Resident Evil Village - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149274
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Resident Evil Village - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

Während wir uns beim Test von Resident Evil Village auf die leistungsfähigsten Plattformen PC, PlayStation 5 und Xbox Series X konzentriert haben, konnten wir jetzt auch länger auf die Fassungen für Xbox One, PS4 Pro und Stadia schauen. Im Nachtest nehmen wir unter die Lupe, wie sich der Survival Horror von Capcom auf diesen Systemen schlägt und welche Abstriche man unter Umständen in Kauf nehmen ...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Resident Evil Village - Test
BigSpiD
Beiträge: 373
Registriert: 14.05.2008 20:53
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village - Test

Beitrag von BigSpiD »

Danke für den Nachtest der alten Konsolen! Allerdings ist es nicht etwas unfair die Xbox One Version gegen das PS4 Pro Modell antreten zu lassen, in der Wertung dann aber allgemein zu urteilen? Immerhin hat die PS4-Ur-Version mit den gleichen Problemen zu kämpfen, wie die Xbox One Ur-Version. Und die One X kommt auch in 60fps oder wahlweise 4k mit knapp über 30fps daher. Also eigentlich schenken sich die Last-Gen Konsolen nichts, wenn man die entsprechenden Leistungsversionen miteinander vergleicht.

Nach der enttäuschenden DualSense (nicht-)Integration bei Village hab ich zur Series X Version gegriffen. Wenn ich die tollen Features des Controllers nicht nutzen darf, dann wenigstens stärkere Vibration und stabilere Frameraten mit RTX on. Da hat die PS5 so ein tolles Feature und kein Third-Party Entwickler will das nutzen….hoffentlich ändert sich das noch.
Benutzeravatar
oppenheimer
Beiträge: 2643
Registriert: 02.04.2011 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village - Test

Beitrag von oppenheimer »

Was die Standard PS4-Version anbelangt: Die Texturen dort kann ich keinesfalls als verwaschen bezeichnen. Das Problem dort ist eher, dass die Detailtexturen häufiger mal bis zu 10 Sekunden brauchen, um vollständig geladen zu werden, wenn man nah an etwas herangeht.
Das hab ich in dem Ausmaß zum letzten Mal bei RAGE auf dem PC erlebt.
Vielleicht hätte man für die betagteren Konsolen die Grafikdetails ein wenig runterschrauben sollen, denn auch die Bildrate bricht des Öfteren mal auf gefühlt 20 oder so ein. Allerdings selten in kritischen Situationen.
Da ich diesbezüglich relativ leidensfähig bin, hat es mich nicht sonderlich gestört.
Muss positiv hervorheben, dass die Speicher- und Ladezeiten erfreulich kurz waren. Insbesondere nach dem Ableben ist man flott wieder im Spiel.
Benutzeravatar
EvilTwin2017
LVL 3
155/249
36%
Beiträge: 171
Registriert: 26.04.2017 17:58
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village - Test

Beitrag von EvilTwin2017 »

Warum wird eigentlich die PS4 Pro Version mit der Ur-Xbox One Version verglichen?

Ist das nicht leicht unfair? Mich würde mal interessieren, warum nicht die One X Variante getestet worden ist.
Was sind die Gründe dafür?
Benutzeravatar
Gambit_1980
Beiträge: 103
Registriert: 02.11.2012 10:34
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village - Test

Beitrag von Gambit_1980 »

Ich denke, das ist nicht als Vergleich der Konsolen zu sehen, sondern stellvertretend für eine Generation. Die Ur-XBox für die Ur-Generation und die PS4 Pro für die Zwischengeneration. Ur-PS4 und die XBoxOneX werden doch sicherlich ähnlich wie ihre jeweiligen Kontrahenten laufen.
Zockt auf der PS4 und auf dem PC.
Mommus
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 15
Registriert: 20.12.2011 20:50
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village - Test

Beitrag von Mommus »

Habs als wahrscheinlich einer der wenigen hier auf Stadia durchgespielt und hatte eigentlich nie Ruckler, zumindest sind mir nie welche bewusst aufgefallen. Die Grafik ist schon schlechter als auf dem PC, da hätte wirklich mehr drin sein können, aber ansonsten kann ich die Version empfehlen, wenn man keine Konsole oder einen einigermaßen guten Rechner hat. Gute Internetleitung natürlich vorausgesetzt. Außerdem fand ich das Angebot mit der gratis Stadia Premium Edition, die man beim Kauf dazu bekommt, zu verführerisch :D
Benutzeravatar
SirFailalot
Beiträge: 32
Registriert: 27.04.2020 23:37
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village - Test

Beitrag von SirFailalot »

„Während wir uns beim Test von Resident Evil Village auf die leistungsfähigsten Plattformen PC, PlayStation 5 und Xbox Series X konzentriert haben,…“
Warum?
Warum werden Spiele immer unter den bestmöglichen Bedingungen getestet?
Warum wird nicht auf der meistinstallierten Hardware getestet (PS4/Xbox One/ mittlerer PC)?
Stichwort „Kundenorientierung“.

„Xbox One am Limit“
Warum nicht Xbox One und Playstation 4 am Limit?

„Für den Nachtest haben wir uns Resident Evil Village auch auf dem Ur-Modell von 2013 und damit der technisch schwächsten Hardware der One-Generation angeschaut.“
Und warum nicht gleichzeitig auf der technisch schwächsten Hardware der PS4-Generation?

„Mehr Leistung = bessere Technik“
Ach nein! Echt?

„Zwar muss man auch hier längere Ladezeiten in Kauf nehmen, auf Raytracing verzichten und reduzierte Grafikdetails akzeptieren, doch gerade im Vergleich zur One-Version macht sich die höhere Leistung des Pro-Modells ziemlich deutlich bemerkbar.“
Wow, die PS4 Pro leistet also mehr, als die Xbox One. Na danke für den Test 😉

„Für alle, die immer noch vergeblich auf eine PlayStation 5 erwarten, ist das eine gute Nachricht:“
Hier hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen.


Also: Ich gehe wohlwollend davon aus, dass hier ein Generationenvergleich stattfinden sollte. Dies wird aus dem Text aber leider nicht einmal ansatzweise ersichtlich.
Falls dies nicht die Intention war, muss ich nach der Intention dieses Artikels fragen.
Wollte man wirklich prüfen, ob die PS4 Pro die Xbox One übertrumpft?
Benutzeravatar
qpadrat
LVL 2
100/99
0%
Beiträge: 3733
Registriert: 24.03.2006 18:22
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village - Test

Beitrag von qpadrat »

Für mich lässt sich das nur dadurch erklären, dass das die Plattformen sind die der Tester zuhause hat und er sitzt im Homeoffice.
Shakesbier
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 13
Registriert: 15.01.2020 20:08
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village - Test

Beitrag von Shakesbier »

Resident evil tümpelt bei 4players bei 68% rum und bekommt soviel Aufmerksamkeit hier. Alleine für die klicks Generierung sollte 4players ein 10% Bonus auf die Wertung geben.
Benutzeravatar
SirFailalot
Beiträge: 32
Registriert: 27.04.2020 23:37
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village - Test

Beitrag von SirFailalot »

qpadrat hat geschrieben: 13.05.2021 07:08 Für mich lässt sich das nur dadurch erklären, dass das die Plattformen sind die der Tester zuhause hat und er sitzt im Homeoffice.
Ja, kann ja sein. Ist sogar naheliegend. Aber warum erwähnt man es im Text nicht?
Benutzeravatar
Flux Capacitor
LVL 2
32/99
24%
Beiträge: 2521
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village - Test

Beitrag von Flux Capacitor »

EvilTwin2017 hat geschrieben: 12.05.2021 19:54 Warum wird eigentlich die PS4 Pro Version mit der Ur-Xbox One Version verglichen?

Ist das nicht leicht unfair? Mich würde mal interessieren, warum nicht die One X Variante getestet worden ist.
Was sind die Gründe dafür?
Das wäre ja dann auch wieder unfair, da die Xbox One X doch einiges mehr unter Haube hat als die PS4 Pro.
i am not crazy, i just dont give a fuck! (Night of the Comet - 1984)
Benutzeravatar
Flashback1964
Beiträge: 8
Registriert: 11.12.2019 11:13
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village - Test

Beitrag von Flashback1964 »

Toller Test, habs jetzt auch durch, allerdings nur als Let`s Play angesehen ;), wollte erst mal schauen ob es was für mich ist, leider verlor ich, je mehr ich davon gesehen hatte, die Lust es zu kaufen.
Ich stimme dem Test zu 100% zu, hätte das Spiel einen anderen Namen (nicht Resident Evil) und hätte man dann auch noch auf den völlig deplazierten stimmungskillenden Händler verzichtet und das Storytelling nicht so banal und nebensächlich gemacht und die Dialoge hochwertiger, ja dann hätte es mir gefallen können. So ist es (aber nur meiner Meinung nach) hauptsächlich für Shooterfreunde ein großer Spaß.
Zuletzt geändert von Flashback1964 am 25.05.2021 12:10, insgesamt 1-mal geändert.
sdj82sdj
LVL 2
98/99
98%
Beiträge: 16
Registriert: 15.12.2017 14:39
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village - Test

Beitrag von sdj82sdj »

Ich finde die Kritik etwas zu streng. Ich habe es jetzt selbst gespielt und finde das Spiel ganz witzig, es ist eine deutliche Verbesserung zu Teil 7.
Benutzeravatar
Tas Mania
Beiträge: 460
Registriert: 12.03.2020 20:20
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village - Test

Beitrag von Tas Mania »

So bin durch!
Spoilerfrei!

+ Grafik
+ Art design
+ Charakter design
+ Kreative Story zusammenhänge
+ Sound
+ Animationen
+ Waffen Upgrades
+ Deutsche Synchro Top
+Widescreen Support@PC

- Kaum Horror Gefühl
- Duke f....kt ab wirkt völlig deplatziert.
- Unkreative Rätsel
- Baller Bude
- Wenn einer nicht alles durchforstet, wird er von den Storylogs nichts mitbekommen
- interessante Charaktere werden zu schnell fallen Gelassen
- Die Überlebensangst der ersten Resident Evil Teile ist nicht mehr vorhanden
- Teilweise viel zu verwinkelte Areale
- Food craftig unbrauchbar, nicht sinnvoll implementiert

Fazit:
Uff was war das?
Resident Evil Village lässt mich mit einem Gefühl eines halb beschmierten Nutella Toastbrot zurück. Essen kann man die erste hälfte des Toastbrotes, aber mit der anderen hälfte wird es zäh und trocken. Man würgt es förmlich in sich rein und denkt sich irgendwann, bevor ich es wegschmeiße, esse ich mein Toastbrot. Letzten Endes ist man aber total unbefriedigt und denkt sich wow, es war so wunderbar goldbraun getoastet, aber die Restnutella hat diese zähe, trockene Vorstellung nicht mehr gerettet.

@4Players Hart gewertet, aber absolut nachvollziehbar. Als absoluter Resi Fan, der alles vom Franchise besitzt, beende ich diesen Test mit einem großen seufzer.
Zuletzt geändert von Tas Mania am 27.05.2021 02:16, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten