent erhalten hat. Eine von Dir geforderte 72 wäre angesichts des von mir empfundenen Spielspaßes weit unter Wert. Allerdings kommt Empires nicht an die 90 Prozent schweren Genre-Größen Age of Mythology, WarCraft III und Rise of Nations ran - hier hat der Leser also gute Vergleiche.

Drittens ist uns die Meinung der Publisher bei einem Test egal. Ich verweise nur mal auf die Tests zu im Vorfeld relativ hochgelobten bzw. heiß erwarteten Titeln wie Tomb Raider 6, Blinx, Voodoo Vince, Star Fox Adventures, Matrix, Lionheart, KnightShift, Republic etc.

Wir liegen mit Sicherheit auch nicht immer richtig und haben die Wertungsweisheit nicht gepachtet. Aber ich denke, dass wir oft genug die scharfe Axt der Kritik rausholen und ausmisten. :wink:

Bis denne

4P|Jörg

Baal_Isidro
Beiträge: 79
Registriert: 23.08.2002 16:16
Persönliche Nachricht:

Hmm ...

Beitrag von Baal_Isidro » 23.10.2003 16:07

ich find den Test an sich ganz ok .. allerdings wird meiner Meinung nach die Grafik stark unterbewertet !

Das die Wasserdarstellung zur zeit die beste im Genre ist, ist wohl klar :D
Aber auch die famosen Echtzeitchatten sollten meiner Meinung nach Erwähnt werden !
Die einheiten sehen sogar um einiges besser aus als bei C&C Generals ! ... Ich weiß ja nicht was C&C Generals so als Grafik Wertung bekommen hat, aber ich fänd 88-90% (Grafik-Wertung) schon angemessen !

Baal_Isidro
Beiträge: 79
Registriert: 23.08.2002 16:16
Persönliche Nachricht:

Hmm ...

Beitrag von Baal_Isidro » 23.10.2003 16:09

ich find den Test an sich ganz ok .. allerdings wird meiner Meinung nach die Grafik stark unterbewertet !

Das die Wasserdarstellung zur zeit die beste im Genre ist, ist wohl klar :D
Aber auch die famosen Echtzeitchatten sollten meiner Meinung nach Erwähnt werden !
Die einheiten sehen sogar um einiges besser aus als bei C&C Generals ! ... Ich weiß ja nicht was C&C Generals so als Grafik Wertung bekommen hat, aber ich fänd 88-90% (Grafik-Wertung) schon angemessen !

Cabal2k
Beiträge: 361
Registriert: 14.08.2002 18:22
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Cabal2k » 23.10.2003 17:32

Genau meine Meinung! Die Grafik ist vollkommen unterbewertet. Wenn ich mir angucke was für Gurkenspiele im Bereich Grafik über 80% bekommen die sich nicht ansatzweise mit Empires messen können dann fasse ich mich doch an die Rübe....

Die Grafik ist state of the Art....und müßte mind. 90% bekommen. Angefangen beim Wasser, hin zu den genialen Schatten, bis zu der kompletten Welt die sich im Wasser wiederspiegelt. Hinzu kommen geniale Gebäudetexturen und einheiten die im detailreichtum (vor allen die ritter im mittelalter mit ihren absolut detailgetreuen rüstungen) ihresgleichen suchen. Absolut geniale explosionseffekte (Ich sag nur Korea-Kampagne die Bombenwerfer) runden das ganze auch noch ab.

Und jetzt kommt mir nicht mit \"wenn man reinzoomt sieht es nicht mehr so toll aus\"....wenn man bei Generals reinzoomen könnte säh das auch nicht mehr so toll aus....nur mal so zur Info. Das ist ein RTS und das spielt man eh aus einer hohen Kameraansicht.

Also, wie kommt die niedrige Grafikwertung zustande, 4Players?

Greets
C2k

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 9725
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Grafikwertung

Beitrag von 4P|T@xtchef » 23.10.2003 17:59

Okay,

hier noch mal Details zur Grafikwertung:

86 Prozent heißt bekanntlich, dass die Grafik insgesamt sehr gut ist. Warum verliert Empires also die vier Prozent, die fehlen, um die Grafik wirklich hitverdächtig zu machen?

1. die Größenverältnisse stimmen nicht und rauben Atmosphäre
2. die Zwischensequenzen in Spielgrafik sind plump inszeniert

Und dann noch Kleinigkeiten:

3. es gibt Clippingfehler in der Nahansicht
4. es gibt optische Lücken (freier Raum zwischen der Hand des Pflückers und dem Strauch, zwischen der Axt des Holzfällers und dem Baum)
5. die Gebäudetexturen sind nur Durchschnitt

Ich hoffe, das hat ein wenig geholfen. Empires sieht sehr gut aus, ist aber nicht ausgezeichnet.

Bis denne

4P|Jörg

johndoe-freename-54472
Beiträge: 10
Registriert: 30.09.2003 10:48
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-54472 » 24.10.2003 08:24

immer wieder das Gleiche.

Ich brauche sowas nicht. Dann kann ich auch die vorgänger Version rausholen.

johndoe-freename-49484
Beiträge: 40
Registriert: 22.07.2003 21:24
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-49484 » 24.10.2003 14:50

Ich sag nur: Das Spiel hol ich mir. Auf jeden Fall besser als Empire Earth und das hab ich schon...

Und der klare Kaufgrund ist: MÄCHTIGER EDITOR!

Was interessiert mcih die Größe, was kümmern mich Kleinigkeiten?

Ich brauch harte Strategie und die gabs seit Star Craft, War Craft 3 und AoE I + II nicht mehr!
(Vor allem im Weltraum hätte ich gern mal ne richtige Massenschlacht. Nur besser, als bei ST Armada ^^)

Addy

johndoe-freename-69457
Beiträge: 43
Registriert: 09.07.2004 15:47
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-69457 » 28.01.2005 22:05

Also ich find das Spiel arschgeil. Allerdings hab ich den Singleplayer nie gespielt. Das hab ich aber bei Empire Earthe auch nie. Nationenaufbau find ich wesentlich besser als Action. Was sind bei euch so die Rekorde bei Nationenaufbau um ins Endzeitalter zu kommen. Bei Spielgeschwindigkeit Standart waren es bei mir 44:30(Spielgeschwindigkeit, in echter Zeit war ich schneller) als Franzose. Keine Nation hat Nachteile. Den jede Nation hat vor und Nachteile.

KI-bot
Beiträge: 43
Registriert: 10.03.2005 20:04
Persönliche Nachricht:

zu schwer ?

Beitrag von KI-bot » 23.03.2005 22:14

und zu schwer für nrmal zoga
Jemand der das Spiel auf dem Schwierigkeitsgrad \"narr\" nicht hinn bekommt,
ist zu doof zum scheißen.
Außerdem kann man zum üben Cheaten.

Eberhard der Sch ne
Beiträge: 7
Registriert: 08.11.2007 09:37
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Eberhard der Sch ne » 08.11.2007 14:53

richtig, denn wenn nach 40 Minuten der erste gegnerische Soldat ankommt und man sich gegen einen Mann nicht verteidigen kann, ist das schon arm.
Außerdem kenne kein besseres Strategiespiel als Empires. Die Grafik ist sehr viel besser als in Empire Earth und dass man weniger verschiedene Zeitalter spielen kann, ist meiner Meinung nach nur von Vorteil, da die einzelnen Zeitalter sehr viel besser gestaltet worden sind.
Bei Empire Earth wurde mir fast der ganze Spielspass verdorben, da dort jede Nation die gleichen Einheiten zur Verfügung hat. Man kann dort als Deutscher einen Sherman Panzer herstellen, hallo? Wo bleibt da die Logik? Das wurde in Empires sehr viel besser gelöst.

Bei keinem anderem Spiel, das ich kenne, kann man selbst so leicht eine eigene Strategie entwickeln.

Besonders hervorheben sollte man zudem noch, dass jede Nation verschiedene Geheimprojekte zur Verfügung hat, die zwar keine Schlacht alleine entscheiden können, aber trotzdem helfen, wie z.B. die Erforschung der Russen, dass es (glaube ich) 30 Sekunden für den Gegner dunkel ist und seine Einheiten keine große Sichtweite haben. In dieser Zeit kann man gut einen Angriff starten.
Im beiliegenden Handbuch werden alle Geheimprojekte usw. mit geschichtlichen Infos begründet.

Den einzigen Nachteil, den ich sehe, sind eben die Größenverhältnisse, die aber auch nur bei Schiffen auftreten. Dies wurde aber wahrscheinlich auch nur gemacht, da ein Schlachtschiff wie die Bismarck dann so groß gewesen wäre, dass es nicht mehr auf den Bildschrm gepasst hätte. Soldaten-Panzer-Flugzeuge-Größenverhältnisse stimmen durchweg.

Als ich Empires das erste mal auf einer Lan-Party (illegal chrim, chrim) gespielt hab war ich so begeistert, dass ich es sofort im Internet spielen wollte und habe es mir dann gekauft.
Ich kann nur jedem empfehlen, der Spiele wie Empire Earth, Age of Empires oder Command and Conquerer Generals usw. mag, das Spiel zu kaufen.
Ich spiele es seit 2 Jahren begeistert.

Antworten