New Pokémon Snap - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149277
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

New Pokémon Snap - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

Über 20 Jahre nach dem Nintendo-64-Kultspiel gibt es wieder einen Titel, der das Fotografieren von Pokémon in den Mittelpunkt stellt: Im Test prüfen wir nach, wie viel Spiel und vor allem wie viel Spaß in New Pokémon Snap für Switch steckt.

Hier geht es zum gesamten Bericht: New Pokémon Snap - Test
PfeiltastenZocker
LVL 2
27/99
19%
Beiträge: 299
Registriert: 12.04.2013 16:03
Persönliche Nachricht:

Re: New Pokémon Snap - Test

Beitrag von PfeiltastenZocker »

Ich finde das etwas unfair, dem Spiel anzukreiden dass man nicht frei herumlaufen darf. wenn es das Spiel auch gar nicht will.
Hier wird so getan als würde es irgendwelche Auflagen seitens der Pokemon Company geben oder möglicherweise auch technische Restriktionen. Doch wie kann man davon ausgehen, wenn die Alternative das Spiel irreversibel verändert hätte?

Schon der Vorgänger war eben mehr sowas wie ein Railshooter, schöne Ästhetik und Entspannung mögen Faktoren sein, weswegen man die Spiele genießt, doch sie fußen nicht darauf, der Kern des Spiel war "Arcade" im Prinzip kann man es auch als Railshooter ohne Schusswaffe bezeichnen. Die Hatz nach mehr Punkten und dem perfekten BIld nach statischen Bewertungskritieren stand klar im Mittelpunkt, aber auch das entdecken und interagieren mit der Umgebung um sich neue Pfade zu eröffnen und verrückte Überraschungen zu leben. Dadurch dass das Gameplay auf Schienen gestaltet ist, kann sich das Spiel ganz auf diesen Aspekt fokussieren ohne Ablenkung: die Spielwelt wird zum Puzzle, es gibt eine klar definierte Abfolge aus Ereignissen auf die der Spieler mit seinen stets wachsenden Werkzeugen Einfluss nehmen kann.
Mit wiederholten Durchläufen kann man immer wieder aufs neue überrascht werden, gleichzeitig wird man aber auch immer Vertrauter mit dem jeweiligen Kurs und kann sich später voll und ganz auf die Punktejagd konzentrieren.

Das wäre innerhalb einer frei begehbaren Umgebung gar nicht auf die selbe Art und Weise abbildbar gewesen. Dann kann man auch gleich ein Open-World Pokemon Spiel erstellen und darin eine Fotofunktion verbauen.

Ich habe New Pokemon Snap natürlich noch nicht gespielt, für mich ließt es sich jedoch heraus, als dass der Tester den Vorgänger nicht anders behandelt hätte, weswegen ich hier nur an jeden Interessierten appelieren kann nicht die falschen Maßstäbe zu setzen.

Mehr Freiheit hätte das Spiel nicht aufgewertet, es hätte das Spiel zu etwas komplett anderen gemacht, etwas woran Gameplay-fokussierte Spieler sich wohlmöglich sehr schnell satt gesehen hätten.
Zuletzt geändert von PfeiltastenZocker am 28.04.2021 15:24, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Jazzdude
Beiträge: 6083
Registriert: 09.01.2009 16:47
Persönliche Nachricht:

Re: New Pokémon Snap - Test

Beitrag von Jazzdude »

Ich will echt nicht trollen. Aber wie man für den Titel 60 Euro verlangen kann (oder noch besser, ausgeben kann) bleibt für mich ein absolutes Rätsel.

Railshooter-Missionen mit Fotos statt Blei, das Ganze dann in toten Landschaften samt potthässlicher Vorkriegstechnik. Ich muss zugeben, ich bin jetzt nicht der größte Pokémon Fan, aber alleine dass man mit dem technischen Stand von vor über 15 Jahren immer noch durch kommt zeigt doch wie rosarot die Brille mancher Fans sein kann.

Zumindest in einem Spiel in dem das Hauptgameplayelement "gucken" und Fotos schießen ist, kann man doch mal etwas grafischen Fortschritt verlangen.

Aber hey, jedem das seine.

edit: Gut nach Lesen des Posts des Vorgängers kann ich ja verstehen dass der meditative Effekt schön sein kann. Aber Vollpreis für das Teil?
Zuletzt geändert von Jazzdude am 28.04.2021 15:43, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
MrLetiso
LVL 4
499/499
100%
Beiträge: 7617
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: New Pokémon Snap - Test

Beitrag von MrLetiso »

Jazzdude hat geschrieben: 28.04.2021 15:42 Ich muss zugeben, ich bin jetzt nicht der größte Pokémon Fan, aber alleine dass man mit dem technischen Stand von vor über 15 Jahren immer noch durch kommt zeigt doch wie rosarot die Brille mancher Fans sein kann.
Du darfst hierbei aber auch nicht die Zielgruppe vergessen. Denn ein Großteil ebendieser war vor 15 Jahren noch Quark im Schaufenster. Dass man als Ü30-Pokémon-Fan andere Erwartungen hegt als ein U15-Pokémon-Fan, sollte auf der Hand liegen.
Benutzeravatar
X5ander
Beiträge: 429
Registriert: 30.11.2010 20:16
Persönliche Nachricht:

Re: New Pokémon Snap - Test

Beitrag von X5ander »

eine Welt in der man sich selbst hätte bewegen können, hätte das Spiel aus meiner Sicht schon massiv aufgewertet, alleine zu erleben wie die Pokemon zusammenleben und diese auch beobachten zu können, wäre mal ein ganz neuer Aspekt, natürlich ist das aber sehr viel aufwendiger, weswegen sie es wohl auf dem Rail-Shooter belassen haben.

An den Vorgänger habe ich auf dem N64 ganz gute Erinnerungen, bei denen es wohl durch eine nicht vorhandene Switch auch bleiben wird. :-) wobei ich hier auch keine 60 Euro ausgeben würde, da es ja scheinbar nur der Vorgänger in besserer Grafik ist.
Zuletzt geändert von X5ander am 28.04.2021 15:48, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Jazzdude
Beiträge: 6083
Registriert: 09.01.2009 16:47
Persönliche Nachricht:

Re: New Pokémon Snap - Test

Beitrag von Jazzdude »

MrLetiso hat geschrieben: 28.04.2021 15:46
Jazzdude hat geschrieben: 28.04.2021 15:42 Ich muss zugeben, ich bin jetzt nicht der größte Pokémon Fan, aber alleine dass man mit dem technischen Stand von vor über 15 Jahren immer noch durch kommt zeigt doch wie rosarot die Brille mancher Fans sein kann.
Du darfst hierbei aber auch nicht die Zielgruppe vergessen. Denn ein Großteil ebendieser war vor 15 Jahren noch Quark im Schaufenster. Dass man als Ü30-Pokémon-Fan andere Erwartungen hegt als ein U15-Pokémon-Fan, sollte auf der Hand liegen.
Naja, aber das hat doch auch irgendwo etwas mit einfachem technischen Fortschritt zu tun, Alter der Zielgruppe hin oder her! Technisch stagniert die Pokémon Reihe seit Jahren. Dass sich spielerisch kaum etwas tut kann man vielleicht noch damit verzeihen dass die Formel halt funktioniert. Aber auch in den "Hauptpokémons" ist die Technik ja wirklich lachhaft. Ich meine hier gar nicht Texturqualitäten oder ähnliches. Aber eine leere Ebene mit einer handvoll Bäumen und drei Steinen? Das ist teilweise noch N64-Ära.

Und hier geht es wie gesagt um einen Titel in dem man vor allem in die Gegend glotzt. Gerade da wäre es doch auch wünschenswert etwas... sehenswertere Landschaften zu haben.
Bild
Redshirt
LVL 2
22/99
13%
Beiträge: 6207
Registriert: 22.07.2014 17:07
Persönliche Nachricht:

Re: New Pokémon Snap - Test

Beitrag von Redshirt »

Wenn wir Rail-Shooter nun dafür kritisieren, dass sie on rails laufen, kritisieren wir am besten auch gleich Roguelikes dafür, dass sie immer wieder von vorn beginnen. Oder FIFA dafür, dass man den Ball nicht per Hand ins Tor werfen darf. Das ist schon starker Tobak.
Benutzeravatar
Varothen
LVL 2
96/99
96%
Beiträge: 1236
Registriert: 02.12.2008 18:45
Persönliche Nachricht:

Re: New Pokémon Snap - Test

Beitrag von Varothen »

MrLetiso hat geschrieben: 28.04.2021 15:46
Jazzdude hat geschrieben: 28.04.2021 15:42 Ich muss zugeben, ich bin jetzt nicht der größte Pokémon Fan, aber alleine dass man mit dem technischen Stand von vor über 15 Jahren immer noch durch kommt zeigt doch wie rosarot die Brille mancher Fans sein kann.
Du darfst hierbei aber auch nicht die Zielgruppe vergessen. Denn ein Großteil ebendieser war vor 15 Jahren noch Quark im Schaufenster. Dass man als Ü30-Pokémon-Fan andere Erwartungen hegt als ein U15-Pokémon-Fan, sollte auf der Hand liegen.
Isso. Das Spiel ist halt für Jugendliche-Kinder gedacht. So U15 triffts schon ganz gut. Meine 10 jährige Nichte findet das z.B. super. Da ist Grafik noch nicht so im Fokus wie bei uns in der Ü30 Fraktion ;)
wilko1989
LVL 1
5/9
50%
Beiträge: 156
Registriert: 14.05.2015 10:54
Persönliche Nachricht:

Re: New Pokémon Snap - Test

Beitrag von wilko1989 »

Das ist halt einfach ein "Gute Laune Spiel" :D
Es passieren bestimmt keine "aufregenden" Dinge... es gibt mit Sicherheit auch keinen "Plottwist" am Ende oder sowas in der Art.

Es geht einfach darum schöne Fotos von den Pokemon zu machen. Man erfreut sich an den schönen Animationen, entdeckt hier und da ein neues Pokemon und hat einfach Spaß am Spiel selbst anstatt ein großes "Abenteuer" zu erleben.

Ich find das super :D

In der Pro/Contra Liste steht was von deutscher Sprachausgabe. Dazu konnte ich ihm Internet oder in Videos nie was zu finden. Also hat das Spiel wirklich deutsche Sprecher bekommen? Das wäre echt klasse :D
kamm28
LVL 2
10/99
0%
Beiträge: 159
Registriert: 17.02.2012 11:36
Persönliche Nachricht:

Re: New Pokémon Snap - Test

Beitrag von kamm28 »

Redshirt hat geschrieben: 28.04.2021 16:21 Wenn wir Rail-Shooter nun dafür kritisieren, dass sie on rails laufen, kritisieren wir am besten auch gleich Roguelikes dafür, dass sie immer wieder von vorn beginnen. Oder FIFA dafür, dass man den Ball nicht per Hand ins Tor werfen darf. Das ist schon starker Tobak.
Ja, das sind so in etwa meine Kritikpunkte gegenüber Roguelikes und Fifa. :D
4P|Matthias
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 222
Registriert: 01.10.2019 11:59
Persönliche Nachricht:

Re: New Pokémon Snap - Test

Beitrag von 4P|Matthias »

wilko1989 hat geschrieben: 28.04.2021 16:50 In der Pro/Contra Liste steht was von deutscher Sprachausgabe. Dazu konnte ich ihm Internet oder in Videos nie was zu finden. Also hat das Spiel wirklich deutsche Sprecher bekommen? Das wäre echt klasse :D
War ein Tippfehler, sorry. Die Sequenzen haben englische Sprachausgabe.
wilko1989
LVL 1
5/9
50%
Beiträge: 156
Registriert: 14.05.2015 10:54
Persönliche Nachricht:

Re: New Pokémon Snap - Test

Beitrag von wilko1989 »

4P|Matthias hat geschrieben: 28.04.2021 17:08
wilko1989 hat geschrieben: 28.04.2021 16:50 In der Pro/Contra Liste steht was von deutscher Sprachausgabe. Dazu konnte ich ihm Internet oder in Videos nie was zu finden. Also hat das Spiel wirklich deutsche Sprecher bekommen? Das wäre echt klasse :D
War ein Tippfehler, sorry. Die Sequenzen haben englische Sprachausgabe.
Verdammt :( :( :(
Wie Schade... Deutsche Sprecher wären gerade bei einem Spiel wie diesen, dass ja unter anderem auch sehr an Kinder gerichtet ist, deutlich besser gewesen...

Und bei so einem Spin Off wär das mit Sicherheit auch nicht zu viel verlangt gewesen...
Benutzeravatar
Der Rasierer
LVL 6
1996/1999
99%
Beiträge: 170
Registriert: 19.10.2006 19:05
Persönliche Nachricht:

Re: New Pokémon Snap - Test

Beitrag von Der Rasierer »

Mein kleiner Sohn (6) ist bestimmt die Zielgruppe, aber 60€ ist mir dafür doch zu teuer.


Benutzeravatar
ISuckUSuckMore
Beiträge: 1370
Registriert: 15.02.2007 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: New Pokémon Snap - Test

Beitrag von ISuckUSuckMore »

ach wird aus nostalgiegründen gekauft... das alte pokemon snap habe ich sehr gerne gehabt.
Benutzeravatar
MrLetiso
LVL 4
499/499
100%
Beiträge: 7617
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: New Pokémon Snap - Test

Beitrag von MrLetiso »

Jazzdude hat geschrieben: 28.04.2021 16:14 Naja, aber das hat doch auch irgendwo etwas mit einfachem technischen Fortschritt zu tun, Alter der Zielgruppe hin oder her! Technisch stagniert die Pokémon Reihe seit Jahren. Dass sich spielerisch kaum etwas tut kann man vielleicht noch damit verzeihen dass die Formel halt funktioniert. Aber auch in den "Hauptpokémons" ist die Technik ja wirklich lachhaft. Ich meine hier gar nicht Texturqualitäten oder ähnliches. Aber eine leere Ebene mit einer handvoll Bäumen und drei Steinen? Das ist teilweise noch N64-Ära.

Und hier geht es wie gesagt um einen Titel in dem man vor allem in die Gegend glotzt. Gerade da wäre es doch auch wünschenswert etwas... sehenswertere Landschaften zu haben.
Ich habe mich vermutlich missverständlich ausgedrückt. Ich möchte nicht die Tatsache relativieren, dass hier hätte mehr drin sein können oder von einem technischen Aspekt her vielleicht sogar hätte müssen - mir ging es eher darum, dass Du gleich sämtliche Pokémon-Fans als blindkaufende Fanatiker hingestellt hast :D (entschuldige, wenn das anklagender klingt, als es gemeint ist)
Jazzdude hat geschrieben: 28.04.2021 15:42 (...) aber alleine dass man mit dem technischen Stand von vor über 15 Jahren immer noch durch kommt zeigt doch wie rosarot die Brille mancher Fans sein kann.
Antworten