Kommentar (Video): Horizon Forbidden West

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149271
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Kommentar (Video): Horizon Forbidden West

Beitrag von 4P|BOT2 »

Matthias hat sogar die Platin-Trophäe in Horizon Forbidden West geholt, dennoch findet er, dass das von Kritikern gelobte Spiel eher mit Masse statt Klasse überzeugt.Welche Kritikpunkte ihn genau an Horizon Forbidden West stören und welche Dinge ihm am Open-World-Spiel von Guerilla Games gut gefallen, seht ihr im Video.

Hier geht es zur News Kommentar (Video): Horizon Forbidden West
Benutzeravatar
str.scrm
Beiträge: 3694
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar (Video): Horizon Forbidden West

Beitrag von str.scrm »

der erste Teil hatte klare Defizite, aber im 2. Teil wurde so viel sinnvoll erweitert
das mit Ubisoft zu vergleichen verbitte ich mir :D

hier ist Leidenschaft und Liebe zum Gaming eingeflossen und kein Müllhaufen an Massenware :Hüpf:
Bild
Playstation 5 / MSI Trident X Plus
Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 11097
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar (Video): Horizon Forbidden West

Beitrag von Usul »

Oha, da sage ich vorerst mal nur:

Bild
AshenOne
Beiträge: 43
Registriert: 22.06.2022 15:18
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar (Video): Horizon Forbidden West

Beitrag von AshenOne »

Ein halbes Jahr nach release ein Video mit Kritik am Spiel kann man auch mal machen :)

Ich hab den zweiten noch nicht gespielt um ehrlich zu sein aber ist auf jeden Fall auf meiner Liste. Den ersten hingegen fand ich Spitze und der kam zu einer Zeit wo ich eigentlich erstmal genug von OW spielen hatte.

Ich muss aber auch sagen das HZD und die Ubi Open World Formel tatsächlich viel gemeinsam haben. Das kann man nun wirklich nicht abtreiten. Was HZD aber meiner Meinung nach abhebt ist zum einen das Kampfsystem mit den verschiedenen Waffen und Robodino Typen und abschiessbaren Teilen etc. das 1000mal vielfältiger und spassiger ist als jedes Assassins Creed. Zum anderen aber auch (jedenfalls im ersten Teil) die Story. Die fand ich jedenfalls sehr interessant und gut präsentiert damals. Das Setting war zudem auch sehr frisch beim ersten Teil, welches jetzt vlt etwas abgenutzt wirken kann.

Die Kritik an der Ubi Formel kann und muss sich Guerilla aber denke ich dennoch gefallen lassen wenn es im zweiten teil tatsächlich wie im ersten gemacht wird nur mehr davon. Zocken werde ich den zweiten aber irgendwann so oder so :D
Zuletzt geändert von AshenOne am 02.08.2022 15:34, insgesamt 2-mal geändert.
R.Nuwieder
Beiträge: 27
Registriert: 02.12.2014 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar (Video): Horizon Forbidden West

Beitrag von R.Nuwieder »

Ich kann die Sichtweise sehr gut nachvollziehen, auch wenn ich persönlich mit dem Spiel mehr Spaß hatte.
An mir ist z.B. Elden Ring nach einem Anspielversuch komplett vorbeigegangen. Es hat mich einfach total kalt gelassen.^^
Gleiches gilt auch für die Dark bzw. Demons Souls Spiele. Auf der anderen Seite hatte ich mit Bloodborne und The Surge 1 und 2 sehr großen Spielspaß, da das Spielgefühl für mich persönlich weniger träge war.^^
Zuletzt geändert von R.Nuwieder am 02.08.2022 15:38, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 28145
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar (Video): Horizon Forbidden West

Beitrag von Chibiterasu »

Muss das Video erst schauen, aber der erste Teil war für mich in der Hinsicht relativ furchtbar.
Da hat man diese coolen Kreaturen, ein relativ dynamisches (mir zu chaotisches) Kampfsystem, schöne Grafik und eine ganz gute Story und trotzdem war es ziemlich schnell langweilig und repetitiv.
Die Welt war irgendwie sehr steril für mich.
Benutzeravatar
Ryan2k22
Beiträge: 14381
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar (Video): Horizon Forbidden West

Beitrag von Ryan2k22 »

Ich fand die Geschichte wie das alles entstanden ist sehr interessant und auch die "Dinos" cool. Alles was mit der OW zu tun hatte fand ich blöd, bin am Ende eigentlich nur noch der Story gefolgt und hab den Rest ignoriert.
Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 15115
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar (Video): Horizon Forbidden West

Beitrag von Todesglubsch »

Teil 1 hatte ich noch platiniert, hatte aber gegen Ende Abnutzungserscheinungen.
Teil 2 hingegen hab ich irgendwann abgebrochen. Mich hat weder die Story interessiert, noch die Charaktere, das Gameplay war mir zu sehr Teil 1 und ja, mir war dann die Welt wirklich zu groß.
Und dann hatten Dinge, die man findet, nicht einmal großen Einfluss. "Oh, du hast Sammelgebiet 1 gelöst, hier ein Sammelgegenstand, finde noch die 2473 anderen für eine Belohnung."

Ein Fan vom Waffenrad war ich übrigens auch nicht. Gab da nichtmal genug Slots für jede Waffengattung.
"Ja, du musst ja nicht jede Waffengattung im Schnellzugriff haben!"
- Doch, muss ich, sonst nutze ich sie nicht und würde das komplette Spiel nur mit den beiden Bögentypen durchspielen!
Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 6704
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar (Video): Horizon Forbidden West

Beitrag von Peter__Piper »

Forbidden West hat ein beschissenes Pacing und der rote Faden durch das Spiel fehlt bzw. ist sehr blass.
Finde das ist das größte Problem bei dem Spiel.

Um mit Ubi mithalten zu können müsste die Story noch wesentlich belangloser werden und die Nebenquest dürften nicht schon fast auf Witcherniveau sein :man_tipping_hand:
Benutzeravatar
Vin Dos
Beiträge: 1874
Registriert: 06.09.2017 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar (Video): Horizon Forbidden West

Beitrag von Vin Dos »

Ich finde den (fast) Versprecher ab 0:58 ja total sympathisch :mrgreen: . Auch wie der Herr das "R" rollt, einfach fantastisch.

Mir ging es leider genauso mit Horizon. Habe irgendwie keinen Draht dazu bekommen. Im Gegensatz zu einem GTA, bei dem ich gerne von A nach B reise, weil eben Autofahren Spaß macht, hat mich das in Horizon nur genervt. Klar Reittierchen sind eben keine Autos, aber es lag dann auch eher an der Welt, die mMn sonst recht leer und langweilig war. Vorallem alle 100m Dino-Horden an denen man meistens einfach nur vorbei rennen wollte um zum nächsten Lagerfeuer oder Mission zu kommen. Es sah schon hübsch aus, Panoramen waren auch super, Roboter-Dinos und die Kämpfe fand ich auch nett, trotzdem hab ich es in 2 Anläufen nach 4-6 Stunden wieder beiseite gelegt.

Edit: Die farbliche Unterlegung der Schwachstellen hat mich pers. eher genervt, da es die schöne Grafik ein wenig runtergezogen hat. Hätte ich gerne deaktiviert. Abgesehen davon hätte es mich auch mehr gereizt, die Schwachstellen selbst zu finden, wäre ja auch nicht sonderlich schwer gewesen.
Zuletzt geändert von Vin Dos am 02.08.2022 16:12, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
schockbock
Beiträge: 4362
Registriert: 12.02.2012 13:14
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar (Video): Horizon Forbidden West

Beitrag von schockbock »

Chibiterasu hat geschrieben: 02.08.2022 15:46 Die Welt war irgendwie sehr steril für mich.
Das war schlimm. Aber, wenn ich so drüber nachdenke, bei OW-Games irgendwie eher die Regel als die Ausnahme. Das trifft auf die RPG-ACs ebenso zu wie auf das vielbesungene Ghost of Tsushima.
Der Hexer bekommt's besser hin, aber da müsste ich mal in mich gehen, um den Grund dafür nennen zu können. Auf jeden Fall hat es nicht zuletzt was mit lootbaren Gefäßen zu tun, in denen mehr zu finden ist als Klimpergeld oder Crafting-Material.

Mangels PS5 bisher kein HFW gespielt, dafür aber um die 150 Stunden in HZD versenkt, ohne Ende in absehbarer Entfernung, was bedeutet, dass ich VIEL Zeit in das Verschrotten der Robo-Saurier gesteckt hab. Ja, das hab ich in guter Erinnerung, auch wenn das Spiel seit geraumer Zeit auf Eis liegt - und nicht in den Frozen Wilds.

Insofern musste ich bei einem im Video genannten Punkt auch dick grinsen, nämlich, dass einen das Gameplay zu keiner Zeit nötigt, die ganzen eher passiven Kampfbewältigungs-Gadgets wie Seilfallen einzusetzen, und es eigentlich irgendwie auch mehr bockt, die Viecher Stück für Stück mit den Bögen zu zerlegen.

Ebenfalls volle Zustimmung darin, dass einen der Loot in diesem Spiel erschlägt und spätestens dann, wenn man nur mit violetter (?) Ausrüstung durch die Gegend läuft, so ziemlich belanglos ist.
Dann kann man ab und zu noch einen der dicken Gegner (Sturmvogel, Donnerkiefer) legen, um evtl. bessere Waffenrunen abzustauben - ansonsten kämpft man dann tatsächlich nur noch, weil es halt Spaß macht, und imo das mit Abstand motivierendste Element des Spiels ist.
Benutzeravatar
Vin Dos
Beiträge: 1874
Registriert: 06.09.2017 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar (Video): Horizon Forbidden West

Beitrag von Vin Dos »

schockbock hat geschrieben: 02.08.2022 16:24
Chibiterasu hat geschrieben: 02.08.2022 15:46 Die Welt war irgendwie sehr steril für mich.
Das war schlimm. Aber, wenn ich so drüber nachdenke, bei OW-Games irgendwie eher die Regel als die Ausnahme. Das trifft auf die RPG-ACs ebenso zu wie auf das vielbesungene Ghost of Tsushima.
ACs finde ich eigentlich genauso langweilig, aber gerade die belebte Welt ist mMn schon ein ganz großes Plus. Da ist in jedem Dorf was los, am Fluss steht ne Hütte da angelt einer etc.. Bei Horizon (1. Teil) hab ich da nur noch die große Leere in Erinnerung. Bis auf in den Siedlungen. Vielleicht weiß ich es aber auch nicht mehr so genau, ist ja schon ne Weile her.
Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 28145
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar (Video): Horizon Forbidden West

Beitrag von Chibiterasu »

schockbock hat geschrieben: 02.08.2022 16:24
Chibiterasu hat geschrieben: 02.08.2022 15:46 Die Welt war irgendwie sehr steril für mich.
Das war schlimm. Aber, wenn ich so drüber nachdenke, bei OW-Games irgendwie eher die Regel als die Ausnahme. Das trifft auf die RPG-ACs ebenso zu wie auf das vielbesungene Ghost of Tsushima.
Der Hexer bekommt's besser hin, aber da müsste ich mal in mich gehen, um den Grund dafür nennen zu können. Auf jeden Fall hat es nicht zuletzt was mit lootbaren Gefäßen zu tun, in denen mehr zu finden ist als Klimpergeld oder Crafting-Material.

Mangels PS5 bisher kein HFW gespielt, dafür aber um die 150 Stunden in HZD versenkt, ohne Ende in absehbarer Entfernung, was bedeutet, dass ich VIEL Zeit in das Verschrotten der Robo-Saurier gesteckt hab. Ja, das hab ich in guter Erinnerung, auch wenn das Spiel seit geraumer Zeit auf Eis liegt - und nicht in den Frozen Wilds.

Insofern musste ich bei einem im Video genannten Punkt auch dick grinsen, nämlich, dass einen das Gameplay zu keiner Zeit nötigt, die ganzen eher passiven Kampfbewältigungs-Gadgets wie Seilfallen einzusetzen, und es eigentlich irgendwie auch mehr bockt, die Viecher Stück für Stück mit den Bögen zu zerlegen.

Ebenfalls volle Zustimmung darin, dass einen der Loot in diesem Spiel erschlägt und spätestens dann, wenn man nur mit violetter (?) Ausrüstung durch die Gegend läuft, so ziemlich belanglos ist.
Dann kann man ab und zu noch einen der dicken Gegner (Sturmvogel, Donnerkiefer) legen, um evtl. bessere Waffenrunen abzustauben - ansonsten kämpft man dann tatsächlich nur noch, weil es halt Spaß macht, und imo das mit Abstand motivierendste Element des Spiels ist.

Der Loot Loop war wirklich miserabel. Hatte nach einem Drittel des Spiels die Waffen, die ich bis zum Schluss ohne Veränderung verwendet habe.
Ständig das Inventar voll mit all den komischen Materialien, die man kaum braucht.
Überall Symbole für Sammelobjekte. Die Landschaft zu dicht besiedelt.
Generell war mir das Terrain zu zerklüftet und detailliert. Man wusste nie genau wo man jetzt klettern kann und wo nicht. Etc. usw.

Klar, diese Probleme haben viele Open World Spiele, aber das macht es ja nicht besser (den Großteil vom Rest spiele ich gleich gar nicht).
Benutzeravatar
schockbock
Beiträge: 4362
Registriert: 12.02.2012 13:14
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar (Video): Horizon Forbidden West

Beitrag von schockbock »

Vin Dos hat geschrieben: 02.08.2022 16:28 ACs finde ich eigentlich genauso langweilig, aber gerade die belebte Welt ist mMn schon ein ganz großes Plus. Da ist in jedem Dorf was los, am Fluss steht ne Hütte da angelt einer etc.. Bei Horizon (1. Teil) hab ich da nur noch die große Leere in Erinnerung. Bis auf in den Siedlungen. Vielleicht weiß ich es aber auch nicht mehr so genau, ist ja schon ne Weile her.
In meiner Wahrnehmung ist "mit NPCs vollgeklatschte Welt" ungleich "belebte Welt". Das große Problem der ACs, die es ja wunderbar verstehen, eine (der jeweiligen Epoche angemessene) urbane Welt zu schaffen, ist, dass die NPCs nicht auf mich reagieren. Sie brabbeln irgendwas mehr (Syndicate) oder weniger (alle anderen) Verständliches in ihrer Muttersprache, springen zur Seite, wenn man mit dem Pferd angeritten kommt, oder lassen sich in den Dreck schubsen, wenn man's eilig hat.
Das klingt auf dem Papier nach ausreichend Interaktion, aber trotzdem werd ich bei den ACs - aktuell ist es Odyssey - das Gefühl nicht los, dass die wirklich hübsch gestaltete Kulisse aus Pappmaché besteht und nur mit Statisten bevölkert ist, die nach Feierabend rauchend an der Hallentür stehen.

Keine Ahnung, offensichtlich nimmst du das anders wahr. Mir wäre schon sehr damit geholfen, wenn sich NPCs ansprechen lassen könnten, wie beim Hexer, wo das mit einem von zwanzig vorgefertigten Sätzen zwar auch nicht unbedingt authentisch wirkt, aber um Welten besser als bei besagten AC-Games.

Und um auf HZD zurückzukommen: Dort empfinde ich das sogar als noch schlimmer, weil die Siedlungen so klein sind und man deren Einwohner oft an zwei Händen abzählen kann. Nicht mal in Meridian hatte ich das Gefühl, in einer lebendigen, atmenden Stadt unterwegs zu sein.
Loci
Beiträge: 159
Registriert: 11.12.2017 18:57
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar (Video): Horizon Forbidden West

Beitrag von Loci »

Nein Matthias. Einfach nur Nein! Der Vergleich mit Ubisoft-Spielen allein ist schon mutig und bestenfalls trifft er nur zum Teil zu. Allein von der Qualität her kann Ubisoft nicht mit der Arbeit von Guerilla Games mithalten.

Open World-Müde zu sein dagegen ist nicht schlimm, aber dann ist nicht automatisch das Produkt "nur gut".
Zuletzt geändert von Loci am 02.08.2022 16:52, insgesamt 1-mal geändert.

Bild
Antworten