Mass Effect: Hat BioWare die Rückkehr von Shepard verraten?

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149271
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Mass Effect: Hat BioWare die Rückkehr von Shepard verraten?

Beitrag von 4P|BOT2 »

Eine Produktbeschreibung im BioWare-Shop löst Schnappatmung bei Mass-Effect-Fans aus. Wie es zum möglichen Leak kam, wie der Fehler ausgebessert wurde und was an den Gerüchten dran sein könnte.Das Ende der ursprünglichen Mass-Effect-Trilogie hat Wunden hinterlassen: Beim allerersten Spielen und Erleben des Finales anno 2012, und natürlich durch den Aufruhr rund um den nachgereichten Extended Cut f...

Hier geht es zur News Mass Effect: Hat BioWare die Rückkehr von Shepard verraten?
Benutzeravatar
str.scrm
Beiträge: 3577
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Mass Effect: Hat BioWare die Rückkehr von Shepard verraten?

Beitrag von str.scrm »

weiß nicht wie der Kenntnisstand bei ME4 (?) ist, ich hoffe jedenfalls auf einen Reboot
habe die alten Teile nicht gespielt und auch null Muse die halbherzige Remastered Trilogy anzufangen
ein Space RPG würde mich aber immens reizen, dann aber ohne benötigte Vorkenntnisse
aber erstmal Starfield irgendwann :Blauesauge: :Hüpf:
Zuletzt geändert von str.scrm am 11.05.2022 16:12, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Playstation 5 / MSI Trident X Plus
Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 17133
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Mass Effect: Hat BioWare die Rückkehr von Shepard verraten?

Beitrag von Temeter  »

Leute lassen sich echt noch für Mass Effect hypen?

Dann wiederum, es gibt auch noch Star Wars Fans.
str.scrm hat geschrieben: 11.05.2022 16:11und auch null Muse die halbherzige Remastered Trilogy anzufangen
Die Remastered Trilogie ist völlig okay.
flo-rida86
Beiträge: 5062
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Mass Effect: Hat BioWare die Rückkehr von Shepard verraten?

Beitrag von flo-rida86 »

Temeter  hat geschrieben: 11.05.2022 17:33 Leute lassen sich echt noch für Mass Effect hypen?

Dann wiederum, es gibt auch noch Star Wars Fans.
str.scrm hat geschrieben: 11.05.2022 16:11und auch null Muse die halbherzige Remastered Trilogy anzufangen
Die Remastered Trilogie ist völlig okay.
Bei Star wars ist es ja klar.
Es ist einfach zu groß als das da null Interesse wäre,egal was sie verbocken.

Bei me bin ich auch erstaunt.
Klar ich freu mich Ansich auf ein neues me und wenn's gut wird hol ich es mir auch mit Sicherheit,nur hypen bei dem Studio mittlerweile?ne da richtet es auch null ein Name.
Benutzeravatar
NewRaven
Beiträge: 2321
Registriert: 08.12.2006 04:15
Persönliche Nachricht:

Re: Mass Effect: Hat BioWare die Rückkehr von Shepard verraten?

Beitrag von NewRaven »

Ich weiß nicht... der Spoiler scheint mir am Ende doch ziemlich "in die gewünschte Richtung interpretiert". So wie es da steht, steht da jedenfalls nicht zwangsläufig etwas von "hey, Dudes, Shepard in ME5"... eigentlich steht da nur "okay, das rote Ende ist Canon", es wäre also möglich, dass man ihn quasi als alten Mann oder als alte Frau beim Aufräumen beobachten kann :D Ich finds ja nun fast ein wenig schade, dass wir, da der neue Teil dann offensichtlich wieder "hier" spielt (okay, noch etwas, was der Text implizierte, zugegeben) wohl nie erfahren, was aus unserem Pathfinder Ryder geworden ist, denn der ist ja vermutlich etwas weit weg vom Schuss...

Gehypt bin ich allerdings tatsächlich auch nicht. Interessiert, sicher... aber mehr jetzt eigentlich nicht. Ist bei Dragon Age 4 übrigens das Gleiche...
Zuletzt geändert von NewRaven am 11.05.2022 21:38, insgesamt 1-mal geändert.
Hier könnte Ihre Werbung stehen...
Benutzeravatar
Der Pinguin @ H4
Beiträge: 13219
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Mass Effect: Hat BioWare die Rückkehr von Shepard verraten?

Beitrag von Der Pinguin @ H4 »

Es ist ME4, nicht 5. :P
VanRay
Beiträge: 440
Registriert: 14.05.2014 21:49
Persönliche Nachricht:

Re: Mass Effect: Hat BioWare die Rückkehr von Shepard verraten?

Beitrag von VanRay »

Temeter  hat geschrieben: 11.05.2022 17:33 Leute lassen sich echt noch für Mass Effect hypen?

Dann wiederum, es gibt auch noch Star Wars Fans.
str.scrm hat geschrieben: 11.05.2022 16:11und auch null Muse die halbherzige Remastered Trilogy anzufangen
Die Remastered Trilogie ist völlig okay.
Kann ich nur beipflichten. Spiele gerade Teil 1 aus der Triologie, kann man dank Remaster auch heute noch sehr gut spielen obwohl es ja aus 2007 ist.
Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 17133
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Mass Effect: Hat BioWare die Rückkehr von Shepard verraten?

Beitrag von Temeter  »

flo-rida86 hat geschrieben: 11.05.2022 21:33Bei Star wars ist es ja klar.
Es ist einfach zu groß als das da null Interesse wäre,egal was sie verbocken.

Bei me bin ich auch erstaunt.
Klar ich freu mich Ansich auf ein neues me und wenn's gut wird hol ich es mir auch mit Sicherheit,nur hypen bei dem Studio mittlerweile?ne da richtet es auch null ein Name.
Zumal bei mir die Alarmglocken schrillen, wenns nicht nur eine Fortsetzung ist, sondern man auch noch die alten und beliebten Charachtere noch mal herauskramt... diese verzweifelte Kommerzialisierung von Nostalgia ist ja auch bei Star Wars ziemlich extrem.

Andromeda würde ich immerhin anrechnen, dass man komplett neue Charachtere aufbauen wollte, auch wenn das Spiel sonst viel zu konservativ war.
VanRay hat geschrieben: 12.05.2022 10:29Kann ich nur beipflichten. Spiele gerade Teil 1 aus der Triologie, kann man dank Remaster auch heute noch sehr gut spielen obwohl es ja aus 2007 ist.
Jop. Natürlich kann man das Kampfsystem ein bissl kritisieren, aber das ist eigentlich in allen Teilen eher durschnittlich, und nicht der Hauptgrund zum spielen.
Zuletzt geändert von Temeter  am 12.05.2022 10:39, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
NotSo_Sunny
Beiträge: 5314
Registriert: 09.03.2009 20:53
Persönliche Nachricht:

Re: Mass Effect: Hat BioWare die Rückkehr von Shepard verraten?

Beitrag von NotSo_Sunny »

Temeter  hat geschrieben: 12.05.2022 10:38
flo-rida86 hat geschrieben: 11.05.2022 21:33Bei Star wars ist es ja klar.
Es ist einfach zu groß als das da null Interesse wäre,egal was sie verbocken.

Bei me bin ich auch erstaunt.
Klar ich freu mich Ansich auf ein neues me und wenn's gut wird hol ich es mir auch mit Sicherheit,nur hypen bei dem Studio mittlerweile?ne da richtet es auch null ein Name.
Zumal bei mir die Alarmglocken schrillen, wenns nicht nur eine Fortsetzung ist, sondern man auch noch die alten und beliebten Charachtere noch mal herauskramt... diese verzweifelte Kommerzialisierung von Nostalgia ist ja auch bei Star Wars ziemlich extrem.

Andromeda würde ich immerhin anrechnen, dass man komplett neue Charachtere aufbauen wollte, auch wenn das Spiel sonst viel zu konservativ war.
This.
Ich bin immer froh, wenn Entwickler was neues versuchen, statt einem mit den alten Charakteren vor der Nase zu wedeln.
Dieser "Guckt! Alles ist wie früher, bitte habt uns wieder lieb!"-Ansatz hatte mich auch bei Halo:Infinite gestört.
Zuletzt geändert von NotSo_Sunny am 12.05.2022 11:29, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 17133
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Mass Effect: Hat BioWare die Rückkehr von Shepard verraten?

Beitrag von Temeter  »

NotSo_Sunny hat geschrieben: 12.05.2022 11:28This.
Ich bin immer froh, wenn Entwickler was neues versuchen, statt einem mit den alten Charakteren vor der Nase zu wedeln.
Dieser "Guckt! Alles ist wie früher, bitte habt uns wieder lieb!"-Ansatz hatte mich auch bei Halo:Infinite gestört.
Besoders schlimm finde ich es auch, wenn die Zelebrierung alter Charachtere auf regelrechte Heldenverehrung hinausläuft. Was zB Star Wars mit Luke Skywalker&Co betreibt, finde ich teils schon zum fremdschämen (der Umweg über Rian "subvert expectations" Johnson machts auch nicht besser).

Halo mit seinem MC geht teils in die Richtung, und bei Shepard würde ich genau das gleiche befürchten. Ich mein sorry, aber wir mögen diese Charachtere nicht, weil sie wie Mary Sues behandelt werden.

Einzige Ausnahme wäre für mich der Doomslayer. Aber der war schon immer lächerlich überzogen, da passts gut genug, und am Ende gehts bei Doom sowieso ums Gameplay.
Zuletzt geändert von Temeter  am 12.05.2022 12:21, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Der Pinguin @ H4
Beiträge: 13219
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Mass Effect: Hat BioWare die Rückkehr von Shepard verraten?

Beitrag von Der Pinguin @ H4 »

Heldenverehrung ist doch nun so alt wie die Menschheit. Was ist Religion, wenn nicht Heldenverehrung? Stars, Idole, Vorbilder, früher eben Götter. Das hat nu weder was mit Star Wars noch mit Spielen oder Film zu tun.
Zuletzt geändert von Der Pinguin @ H4 am 12.05.2022 13:18, insgesamt 1-mal geändert.
DJ_Leska
Beiträge: 173
Registriert: 08.03.2020 11:48
Persönliche Nachricht:

Re: Mass Effect: Hat BioWare die Rückkehr von Shepard verraten?

Beitrag von DJ_Leska »

Temeter  hat geschrieben: 12.05.2022 12:20
NotSo_Sunny hat geschrieben: 12.05.2022 11:28This.
Ich bin immer froh, wenn Entwickler was neues versuchen, statt einem mit den alten Charakteren vor der Nase zu wedeln.
Dieser "Guckt! Alles ist wie früher, bitte habt uns wieder lieb!"-Ansatz hatte mich auch bei Halo:Infinite gestört.
Besoders schlimm finde ich es auch, wenn die Zelebrierung alter Charachtere auf regelrechte Heldenverehrung hinausläuft. Was zB Star Wars mit Luke Skywalker&Co betreibt, finde ich teils schon zum fremdschämen (der Umweg über Rian "subvert expectations" Johnson machts auch nicht besser).

Halo mit seinem MC geht teils in die Richtung, und bei Shepard würde ich genau das gleiche befürchten. Ich mein sorry, aber wir mögen diese Charachtere nicht, weil sie wie Mary Sues behandelt werden.

Einzige Ausnahme wäre für mich der Doomslayer. Aber der war schon immer lächerlich überzogen, da passts gut genug, und am Ende gehts bei Doom sowieso ums Gameplay.
Heldenverehrung mit Luke Skywalkers Charakter?!? :lol:
Sorry, aber der wurde regelrecht missbraucht, vergewaltigt und gegen die Wand gefahren - zumindest in der letzten Trilogie! Selbst Mark Hamill hat im Interview zugegeben, dass er schockiert war über die weiterführende Interpretation seines StarWars-Charakters...
Benutzeravatar
Solon25
Beiträge: 4328
Registriert: 10.12.2009 22:18
Persönliche Nachricht:

Re: Mass Effect: Hat BioWare die Rückkehr von Shepard verraten?

Beitrag von Solon25 »

VanRay hat geschrieben: 12.05.2022 10:29
Temeter  hat geschrieben: 11.05.2022 17:33 Leute lassen sich echt noch für Mass Effect hypen?

Dann wiederum, es gibt auch noch Star Wars Fans.
str.scrm hat geschrieben: 11.05.2022 16:11und auch null Muse die halbherzige Remastered Trilogy anzufangen
Die Remastered Trilogie ist völlig okay.
Kann ich nur beipflichten. Spiele gerade Teil 1 aus der Triologie, kann man dank Remaster auch heute noch sehr gut spielen obwohl es ja aus 2007 ist.
Klar, die lief gut und hat mich auch leicht geflasht. Hatte bei mir aber einen Haken, auf Origins lief es nicht, ich musste das Origins Overlay abstellen, sonst hatte ich einen endlosen Ladebildschirm.
Bild

Für interessante Selbstgespräche braucht man einen intelligenten Gesprächspartner.
Benutzeravatar
NotSo_Sunny
Beiträge: 5314
Registriert: 09.03.2009 20:53
Persönliche Nachricht:

Re: Mass Effect: Hat BioWare die Rückkehr von Shepard verraten?

Beitrag von NotSo_Sunny »

Temeter  hat geschrieben: 12.05.2022 12:20 Einzige Ausnahme wäre für mich der Doomslayer. Aber der war schon immer lächerlich überzogen, da passts gut genug, und am Ende gehts bei Doom sowieso ums Gameplay.
Ist wie du schon andeutest kein besonders storylastiges Franchise und zudem wurde der Charakter immer wieder neu erfunden. Erst Doomguy/Pixelgesicht, dann GenericMarine aus Teil3 und ab 2016 der Slayer wie wir ihn jetzt kennen.
VanRay
Beiträge: 440
Registriert: 14.05.2014 21:49
Persönliche Nachricht:

Re: Mass Effect: Hat BioWare die Rückkehr von Shepard verraten?

Beitrag von VanRay »

Temeter  hat geschrieben: 12.05.2022 10:38
flo-rida86 hat geschrieben: 11.05.2022 21:33Bei Star wars ist es ja klar.
Es ist einfach zu groß als das da null Interesse wäre,egal was sie verbocken.

Bei me bin ich auch erstaunt.
Klar ich freu mich Ansich auf ein neues me und wenn's gut wird hol ich es mir auch mit Sicherheit,nur hypen bei dem Studio mittlerweile?ne da richtet es auch null ein Name.
Zumal bei mir die Alarmglocken schrillen, wenns nicht nur eine Fortsetzung ist, sondern man auch noch die alten und beliebten Charachtere noch mal herauskramt... diese verzweifelte Kommerzialisierung von Nostalgia ist ja auch bei Star Wars ziemlich extrem.

Andromeda würde ich immerhin anrechnen, dass man komplett neue Charachtere aufbauen wollte, auch wenn das Spiel sonst viel zu konservativ war.
VanRay hat geschrieben: 12.05.2022 10:29Kann ich nur beipflichten. Spiele gerade Teil 1 aus der Triologie, kann man dank Remaster auch heute noch sehr gut spielen obwohl es ja aus 2007 ist.
Jop. Natürlich kann man das Kampfsystem ein bissl kritisieren, aber das ist eigentlich in allen Teilen eher durschnittlich, und nicht der Hauptgrund zum spielen.
Was ich ziemlich ernünchternd fand waren die Nebenquests und die Planeten, die man erforschen kann. Hauptstory alles gut und schön, aber auf den Nebenplaneten gibt es gefühlt genau zwei Gebäudetypen, die jeweils gleich aufgebaut sind und das für alle Banditenverstecke und was weiß ich. Ich würde mal sagen, dass das selbst für 2007 nicht doll war.
Antworten