Suicide Squad: Kill The Justice League - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149268
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Suicide Squad: Kill The Justice League - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

Was Mitte des letzten Jahrzehnts noch als die kommende Goldgrube galt, ist mittlerweile unter Spielern verpöhnt: Games as a Service. Umso wenig überraschend war die negative Grundstimmung gegenüber Suicide Squad: Kill the Justice League, die dem neuen Titel von Rocksteady seit dem ersten Gameplay-Video entgegen gekommen ist. Ein Lootshooter mit Antihelden-Team, anstatt selbst in die Haut von Su...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Suicide Squad: Kill The Justice League - Test
USERNAME_2541563
Beiträge: 223
Registriert: 20.02.2013 14:09
Persönliche Nachricht:

Re: Suicide Squad: Kill The Justice League - Test

Beitrag von USERNAME_2541563 »

Wenn das ganze offizell nach den Arkham-Teilen spielt, kann der Joker ja kau, dabei sein, da der unzweifelhaft tot ist. Tot, toter, am totesten.

Und hm, wieso sieht Harley hier VÖLLIG anders aus, als im Vorgänger? Ach ja, im Knast gibts sicher nen Friseur etc um Extrawünsche zu erfüllen :roll:
Bild
Benutzeravatar
str.scrm
Beiträge: 4405
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Suicide Squad: Kill The Justice League - Test

Beitrag von str.scrm »

und wie lange werden solche Spiele die so krampfhaft auf Service getrimmt sind, eigentlich unterstützt?
dass sich das so lohnt?

würde ich nicht mal mit der Kneifzange anfassen das Teil, aber Suicide Squad allgemein hat mich auch noch nie angefixt
Bild
Playstation 5 / MSI Trident X Plus
Benutzeravatar
Scourge
Beiträge: 279
Registriert: 04.02.2023 01:13
Persönliche Nachricht:

Re: Suicide Squad: Kill The Justice League - Test

Beitrag von Scourge »

USERNAME_2541563 hat geschrieben: 11.02.2024 14:53 Wenn das ganze offizell nach den Arkham-Teilen spielt, kann der Joker ja kau, dabei sein, da der unzweifelhaft tot ist. Tot, toter, am totesten.

Und hm, wieso sieht Harley hier VÖLLIG anders aus, als im Vorgänger? Ach ja, im Knast gibts sicher nen Friseur etc um Extrawünsche zu erfüllen :roll:
Alternate Universe.
Ist bei DC doch nicht anders als bei Marvel.
Bussiebaer
Beiträge: 1029
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: Suicide Squad: Kill The Justice League - Test

Beitrag von Bussiebaer »

USERNAME_2541563 hat geschrieben: 11.02.2024 14:53 Wenn das ganze offizell nach den Arkham-Teilen spielt, kann der Joker ja kaum dabei sein, da der unzweifelhaft tot ist. Tot, toter, am totesten.
Es ist das DC-Universum (gut, bei Marvel ists nicht anders), da ist der Tod doch nur ne Drehtür...
Benutzeravatar
NewRaven
Beiträge: 2555
Registriert: 08.12.2006 04:15
Persönliche Nachricht:

Re: Suicide Squad: Kill The Justice League - Test

Beitrag von NewRaven »

Wenn man Rocksteady und die Arkham-Teile mag, so wie ich, so beinhaltet ein kleiner, unscheinbarer Satz im Fazit absolut alles, was man über Suicide Squad wissen muss:
Solch schweißtreibende Gefechte hatte ich zuletzt in Doom Eternal, welches auch Jahre später für mich immer noch der Gold-Standard ist, wenn es um Geschwindigkeit und Gunplay geht.
Wer hätte gedacht, dass das schon sehr mittelmäßige Gotham Knights am Ende die bessere "Fortsetzung" der Reihe wird...
Zuletzt geändert von NewRaven am 11.02.2024 18:39, insgesamt 1-mal geändert.
Hier könnte Ihre Werbung stehen...
Benutzeravatar
LeKwas
Beiträge: 15631
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Suicide Squad: Kill The Justice League - Test

Beitrag von LeKwas »

Scourge hat geschrieben: 11.02.2024 18:13
USERNAME_2541563 hat geschrieben: 11.02.2024 14:53 Wenn das ganze offizell nach den Arkham-Teilen spielt, kann der Joker ja kau, dabei sein, da der unzweifelhaft tot ist. Tot, toter, am totesten.

Und hm, wieso sieht Harley hier VÖLLIG anders aus, als im Vorgänger? Ach ja, im Knast gibts sicher nen Friseur etc um Extrawünsche zu erfüllen :roll:
Alternate Universe.
Ist bei DC doch nicht anders als bei Marvel.
Ne, kein alternate Universe, es ist ein direkter Nachfolger zu den Arkham Games und spielt im selben Universum, 5 Jahre nach Arkham Knight.

Ich verstehe aber auch nicht, warum Rocksteady das als Kanon Sequel verstanden wissen wollte, und nicht einfach als sagen wir mal alternate Universe Spinoff oder so. Das schadet doch mehr, als dass es hilft.
Zuletzt geändert von LeKwas am 11.02.2024 20:01, insgesamt 1-mal geändert.
Inoffizieller 4Players-Discord-Server: https://discord.gg/BQV9R54
Benutzeravatar
4P|Sören
Beiträge: 116
Registriert: 04.10.2022 16:28
Persönliche Nachricht:

Re: Suicide Squad: Kill The Justice League - Test

Beitrag von 4P|Sören »

USERNAME_2541563 hat geschrieben: 11.02.2024 14:53 Wenn das ganze offizell nach den Arkham-Teilen spielt, kann der Joker ja kau, dabei sein, da der unzweifelhaft tot ist. Tot, toter, am totesten.
Deshalb ist es auch nicht der Joker aus den Arkham-Spielen, sondern ein Joker aus den Elseworlds. Irgendwie muss man ja erklären, warum es selbst nach dem Ende der Justice League weitergeht - das Multiversum macht es möglich. :Blauesauge:
Benutzeravatar
Akabei2
Beiträge: 4455
Registriert: 03.02.2023 20:17
Persönliche Nachricht:

Re: Suicide Squad: Kill The Justice League - Test

Beitrag von Akabei2 »

Wenn sich auch noch seine Frisur geändert hat, ist die Immersion vollends dahin.
Benutzeravatar
diggaloo
Beiträge: 838
Registriert: 25.09.2009 19:50
Persönliche Nachricht:

Re: Suicide Squad: Kill The Justice League - Test

Beitrag von diggaloo »

NewRaven hat geschrieben: 11.02.2024 18:38 Wer hätte gedacht, dass das schon sehr mittelmäßige Gotham Knights am Ende die bessere "Fortsetzung" der Reihe wird...
ICH! Und zwar schon vor Wochen und Monaten habe ich hier geschrieben, als bekannt war, dass Suicide Squad ein Liveservice-Lootshooter wird, dass sowas eine Enttäuschung ist und wird! Suicide Squad hat im Prinzip nichts mit den Arkham-Spielen gemeinsam, was man von Gotham Knights nicht behaupten kann. Gotham Knights ist zwar nicht auf dem Niveau der Arkham-Spiele, aber geht in diese Richtung. Es hat eine ordentliche Story (für ein Superheldenspiel), gut geschriebene Charaktere und ein ähnliches Kampfsystem wie die Arkham-Spiele, wenn auch nicht auf deren Niveau. Gotham Knights hat hier eine 68 bekommen, Suicide Squad 66. Eigentlich müsste Gotham Knights dann eine 75 sein mMn.
Zuletzt geändert von diggaloo am 11.02.2024 21:36, insgesamt 3-mal geändert.
PlayStation? Xbox? Nintendo? Ich verstehe das Fanboygejammer nicht, denn ich habe sie alle^^
Benutzeravatar
Scourge
Beiträge: 279
Registriert: 04.02.2023 01:13
Persönliche Nachricht:

Re: Suicide Squad: Kill The Justice League - Test

Beitrag von Scourge »

LeKwas hat geschrieben: 11.02.2024 19:57 Ne, kein alternate Universe, es ist ein direkter Nachfolger zu den Arkham Games
Schon klar, aber der Joker kommt aus einem Alternate Universe. Das ist nicht der gleiche (tote) Arkham-Joker..
Zuletzt geändert von Scourge am 11.02.2024 22:54, insgesamt 3-mal geändert.
Minimax
Beiträge: 122
Registriert: 01.05.2019 08:28
Persönliche Nachricht:

Re: Suicide Squad: Kill The Justice League - Test

Beitrag von Minimax »

Solch schweißtreibende Gefechte hatte ich zuletzt in Doom Eternal, welches auch Jahre später für mich immer noch der Gold-Standard ist, wenn es um Geschwindigkeit und Gunplay geht.
Da muss ich jetzt aber mal einhaken, Doom Eternal hat m.E. das ganze Egoshootergehoppse auf ein ganz neues Level gehoben mit Kettensäge&Flammenspeier&Glory Kill

Sind die Kämpfe in Suicide Squad also fast genauso gut? Und warum dann nur diese mäßige Bewertung? Schlechterer Soundtrack als Eternal wirds ja nicht sein?
Benutzeravatar
4P|Sören
Beiträge: 116
Registriert: 04.10.2022 16:28
Persönliche Nachricht:

Re: Suicide Squad: Kill The Justice League - Test

Beitrag von 4P|Sören »

Minimax hat geschrieben: 12.02.2024 07:23 Da muss ich jetzt aber mal einhaken, Doom Eternal hat m.E. das ganze Egoshootergehoppse auf ein ganz neues Level gehoben mit Kettensäge&Flammenspeier&Glory Kill

Sind die Kämpfe in Suicide Squad also fast genauso gut? Und warum dann nur diese mäßige Bewertung? Schlechterer Soundtrack als Eternal wirds ja nicht sein?
Die Kämpfe erreichen (leider) nicht ganz das Niveau von Doom Eternal - um im Fußballvergleich zu bieten: Doom Eternal gewinnt die Champions League, aber Suicide Squad ist zumindest La Liga-Sieger. Oder so ähnlich. :lol:

Im Vergleich hat es für mich deutlich länger gebraucht, um in Suicide Squad richtig reinzukommen. Zum einen ist es Third-Person, zum anderen ist das Bewegunssystem aufgrund der offenen Spielwelt und der vielen Vertikalität anders. Irgendwann hat es dann aber klick gemacht, insbesondere sobald man alle Fähigkeiten und die richtige Waffe hat. Danach flutschte das System aber ziemlich gut, wenn man mehrere Gegnergruppen problemlos über den Jordan schickt, aber man nicht vergessen sollte, das eigene Schild aufzuladen, in dem man Gegner auf bestimmte Art und Weise anschießt. Oder man bringt sie zum schocken mit einem speziellen Nahkampfangriff, um dann temporär nur noch kritische Treffer auszuteilen usw.

Leider, wie auch im Test geschrieben, stehen dem grundsätzlich spaßigen Gameplay jede Menge Hürden im Weg: Dauerhaft wird das Spiel durch Menüs & Einblendungen unterbrochen. Viele Missionstypen limitieren das Gameplay, in dem beispielsweise nur noch kritische Treffer den Gegner schaden oder ähnliches. Die permanent erforderliche Internetverbindung ist gewiss auch nicht hilfreich, denn ein wenig Delay kann man doch hin und wieder spüren. Zu guter Letzt war Doom Eternal auf technischer Ebene einfach verdammt gut und flüssig, während Suicide Squad wieder das UE-Stottern an Bord hat...

Am Ende kommt zu viel zusammen bei Suicide Squad, dass es leider nicht für eine höhere Wertung reicht.
nawarI
Beiträge: 4059
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: Suicide Squad: Kill The Justice League - Test

Beitrag von nawarI »

Danke für den Test. Leider war schon abzusehen, dass das Spiel kein Hit wird, aber ich wette das Spiel dennoch besser ist als sein Ruf im Moment vermuten lässt.

Ich persönlich hatte sogar Solo schon mit dem Avengers Spiel Spaß und ich bin sicher, Leute die Borderlands gerne im Koop mit Freunden gespielt haben, werden viel Spaß mit Avengers, Gotham Knights und Suicide Squad haben können.
Nur darf man halt nicht mit der Erwartung eines Arkham Spiels hier an die Sache ran gehen. Es könnte auch ein Problem sein, dass es zu oft fälschlicherweise mit Arkham verglichen wird. Hätte stattdessen Gearbox das Spiel entwickelt und würde es mit Borderlands verglichen werden, würde es sicher besser wegkommen. Die Arkham Fans waren hier wohl nicht die angepeilte Zielgruppe.
,
Im Moment gibt es viele Reviews, die dem Spiel totalversagen vorwerfen, aber ich habe die Befürchtung, dass viele Tester einfach auf den Hate-Train aufspringen.
Allerdings sagen selbst Tester, die das Spiel einigermaßen mögen, sagen, dass man mit dem Kauf warten soll bis die Bugs behoben sind und bis mehr Endgame-Inhalt in ein paar Monaten verfügbar sind.

Im Moment bin ich übersättigt mit echt genialen Singleplayerspielen, dass ich nix neues brauche. Daher warte ich auf einen PS+Release.
Arkham Knight ist schonmal im PS+ gelandet und Suicide Squad würde wegen des Multiplayer auch gut da rein passen. Also fänd ich dies garnicht so unwahrscheinlich.

Was mich hier aber interessieren würde sind die Hintergründe, wieso das Spiel so entstanden ist, obwohl es von Anfang an Gegenwind aus dem Internet gegeben hat. Das Avenger Spiel war doch das beste Negativbeispiel. Und Gotham Knights hats nur bestätigt. Eine Dokumentation zur Entstehungsgeschichte fänd ich absolut faszinierend.
Benutzeravatar
greenelve2
Beiträge: 5216
Registriert: 24.01.2023 12:32
Persönliche Nachricht:

Re: Suicide Squad: Kill The Justice League - Test

Beitrag von greenelve2 »

nawarI hat geschrieben: 12.02.2024 10:16 Was mich hier aber interessieren würde sind die Hintergründe, wieso das Spiel so entstanden ist, obwohl es von Anfang an Gegenwind aus dem Internet gegeben hat.
Loot-Shooter + Game as a Service = ganz ganz ganz doll viel Profit.

Das ist weniger ein Spiel zum Spaß haben, das ist eines für Firmen / Investoren zum Geldverdienen.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? https://www.4players.de/4players.php/do ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: store. steampowered .com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Geklaut von greenelve. Falls das Forum schließen sollte:
Inoffizieller 4Players-Discord-Server: https://discord.gg/BQV9R54
Antworten