Sony Inzone H9 - Special

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149271
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Sony Inzone H9 - Special

Beitrag von 4P|BOT2 »

Immer mehr PlayStation-Spiele finden den Weg auf den Computer, und auch hardwareseitig möchte Sony im lukrativen PC-Geschäft mitmischen. Mit seiner Inzone-Geräte-Serie, die Monitore und Headsets umfasst, richtet sich Sony direkt an die Spieler. Wir haben uns das neue, 299 Euro teure H9-Headset genau angesehen und noch genauer anggehört – hier kommt der Test.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Sony Inzone H9 - Special
Benutzeravatar
NotSo_Sunny
Beiträge: 5414
Registriert: 09.03.2009 20:53
Persönliche Nachricht:

Re: Sony Inzone H9 - Special

Beitrag von NotSo_Sunny »

Das Mikrofon hat mich bisher auch daran gehindert in der Preisklasse zuzuschlagen. Auch würde ich vorher gerne mal Probe tragen, denn das Pulse 3D fand ich bemerkenswert unbequem.
BigSpiD
Beiträge: 564
Registriert: 14.05.2008 20:53
Persönliche Nachricht:

Re: Sony Inzone H9 - Special

Beitrag von BigSpiD »

Hab mich gegen die Inzone Serie entschieden, weil sie für den verlangten Preis einfach nicht gut genug sind (hatte sie vorher getestet). Das Pulse 3D gibts für teils unter 70€ und in schwarz, das hab ich dann gekauft. Im Kontrast zum Xbox Wireless Headset, was ich sonst meistens nutze, ist das Pulse 3D wirklich schwach. Damit meine ich nicht nur den Bass, sondern auch fehlenden Bluetooth Support. Das Xbox Headset braucht keinen Dongle in der Konsole stecken und kann gleichzeitig auch mit Smartphone/Tablet verbunden sein beim Zocken, sodass man nebenher noch was gucken oder Musikhören kann. Aber ansonsten ist das Pulse 3D grundsolide und reicht für MP Titel und den gelegentlichen Gebrauch super geeignet. Nur die Bedienung ist ein Graus.

Wireless Inzone Headsets gibts erst ab dem mittleren Modell und das kostet schon mehr als doppelt so viel wie das Pulse 3D.

Mir ist der Sound per Headset an der Konsole nicht so wichtig, da ich dafür die Heimkinoanlage nutze und das Headset nur im MP oder nachts brauche. Wer sich aber was Gutes tun will und das Geld auch über hat, sollte lieber zu einem Dritthersteller greifen. Selbst Turtlebeach hat günstigere Headsets die teils komfortabler sind.

Über die Sinnhaftigkeit von Noise Cancelling beim Gaming Headset kann man jetzt natürlich streiten. Sony kann die Technologie verdammt gut (hab das WH-1000XM3), aber der Effekt wird subjektiv stark geschwächt, sobald man selbst spricht, einfach aufgrund der Physiologie und der Funktionsweise des Hirns beim Hören der eigenen Stimme. MP Spieler können da also getrost drauf verzichten.
MAudioBenny
Beiträge: 121
Registriert: 13.11.2013 14:14
Persönliche Nachricht:

Re: Sony Inzone H9 - Special

Beitrag von MAudioBenny »

Kommt alles nicht an die Beyerdynamic MMX 300 ran. Bei der tollen Ortung, dem Mikrosound und dem brillanten Ton an sich, ist mir das Kabel total wurscht.

Das Teil wurde eben ursprünglich für die Luftfahrt entwickelt und das macht sich eben auch an allen Ecken bemerkbar. Kein Spielzeug wie die meisten anderen Headsets
Benutzeravatar
Ryan2k22
Beiträge: 14381
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Sony Inzone H9 - Special

Beitrag von Ryan2k22 »

Ich wollte grad schreiben, klar, das MMX300 kostet ja auch 230€.

Aber dieses Sony Ding soll 290€ kosten? Krass.
MAudioBenny
Beiträge: 121
Registriert: 13.11.2013 14:14
Persönliche Nachricht:

Re: Sony Inzone H9 - Special

Beitrag von MAudioBenny »

Ryan2k22 hat geschrieben: 04.08.2022 11:06 Ich wollte grad schreiben, klar, das MMX300 kostet ja auch 230€.

Aber dieses Sony Ding soll 290€ kosten? Krass.
Die MMX gibt es teilweise für unter 200 Euro. 👍😊

Ich finde es immer so lächerlich, dass bei teuren Wireless Headsets immer am Mikrosound gespart wird… was soll das denn?

Einfach einen abnehmbaren Schwanenhals ran und gut ist es… dann kann man mit dem Headset auch vor die Tür gehen ohne sich zu schämen und das Mikro hängt beim Gamen genau dort, wo es den besten Sound aufnimmt.
Wingclip
Beiträge: 69
Registriert: 20.12.2018 15:08
Persönliche Nachricht:

Re: Sony Inzone H9 - Special

Beitrag von Wingclip »

Wireless ist mir persönlich wichtig. Daher habe ich dieses Headset vor ca 2 Wochen gekauft und auch schon etwas testen können. Der Klang ist wie hier schon erwähnt, sehr gut. Mic ist mir egal. Allerdings drückt das Headset leicht auf dem Kopf. Das ANC entspricht dem WH-1000XM3.

Ich glaube was mein Gehör betrifft ist da auch nicht mehr viel mit Headsets herauszuholen. Auch was 3D Sound angeht kann ich mir nicht vorstellen was man noch groß verbessern könnte. Insofern wird es langsam schwer für neue Headsets an mich noch Kaufimpulse zu senden. Ähnlich wie bei Smartphones.

Ich hoffe das Headset wird sich gut mit der PS VR2 verstehen. Denn IM VR Feld ist ein gutes ANC bestimmt eine feine Sache.
Zuletzt geändert von Wingclip am 04.08.2022 13:11, insgesamt 1-mal geändert.
öööhm .. ja
Benutzeravatar
Hiri
Beiträge: 1641
Registriert: 07.10.2011 13:26
Persönliche Nachricht:

Re: Sony Inzone H9 - Special

Beitrag von Hiri »

Billiger Plastik Schrott. Für das Geld bekommt man von renommierten Firmen, die das schon Jahrzehnte machen, ordentliche Premium Kopfhörer. Sennheiser/Beyerdynamic.
MAudioBenny
Beiträge: 121
Registriert: 13.11.2013 14:14
Persönliche Nachricht:

Re: Sony Inzone H9 - Special

Beitrag von MAudioBenny »

Hiri hat geschrieben: 04.08.2022 16:46 Billiger Plastik Schrott. Für das Geld bekommt man von renommierten Firmen, die das schon Jahrzehnte machen, ordentliche Premium Kopfhörer. Sennheiser/Beyerdynamic.
Sehe ich genauso.

Ein Sennheiser Momentum, Bowers & Wilkins PX7 etc sind klanglich und von der Verarbeitung her eine ganz andere Liga.

Sich Kopfhörer von Sony, Microsoft und co zu kaufen, ist absolut unsinnig und eine Geldverschwendung.
MAudioBenny
Beiträge: 121
Registriert: 13.11.2013 14:14
Persönliche Nachricht:

Re: Sony Inzone H9 - Special

Beitrag von MAudioBenny »

Wingclip hat geschrieben: 04.08.2022 13:11 Wireless ist mir persönlich wichtig. Daher habe ich dieses Headset vor ca 2 Wochen gekauft und auch schon etwas testen können. Der Klang ist wie hier schon erwähnt, sehr gut. Mic ist mir egal. Allerdings drückt das Headset leicht auf dem Kopf. Das ANC entspricht dem WH-1000XM3.

Ich glaube was mein Gehör betrifft ist da auch nicht mehr viel mit Headsets herauszuholen. Auch was 3D Sound angeht kann ich mir nicht vorstellen was man noch groß verbessern könnte. Insofern wird es langsam schwer für neue Headsets an mich noch Kaufimpulse zu senden. Ähnlich wie bei Smartphones.

Ich hoffe das Headset wird sich gut mit der PS VR2 verstehen. Denn IM VR Feld ist ein gutes ANC bestimmt eine feine Sache.
Sorry, aber es gibt noch ne ganze Menge Luft nach oben.

Teste mal nen Bang & Olufsen H9 oder sogar nur den H4 für 140 Euro. Viel hochwertiger verarbeitet, kein Spielzeug, edles Aussehen und besserer Sound als der 1000er.

Außerdem sollte man Bowers & Wilkins, Sennheiser und Beyerdynamic getestet haben.

Die Sonys generell haben so wenig Charakter… da hast du einiges verpasst.
Benutzeravatar
monthy19
Beiträge: 1280
Registriert: 01.12.2012 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Sony Inzone H9 - Special

Beitrag von monthy19 »

Das Puls hat auf jeden Fall zu kleine Ohrdingens.
Deshalb habe ich es nach wenigen Tagen wieder abgegeben.
Als Ersatz habe ich mir das Astro A50 gekauft.
Ich denke, damit fahre ich auch gut. Die Preis Leistung ist auf jeden Fall besser als bei diesem hier getesteten.
Das ist eine Signatur...
Benutzeravatar
aeri0r
Beiträge: 104
Registriert: 20.02.2004 20:07
Persönliche Nachricht:

Re: Sony Inzone H9 - Special

Beitrag von aeri0r »

MAudioBenny hat geschrieben: 04.08.2022 22:06
Sorry, aber es gibt noch ne ganze Menge Luft nach oben.

Teste mal nen Bang & Olufsen H9 oder sogar nur den H4 für 140 Euro. Viel hochwertiger verarbeitet, kein Spielzeug, edles Aussehen und besserer Sound als der 1000er.
Auch wenn ich den Kommentaren hier bezgl. Hifi-Audio nur zustimmen kann, finde ich das doch am Ziel vorbei.
Ich bevorzuge definitiv gute Hifi-Kopfhörer, aber wenn ich an der PS Drahtlos spielen will und eine Komplettlösung (Gamerheadset) mit Mikro brauche, am besten unkompliziert in einem Paket und nicht mit separater Mikrofonlösung etc., dann ist die Zielgruppe eine ganz andere.

Beim Zocken kommts da nicht unbedingt auf die Hifi Qualitäten an, solang das Headset einen Klang hat der dennoch zufrieden stellt und nicht störend schlecht ist.

Besser geht immer, aber "besser" liegt doch auch im Auge des Betrachters.
Benutzeravatar
Ryan2k22
Beiträge: 14381
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Sony Inzone H9 - Special

Beitrag von Ryan2k22 »

Das Problem ist ja, wie schon angesprochen, dass die Gamer Headsets sehr oft Preise haben, für die man bei Kopfhörern deutlich besseres bekommt. Und dann noch oft ein miserables oder minderwertiges Mikro, obwohl das ja ein wesentliches Merkmal für ein Spieler Headset ist.

Ob ein für Musik gedachter Kopfhörer jetzt zum spielen taugt, keine Ahnung, aber ein Headset, das nicht furchtbar klingt und dazu ein halbwegs vernünftiges Mikro hat ist offenbar unmöglich herzustellen. Ich hab nämlich auch keine Lust auf guten Kopfhörer + Standmikro oder so ein Klemmding, zu viel Gefummel.
devjunkee
Beiträge: 4
Registriert: 03.08.2022 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Sony Inzone H9 - Special

Beitrag von devjunkee »

Es ist eine absolute Frechheit, was Sony hier abzieht. Man lässt die Leute nicht einfach sein Headset von Hersteller XYZ per Bluetooth mit der Konsole verbinden, nur um derartigen Mist überteuert verkaufen zu können. Und lügt dann mit irgendwelchem Kompatibilitätskram rum. Bei der Konkurrenz von Nintendo klappts komischerweise doch auch?
Ich hab mir von Avantree auf Amazon so ne USB-Soundkarte geholt, mit der klappts in Verbindung mit den Airpods Max relativ stressfrei. Da kann mich Sony mit seinen Exclusive für PS5 Headsets gern mal kreuzweise....
Zuletzt geändert von devjunkee am 05.08.2022 10:36, insgesamt 1-mal geändert.
Wingclip
Beiträge: 69
Registriert: 20.12.2018 15:08
Persönliche Nachricht:

Re: Sony Inzone H9 - Special

Beitrag von Wingclip »

MAudioBenny hat geschrieben: 04.08.2022 22:06
Wingclip hat geschrieben: 04.08.2022 13:11 Wireless ist mir persönlich wichtig. Daher habe ich dieses Headset vor ca 2 Wochen gekauft und auch schon etwas testen können. Der Klang ist wie hier schon erwähnt, sehr gut. Mic ist mir egal. Allerdings drückt das Headset leicht auf dem Kopf. Das ANC entspricht dem WH-1000XM3.

Ich glaube was mein Gehör betrifft ist da auch nicht mehr viel mit Headsets herauszuholen. Auch was 3D Sound angeht kann ich mir nicht vorstellen was man noch groß verbessern könnte. Insofern wird es langsam schwer für neue Headsets an mich noch Kaufimpulse zu senden. Ähnlich wie bei Smartphones.

Ich hoffe das Headset wird sich gut mit der PS VR2 verstehen. Denn IM VR Feld ist ein gutes ANC bestimmt eine feine Sache.
Sorry, aber es gibt noch ne ganze Menge Luft nach oben.

Teste mal nen Bang & Olufsen H9 oder sogar nur den H4 für 140 Euro. Viel hochwertiger verarbeitet, kein Spielzeug, edles Aussehen und besserer Sound als der 1000er.

Außerdem sollte man Bowers & Wilkins, Sennheiser und Beyerdynamic getestet haben.

Die Sonys generell haben so wenig Charakter… da hast du einiges verpasst.
Sorry, aber doch...
Das mag sein, aber "für mich" ist da nicht mehr sehr viel Raum. Da klingt nichts mehr "besser" sondern nur noch ein wenig "anders". Den Rest an verbessertem Klang müsste ich mir dann selbst "einreden" um mein frisch gekauftes 500€ Headset zu rechtfertigen. Außerdem denke ich, daß man hier für den letzten kleinen Qualitätsunterschied unverhältnismäßig viel Geld ausgeben muss. Sprich weniger Leistung/Euro. Verarbeitung ist eine tolle Sache aber auch hier geht so ein Sony Headset in Ordnung. Das Ding muss für mich nicht aus "Mangrovenholz" sein. Klar ist das schick aber in meinen Augen ist eine extreme Erhöhung der Verarbeitungsqualität nur noch Teil der Suche nach Kaufgründen.

Ich will dir damit nur erklären, dass für mich persönlich das Sony Headset so gut klingt wie jedes andere bessere Headset. Einfach weil ich das nicht mehr raushöre. Wenn ich Unterschiede höre, dann sind es eben nur noch Unterschiede, keine Verbesserungen die mich nötigen auf Beo oder ein neueres Modell umzusteigen. Außerdem mag ich ANC. ;p. Ich bin eben kein Sound-Purist. So jemand kauft auch eher etwas aus dem HIfi Sektor und kein gaming headset.

Das H4 ist sicherlich ein toller Kopfhörer. Der Rest ist Geschmack.
Zuletzt geändert von Wingclip am 05.08.2022 12:46, insgesamt 2-mal geändert.
öööhm .. ja
Antworten