Horizon Forbidden West - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149266
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Horizon Forbidden West - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

Drei Jahre lagen zwischem dem PS4- und dem PC-Release von Horizon Zero Dawn. Beim Nachfolger ging es nun eine ganze Ecke zügiger: Lediglich rund zwei Jahre haben Sony, Guerilla Games und die Portierungsspezialisten von Nixxes gebraucht, um Horizon Forbidden West samt Erweiterung Burning Shores auf Steam und im Epic Games Store zu veröffentlichen. Im Test verraten wir euch, ob Aloys zweites Abenteu...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Horizon Forbidden West - Test
Benutzeravatar
die-wc-ente
Beiträge: 2997
Registriert: 24.12.2008 21:22
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon Forbidden West - Test

Beitrag von die-wc-ente »

Im Westen ist alles besser - auch auf dem PC?
auf dem pc ist alles besser - zumindest für mich :D
ich leide unter controller inkompetenz :roll:
aber in meinem alter darf man das ;)
Benutzeravatar
schockbock
Beiträge: 7225
Registriert: 12.02.2012 13:14
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon Forbidden West - Test

Beitrag von schockbock »

Test ist aktuell nicht über Hauptseite aufrufbar. Es muss der Weg übers Forum genommen werden.
Benutzeravatar
4P|Jonas
Beiträge: 333
Registriert: 04.10.2022 14:16
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon Forbidden West - Test

Beitrag von 4P|Jonas »

schockbock hat geschrieben: 25.03.2024 17:56 Test ist aktuell nicht über Hauptseite aufrufbar. Es muss der Weg übers Forum genommen werden.
Bei mir funktioniert alles. Hast du mal probiert, den Cache deines Browsers zu leeren?
Benutzeravatar
schockbock
Beiträge: 7225
Registriert: 12.02.2012 13:14
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon Forbidden West - Test

Beitrag von schockbock »

Hat sich schon erledigt. Anscheinend hab ich 23 Sekunden nach Online-Gang des Artikels den Link geklickt, und da musste sich wohl noch was einrenken. :blush:

Zum Thema:

Ja, schön, dass nun auch die PCler das Ding in seiner (über-)vollen Pracht genießen können. Und Sony macht, nachdem sie den Umsatz auf Konsole wahrscheinlich großteils ausgeschöpft haben, noch mal Kasse damit.

Win-Win.
Zuletzt geändert von schockbock am 25.03.2024 18:07, insgesamt 1-mal geändert.
kagrra83
Beiträge: 353
Registriert: 22.09.2018 17:39
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon Forbidden West - Test

Beitrag von kagrra83 »

Endlich. Habs hier für die Ps5 liegen, Xim Matrix auch gekauft, aber keine Motivation gehabt es zu testen. Jetzt, endlich, mit der Maus und Tastatur , wirds ein Genuss. Gott, hat mir das Kämpfen im Vorgänger ohne Autoaim Spass gemacht. Diese Bogenaction ist einfach so perfekt umgesetzt.

Sowieso, das macht so einen Spass, selbst im Sprung (in Zeitlupe) neue Pfeile zu craften und noch in der Luft zu verballern. So ein geiles Spiel.


ABER:
DIe Story soll hier diesmal Käse sein. ist das wirklich so?
Benutzeravatar
Pingu
Beiträge: 5330
Registriert: 17.03.2023 14:24
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon Forbidden West - Test

Beitrag von Pingu »

Naja, was heißt Käse. Die große Unbekannte und damit die Faszination vom ersten Teil ist halt weg. Ist trotzdem solide, bis auf das Ende.
Benutzeravatar
grisu_de
Beiträge: 512
Registriert: 22.03.2014 03:03
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon Forbidden West - Test

Beitrag von grisu_de »

Habe es auf ps5 recht schnell abgebrochen, da mich die Story irgendwie nervte. War mir irgendwie alles zu generisch, lieb und weichgespült. So ein bisschen Zeitgeist. Bloß niemanden verletzen oder sonst wie anecken. KA, ob das noch jemandem so ging. Werde es wohl nochmal probieren, denke ich.
Zirpende_Grille
Beiträge: 282
Registriert: 01.04.2016 13:07
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon Forbidden West - Test

Beitrag von Zirpende_Grille »

Wie unfassbar gut dieses Spiel aussieht und dazu auch noch eine echt gute Performance hat! Story finde ich bisher überhaupt nicht schlecht, im Gegenteil ist es die logische Fortführung dessen, was im ersten Teil begonnen wurde. Ich kriege jedenfalls nicht genug davon und man muss Guerilla Games wirklich beglückwünschen, dass sie eine echt tolle, spannende und nachvollziehbare Welt geschaffen haben. Die Open World nervt nicht und sieht wirklich spektakulär aus. Die Welt ist auch nicht mit dutzenden sinnlosen Aufgaben zugepflastert, die Nebenquest-Dichte ist angenehm niedrig und die Quests selbst erzählen bis auf die typischen Open-World-Aufgaben nette Geschichten. Auch die Dichte der Open-World-Aufgaben ist eher gering. Die Langhalsbesteigungen sind immer spannend und machen echt Spaß, kein Vergleich zu den hunderten Türmen eines AC.
Benutzeravatar
USERNAME_10000509
Beiträge: 228
Registriert: 15.07.2023 03:29
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon Forbidden West - Test

Beitrag von USERNAME_10000509 »

Die Story habe ich auch ignoriert, interessiert mich wie schon im ersten Teil nicht. Habe bisher auch erst 2-3 Stunden gespielt und bisher mich nur an der Grafik ergötzt. Sieht schon sehr gut aus und läuft dazu auch noch. Manchmal hab ich aber so ein bißchen das Gefühl es wäre alles nur aus Plastik. Extrem bunt, das Gras ist auch mächtig grün.
Ich hatte zuvor nochmals den Vorgänger gespielt und das sieht sowas von leer aus im Vergleich. Mal schauen wie lange mich die Grafik tragen kann.
nawarI
Beiträge: 4091
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon Forbidden West - Test

Beitrag von nawarI »

In Teil 2 hat mich massiv gestört, dass ich noch immer ständig mein Waffenrad anpassen muss.
Schlimmer sogar, Bögen haben nicht mehr mehrere Elemente auf einmal, sondern es gibt einen Bogen, der normale Pfeile und EIspfeile und Säurepfeile verschießt. Ein anderer Bogen hat Normale Pfeile und Feuerpfeile und ein andere Bogen hat Normale Pfeile und Explosivpfeile. Höherwertige Bögen können mehr Statuseffekte schießen und man kann Waffen wie in Monster Hunter verbessern. Gurillia wollte wohl dass sich die Spieler über ihr Loadout Gedanken machen und die Langzeitmotivation verbessern, aber auf mich hat dieser Quatsch nur unnötig kompliziert gewirkt ohne das Spiel zu verbessern.
Dies trifft leider auf fast alles zu, dass neue Ausrüstung mit Crafting, neue menschliche Gegnertypen, neuer Fähigkeitsbaum das Spiel nur verschlimmbessert haben. Ich persönlich hätte gerne die Story, Gebiete und Maschienen von Teil 2 aber mit dem Gameplay von Teil 1, denn zu viele Neuerungen haben mir nicht gefallen.

Die Story fand ich noch ganz cool soweit wie ich gekommen bin. Bei einer Stelle, wo man eine neue Bedrohung zum ersten mal sieht, hab ich sogar kurz sehr starke Anime-Vibes bekommen (ich meine dies positiv). Bei dieser Stelle kann ich mir aber vorstellen, dass es einigen Leuten dann zu abgehoben wird.
Neue Gebiete, neue Stämme, neue Maschienengegner sind allesamt cool. Auch wird die Story über mehr und besser animierte Cutszenes erzählt. Die statischen Unterhaltungen von Teil 1 gibt es nicht mehr, was eine klare Verbesserung ist.

Leider waren die neuen Ärgernisse für mich schwerwiegender als die Verbesserungen, dass ich Teil 2 nicht besonders mag, obwohl ich ihn gerne mögen würde. Ich drücke PClern die Daumen, dass euch diese Punkte nicht stören werden, denn es ist schon viel gutes in dem SPiel
Benutzeravatar
Pingu
Beiträge: 5330
Registriert: 17.03.2023 14:24
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon Forbidden West - Test

Beitrag von Pingu »

USERNAME_10000509 hat geschrieben: 26.03.2024 15:55 Die Story habe ich auch ignoriert, interessiert mich wie schon im ersten Teil nicht.
Interessant. Die Story bzw. das wissen wollen was früher passiert ist, hat mich komplett durch Teil 1 getragen. Das und die einfach saucoolen Techno Dinos.

Ohne dieses ominöse Ereignis in der Vergangenheit hätte ich das wohl nicht durchgespielt, denn die OW war und ist für mich nicht groß anders, als andere. Viel zu groß, ständig schnellreise oder rumreiten, ständig Ressourcen sammeln, ständig Türme oder Banditenlager...
Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 5434
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon Forbidden West - Test

Beitrag von Bachstail »

Ich bin eigentlich kein Spieler, der viel Wert auf Story legt aber ich finde ebenfalls, dass sowohl Teil Eins, als auch Teil Zwei sehr interessante und gute Stories haben.

Oder in meinem Fall ist es weniger die Story an sich, sondern die Lore, ergo das ganze Drumherum, der Aufbau der Welt und so weiter und sofort, das hat für mich massiv zu beiden Spielen beigetragen, deswegen finde ich, dass sowohl Zero Dawn, als auch Forbidden West sehr gute Spiele sind und jetzt nicht spontan bestätigen kann, dass die Story in Teil Zwei zwingend schlechter war.
Benutzeravatar
Pingu
Beiträge: 5330
Registriert: 17.03.2023 14:24
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon Forbidden West - Test

Beitrag von Pingu »

Bis auf das Ende. :Blauesauge:
Spoiler
Show
Nemesis...wtf?
Benutzeravatar
USERNAME_10000509
Beiträge: 228
Registriert: 15.07.2023 03:29
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon Forbidden West - Test

Beitrag von USERNAME_10000509 »

Pingu hat geschrieben: 26.03.2024 16:19
USERNAME_10000509 hat geschrieben: 26.03.2024 15:55 Die Story habe ich auch ignoriert, interessiert mich wie schon im ersten Teil nicht.
Interessant. Die Story bzw. das wissen wollen was früher passiert ist, hat mich komplett durch Teil 1 getragen. Das und die einfach saucoolen Techno Dinos.

Ohne dieses ominöse Ereignis in der Vergangenheit hätte ich das wohl nicht durchgespielt, denn die OW war und ist für mich nicht groß anders, als andere. Viel zu groß, ständig schnellreise oder rumreiten, ständig Ressourcen sammeln, ständig Türme oder Banditenlager...
Fand ich im ersten Teil auch nicht so toll, aber der sieht halt auch nicht aus wie Forbidden West :).
Von der Story her weiß ich dass es High-Tech-Dinos gibt und der Rest mit Pfeil und Bogen kämpft. Egal wie die Story das erklärt, find ich irgendwie dämlich. Ich finde den Hauptcharakter auch eher langweilig, wie insgesamt alle Höhlenmenschen aus dem Horizon Universum.
Dafür macht mir das geballer gepaart mit der Grafik im Moment noch Spaß, wobei ich auch die Steuerung kompliziert finde. Hatte mir bisher die Tastenbelegung nur oberflächlich angeschaut.
Insgesamt wird aus mir einfach kein Story Spieler mehr. Wenn ich hier in einem Kommentar lese: Noch mehr verschiedene Cutscenes, dann hoffe ich es sind die Variationen gemeint, und nicht die Menge an sich.
Antworten