4Players: Spiele des Jahres 2022 - Special

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149271
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

4Players: Spiele des Jahres 2022 - Special

Beitrag von 4P|BOT2 »

Epischer From-Software-Hit, PS5-Systemseller mit Hollywood-Flair oder doch ein Indie-Juwel? Die 4Players-Redaktion blickt zurück auf ein turbulentes und hochwertiges Spiele-Jahr 2022. Wir stellen euch unsere persönlichen Lieblings-Games des Jahres vor und erklären mit warmen Worten, was unsere Spielerherzen daran so verzückt hat.

Hier geht es zum gesamten Bericht: 4Players: Spiele des Jahres 2022 - Special
Benutzeravatar
Uwe sue
Beiträge: 282
Registriert: 29.09.2016 01:49
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2022 - Special

Beitrag von Uwe sue »

bei seiner Top 10 disqualifiziert sich der nen chefredax gleich multipel. das is eigentlich alles was ich wissen muss um 4p fortan zu meiden.
Benutzeravatar
bigod66
Beiträge: 348
Registriert: 18.12.2008 21:55
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2022 - Special

Beitrag von bigod66 »

Schöne Sache - ich muss wohl wirklich mal bei Elden Ring reinschauen, ich fürchte aber jetzt schon die Zeit die ich reinstecken "muss".
Wie lange hat man so bis man durch ist?
Aktuell hole ich am liebsten paar schöne Indie Games nach, gerade "Lost Words - Beyond the Page" durchgespielt - herrlich entspannend. :)
Ansonsten bisschen bei Forza Horizon 5 weitergemacht - das geht eigentlich immer und mit den fast 2000 Auszeichnungen die es zu erledigen gibt hat man lange zu tun.
Ärgere mich ja immer noch etwas bei Horizon 4, da bin ich bei 99% und müsste für die 100% nur noch die Eliminator "Mission" schaffen - gewinnen ohne Autolieferung - naja, irgendwie kaum machbar aktuell . :(
CJHunter
Beiträge: 4051
Registriert: 23.02.2016 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2022 - Special

Beitrag von CJHunter »

bigod66 hat geschrieben: 30.12.2022 10:43 Schöne Sache - ich muss wohl wirklich mal bei Elden Ring reinschauen, ich fürchte aber jetzt schon die Zeit die ich reinstecken "muss".
Wie lange hat man so bis man durch ist?
Aktuell hole ich am liebsten paar schöne Indie Games nach, gerade "Lost Words - Beyond the Page" durchgespielt - herrlich entspannend. :)
Ansonsten bisschen bei Forza Horizon 5 weitergemacht - das geht eigentlich immer und mit den fast 2000 Auszeichnungen die es zu erledigen gibt hat man lange zu tun.
Ärgere mich ja immer noch etwas bei Horizon 4, da bin ich bei 99% und müsste für die 100% nur noch die Eliminator "Mission" schaffen - gewinnen ohne Autolieferung - naja, irgendwie kaum machbar aktuell . :(
Bei ER muss man sich eben schon richtig reinfuchsen, von der Spielzeit kann man gut und gerne 60-80h einplanen, dazu das schwere Souls-Gameplay...Also ich lass die Finger davon, dir aber viel Spaß falls du es angehen solltest:-)
Benutzeravatar
bigod66
Beiträge: 348
Registriert: 18.12.2008 21:55
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2022 - Special

Beitrag von bigod66 »

CJHunter hat geschrieben: 30.12.2022 10:49
bigod66 hat geschrieben: 30.12.2022 10:43 Schöne Sache - ich muss wohl wirklich mal bei Elden Ring reinschauen, ich fürchte aber jetzt schon die Zeit die ich reinstecken "muss".
Wie lange hat man so bis man durch ist?
Aktuell hole ich am liebsten paar schöne Indie Games nach, gerade "Lost Words - Beyond the Page" durchgespielt - herrlich entspannend. :)
Ansonsten bisschen bei Forza Horizon 5 weitergemacht - das geht eigentlich immer und mit den fast 2000 Auszeichnungen die es zu erledigen gibt hat man lange zu tun.
Ärgere mich ja immer noch etwas bei Horizon 4, da bin ich bei 99% und müsste für die 100% nur noch die Eliminator "Mission" schaffen - gewinnen ohne Autolieferung - naja, irgendwie kaum machbar aktuell . :(
Bei ER muss man sich eben schon richtig reinfuchsen, von der Spielzeit kann man gut und gerne 60-80h einplanen, dazu das schwere Souls-Gameplay...Also ich lass die Finger davon, dir aber viel Spaß falls du es angehen solltest:-)
Hm, es steht aber im Bericht geschrieben dass es gerade für Einsteiger gut ist... Was denn nun?
FroZ3nObi
Beiträge: 137
Registriert: 08.11.2006 23:18
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2022 - Special

Beitrag von FroZ3nObi »

Uwe sue hat geschrieben: 30.12.2022 10:39 bei seiner Top 10 disqualifiziert sich der nen chefredax gleich multipel. das is eigentlich alles was ich wissen muss um 4p fortan zu meiden.
Selten so ein Stuss gelesen. Das sind persönliche Listen, jeder hat einen anderen Geschmack. Aber wenn für dich ein Chefredakteur nur die Spiele gefallen dürfen die dir in den Kram passen, dann sagt das über dich alles aus was man wissen muss…
Benutzeravatar
Crime Solving Cat
Beiträge: 249
Registriert: 08.01.2005 18:46
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2022 - Special

Beitrag von Crime Solving Cat »

Es freut mich sehr, dass die Indies aus lokaler Produktion hier noch etwas Aufmerksamkeit bekommen.
Chained Echoes und Signalis waren wirklich tolle Überraschungen dieses Jahr.
Antimuffin
Beiträge: 1217
Registriert: 27.04.2010 20:13
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2022 - Special

Beitrag von Antimuffin »

bigod66 hat geschrieben: 30.12.2022 10:52
CJHunter hat geschrieben: 30.12.2022 10:49
bigod66 hat geschrieben: 30.12.2022 10:43 Schöne Sache - ich muss wohl wirklich mal bei Elden Ring reinschauen, ich fürchte aber jetzt schon die Zeit die ich reinstecken "muss".
Wie lange hat man so bis man durch ist?
Aktuell hole ich am liebsten paar schöne Indie Games nach, gerade "Lost Words - Beyond the Page" durchgespielt - herrlich entspannend. :)
Ansonsten bisschen bei Forza Horizon 5 weitergemacht - das geht eigentlich immer und mit den fast 2000 Auszeichnungen die es zu erledigen gibt hat man lange zu tun.
Ärgere mich ja immer noch etwas bei Horizon 4, da bin ich bei 99% und müsste für die 100% nur noch die Eliminator "Mission" schaffen - gewinnen ohne Autolieferung - naja, irgendwie kaum machbar aktuell . :(
Bei ER muss man sich eben schon richtig reinfuchsen, von der Spielzeit kann man gut und gerne 60-80h einplanen, dazu das schwere Souls-Gameplay...Also ich lass die Finger davon, dir aber viel Spaß falls du es angehen solltest:-)
Hm, es steht aber im Bericht geschrieben dass es gerade für Einsteiger gut ist... Was denn nun?
Es ist tatsächlich das einsteigerfreundlichste Souls Spiel von From. Gerade die Aschegeister helfen enorm, wenn man Probleme mit Bossen hat. Die sind tatsächlich so stark, dass sie das Balancing kaputt machen und man schon zu leicht Bosse besiegen kann. Manche Spieler machen über den gesamtem Kampf keinen Finger krum, der Geist macht alles.

Daher, für Einsteiger zu empfehlen. Bloodborne und Sekiro waren und sind weiterhin die schwersten Titel, die From gemacht hat.
formelturbo
Beiträge: 3
Registriert: 31.10.2020 14:18
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2022 - Special

Beitrag von formelturbo »

Gibts hier auf der Seite eigendlich keine Übersicht mehr wo man alle vom 4Players Team+frei
Redakteure sieht? Bei manchen wenn man auf den Namen klickt kommt einfach nichts leider.
Benutzeravatar
die-wc-ente
Beiträge: 2149
Registriert: 24.12.2008 21:22
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2022 - Special

Beitrag von die-wc-ente »

Uwe sue hat geschrieben: 30.12.2022 10:39 bei seiner Top 10 disqualifiziert sich der nen chefredax gleich multipel. das is eigentlich alles was ich wissen muss um 4p fortan zu meiden.
Mach die Tür zu wenn du gehst.
4P|Matthias
Beiträge: 457
Registriert: 01.10.2019 11:59
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2022 - Special

Beitrag von 4P|Matthias »

Uwe sue hat geschrieben: 30.12.2022 10:39 bei seiner Top 10 disqualifiziert sich der nen chefredax gleich multipel. das is eigentlich alles was ich wissen muss um 4p fortan zu meiden.
Grundloses, auf eine Einzelperson fokussiertes Gepöbel, das zudem jede Erklärung vermissen lässt, finden wir hier eigentlich nicht so cool. Daher...
Benutzeravatar
RalphWiggum
Beiträge: 118
Registriert: 01.12.2011 18:28
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2022 - Special

Beitrag von RalphWiggum »

4P|BOT2 hat geschrieben: 30.12.2022 10:14 Ich war nie ein Genre-Nerd, aber habe tolle Erinnerungen an u. a. Grandia 3
Sicher, dass der 3. Teil gemeint ist? Der Titel ist nicht in Europa erschienen (ja natürlich konnte man ihn auch auf Umwegen erhalten) und scheint Reviews zufolge der Schwächste der 3 zu sein.

Ansonsten finde ich gut, dass man sich entschieden hat, unterschiedliche Titel zu nehmen. GOTY Listen mit ausschließlich GoW und Elden Ring sind langsam langweilg.
Benutzeravatar
LeKwas
Beiträge: 14430
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2022 - Special

Beitrag von LeKwas »

bigod66 hat geschrieben: 30.12.2022 10:52Hm, es steht aber im Bericht geschrieben dass es gerade für Einsteiger gut ist... Was denn nun?
Es ist in Relation einsteigerfreundlicher als andere Soulslikes von FromSoft, per se so einsteigerfreundlich wie etwa so ein Assassin's Creed oder Horizon, das einen für alles an die Hand nimmt, ist es allerdings absolut nicht, und wenn man mit der Erwartung herangeht, dass es in etwa den letzten genannten Open World Spielen ähnele, endet das in nem Fehlkauf.
Die Frage aller Fragen ist halt: Hast du so etwas Dark Souls, Demon's Souls, Bloodborne etc. gespielt?
Wenn ja: Es ist praktisch genau dasselbe, nur halt mit ner wesentlich größeren Spielfläche.
Zuletzt geändert von LeKwas am 30.12.2022 14:42, insgesamt 8-mal geändert.
Inoffizieller 4Players-Discord-Server: https://discord.gg/BQV9R54
Benutzeravatar
bigod66
Beiträge: 348
Registriert: 18.12.2008 21:55
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2022 - Special

Beitrag von bigod66 »

LeKwas hat geschrieben: 30.12.2022 14:29
bigod66 hat geschrieben: 30.12.2022 10:52Hm, es steht aber im Bericht geschrieben dass es gerade für Einsteiger gut ist... Was denn nun?
Es ist in Relation einsteigerfreundlicher als andere Soulslikes von FromSoft, per se so einsteigerfreundlich wie etwa so ein Assassin's Creed oder Horizon, das einen für alles an die Hand nimmt, ist es allerdings absolut nicht, und wenn man mit der Erwartung herangeht, dass es in etwa den letzten genannten Open World Spielen ähnele, endet das in nem Fehlkauf.
Die Frage aller Fragen ist halt: Hast du so etwas Dark Souls, Demon's Souls, Bloodborne etc. gespielt?
Wenn ja: Es ist so ziemlich dasselbe, nur halt mit ner wesentlich größeren Spielfläche.
Hatte bis jetzt and RPGs nur mit WoW ein bisschen Kontakt, wurde mir aber schnell mal langweilig da alles sehr repetitiv ist und ansonsten machte mir die Diablo Serie sehr viel Spass und spiele auch heute noch ab und zu mal Diablo 3 - das geht eigentlich immer. :)
Auch Witcher 1 habe ich durchgespielt, fand es aber teilweise ein bisschen zu überladen, vor allem mit den ganzen Getränken und Mixturen die man machen könnte - das habe ich deshalb gar nie gebraucht - oft wäre halt weniger mehr.
Grundsätzlich haben die meisten RPGs einfach das Problem dass sie komplett überladen sind, daher gefällt mir wohl Diablo am besten von allen.
Ah, es wurde ja auch noch RDR erwähnt, da habe ich den ersten Teil durchgespielt und hat mir auch sehr gefallen, aber auf den 2.Teil habe ich gerade keine Lust mehr - genug gesehen davon. ;) (wobei das ja eigentlich gar kein RPG ist..)
Zuletzt geändert von bigod66 am 30.12.2022 14:43, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
4P|Eike
Beiträge: 531
Registriert: 02.04.2013 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Spiele des Jahres 2022 - Special

Beitrag von 4P|Eike »

RalphWiggum hat geschrieben: 30.12.2022 14:09
4P|BOT2 hat geschrieben: 30.12.2022 10:14 Ich war nie ein Genre-Nerd, aber habe tolle Erinnerungen an u. a. Grandia 3
Sicher, dass der 3. Teil gemeint ist? Der Titel ist nicht in Europa erschienen (ja natürlich konnte man ihn auch auf Umwegen erhalten) und scheint Reviews zufolge der Schwächste der 3 zu sein.

Ansonsten finde ich gut, dass man sich entschieden hat, unterschiedliche Titel zu nehmen. GOTY Listen mit ausschließlich GoW und Elden Ring sind langsam langweilg.
Ich glaube ich meine tatsächlich den zweiten 😅
Antworten