Spacebase Startopia - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149273
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Spacebase Startopia - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

Spacebase Startopia orientiert sich stark an Startopia aus dem Jahr 2001, ist aber laut Entwickler Realmforge Studios (Dungeons-Reihe) kein Remake, sondern ein eigenständiger Neustart auf Basis des Klassikers - mitsamt offizieller Lizenz. Das Spiel ist eine Mischung aus Aufbau-, Management- und Wirtschaftssimulation. Es kann vom grundlegenden Aufbau mit Dungeons, Evil Genius 2, Planet Coaster oder...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Spacebase Startopia - Test
Black Stone
LVL 2
20/99
11%
Beiträge: 1140
Registriert: 13.06.2017 15:19
Persönliche Nachricht:

Re: Spacebase Startopia - Test

Beitrag von Black Stone »

Oh, schade - zumal sich der Test eher wie eine Mitte 60 liest, nicht wie eine 58. Fand das Original damals sehr putzig und kurzfristig unterhaltsam, hab es aber (glaube ich) auch nie wirklich exzessiv gespielt, da für mich immer recht schnell die Luft raus war.
Caramarc
Beiträge: 1036
Registriert: 12.02.2007 15:34
Persönliche Nachricht:

Re: Spacebase Startopia - Test

Beitrag von Caramarc »

Sehr schade, hatte mich schon etwas darauf gefreut, da ich das Original mochte.
Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 14548
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Spacebase Startopia - Test

Beitrag von Todesglubsch »

Jetzt muss man natürlich böse fragen: Wie kann sowas passieren, wenn das Teil doch im Early Access war?
Dachte EA ist dafür gedacht, frühzeitig Spielerfeedback zu sammeln um damit ein besseres Spiel zu schaffen?
...und nicht, um bereits während der Entwicklung Gelder einzunehmen.

Aber soweit ich das überblicke, wurden alle hier genannten Kritikpunkte auch bereits zu frühsten Early Access-Zeiten von den Steam-Spielern kritisiert. Und auch wenn man argumentieren könnte, dass bestimmte Punkte einfach zu tief in der Designphilosophie verwurzelt waren, um sie noch zu ändern, so gehört da die Sprachausgabe der Bord-KI doch sicherlich nicht dazu?
Benutzeravatar
DonDonat
LVL 3
138/249
25%
Beiträge: 6815
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: Spacebase Startopia - Test

Beitrag von DonDonat »

Leider hab ich nach den Steam Reviews sowas erwartet :(
Schade, hätte gut werden können. Nun ja, jetzt ist es son Kandidat, den ich mal spielen werden, wenn er im Humble Bundle dabei ist.
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(
flopsy
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 501
Registriert: 07.08.2014 12:53
Persönliche Nachricht:

Re: Spacebase Startopia - Test

Beitrag von flopsy »

Todesglubsch hat geschrieben: 23.07.2021 15:43 Jetzt muss man natürlich böse fragen: Wie kann sowas passieren, wenn das Teil doch im Early Access war?
Dachte EA ist dafür gedacht, frühzeitig Spielerfeedback zu sammeln um damit ein besseres Spiel zu schaffen?
...und nicht, um bereits während der Entwicklung Gelder einzunehmen.

Aber soweit ich das überblicke, wurden alle hier genannten Kritikpunkte auch bereits zu frühsten Early Access-Zeiten von den Steam-Spielern kritisiert. Und auch wenn man argumentieren könnte, dass bestimmte Punkte einfach zu tief in der Designphilosophie verwurzelt waren, um sie noch zu ändern, so gehört da die Sprachausgabe der Bord-KI doch sicherlich nicht dazu?
Ich habe noch nie erlebt, dass sich ein Spiel im EA grundlegend verändert oder verbessert hätte. Scheinbar dient der EA nur dazu, das unfertige Spiel schon frühzeitig zu verkaufen, bevor der restliche Content implementiert ist.
Benutzeravatar
Amaunir
LVL 2
10/99
0%
Beiträge: 597
Registriert: 02.12.2012 23:56
Persönliche Nachricht:

Re: Spacebase Startopia - Test

Beitrag von Amaunir »

Soweit ich mich zurückerinnere, war das doch damals schon nicht der Überflieger, warum legt man das neu auf und macht nicht lieber etwas Neues? Schon klar, dass man nach etlichen Dungeons Spielen einmal einen Tapetenwechsel braucht, aber Spacebase Startopia? Ein zeiloser Klassiker war das in jedem Fall nicht, genau wie Evil Genius.
Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 14548
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Spacebase Startopia - Test

Beitrag von Todesglubsch »

flopsy hat geschrieben: 23.07.2021 18:22 Ich habe noch nie erlebt, dass sich ein Spiel im EA grundlegend verändert oder verbessert hätte. .
Bei manchen Kickstarter / Indie-Titeln geschehen - aber nie bei Spielen mit Publishern, die EA nicht nötig gehabt hätten.

Edit: Tippfehler korrigiert. Zweimal!
Zuletzt geändert von Todesglubsch am 23.07.2021 22:14, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
JudgeMeByMyJumper
Beiträge: 1552
Registriert: 27.12.2011 18:02
Persönliche Nachricht:

Re: Spacebase Startopia - Test

Beitrag von JudgeMeByMyJumper »

Ersteinmal vielen lieben Dank für den Test. Ich weiß, wie schwierig es sein kann, dafür Zeit zu finden und das hier ist ja auch kein kleines Spiel. Danke, Marcel.
Schade aber wirklich, dass es trotz einiger für mich wirklich interessanter Verbesserungen/Neuerungen doch dem Vorgänger nicht dass Wasser reichen kann. Auf bisschen Aufbau und Verwaltung im All hätte ich Bock gehabt. Aber da muss die Klasse dann auch da sein.
1995 GameBoy | 1998 PC | 2004 PS2 | 2006 Xbox360 | 2009 PS3 | 2013 WiiU | 2013 PS4 | 2014 XboxOne | 2015 N3DS | 2019 Wii | 2020 XBS
Hoebelix
Beiträge: 100
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Spacebase Startopia - Test

Beitrag von Hoebelix »

Amaunir hat geschrieben: 23.07.2021 19:05 Ein zeiloser Klassiker war das in jedem Fall nicht, genau wie Evil Genius.
Doch und doch... :D
Ich spiele beide Originale immer noch ca. alle 2 Jahre mal.
Die Remakes habe ich aber beide nicht geholt, weil man von sowas eigentlich immer nur enttäuscht wird.
Bild

XBONE & PS3
Benutzeravatar
Kant ist tot!
Beiträge: 2224
Registriert: 06.12.2011 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Spacebase Startopia - Test

Beitrag von Kant ist tot! »

flopsy hat geschrieben: 23.07.2021 18:22 Ich habe noch nie erlebt, dass sich ein Spiel im EA grundlegend verändert oder verbessert hätte. Scheinbar dient der EA nur dazu, das unfertige Spiel schon frühzeitig zu verkaufen, bevor der restliche Content implementiert ist.
Es gibt auch genügend Positivbeispiele für EA. Vielleicht hast du einfach nur die falschen Projekte auf dem Schirm. Ohne jetzt irgendetwas nachzuschauen fallen mir spontan Subnautica, Hades oder Dead Cells ein. Alles Titel mit richtig gutem Ruf, die im EA gestartet sind. Wenn man aktiv nachschaut, lassen sich sicher ganze Listen mit solchen Positivbeispielen füllen.

Natürlich kann es auch anders herum laufen.
flopsy
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 501
Registriert: 07.08.2014 12:53
Persönliche Nachricht:

Re: Spacebase Startopia - Test

Beitrag von flopsy »

Kant ist tot! hat geschrieben: 26.07.2021 12:03
flopsy hat geschrieben: 23.07.2021 18:22 Ich habe noch nie erlebt, dass sich ein Spiel im EA grundlegend verändert oder verbessert hätte. Scheinbar dient der EA nur dazu, das unfertige Spiel schon frühzeitig zu verkaufen, bevor der restliche Content implementiert ist.
Es gibt auch genügend Positivbeispiele für EA. Vielleicht hast du einfach nur die falschen Projekte auf dem Schirm. Ohne jetzt irgendetwas nachzuschauen fallen mir spontan Subnautica, Hades oder Dead Cells ein. Alles Titel mit richtig gutem Ruf, die im EA gestartet sind. Wenn man aktiv nachschaut, lassen sich sicher ganze Listen mit solchen Positivbeispielen füllen.

Natürlich kann es auch anders herum laufen.
Ich sage ja nicht, dass es im EA keine guten Spiele gibt, im Gegenteil, ich würde sogar behaupten, dass die meisten EA-Spiele eher gut sind. Ich finde EA an sich auch eine gute Sache. Aber die Spiele dort werden halt nie verbessert oder verändert, sondern es wird nur der eh schon geplante Content nach und nach implementiert. Ein Spiel, das schlecht in den EA startet, bleibt es meist auch bis zum Ende, weil sich am Gameplay fast nie mehr viel ändert, weil es dafür dann schon zu spät ist.
Zuletzt geändert von flopsy am 26.07.2021 14:26, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Kant ist tot!
Beiträge: 2224
Registriert: 06.12.2011 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Spacebase Startopia - Test

Beitrag von Kant ist tot! »

flopsy hat geschrieben: 26.07.2021 14:25 Ich sage ja nicht, dass es im EA keine guten Spiele gibt, im Gegenteil, ich würde sogar behaupten, dass die meisten EA-Spiele eher gut sind. Ich finde EA an sich auch eine gute Sache. Aber die Spiele dort werden halt nie verbessert oder verändert, sondern es wird nur der eh schon geplante Content nach und nach implementiert. Ein Spiel, das schlecht in den EA startet, bleibt es meist auch bis zum Ende, weil sich am Gameplay fast nie mehr viel ändert, weil es dafür dann schon zu spät ist.
Ach so, dann hatte ich dich nur falsch verstanden. Mag auch hier Ausnahmen geben, aber tendenziell würde ich dir da schon eher zustimmen.
FlyHighBlowLow
Beiträge: 26
Registriert: 12.07.2021 12:36
Persönliche Nachricht:

Re: Spacebase Startopia - Test

Beitrag von FlyHighBlowLow »

flopsy hat geschrieben: 26.07.2021 14:25
Kant ist tot! hat geschrieben: 26.07.2021 12:03
flopsy hat geschrieben: 23.07.2021 18:22 Ich habe noch nie erlebt, dass sich ein Spiel im EA grundlegend verändert oder verbessert hätte. Scheinbar dient der EA nur dazu, das unfertige Spiel schon frühzeitig zu verkaufen, bevor der restliche Content implementiert ist.
Es gibt auch genügend Positivbeispiele für EA. Vielleicht hast du einfach nur die falschen Projekte auf dem Schirm. Ohne jetzt irgendetwas nachzuschauen fallen mir spontan Subnautica, Hades oder Dead Cells ein. Alles Titel mit richtig gutem Ruf, die im EA gestartet sind. Wenn man aktiv nachschaut, lassen sich sicher ganze Listen mit solchen Positivbeispielen füllen.

Natürlich kann es auch anders herum laufen.
Ich sage ja nicht, dass es im EA keine guten Spiele gibt, im Gegenteil, ich würde sogar behaupten, dass die meisten EA-Spiele eher gut sind. Ich finde EA an sich auch eine gute Sache. Aber die Spiele dort werden halt nie verbessert oder verändert, sondern es wird nur der eh schon geplante Content nach und nach implementiert. Ein Spiel, das schlecht in den EA startet, bleibt es meist auch bis zum Ende, weil sich am Gameplay fast nie mehr viel ändert, weil es dafür dann schon zu spät ist.
Rust wäre an dieser Stelle noch zu nennen oder auch Escape from Tarkov.
Isegrim74
LVL 3
156/249
37%
Beiträge: 300
Registriert: 02.08.2006 14:24
Persönliche Nachricht:

Re: Spacebase Startopia - Test

Beitrag von Isegrim74 »

Hoebelix hat geschrieben: 25.07.2021 00:36
Amaunir hat geschrieben: 23.07.2021 19:05 Ein zeiloser Klassiker war das in jedem Fall nicht, genau wie Evil Genius.
Doch und doch... :D
Ich spiele beide Originale immer noch ca. alle 2 Jahre mal.
Die Remakes habe ich aber beide nicht geholt, weil man von sowas eigentlich immer nur enttäuscht wird.
Habe beide Klassiker oft gespielt - habe mir beide ... Neuauflagen geholt. Startopia habe ich wieder den Klassiker installiert - Evil Genius 2 finde ich dagegen doch recht gelungen - na ja, das Spiel hat leider auch die alten Kritikpunkte mit übernommen, aber die Weltherrschaft an mich zu reißen, macht mir tatsächlich auch in der Neuauflage (Teil 2) Spaß! Aber empfehlen würde ich dir ein Saleangebot von der Deluxe, damit Du auf die Cut-Inhalte sofort Zugriff hast. Das ist das einzige, was Rebellion zu offensichtlich mit EG2 getan hat: Inhalte für DLC Verkäufe heraus zu kürzen, die hätten von Anfang an ins Spiel gehört. Deswegen - 25 Euro für die Deluxe Ed. von EG2 ist erträglich dem Vorgänger ebenbürtig. Kalypsos Startopia dagegen - hier habe ich den kauf wirklich bereut. Lohnt sich evtl. nur für nen 5er. Aber nicht mehr! Mal schauen, was da noch an DLCs oder nem Addon kommt.
Antworten