Necromunda: Hired Gun - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149274
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Necromunda: Hired Gun - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

Im Shooter Necromunda: Hired Gun von Studio schießt ihr euch als namenloser Söldner durch die Unterwelt von Hive Primus auf der berüchtigten Makropolenwelt Necromunda. Mit Bolter, Lasergewehr und Plasmawerfer fräst ihr euch im Underhive durch Mitglieder der Gangs Escher, Orlock und Goliath, stellt euch dem Corpsegrinder Cult und erkennt, dass auch Necromunda durch die Genestealer bedroht ist. Wenn...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Necromunda: Hired Gun - Test
Benutzeravatar
Ryo Hazuki
Beiträge: 3509
Registriert: 01.08.2010 17:20
Persönliche Nachricht:

Re: Necromunda: Hired Gun - Test

Beitrag von Ryo Hazuki »

Ich habe es auf der Series X und dieses stottern trotz 60fps, ist echt anstrengend. Die KI ist strohdoof aber das ballern macht schon Laune. Ich warte aber auf einen Patch..
Subtra
Beiträge: 469
Registriert: 22.09.2005 12:11
Persönliche Nachricht:

Re: Necromunda: Hired Gun - Test

Beitrag von Subtra »

Ich liebe das Faszit: Das Spiel ist nicht gut aber Spaß kann man trotzdem haben. Ich wünschte mir 4players würde öfters so einen Spruch vom Stapel lassen. Ich stimme dem Fazit übrigens zu. Für zwischendurch lustig aber bestimmt nicht etwas was 4 Stunden an der Stange spielen will XD
Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 14291
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Necromunda: Hired Gun - Test

Beitrag von Todesglubsch »

Auf Deutsch sind die Sinnlos-Dialoge übrigens gepaart mit einer absolut unterirdischen Synchronisationsleistung, die leider an die schlimmen Neunziger erinnert.
Also ich hab deswegen jetzt extra mal auf YouTube reingehört. Sofern sich da im Verlauf des Spiels nichts ändert, hab ich in den Neunzigern schlimmeres gehört. VIEL schlimmeres. Das war immerhin ne Zeit, wo Frauenrollen schonmal von nem Mann gesprochen wurden, weil es sich nicht lohnte, für ein, zwei Sätze extra ne Frau vors Mikro zu zerren.

Ach ja, zum Spiel selbst:
Dieser Entwickler + dieser Publisher + Warhammer-Variable = Ergebnis nicht überraschend.
Zuletzt geändert von Todesglubsch am 04.06.2021 16:42, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Eisenherz
LVL 3
249/249
100%
Beiträge: 4037
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: Necromunda: Hired Gun - Test

Beitrag von Eisenherz »

Hab mir ein paar Ledsblähs angesehen und finde gerade die Optik extrem cremig. Dieses epische, monumentale Setting sorgt für einen unglaublich dichte Atmosphäre. Der Rest ... na ja.
Benutzeravatar
Flojoe
LVL 4
359/499
43%
Beiträge: 3393
Registriert: 05.11.2005 03:09
Persönliche Nachricht:

Re: Necromunda: Hired Gun - Test

Beitrag von Flojoe »

Wenn Lokus Home schonmal ne Synchro spendiert dann ist die halt nicht so geil aber von den Neunzigern schon weit entfernt.
Benutzeravatar
MaxDetroit
Beiträge: 1174
Registriert: 13.05.2007 14:28
Persönliche Nachricht:

Re: Necromunda: Hired Gun - Test

Beitrag von MaxDetroit »

Diese Art Game ist sonst eigentlich genau mein Beuteschema ... hmmm ... :evil:
Gamer81
LVL 1
5/9
50%
Beiträge: 115
Registriert: 19.02.2016 16:56
Persönliche Nachricht:

Re: Necromunda: Hired Gun - Test

Beitrag von Gamer81 »

Hab das vorbestellt, wollte es wieder abgeben doch leider länger gezockt als erwünscht 😬
Spiel ist einfach sein Geld nicht wert! (Xbox Series x)

Mfg
Benutzeravatar
bondKI
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 5171
Registriert: 11.05.2007 19:38
Persönliche Nachricht:

Re: Necromunda: Hired Gun - Test

Beitrag von bondKI »

Als Warhammer Fan ist das Spiel trotzdem gut. Alle anderen sollten die Finger davon lassen.

Und wer Spiele auf Deutsch spielt, macht sowieso alles falsch was man falsch machen kann.
Benutzeravatar
MrLetiso
LVL 4
499/499
100%
Beiträge: 7749
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Necromunda: Hired Gun - Test

Beitrag von MrLetiso »

Dann wirds eben mal ein 5 Euro Sale.
Benutzeravatar
MaxDetroit
Beiträge: 1174
Registriert: 13.05.2007 14:28
Persönliche Nachricht:

Re: Necromunda: Hired Gun - Test

Beitrag von MaxDetroit »

bondKI hat geschrieben: 05.06.2021 08:55 Und wer Spiele auf Deutsch spielt, macht sowieso alles falsch was man falsch machen kann.
:biggrin: :thumbs up!:
Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 14291
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Necromunda: Hired Gun - Test

Beitrag von Todesglubsch »

Diese elitäre Arschloch-Einstellung ist selbst als Trolling-Versuch einfach nur traurig.
"Wenn dir etwas Spaß macht, was mir keinen Spaß macht, dann machst du was falsch!"
Benutzeravatar
bondKI
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 5171
Registriert: 11.05.2007 19:38
Persönliche Nachricht:

Re: Necromunda: Hired Gun - Test

Beitrag von bondKI »

Hat nix mit Spaß zu tun, als eher mit der Tatsache, dass eine übersetzte Synchro niemals so gut wie das Original ist.
Benutzeravatar
greenelve
Moderator
Beiträge: 47150
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Necromunda: Hired Gun - Test

Beitrag von greenelve »

bondKI hat geschrieben: 05.06.2021 12:40 Hat nix mit Spaß zu tun, als eher mit der Tatsache, dass eine übersetzte Synchro niemals so gut wie das Original ist.
Dem halte ich die Serie Die Zwei entgegen, deren deutsche Synchro die Qualität verbessert. Um genau zu sein die übersetzten und neu geschriebenen Dialoge. Oder wenn es um Stimmen und deren Verwendung geht, Otto Walkes mit seiner Figur in Ice Age, die im Nachhinein zum Standard für alle Versionen - inklusive der original englischen - wurde.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: store. steampowered .com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!


Benutzeravatar
MaxDetroit
Beiträge: 1174
Registriert: 13.05.2007 14:28
Persönliche Nachricht:

Re: Necromunda: Hired Gun - Test

Beitrag von MaxDetroit »

Todesglubsch hat geschrieben: 05.06.2021 11:43 Diese elitäre Arschloch-Einstellung ist selbst als Trolling-Versuch einfach nur traurig.
"Wenn dir etwas Spaß macht, was mir keinen Spaß macht, dann machst du was falsch!"
Jo, auch wenn ich den OT (meist Englisch, und/oder mit Untertitel) bevorzuge und ich nicht wirklich nachvollzeihen kann, wie man heutzutage noch etwas auf deutsch spielen möchte, wenn man halbwegs des Englischen mächtig ist und die Auswahl hat - so möchte ich über niemanden urteilen der Spiele anders spielen will als ich.

Das einzige was hart kritisiere ist wenn ein Spiel auf deutsch getestet wird und Abzüge wegen schlechte Synchronisierung bekommt. Die schlechte Synchronisierung darf man gerne mit anmerken, aber finde ich grenzwertig wenn die da großen Einfluss auf die Wertung bekommt.
Antworten