Tales of Arise - Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149274
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Tales of Arise - Vorschau

Beitrag von 4P|BOT2 »

Am 10. September 2021 will Bandai Namco mit Tales of Arise den nächsten Teil der mittlerweile mehr als 25 Jahre alten Rollenspielsaga für PC, PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One und Xbox Series X|S veröffentlichen. Wir haben das Anime-Abenteuer im Rahmen der E3 bereits anspielen können.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Tales of Arise - Vorschau
Benutzeravatar
NewRaven
Beiträge: 2180
Registriert: 08.12.2006 04:15
Persönliche Nachricht:

Re: Tales of Arise - Vorschau

Beitrag von NewRaven »

Ich bin jetzt kein großer Fan des neuen Grafikstils und finde, der malerisch-realistische Ansatz nimmt der Serie ein wenig ihre "Besonderheit" in der Hinsicht. Auf der anderen Seite ist es aber einfach ein Tales-of-Game. Es wird super werden, ich werde es direkt bei Release kaufen, einige dutzend Stunden rein versenken und Spaß haben, wie bei jedem Teil - ja, sogar Zestiria. Danke für die (Video-)Vorschau, die nochmal deutlich gemacht hat, dass abseits der visuellen Aspekte ja einfach alles beim Alten geblieben ist. So, wie es sein soll!
Hier könnte Ihre Werbung stehen...
Benutzeravatar
Wolfen
LVL 3
249/249
100%
Beiträge: 287
Registriert: 26.11.2018 14:08
Persönliche Nachricht:

Re: Tales of Arise - Vorschau

Beitrag von Wolfen »

NewRaven hat geschrieben: 17.06.2021 16:33 Ich bin jetzt kein großer Fan des neuen Grafikstils und finde, der malerisch-realistische Ansatz nimmt der Serie ein wenig ihre "Besonderheit" in der Hinsicht. Auf der anderen Seite ist es aber einfach ein Tales-of-Game. Es wird super werden, ich werde es direkt bei Release kaufen, einige dutzend Stunden rein versenken und Spaß haben, wie bei jedem Teil - ja, sogar Zestiria. Danke für die (Video-)Vorschau, die nochmal deutlich gemacht hat, dass abseits der visuellen Aspekte ja einfach alles beim Alten geblieben ist. So, wie es sein soll!
Bin der gleichen Meinung. Mein Lieblings Tales ist und bleibt weiterhin Symphonia, werde aber dennoch diesem Titel eine Chance geben. Aber gerade der Grafikstil ist meiner Meinung zum :Spuckrechts:
Erinnert mich stark an so einem Shader aus "Reshade" oder "ENBSeries". Dieser sah richtig gut aus für Screenshots, aber bei normalem Gameplay wollte man dann doch lieber ohne diesen auskommen. Hab eben das Vorschauvideo mal in Vollbild angesehen und ja, mir wird auch hier schlecht. Da es die Unreal Engine ist, besteht aber Hoffnung das über Configs zu deaktivieren.
Benutzeravatar
mafuba
LVL 4
500/499
0%
Beiträge: 3653
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Tales of Arise - Vorschau

Beitrag von mafuba »

Ich finde die Grafik gar nicht mal so schlecht verglichen zu Zestria und Berseria. Wobei Grafik bei einem Tales Spiel eh zweitrangig ist. Hauptsächlich die haben noch zwischendurch die Animesequenzen :)

Ich werde es definitiv irgendwann zulegen muss aber nicht sofort sein. Habe zur Zeit genug hochwertige Spiele, welche ich noch beenden möchte
Zuletzt geändert von mafuba am 17.06.2021 18:25, insgesamt 1-mal geändert.
Robbycoloni
Beiträge: 190
Registriert: 10.03.2012 09:07
Persönliche Nachricht:

Re: Tales of Arise - Vorschau

Beitrag von Robbycoloni »

Habe so ein Gefühl, dass das richtig gut wird.
Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 13481
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Tales of Arise - Vorschau

Beitrag von Xris »

Die letzten Ableger waren optisch schon sehr unschön. Ich bin einfach froh das wir wohl demnächst endlich PS4 Grafik bekommen. Weshalb ich auch eher von einem sehr guten Ersteindruck ausgehe.
Benutzeravatar
Swar
LVL 2
100/99
0%
Beiträge: 2175
Registriert: 11.04.2019 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Tales of Arise - Vorschau

Beitrag von Swar »

Das man die Verbesserungen nicht gutheißen kann, ist schon ziemlich absurd. Ich mein fandet ihr es wirklich toll, in Vesperia über eine fade Schein Open World Landschaft zu latschen ? Oder die öden, weitläufigen Areale in Berseria zu erkunden ?
Zuletzt geändert von Swar am 17.06.2021 21:16, insgesamt 1-mal geändert.
Früher war ich Raubmordkopierer, jetzt bin ich Raubmordgebrauchtkäufer!
Benutzeravatar
NewRaven
Beiträge: 2180
Registriert: 08.12.2006 04:15
Persönliche Nachricht:

Re: Tales of Arise - Vorschau

Beitrag von NewRaven »

Naja, du kannst auch Optik aufwerten, Grafik verbessern, weniger Assets recyclen, sogar die Engine Wechseln ohne den grafischen Stil komplett zu ändern. Hat halt nur bisher keiner gemacht... und wird durch einen Engine-Wechsel ja nicht wirklich hinfällig... mit etwas Pech wirste genau die gleichen Probleme auch bei Arisen haben, die du bisher so aus der Serie kennst - sie sehen dann halt nur dank "Atmospheric Shader" ein bisschen anders aus. Gehen wir mal davon aus, dass man da nun aber die Gelegenheit genutzt hat, dann heiße ich natürlich die Verbesserungen gut... und finde im gleichen Moment, dass ich diese Verbesserungen im bisherigen Grafikstil noch besser gefunden hätte. ;) Auf der anderen Seite ist diese Änderung jetzt halt auch nichts, dass mich von dem Spiel fernhalten könnte - sieht ja durchaus weder schlecht noch unstimmig aus.
Zuletzt geändert von NewRaven am 17.06.2021 21:43, insgesamt 2-mal geändert.
Hier könnte Ihre Werbung stehen...
Hawke16
LVL 4
411/499
64%
Beiträge: 363
Registriert: 04.05.2020 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Tales of Arise - Vorschau

Beitrag von Hawke16 »

Wird wohl kein Meisterwerk dass das Genre neudefiniert aber wohl mit Sicherheit richtig gute Kost für Fans des Action JRPG: :Hüpf:
Zuletzt geändert von Hawke16 am 17.06.2021 22:42, insgesamt 1-mal geändert.


Metrovenia mit Dialogen, Steallth und komplexem Kampfsystem
amigastar
LVL 2
89/99
88%
Beiträge: 105
Registriert: 09.07.2009 00:28
Persönliche Nachricht:

Re: Tales of Arise - Vorschau

Beitrag von amigastar »

Grafikstyle mäßig sieht das schon hochwertiger aus als die Letzten titel.
Vielleicht probiere ich Tales of Arise wenn es rauskommt.
Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 14405
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Tales of Arise - Vorschau

Beitrag von Todesglubsch »

Berseria fand ich nach Zestiria eigentlich wieder richtig hübsch. Okay, ja, die Landschaften waren arm, aber Himmel Arsch und Zwirn, in Zestiria waren selbst die Städte billigst zusammengeflöppelt. Lieblos mit dem Spraywerkzeug aufgemalte "Gehwege", teilweise nicht richtig durchgesprayt oder zwei Gebäude, zwischen denen man durchgucken konnte und wo sich dahinter eine Fußballfeld große leere Fläche befand. Keinerlei Liebe zum Detail!

Und Vesperia verzeih ich auch ihre Pastell-Weltkarte, weil: War ja nur Weltkarte.

Die Frage die ich mir stelle ist eher, ob Bamco es schafft mit der neuen Engine auch brauchbare Dungeons zu erstellen, die aus mehr bestehen, als zufällig zusammengesteckte Versatzbausteine mit hineingeworfenen Monstern.
Kairyu
Beiträge: 140
Registriert: 04.09.2015 14:27
Persönliche Nachricht:

Re: Tales of Arise - Vorschau

Beitrag von Kairyu »

Symphonia hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht, Vespiria war auch klasse, auch wenn mich das ständige Anbeten dieses Kotzbrocken Flynn genervt hat.

Berseria dagegen hat mich irgendwann einfach nur noch gestört, weil diese Emo Story und die Charaktere so schlimm waren. Wenn Arise nicht in eine ähnliche Richtung steuert, werde ich es mir irgendwann auf jeden Fall holen.
Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 13481
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Tales of Arise - Vorschau

Beitrag von Xris »

Kairyu hat geschrieben: 18.06.2021 14:01 Symphonia hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht, Vespiria war auch klasse, auch wenn mich das ständige Anbeten dieses Kotzbrocken Flynn genervt hat.

Berseria dagegen hat mich irgendwann einfach nur noch gestört, weil diese Emo Story und die Charaktere so schlimm waren. Wenn Arise nicht in eine ähnliche Richtung steuert, werde ich es mir irgendwann auf jeden Fall holen.
Im Vergleich zu Zesteria war Berseria schon nahe an einer Offenbarung. Wenigstens war der Plot interessant, während ich mich in Zesteria schon Iwan zwingen musste weiter zu spielen.
Benutzeravatar
NewRaven
Beiträge: 2180
Registriert: 08.12.2006 04:15
Persönliche Nachricht:

Re: Tales of Arise - Vorschau

Beitrag von NewRaven »

Nicht zu vergessen hat Zestiria auch noch einen ziemlich uninteressanten Cast gehabt bei dem mich eigentlich keiner der Protagonisten irgendwie angesprochen hat. Was auf der einen Seite ja auch gut war, so hat mich das Alisha-Drama im Gegensatz zu vielen Fans nämlich eigentlich so gar nicht tangiert (der grottige DLC, den sie dann als Reaktion darauf veröffentlich haben hingegen schon...). :mrgreen: Berseria war schon durchgehend das bessere Spiel und zumindest meiner Meinung nach ein wirklich guter Titel der Reihe.
Zuletzt geändert von NewRaven am 18.06.2021 16:59, insgesamt 2-mal geändert.
Hier könnte Ihre Werbung stehen...
Benutzeravatar
Swar
LVL 2
100/99
0%
Beiträge: 2175
Registriert: 11.04.2019 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Tales of Arise - Vorschau

Beitrag von Swar »

Kairyu hat geschrieben: 18.06.2021 14:01 Berseria dagegen hat mich irgendwann einfach nur noch gestört, weil diese Emo Story und die Charaktere so schlimm waren.
Ich empfand den Charakter Cast in Berseria als einer der besten neben Vesperia, Keine langweiligen, weichgespülten Helden. besonders die Gespräche zwischen Velvet und Magilou sind einfach köstlich.
Zuletzt geändert von Swar am 18.06.2021 17:39, insgesamt 1-mal geändert.
Früher war ich Raubmordkopierer, jetzt bin ich Raubmordgebrauchtkäufer!
Antworten