Scarlet Nexus - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149274
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Scarlet Nexus - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

Bandai Namcos rasantes wie stylisches Scarlet Nexus verzückt mit coolen Kämpfen, Telekinese-Gimmicks und bizarrem Gegnerdesign, doch verwirrt mit schrägen Story-Wendungen. Wie viel Spielspaß letztlich in dem Action-Rollenspiel steckt - das verrät unser Test.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Scarlet Nexus - Test
Alex_Omega
Beiträge: 446
Registriert: 14.03.2020 22:15
Persönliche Nachricht:

Re: Scarlet Nexus - Test

Beitrag von Alex_Omega »

Das Game ist auf jeden Fall auf meiner Liste. Muss aber erst noch ein paar andere Games vorher beenden
Benutzeravatar
PanzerGrenadiere
Beiträge: 10971
Registriert: 27.08.2009 16:49
Persönliche Nachricht:

Re: Scarlet Nexus - Test

Beitrag von PanzerGrenadiere »

contra:

- tutorials nicht abschaltbar
- neue tutorials mitten in bosskämpfen
- bosskämpfe gegen aas-mitglieder nerven einfach nur
- gegen ende verbringt man mehr zeit mit side-quests, beziehungen und storysequenzen, als tatsächlich die hauptmission zu spielen.
Zuletzt geändert von PanzerGrenadiere am 08.07.2021 19:45, insgesamt 1-mal geändert.

MadEze
Beiträge: 16
Registriert: 27.02.2020 17:02
Persönliche Nachricht:

Re: Scarlet Nexus - Test

Beitrag von MadEze »

Insane in the membrane...
Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 14400
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Scarlet Nexus - Test

Beitrag von Todesglubsch »

War gegen Ende dann doch leider ziemlich enttäuscht. Bisschen mehr Abwechslung in Form von schickeren Zwischensequenzen, richtigen Nebenquests oder zumindest anständigen Belohnungen, Post-Game oder irgendein optionaler Content für diese hätten dem Spiel gut getan.

Auf der Haben-Seite:
Für ein Bamco-Spiel eine erfreulich einfache Platin-Trophäe. :D
Benutzeravatar
Psycake
LVL 3
202/249
68%
Beiträge: 134
Registriert: 06.12.2020 18:42
Persönliche Nachricht:

Re: Scarlet Nexus - Test

Beitrag von Psycake »

Ganz ehrlich? Ich finde es echt schön, dass das Spiel euch am Ende doch überzeugen konnte nach der eher ernüchternden Preview. Und auch, wenn ich das Spiel objektiv vermutlich ähnlich bewerten würde, bin ich subjektiv mittlerweile deutlich mehr begeistert.
Ich bin jetzt vermutlich gegen Ende von Yuitos Story (über 30 Stunden, weil ich unbedingt auch die Sidequests machen muss) und bin mittlerweile echt überzeugt.
Der Start war ein wenig schwierig. Die Charaktere wirkten eindimensional, an die Inszenierung musste ich mich gewöhnen und das Kampfsystem wirkte sehr gleichförmig.
Doch je weiter ich kam, desto mehr fesselte mich das Spiel. Das Kampfsystem wird immer besser, die Charaktere, auch wenn sie nicht die interessantesten Persönlichkeit haben, sind toll in die Story eingebunden und haben teils sehr faszinierende Beziehungen zueinander und auch die Story wird immer spannender.

Zugegeben: Ich finde, die Geschichte gibt ein wenig ZU sehr Gas, ich hätte lieber einige Thematiken erforscht, die das Szenario hergeben wie die beworbende fehlende Einsamkeit bei ständiger Verbundenheit und das Gefühl der Ausgestoßenheit, wenn man nicht mehr altert, aber dafür wird die Story wirklich wild und damit sehr unterhaltsam.
Ich hätte nicht damit gerechnet, in welche Richtung der Plot geht und das wird nicht jedem gefallen, aber ich finde es erfrischend und ist mir deutlich lieber als viele Geschichten, bei denen ich von Meilen sehen kann, wie sie ausgehen (geht mir bei den meisten Sony-Spielen so), daher bin ich sehr zufrieden. Kann es mit einem Meisterwerk wie 13 Sentinels mithalten? Nö, aber das habe ich auch nie erwartet. Insgesamt bin ich aber positiv überrascht.

Das Leveldesign kann ich nicht schönreden, aber es stört mich auch nicht im Geringsten. Persönlich eile ich lieber durch mittelmäßig designte lineare Level als eine durchgehend generische, öde Open World, was für mich jedes Assassins Creed beinhaltet. Immerhin komme ich so schnell wieder in die Action rein, denn das Kampfsystem ist ein Highlight und wird immer besser. Dabei geht es nicht sooo sehr um Controllergeschick und dicke Combos, sondern um richtigen Einsatz der Psychokinese und der Fähigkeiten der Mitstreiter. Somit wirkt es sogar tatsächlich RPG-mäßiger als die meisten anderen Actiontitel. Immerhin ist es ein Kampfsystem, dass definitiv eine eigene Identität hat und von dem es mich nicht stören würde, es wieder zu sehen.

Ich musste mich an die Inszenierung gewöhnen, mag diese aber. Und ja: Mehr Cutscenes hätten dem Spiel nicht geschadet, vor allem in Actionsequenzen oder allgemein den dramatischeren Szenen. Aber in ruhigen Momenten und Gesprächen ist sie passend. Die Alternative wäre halt, dass Charaktere stocksteif an Ort und Stelle stehen und ihre gefühlt drei Animationen abspielen. Ja, selbst Persona 5 inszenierte seinen Großteil der Geschichte so. In Scarlet Nexus sieht es immerhin so aus, dass man Ausschnitte einer Cutscene bekommt und hält so ansonsten steril wirkende Gespräche frisch und abwechslungsreich. Für solche Momente bevorzuge ich diese Inszenierung sogar - gerne mehr davon!

Artstyle und Musik finde ich besonders stark. Das Spiel hat definitiv eine eigene sehr eigene Note und Identität, die es herausstechen lässt. Ich lese gerne mal die Ansicht, dass diese "Animegames immer gleich aussehen", aber Spiele wie SN zeigen mir immer wieder, dass es mehr als genug Abwechslung in diesen Artstylegenre gibt. Abgesehen von einigen sehr eintönig aussehenden Arealen habe ich hier absolut nix zu meckern.

Insgesamt bin ich, nachdem ich nur langsam warm mit dem Spiel wurde, mittlerweile sehr begeistert! Bislang ist es das beste Spiel dieses Jahr, definitiv weit, weit vor Nier Replicant für mich. Dank Tales of Arise wird es diesen Titel vermutlich nicht halten, aber trotzdem ein tolles Spiel für mich. Über ein Sequel würde ich mich sicher nicht beschweren!
Kido
Beiträge: 117
Registriert: 13.06.2006 11:45
Persönliche Nachricht:

Re: Scarlet Nexus - Test

Beitrag von Kido »

MadEze hat geschrieben: 08.07.2021 20:17 Insane in the membrane...
hehe cool, hab ich auch gedacht :)
Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 13480
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Scarlet Nexus - Test

Beitrag von Xris »

Kido hat geschrieben: 08.07.2021 22:29
MadEze hat geschrieben: 08.07.2021 20:17 Insane in the membrane...
hehe cool, hab ich auch gedacht :)
Ihr wart damit nicht alleine… Cypress Hill!

Topic
Nach Demo (ich störe mich am meisten an der biederen Präsentation der Zwischensequenzen mit nicht wirklich hübsch gestalteten Standbildern) und berichten und unter Berücksichtigung was ich zur Zeit noch alles zum spielen habe, wird Scarlet Nexus für mich wohl kein Release naher Kauf. Aber ich behalte es im Hinterkopf.
Zuletzt geändert von Xris am 08.07.2021 23:08, insgesamt 3-mal geändert.
Alex_Omega
Beiträge: 446
Registriert: 14.03.2020 22:15
Persönliche Nachricht:

Re: Scarlet Nexus - Test

Beitrag von Alex_Omega »

Psycake hat geschrieben: 08.07.2021 21:58
Vor Nier Replicant, das sind ma starke Worte. Wie würdest du es im Vergleich zu Astral Chain einstufen?
Zuletzt geändert von dx1 am 09.07.2021 08:35, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat gekürzt.
Benutzeravatar
ISuckUSuckMore
Beiträge: 1464
Registriert: 15.02.2007 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Scarlet Nexus - Test

Beitrag von ISuckUSuckMore »

schön, dann ist das spiel ja doch einigermaßen gut geworden. wird sich im sale geholt, hab viel zu viele „zock ich demnächst durch!“ games herumfliegen
Zuletzt geändert von ISuckUSuckMore am 08.07.2021 23:43, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 4714
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Scarlet Nexus - Test

Beitrag von Khorneblume »

Nier Replicant hat eine tolle Story usw. Das Artdesign und die Kreativität war für ihre Zeit herausragend, aber in Sachen Gameplay war es schon eher zweckmäßig und hatte genug Schwächen. Da fand ich die Demo zu Scarlet Nexus im Vergleich schon sehr kompetent. Genau mein Stil, genau mein Design.

Wird trotzdem erst später gekauft.

Danke für den Test!
Benutzeravatar
Ninjustin
Beiträge: 65
Registriert: 31.03.2016 22:01
Persönliche Nachricht:

Re: Scarlet Nexus - Test

Beitrag von Ninjustin »

Ich bin auch gerade dabei mit Yuito die Story durchzuspielen, ca. 10 Stunden drin.
Bisher kann ich den Test glaube ich so unterschreiben.
Eigentlich bin ich in den letzten Jahren nicht mehr so der JRPG-Spieler aber es macht definitiv Laune.

Die Storypräsentation in Form der Standbilder, die wohl einem Manga nachempfunden sein sollen, finde ich aber auch nicht ganz so spannend. Ein paar mehr richtige Filmsequenzen hätte ich mir schon gewünscht, wobei die Standbilder ja sogar in Echtzeit In-Engine gerendert werden, sprich, wenn man sein Outfit ändert, hat man auch das andere Outfit in den Standbildern an...Es ist also eine rein künstlerische Entscheidung.

Nichtsdestotrotz ist die Story bisher interessant und die Kämpfe machen Laune. Sidequests habe ich aber bisher gemieden und dabei wird es denke ich auch bleiben, da ich gelesen habe, dass die sehr schlecht und langweilig sein sollen und sich auch nicht richtig lohnen.

Hab es mir im Key-Store für die Hälfte gekauft. Ich glaube Vollpreis hätte ich hier nicht bezahlt.
Ich bin auch gespannt ob das Spiel für mich soweit überzeugt, dass ich auch noch Lust habe mit Kasane durchzuspielen.

Dementsprechend würde ich jedem sagen der Interesse hat aber noch warten will - es ist wahrscheinlich die richtige Intention aber dann lohnt es sich, falls grundsätzliches Interesse besteht.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

PS: Ich habe es auf dem PC und es läuft auf meiner 1050ti (notgedrungen, wegen GraKa-Preisen) butterweich! Bisher auch 0 Bugs oder Abstürze, die ich sonst mit anderen anspruchsloseren! Games teilweise habe. Wer alleridngs nur an der Story interessiert ist...eine Anime-Serie die die Story wohl 1 zu 1 übernimmt soll ja ?bald? kommen.
Zuletzt geändert von Ninjustin am 09.07.2021 09:47, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
aGamingDude
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 389
Registriert: 04.12.2010 16:08
Persönliche Nachricht:

Re: Scarlet Nexus - Test

Beitrag von aGamingDude »

Ich bin jetzt 16h in der Kasane-Story drin. Meine anfängliche Begeisterung hat mittlerweile leider ziemlich gelitten, weil man doch sehr häufig aus dem schönen action-geladenen Gameplay gerissen wird. Auch wenn ich per se kein Problem mit der Darstellungsform der Cut-Scenes und Dialoge habe, treten einige Ermüdungserscheinungen auf, die ich mir nicht schönreden kann. Die Stand-by-Phasen sind anstrengend, weil man im Idealfall mehrere Vertrauensepisoden hinter sich bringen muss. Die bringen einem zwar die anderen Charaktere näher, aber die sind zu 60% einfach nur uninteressant und eindimensional. Hätte man diese Episoden mit Gameplay unterfüttert, wäre es erfrischender gewesen.
Mittlerweile möchte ich das Spiel nur noch beenden und ein paar geile Kämpfe erleben. Die Sidequests werde ich wohl auslassen, wenn diese weiterhin nur aus "töte XY in der Luft mit Elektrokinese" bestehen. Das Gameplay ist hier eindeutig der Star!

7/10
So wilde Freude nimmt ein wildes Ende.
Benutzeravatar
Swar
LVL 2
100/99
0%
Beiträge: 2175
Registriert: 11.04.2019 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Scarlet Nexus - Test

Beitrag von Swar »

Ninjustin hat geschrieben: 09.07.2021 09:21 eine Anime-Serie die die Story wohl 1 zu 1 übernimmt soll ja ?bald? kommen.
Der läuft schon, die erste Folge mit deutschen Untertiteln kannst du dir hier anschauen.
Spoiler
Show
Topic:

Ich spiele momentan den Kasane Part und habe knapp 20 Spielstunden auf der Uhr, ich finde das Spiel bisher sehr gut und die viuselartigen Sequenzen stören mich nicht.
Zuletzt geändert von Swar am 09.07.2021 10:23, insgesamt 2-mal geändert.
Früher war ich Raubmordkopierer, jetzt bin ich Raubmordgebrauchtkäufer!
Benutzeravatar
DerPoncho
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 221
Registriert: 04.01.2021 10:50
Persönliche Nachricht:

Re: Scarlet Nexus - Test

Beitrag von DerPoncho »

Dafür das ihr in der preview noch das Kampfsystem bemängelt habt, wird es hier im test doch ganz gut gelobt.

Die Demo hat mich jetzt nicht sooo überzeugt. Fand die Kämpfe schon recht interessant aber das drumherum war doch eher langweilig. Vor allem diese Präsentation war schlimm. Zwischensequenzen mit standbildern muss doch nun wirklich nicht mehr sein. Und davon soll es ja nicht gerade wenige geben...

Also ich bin noch am überlegen. Werde wahrscheinlich in nem Sale zugreifen doer warten bis es im Gamepass ist.

Was ich dem Spiel aber zugute schreibe:
auch Crafting-Fans oder passionierte Händler schauen in die Röhre
Antworten