Hades - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149273
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Hades - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

Vor fast einem Jahr erkämpfte sich Zagreus bei seiner Flucht aus der griechischen Unterwelt einen Platin-Award auf dem PC. Mittlerweile ist das Spiel von Supergiant Games auch für PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One und Xbox Series X/S inkl. Xbox Game Pass erhältlich. Wir haben uns die neuen Konsolen-Umsetzungen im Test genauer angeschaut.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Hades - Test
Benutzeravatar
monthy19
Beiträge: 1253
Registriert: 01.12.2012 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Hades - Test

Beitrag von monthy19 »

Dank Gamepass werde ich es testen.
Aber da die Art Spiele nicht meins ist... nun man kennt es.
Eine Chance hat es aber verdient.
Das ist eine Signatur...
Blyton
Beiträge: 3
Registriert: 22.10.2014 18:42
Persönliche Nachricht:

Re: Hades - Test

Beitrag von Blyton »

monthy19 hat geschrieben: 13.08.2021 14:30 Aber da die Art Spiele nicht meins ist... nun man kennt es.
Das dachte ich auch.. Bis es über 100 Stunden gespielt hab :D
Benutzeravatar
Sanctuslight
LVL 2
10/99
0%
Beiträge: 456
Registriert: 05.02.2008 14:49
Persönliche Nachricht:

Re: Hades - Test

Beitrag von Sanctuslight »

Noch jemand das Problem das die Schrift von Boni und Ausrüstung extrem winzig ist? (ps5 4ktv)
Bild
Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 5031
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Hades - Test

Beitrag von Khorneblume »

Da freut sich das Gamepass Abo auf neues Futter. :-)
Benutzeravatar
Rooster
LVL 2
74/99
71%
Beiträge: 2440
Registriert: 06.12.2010 13:36
Persönliche Nachricht:

Re: Hades - Test

Beitrag von Rooster »

Bis Hades haben mir die Spiele von Supergiant sehr gut gefallen. Immer tolles Artdesign und interessante Ideen. Aber erst mit Hades hat es so richtig gefunkt ... da würde ich jetzt, knapp ein Jahr später, sofort das Meisterwerk attestieren. Es spielt sich einfach unglaublich geschmeidig und präzise und hat dabei ein tolles Artdesign und den Killer-Soundtrack schlechthin. Echt geiles Spiel mit extremen Suchtfaktor!
The Boy Who Sets The Fire
LVL 2
29/99
21%
Beiträge: 15
Registriert: 21.06.2020 09:50
Persönliche Nachricht:

Re: Hades - Test

Beitrag von The Boy Who Sets The Fire »

Sanctuslight hat geschrieben: 13.08.2021 14:58 Noch jemand das Problem das die Schrift von Boni und Ausrüstung extrem winzig ist? (ps5 4ktv)
Das war leider schon auf der Switch der Fall. Ich finde, es geht noch einigermaßen auf 4K.
Am genialen Spiel ändert es zum Glück nix, liebe es einfach auf der PS5.
Alex_Omega
Beiträge: 506
Registriert: 14.03.2020 22:15
Persönliche Nachricht:

Re: Hades - Test

Beitrag von Alex_Omega »

Oh, ein Test zu einem Spiel das bereits auf einem anderen System getestet wurde, da hab ich schon mit Spannung drauf gewartet... die Personaldecke muss wirklich dünn sein...
Benutzeravatar
JudgeMeByMyJumper
Beiträge: 1553
Registriert: 27.12.2011 18:02
Persönliche Nachricht:

Re: Hades - Test

Beitrag von JudgeMeByMyJumper »

The Boy Who Sets The Fire hat geschrieben: 13.08.2021 15:28
Sanctuslight hat geschrieben: 13.08.2021 14:58 Noch jemand das Problem das die Schrift von Boni und Ausrüstung extrem winzig ist? (ps5 4ktv)
Das war leider schon auf der Switch der Fall. Ich finde, es geht noch einigermaßen auf 4K.
Am genialen Spiel ändert es zum Glück nix, liebe es einfach auf der PS5.
Aug Xbox ist mir keine kleine Schrift aufgefallen. Komisch. Stört mich aber auch bei immer mehr spielen. Stehe aber bei Hades auch recht nah am TV habe ich festgestellt.

Das Teil rockt mich richtig. Habe den Release herbeigesehnt. Das ist für mich bisher die größte Veröffentlichung des Jahres. So ein ausgezeichnetes Spiel endlich auf Konsole zu erleben ist der Wahnsinn. Hatte vorher mit roguelites keine Erfahrung bis ich vor einigen Wochen neon abyss auch im Gamepass gespielt, ach was gesuchtet habe, um mal dieses blöde Wort zu benutzten. Ich finde das Spielprinzip einfach grandios und sehr gelungen und bei Hades wird es auf die perfektionierte Spitze getrieben.

Und zu der überflüssigen Anmerkung, das hier ein Spiel getestet wird, das es schon auf "anderen" Plattformen gäbe: Hades ist eines der, wenn nicht dass Spiel des vergangenen Jahres bei sehr vielen Magazinen, Preisverleihungen geworden und logischerweise wird es nochmal besprochen, wenn es auf die gebräuchlichsten Plattformen kommt.

Aber um das von Alex Omega gestreifte Thema doch auch anzusprechen: hier hätte ich auch gern eine Einschätzung von Jörg gehört, nachdem er ja in Returnal seine Erfahrungen gesammelt hatte. Aber der wird wohl noch Resturlaub bis zur Portal-Schließung haben, wenn man die Totenstille dahingehend interpretieren darf.
1995 GameBoy | 1998 PC | 2004 PS2 | 2006 Xbox360 | 2009 PS3 | 2013 WiiU | 2013 PS4 | 2014 XboxOne | 2015 N3DS | 2019 Wii | 2020 XBS
Benutzeravatar
jpsala
Beiträge: 52
Registriert: 28.11.2003 12:23
Persönliche Nachricht:

Re: Hades - Test

Beitrag von jpsala »

Alex_Omega hat geschrieben: 13.08.2021 16:18 Oh, ein Test zu einem Spiel das bereits auf einem anderen System getestet wurde, da hab ich schon mit Spannung drauf gewartet... die Personaldecke muss wirklich dünn sein...
Oh, was für ein sinnvoller Kommentar, da hab ich schon mit Spannung drauf gewartet.
Benutzeravatar
olliander
Beiträge: 37
Registriert: 24.07.2008 01:04
Persönliche Nachricht:

Re: Hades - Test

Beitrag von olliander »

Alex_Omega hat geschrieben: 13.08.2021 16:18 Oh, ein Test zu einem Spiel das bereits auf einem anderen System getestet wurde, da hab ich schon mit Spannung drauf gewartet... die Personaldecke muss wirklich dünn sein...
Lass es mich so sagen... Endlich kann ich das Spiel bequem auf der Couch und meiner Xbox Series spielen, welche diese Perle in adäquater Qualität auf großem Bildschirm darstellt; anstatt auf ein überteuertes Plastikspielzeug aus Japan zurückgreifen zu müssen, welches maximal wischiwaschi-upscaling hinbekommt. Insofern: Danke für das erneute aufmerksam Machen mit diesem Test, liebe 4Players'ler! :D
Zuletzt geändert von olliander am 13.08.2021 17:57, insgesamt 7-mal geändert.
Alex_Omega
Beiträge: 506
Registriert: 14.03.2020 22:15
Persönliche Nachricht:

Re: Hades - Test

Beitrag von Alex_Omega »

Und die Leute wundern sich warum 4players dicht macht... naja, das Forum ist ja schon vor langer, langer Zeit den Bach runtergegangen... schade. Man kann ja gerne nochma einen Port besprechen aber wenn man mal sieht was in der letzten Zeit alles ungeachtet liegen geblieben ist, ist das eine Farce.
Zuletzt geändert von Alex_Omega am 13.08.2021 18:44, insgesamt 1-mal geändert.
Ryan2k6(Danke für 20 Jahre 4p)
Beiträge: 10428
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Hades - Test

Beitrag von Ryan2k6(Danke für 20 Jahre 4p) »

Ich habs auf der Switch mal angespielt, aber RogueL bleibt RogueL, ist leider gar nichts für mich dieses immer wieder von vorne spielen. FTL hat mich als einziges mal etwas halten können, aber auch nur, bis ich ein Mal durch war.

Ein "normales" Spiel im Hades Stil hätte mir aber gefallen.
.
Cartracer
Beiträge: 131
Registriert: 31.05.2021 00:26
Persönliche Nachricht:

Re: Hades - Test

Beitrag von Cartracer »

Hades kombiniert sehr gut ein "normales Spiel" mit dem Glücksfaktor, d.h. manchmal bekommst du bei nem Run super Upgrades, manchmal nicht. Hat was von nem Casino-Feeling.
Die Leute stehen da UNGLAUBLICH drauf. :D

Gibt auch sehr schöne wissenschaftliche Studien dazu:

1.) Tier mit Futterautomat im Käfig.
2.) Futter kommt nach konstanter Anzahl Drücken (z.B. jedes Mal nach 5-mal drücken) -> langweilig, Tier stellt sich drauf ein.
3.) Futter kommt nach zufälliger Anzahl Drücken (z.B. 10-mal hintereinander jedes zweite Mal, dann wieder 50-mal nix) -> die Viecher drehen voll durch und drücken wie bekloppt.

Nur: Hades nutzt das auf anständige Weise, Mechanismus ist im Spiel gratis drin.
Astorek86
Beiträge: 2052
Registriert: 23.09.2012 18:36
Persönliche Nachricht:

Re: Hades - Test

Beitrag von Astorek86 »

Mir gefällt da wahnsinnig gut, dass da die Story immer weitergeht, selbst wenn man dauernd scheitert. Es dauert wirklich lange, bis sich der erste Dialog wiederholt... Und die Charaktere gehen immer mal wieder auf die eigene Spielweise ein, wie man gestorben ist, wenn man eine Waffe bevorzugt oder einen der Götter mit ganz wenig HP begegnet, oder wenn ein Gott ein Problem mit der Gabe eines anderen Gottes hat den der Spieler grade mitschleppt etc...

Wem der Fortschritt im Spiel zu langsam ist, kann auch einen speziellen Modus aktivieren, bei dem Hades nach jedem Ableben selbstständig immer stärker wird. Auch ideal, wenn man irgendwann genug von der Gameplay-Loop hat und zu schlecht ist, um im Spiel voranzukommen...
Antworten