Saints Row - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149271
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Saints Row - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

Neue Stadt, neue Saints – neues Spiel? Mit Saints Row startet Volition seine Open-World-Serie neu, die als GTA-Konkurrenz begann und mit Superhelden-Quatsch und Höllen-Ausbruch endete. Ist Santo Ileso also ein strahlender Neubeginn? Warum die Antwort auf genau diese Frage eindeutig „nein“ lautet, erläutern wir im Test.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Saints Row - Test
Benutzeravatar
str.scrm
Beiträge: 3802
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Saints Row - Test

Beitrag von str.scrm »

'Autofahren macht keinen Spaß', 'kein guter Shooter' und 'lieblose Stadt' - das sind für mich keine 60% :Blauesauge:
zusammen mit langweilen Missionen nach Schema F sollte das eher so bei 10% rumdümpeln :o
Bild
Playstation 5 / MSI Trident X Plus
Benutzeravatar
Solon25
Beiträge: 4387
Registriert: 10.12.2009 22:18
Persönliche Nachricht:

Re: Saints Row - Test

Beitrag von Solon25 »

Da kann man nur hoffen, das sie es in dem Jahr das Steam User warten müssen, hoffentlich noch polieren. Werde vor dem Kauf aber erst Info's einholen ob es auf Steam Veränderungen gab.
Bild

Für interessante Selbstgespräche braucht man einen intelligenten Gesprächspartner.
Benutzeravatar
dx-47
Beiträge: 1881
Registriert: 24.12.2008 21:22
Persönliche Nachricht:

Re: Saints Row - Test

Beitrag von dx-47 »

Bei Kontra fehlt noch die epic-fail exklusivität ;)
Benutzeravatar
Hiri
Beiträge: 1661
Registriert: 07.10.2011 13:26
Persönliche Nachricht:

Re: Saints Row - Test

Beitrag von Hiri »

War zu erwarten, dass es Müll wird.
Hätten diese arroganten Entwickler mal auf die Fan-Wünsche gehört und ein politisch unkorrektes Saints Row 2 Remake gemacht.
Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 15251
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Saints Row - Test

Beitrag von Todesglubsch »

Also die typische Deep Silver-Produktion, heh.

War SR 2/3 tatsächlich "besser", oder funktionierte das einfach zu der Zeit "besser", weil weniger Erwartungen in Sachen Gameplay / Handling / Humor?
Benutzeravatar
just_Edu
Beiträge: 3471
Registriert: 22.09.2008 20:51
Persönliche Nachricht:

Re: Saints Row - Test

Beitrag von just_Edu »

Puh, sogar „besser“ weggekommen als erwartet. Aber passe. Für mich stellt die Reihe mit 3 bis hin zu Gat out das Ende der Fahnenstange dar. Ein Reboot und dann noch im Wahnsinn entschärft.. vielen Dank, und viel Glück mit der neuen Zielgruppe. Ich spiel derweil 4 uf em Steam Deck 🤪
Bild
Benutzeravatar
diggaloo
Beiträge: 609
Registriert: 25.09.2009 19:50
Persönliche Nachricht:

Re: Saints Row - Test

Beitrag von diggaloo »

Ich spiele es seit Samstag und habe mit so einer Wertung gerechnet, bin auch damit einverstanden. Das Spiel ist nicht schlecht, aber es fehlt einfach an Tiefe in der Open World und man hat alles schonmal gesehen, keine großen Neuerungen. Da ist GTA5 immer noch das bessere Spiel in diesem Genre und das ist mittlerweile auch alt. Ich hatte aber auch mit Watch Dogs Legion meinen Spaß und werde es wohl auch mit Saints Row haben, von daher werde ich es auch durchspielen. Ein Reboot war auch sinnvoll, auch wenn ich alle vorherigen Teile durchgespielt habe und mochte. Es ging einfach nicht mehr abgefahrener. Wer also solche Spiele mag, kann durchaus mal reinschauen, nur nicht zu viel erwarten.
Zuletzt geändert von diggaloo am 22.08.2022 18:18, insgesamt 1-mal geändert.
PlayStation? Xbox? Nintendo? Ich verstehe das Fanboygejammer nicht, denn ich habe sie alle^^
Benutzeravatar
James Dean
Beiträge: 3566
Registriert: 04.04.2013 10:05
Persönliche Nachricht:

Re: Saints Row - Test

Beitrag von James Dean »

Oh neeein, wer hätte das bloß ahnen können? :ugly:
nawarI
Beiträge: 3653
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: Saints Row - Test

Beitrag von nawarI »

IGN hat ebenfalls die LARP Mission als Highlight gelobt. Vielleicht bekommen wir hier auch mal ein Tiny Tina Spinoff, das nur dem LARP Anteil nimmt.
Spiel selber.. naja, war mehr drinnen, hätte schlimmer sein können.. nur ist mein Backlog jetzt schon so voll, dass ich nur wenig Hoffnung habe speziell dieses Spiel zu starten. Vielleicht wird beim nächsten Mal was
Benutzeravatar
Eisenherz
Beiträge: 4226
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: Saints Row - Test

Beitrag von Eisenherz »

Open World-Design von vor 15 Jahren trifft auf schlechte Technik und veraltetes Gameplay. Klingt nach einem typischen "Für nen 5er nehms ich im Winter-Sale bei Steam mit"-Titel. :Blauesauge:
Zuletzt geändert von Eisenherz am 22.08.2022 19:02, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Vin Dos
Beiträge: 1942
Registriert: 06.09.2017 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: Saints Row - Test

Beitrag von Vin Dos »

Gerade das DF Video hierzu gesehen. Meinen die das ernst? PS5/Xbox schaffen nicht mal in 1080p Ultra die 60fps zu halten. Höhere Auflösungen eiern zwischen 40 und 50. Gibt es kein DLSS auf Konsolen?
Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 7670
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Saints Row - Test

Beitrag von Khorneblume »

Vin Dos hat geschrieben: 22.08.2022 19:42 Gibt es kein DLSS auf Konsolen?
Wie sollte es auf AMD Konsolen überhaupt die DLSS Technik von Nvidia geben? :)

Immerhin wird bei Nintendos Switch Nachfolger immer wieder in Gerüchten von DLSS gesprochen, aber für die jetzige Generation braucht man da auf nichts gleichwertiges zu DLSS warten. Der Drops ist gelutscht.
Benutzeravatar
dx-47
Beiträge: 1881
Registriert: 24.12.2008 21:22
Persönliche Nachricht:

Re: Saints Row - Test

Beitrag von dx-47 »

James Dean hat geschrieben: 22.08.2022 18:37 Oh neeein, wer hätte das bloß ahnen können? :ugly:
die vorbesteller die sich jetzt aufregen zumindest nicht ;)
Ragism
Beiträge: 322
Registriert: 15.06.2004 12:51
Persönliche Nachricht:

Saints Row - Test

Beitrag von Ragism »

Ähm... Ist es nicht etwas eigenartig oder inkonsequent mit der Geschlechtsauswahl, wenn es so läuft wie hier beschrieben? Es gibt also nur die Wahl zwischen der Größe des primären männlichen und der sekundären weiblichen Geschlechtsmerkmale, und zusätzlich die entweder weibliche oder männliche Stimme? Also denkt das Spiel, Vaginas seien mikroskopisch kleine Penisse? Müsste das Spiel nicht besser Barbie-und-Ken-Genitalien anbieten, den Rest evtl. über änderbare Hüft- und Schultergrößen regeln?

Ist nicht wichtig. Aber ich verstehe die Entscheidung hier nicht. Entweder, es gibt die volle Optionsauswahl, die 99,9% aller Menschen ungefähr umfaßt, oder eben komplett androgyne Optionen samt passender Stimme.
Antworten