Hardware - Special

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149271
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Hardware - Special

Beitrag von 4P|BOT2 »

Bei vielen PC-Spieler dürfte er auf dem Wunschzettel stehen: Ein Gaming-Monitor. Aber was genau macht einen guten Spiele-Monitor aus? Und was macht er besser als ein günstiger Bildschirm fürs Büro oder der heimische Fernseher? Unser Vergleichstest gibt mit einem breiten Testfeld die Antwort!

Hier geht es zum gesamten Bericht: Hardware - Special
Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 11398
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Hardware - Special

Beitrag von Usul »

"Bleibt nur die Frage, warum man bei einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln nicht lieber zu einem 27 Zoll Monitor greift."

Ganz einfach: Wenn man nicht mit Windows-Skalierung arbeiten will, trotzdem aber im Alltag noch was erkennen will, ist die Pixeldichte bei WQHD auf 32" - meines Erachtens - gerade noch gut. UHD in der Größe geht nicht ohne Skalierung, finde ich. Und Windows-Skalierung... Naja, geht schon, ist aber nicht ohne Probleme.

Daher WQHD auf 32", perfekt.

Und da würde ich z.B. eher zum https://geizhals.de/hp-x32-2v7v4aa-a2613222.html greifen und nicht zum teureren Medion. Den HP gibt es immer wieder unter 300 Euro, wenn man noch warten mag.

Was die Auswahl für diesen Test geht, bin ich hingegen - wie so oft bei den neuen Hardware-Vergleichstests - etwas ratlos. Warum gerade diese Modelle und andere nicht?
Benutzeravatar
DerSnake
Beiträge: 3726
Registriert: 23.11.2007 00:17
Persönliche Nachricht:

Re: Hardware - Special

Beitrag von DerSnake »

Bei 2560x1440 würde ich immer zu 27 Zoll greifen statt zum 32er. Für mich sieht die Auflösung bei der Größe einfach nicht mehr so schön aus. Windows Skalierung hatte ich bei 27 Zoll nie gebraucht persönlich. Bei 4K sieht das ganze schon anders aus.

Seit dem ich auf 34 Zoll/21:9 unterwegs bin kann und will ich nicht mehr zum "klassischen" Monitor zurück trotz einige Nachteile. (z.B Blackbars bei manchen Spielen)
Zuletzt geändert von DerSnake am 19.12.2022 16:40, insgesamt 1-mal geändert.
Marktplatz: 20 Positive 0 Negative (22.2.2015)
Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 11398
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Hardware - Special

Beitrag von Usul »

DerSnake hat geschrieben: 19.12.2022 16:39Windows Skalierung hatte ich bei 27 Zoll nie gebraucht persönlich. Bei 4K sieht das ganze schon anders aus.
Ich hab bereits bei FHD auf 27 Zoll schon langsam Schwierigkeiten. Von daher: Kommt immer auf die Anforderungen und die Sehstärke an.
Benutzeravatar
Der_Pazifist
Beiträge: 1086
Registriert: 14.05.2011 20:38
Persönliche Nachricht:

Re: Hardware - Special

Beitrag von Der_Pazifist »

Odyssey G7 32" 2021 seit 1 1/2 als Hauptmonitor im Einsatz. Ich bin äußerst zufrieden!
Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 18035
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Hardware - Special

Beitrag von Temeter  »

Ich glaube über 27 Zoll wäre mir schon zu groß, auf die normale Monitorentfernung. Da musst du Kopfe/Augen zu sehr bewegen.

Werd mir vermutlich einen 27 WQHD zu legen.
johndoe711686
Beiträge: 15758
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Hardware - Special

Beitrag von johndoe711686 »

Man muss diese Hardware Tests einfach lieben:
Gaming-Profile
Ja, viele
Grandios.

Bei nem Monitor Test keinen LG dabei zu haben, obwohl die aktuell mit zu den besten Displays zählen ist auch seltsam.

Ich nutze einen 27" WQHD 144Hz, weil ich nicht größer als 27" möchte, das ist dann zu groß für meinen Tisch und Sitzabstand. Und weil es zu der Zeit keine vernünftigen UHD in 27" gab und ich nicht so viel für eine entsprechende GPU bezahlen wollte, ist es eben WQHD geworden.
Benutzeravatar
Skynet1982
Beiträge: 291
Registriert: 24.08.2012 13:37
Persönliche Nachricht:

Re: Hardware - Special

Beitrag von Skynet1982 »

Ryan2k22 hat geschrieben: 19.12.2022 20:48 Man muss diese Hardware Tests einfach lieben:
Gaming-Profile
Ja, viele
Grandios.

Bei nem Monitor Test keinen LG dabei zu haben, obwohl die aktuell mit zu den besten Displays zählen ist auch seltsam.

Ich nutze einen 27" WQHD 144Hz, weil ich nicht größer als 27" möchte, das ist dann zu groß für meinen Tisch und Sitzabstand. Und weil es zu der Zeit keine vernünftigen UHD in 27" gab und ich nicht so viel für eine entsprechende GPU bezahlen wollte, ist es eben WQHD geworden.
Dito, exakt solch einen habe ich mir Anfang des Jahres aus denselben Gründen ebenfalls zugelegt. Irgend ein Dell Gaming Monitor. Bin zufrieden. Kam auch nur 388 €. Und kann mehr als der hier vorgestellte Medion (HDR, Freesync und G-Sync zb.)
Zuletzt geändert von Skynet1982 am 19.12.2022 22:04, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 18035
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Hardware - Special

Beitrag von Temeter  »

edit nvm
Zuletzt geändert von Temeter  am 19.12.2022 23:11, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 11890
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Hardware - Special

Beitrag von Leon-x »

Die ideale Größe bei einem Bildschirm gibt es für mich nicht. Hängt immer vom Inhalt ab. Eigentlich müsste sich die Diagonale so flexible anpassen wie ein Projektor zum Wandabastand. Mit denen gibt es ganz andere Probleme. Arbeiten geht von 13" Macbook bis 32-42" je nach Multiwindow-Nutzung. Zudem kann man auf größeren Screnn ja auch Fenster anpassen oder den Bildausschnitt bei modernen Bildschirmen ( so z.B 27" simulieren).

Gaming Spiele ich RTS z.B. auf 32" während es für alles aus Egoperspektive ( Renngames, Shooter) schon 55" sein soll für die Immersion. Selbst 38" Ultraweit nicht hoch genug um mittendrin zu sein. Ja, sowas mag Anderen zu groß sein aber in VR muss manschließlich auch etwas seinen Kopf und Augen bewegen. Guckt man auch nicht auf virtuelle <30".

Bei Third Person geht sogar 65" am TV locker damit Welten auch angenehm immersiv dargestellt werden. Goldenen Mitte nehme ich persönlich lieber 55" TV her und als Alternative 32" Monitor.

Jeder wie er mag.
-PC
-Playstation 5
-Nintendo Switch
-Xbox Series X
johndoe711686
Beiträge: 15758
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Hardware - Special

Beitrag von johndoe711686 »

Gibt jetzt zumindest einen Display den du flexibel biegen kannst, wenn auch nicht größer ziehen. :D

https://www.computerbase.de/2022-12/cor ... oled-test/
BasmatiUndPepsi
Beiträge: 36
Registriert: 11.04.2022 11:02
Persönliche Nachricht:

Re: Hardware - Special

Beitrag von BasmatiUndPepsi »

Ich, als alter 1080p 60fps Zocker, fühle mich von eurem Hardwareanspruch gemobbt.
Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 11890
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Hardware - Special

Beitrag von Leon-x »

Ryan2k22 hat geschrieben: 20.12.2022 09:23 Gibt jetzt zumindest einen Display den du flexibel biegen kannst, wenn auch nicht größer ziehen. :D

Schon vor Monaten auf Messe vorgestellt. Nur mag ich persönlich Curved eh nicht. Schon 34" und 38" ausprobiert. Mein Schädel merkt im Hintergrund immer dass da etwas krum ist von Geometrie. Zudem muss man in Sweetspot sehr mittig sitzen und dann auch nur 1 Person.
Bringt mir Curved eh nichts und daher egal ob der OLED sich krümmen kann oder nicht. Würde ich kaum nutzen.
Gibt sicher paar Leute die sowas ideal finden.

Bräucht eher Projektion die sich vergrößern lässt. So nutze ich halt Schreibtisch Monitor und daneben in 90° einen 55" TV.
-PC
-Playstation 5
-Nintendo Switch
-Xbox Series X
Benutzeravatar
Vin Dos
Beiträge: 2084
Registriert: 06.09.2017 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: Hardware - Special

Beitrag von Vin Dos »

Ich würde ab 34" eigentlich nur noch curved nehmen, da viele Bildschirme da schon Farbverfälschungen in den Ecken haben, wenn man von Vorne draufschaut. Je nachdem was man für einen Kontrast und Blickwinkel hat kann es auch heller werden an den seitlichen Bildrändern. Das hat man bei nem curved nicht.
Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 11890
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Hardware - Special

Beitrag von Leon-x »

Liegt aber eher an der LCD Technik. OLED hat besseren Betrachtungswinkel da ist es weniger schlimm wenn man etwas schräg drauf sieht. Wird mit Micro-LED als selbstleuchtende Technik nicht anders werden.

Bin persönlich eh bei selbstleuchtender Darstellung besser aufgehoben. Allein wegen der Reaktionszeit wo selbst 360Hz LCD etwas hinterher sind.
-PC
-Playstation 5
-Nintendo Switch
-Xbox Series X
Antworten