Solasta: Crown of the Magister - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149275
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Solasta: Crown of the Magister - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

Im Sommer 2019 konnte das französische Studio Tactical Adventure mit einer Ankündigung für Neugier unter Rollenspielern sorgen, die Titel wie Pillars of Eternity, Divinity: Original Sin 2 oder Baldur's Gate 3 mögen. Solasta: Crown of the Magister sollte nicht nur Pen&Paper-Tugenden folgen, sondern über Licht und Vertikalität frischen Wind ins Genre bringen. Nach Kickstarter und Early Access ist da...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Solasta: Crown of the Magister - Test
Kris1980
Beiträge: 107
Registriert: 08.03.2007 14:29
Persönliche Nachricht:

Re: Solasta: Crown of the Magister - Test

Beitrag von Kris1980 »

Finde nur ich das UI so hässlich?

Alleine deshalb würde ich es nicht spielen...
Gruß
Kris
Benutzeravatar
MaxDetroit
Beiträge: 1143
Registriert: 13.05.2007 14:28
Persönliche Nachricht:

Re: Solasta: Crown of the Magister - Test

Beitrag von MaxDetroit »

Kris1980 hat geschrieben: 27.05.2021 13:12 Finde nur ich das UI so hässlich?

Alleine deshalb würde ich es nicht spielen...
Ja, hast recht, mag zum einen daran liegen das es in der deutschen Übersetzung zu wenig getestet wurde, aber allein der Schließen Button auf dem einen Screenshot:

Schließ
N

... ein übelster Zeilenumbruch. Und teilweise hängt die Font auch ohne Rand ganz oben in der UI usw.


Dann, mal abgesehen von den offensichtlichen Fehlern, sieht die UI halt aus wie aus einem Standard Preset Package das man im Unreal- oder Unity-Asset Store kaufen kann.
Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 14209
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Solasta: Crown of the Magister - Test

Beitrag von Todesglubsch »

Das ist doch das Standard Endless Engine-UI. Schon in den Endless-Games sieht es ziemlich übersichtlich, aber auch lieblos aus. In einem Fantasy-Rollenspiel wie Solasta wird's aber auch besser.

Ich freue mich schon auf die potenzielle Konsolenversion, bei der das UI nicht angepasst wurde und alle Texte winzig klein und unlesbar sind :D
Zuletzt geändert von Todesglubsch am 27.05.2021 13:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
CroGerA
LVL 5
500/999
0%
Beiträge: 892
Registriert: 09.03.2011 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Solasta: Crown of the Magister - Test

Beitrag von CroGerA »

Im Test lese ich nichts von der Spieldauer, kann man schon was dazu sagen?
Nichts entsteht, nichts vergeht, alles ändert sich.

Singleplayer-Spiele mit täglichen, wöchentlichen oder monatlichen Quests/Herausforderungen sollten mit -50 Punkten bewertet werden!
Acne
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 56
Registriert: 23.01.2021 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: Solasta: Crown of the Magister - Test

Beitrag von Acne »

Und dafür ewig Early Access gefahren? Ohje…
Ryan2k6
Beiträge: 9422
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Solasta: Crown of the Magister - Test

Beitrag von Ryan2k6 »

Sieht ein bisschen nach Mobile UI aus. Spiel scheint aber nicht schlecht zu sein und um Glubsch etwas zu ärgern "Ist im Gamepass, kann ich mal reinschauen".
.
Alandarkworld
LVL 2
100/99
0%
Beiträge: 777
Registriert: 12.11.2007 19:10
Persönliche Nachricht:

Re: Solasta: Crown of the Magister - Test

Beitrag von Alandarkworld »

CroGerA hat geschrieben: 27.05.2021 13:40 Im Test lese ich nichts von der Spieldauer, kann man schon was dazu sagen?
Die Entwickler sprechen in den Steam-News für den Release von 1.0 von ~40 Stunden, inkl. Side Quests.

Leute, ihr unterschätzt das Spiel gewaltig. Was dieses kleine Team hier auf die Beine gestellt hat, war schon im early access sehr beeindruckend. Klar hat es nicht die optische Wucht eines Baldur's Gate 3, aber das Team besteht auch aus nur ca. 10 Mann.

Was mich im early access total geflashed hat ist die Party-Interaktion. Man erstellt 4 Charaktere, vollkommen frei, wählt eine Stimme usw. und die sprechen *miteinander* in Dialogen. Und zwar auf sehr treffende Art und Weise. Möglicherweise war es Zufall dass es wie die Faust auf's Auge zu meiner Party gepasst hat, aber ich vermute eher dass hier aberhunderte von Dialog-Zeilen aufgezeichnet wurden. Hut ab, das schaffen zum Teil die großen nicht!
Zuletzt geändert von Alandarkworld am 27.05.2021 15:01, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 14209
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Solasta: Crown of the Magister - Test

Beitrag von Todesglubsch »

Ryan2k6 hat geschrieben: 27.05.2021 14:49 ...und um Glubsch etwas zu ärgern "Ist im Gamepass, kann ich mal reinschauen".
Funktioniert nur, wenn's auch gleichzeitig auf der PS zum Vollpreis verkauft wird. :D
Solange es nicht auf "meiner" Plattform erscheint, existiert das Spiel mental für mich nicht. Also kann's mir egal sein, dass die Entwickler offensichtlich so wenig Vertrauen in ihr Spiel haben, dass sie es sofort an nen Anbieter verramschen müssen. :D
Alandarkworld hat geschrieben: 27.05.2021 15:00 ...aber das Team besteht auch aus nur ca. 10 Mann.
Und? Es ist doch kackpiepegal ob das Team aus 1, 10 oder 100 Mann besteht, es muss sich mit den anderen Spielen messen können. Mein ggfs. aus dem Fenster geworfenes Geld kommt nicht teilweise zu mir zurück, nur weil das Team kleiner ist.
Ryan2k6
Beiträge: 9422
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Solasta: Crown of the Magister - Test

Beitrag von Ryan2k6 »

Alandarkworld hat geschrieben: 27.05.2021 15:00 Was mich im early access total geflashed hat ist die Party-Interaktion. Man erstellt 4 Charaktere, vollkommen frei, wählt eine Stimme usw. und die sprechen *miteinander* in Dialogen.
Muss man 4 erstellen oder gibts auch fertige Figuren? Ich bin ja froh, wenn ich meine eigene Figur halbwegs erstellt bekomme, weil ich mich immer nicht entscheiden kann. Wenn ich das für 4 machen soll, schreckt mich das eher ab.

Optisch finde ich es stark an DA:O erinnernd, wenn man die Figuren so in der Nahahnsicht sieht. Zum Glück ist das offenbar nur bei Dialogen so, von oben sieht es besser aus.
.
Benutzeravatar
Eisenherz
LVL 3
249/249
100%
Beiträge: 4035
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: Solasta: Crown of the Magister - Test

Beitrag von Eisenherz »

Hab seinerzeit die Demo gespielt und dann dankend abgewunken. Alleine dieses gruselig-sterile UI hat mich komplett abgeschreckt. Für ein Fantasy-Spiel einfach so unfassbar unpassend und die Atmosphäre komplett tötend.
Rud3l
LVL 2
54/99
49%
Beiträge: 361
Registriert: 20.03.2006 10:47
Persönliche Nachricht:

Re: Solasta: Crown of the Magister - Test

Beitrag von Rud3l »

Wer keinen interaktiven Film sucht, sondern ein Spiel dessen Fokus auf strategischen Kämpfen liegt, ist mit Solasta gut bedient.
Benutzeravatar
MaxDetroit
Beiträge: 1143
Registriert: 13.05.2007 14:28
Persönliche Nachricht:

Re: Solasta: Crown of the Magister - Test

Beitrag von MaxDetroit »

Ich werde auch mal mit dem Game Pass reinschauen. Nur weil die UI nicht die beste ist, heißt das nicht das das Spiel keine anderen Qualitäten hat. Und bei guten, rundenbasierten Kämpfen, bei denen das Environment mit einbezogen wird (Positionierung, Deckung, Höhenvorteil, etc.), bin ich sowieso immer aufmerksam.
Zuletzt geändert von MaxDetroit am 27.05.2021 16:24, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Eisenherz
LVL 3
249/249
100%
Beiträge: 4035
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: Solasta: Crown of the Magister - Test

Beitrag von Eisenherz »

Ich lese grad, dass die deutsche Übersetzung komplett politisch korrekt durchgegendert wurde. Also wimmelt es vor Gendersternchen und Blüten wie Tempelwächter*in, Spion*in, Akademiker*in, Söldner*in. Sogar englische Begriffe wie "Adventurer" hat man nicht verschont. xD

Vielleicht als Kaufentscheidung auch nicht ganz unrelevant, falls man auf lesbare und atmosphärische deutsche Texte wert legt.
Zuletzt geändert von Eisenherz am 27.05.2021 17:11, insgesamt 1-mal geändert.
Alandarkworld
LVL 2
100/99
0%
Beiträge: 777
Registriert: 12.11.2007 19:10
Persönliche Nachricht:

Re: Solasta: Crown of the Magister - Test

Beitrag von Alandarkworld »

Todesglubsch hat geschrieben: 27.05.2021 15:03 Und? Es ist doch kackpiepegal ob das Team aus 1, 10 oder 100 Mann besteht, es muss sich mit den anderen Spielen messen können. Mein ggfs. aus dem Fenster geworfenes Geld kommt nicht teilweise zu mir zurück, nur weil das Team kleiner ist.
Kann man natürlich so sehen. Mir ist die Präsentation nicht so wichtig und ich freu mich wenn ich einen kleinen (und offensichtlich sehr motivierten) Haufen bei ihren Vorhaben unterstützen kann - insofern ist es mir nicht egal. Und ich bleibe dabei: wenn man schaut was Larian mit hunderten Mitarbeitern abliefert, und die Entwickler von Solasta im Vergleich dazu mit 10... Ich finde das beeindruckend. Und da CRPGs von dieser Art sowieso nicht gerade von vielen Titeln bedient werden, nehm ich das gern mit.
Ryan2k6 hat geschrieben: 27.05.2021 15:09 Muss man 4 erstellen oder gibts auch fertige Figuren? Ich bin ja froh, wenn ich meine eigene Figur halbwegs erstellt bekomme, weil ich mich immer nicht entscheiden kann. Wenn ich das für 4 machen soll, schreckt mich das eher ab.
Zumindest im Early Access gab es keine vorgefertigten Figuren, man musste 4 Helden selber erstellen. Des einen Freud', des anderen Leid ;) Möglicherweise ist das im fertigen Game jetzt anders, hab leider keine Infos dazu.
Antworten