Days Gone: Chef-Entwickler kritisiert "Warte-auf-Rabatt"-Einstellung vieler Spieler; Metacritic-Wertung ist entscheidend für eine Fortsetzung

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149277
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Days Gone: Chef-Entwickler kritisiert "Warte-auf-Rabatt"-Einstellung vieler Spieler; Metacritic-Wertung ist entscheidend für eine Fortsetzung

Beitrag von 4P|BOT2 »

In einem Bloomberg-Bericht wurde kürzlich berichtet, dass Sony kein Interesse an Days Gone 2 haben würde. Daraufhin sprach David Jaffe (Designer von God of War und Twisted Metal) in langen Videointerviews mit Jeff Ross (Game Director) und John Garvin (Creative Director und Autor). Garvin, der das Bend Studio von Sony nur wenige Tage nach der Veröffentlichung des Spiels im April 2019 verlassen hatt...

Hier geht es zur News Days Gone: Chef-Entwickler kritisiert "Warte-auf-Rabatt"-Einstellung vieler Spieler; Metacritic-Wertung ist entscheidend für eine Fortsetzung
Benutzeravatar
Flux Capacitor
LVL 2
32/99
24%
Beiträge: 2281
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Days Gone: Chef-Entwickler kritisiert "Warte-auf-Rabatt"-Einstellung vieler Spieler; Metacritic-Wertung ist entschei

Beitrag von Flux Capacitor »

Wenn euch ein Spiel wirklich gefällt, dann kauft es zum verdammten Vollpreis
Ja, dann gebt uns verdammte Demos zu allen verdammten Spielen, verdammt nochmal!!

Ausserdem ist meine Zeit sowie mein Budget beschränkt! Und er kritisiert dass die Spieler Days Gone weniger gekauft haben als GoW? Ich meine, Marken muss man sich auch zuerst mal aufbauen damit die Spieler Vertrauen haben. Und wenn Sony bei God of War das doppelt oder dreifache Marketing Budget raushaut, dann hat auch dies einen Einfluss.

Man merkt dass da etwas Frust vorhanden ist. Und auch die Kritik dass Sony stark auf die globale Wertung eines Titel achtet. Aber mal ehrlich. Das klingt doch auch nach rumheulen weil man sich den Zeh gestossen hat.
Zuletzt geändert von Flux Capacitor am 19.04.2021 14:07, insgesamt 2-mal geändert.
i am not crazy, i just dont give a fuck! (Night of the Comet - 1984)
Benutzeravatar
Halueth
LVL 3
241/249
94%
Beiträge: 3373
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Days Gone: Chef-Entwickler kritisiert "Warte-auf-Rabatt"-Einstellung vieler Spieler; Metacritic-Wertung ist entschei

Beitrag von Halueth »

Die Aussage ist schon etwas vermessen. Sicherlich spielt auch viel Vermarktung bei den Verkaufszahlen mit rein, aber ich persönlich kauf mir Spiele zu dem Preis, der mir angemessen erscheint. Das ist bei manchen Spielen eben der Vollpreis und bei anderen eben nur der Sale-Preis, oder wie im Falle von Days Gone kann ich auch gut auf die PS Plus Version warten. So ist das nunmal.

Qualität verkauft sich. Das letzte God of War hatte vor dem Release schon heftig an Gegenwind bekommen, hat sich aber dennoch sehr gut verkauft, weil es eben auch geliefert hat.
Days Gone hatte es als neue IP schon schwer, damit hat jede neue IP zu kämpfen, und da muss man schon ordentliche Qualität liefern, welche ich bei DG leider nicht sehe. Es ist ein gutes Spiel, keine Frage, aber eben keins, was irgendwie herausragend war. Sowas zu akzeptieren fällt einem als Entwickler aber sicher nochmal schwerer als den Fans. Kann ich verstehen.
Alex_Omega
Beiträge: 253
Registriert: 14.03.2020 22:15
Persönliche Nachricht:

Re: Days Gone: Chef-Entwickler kritisiert "Warte-auf-Rabatt"-Einstellung vieler Spieler; Metacritic-Wertung ist entschei

Beitrag von Alex_Omega »

Und solche Worte von jemanden dessen Spiel bestenfalls durchschnittlich, und selbst ein Jahr nach Release noch völlig verbuggt war. Und dann führt er echt God of War, welches auf allen Ebenen deutlich stärker war, als Vergleich an :Blauesauge: Aber ich kann ihn beruhigen, die Beschwerden darüber das es keinen Nachfolger gibt werden sich in Grenzen halten.
Benutzeravatar
sahel35
LVL 1
1/9
0%
Beiträge: 405
Registriert: 08.08.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Days Gone: Chef-Entwickler kritisiert "Warte-auf-Rabatt"-Einstellung vieler Spieler; Metacritic-Wertung ist entschei

Beitrag von sahel35 »

Ich fasse zusammen:
Die Korrelation zwischen semi-gutem Spiel, semi-guten Verkaufszahlen und semi-guter Metacritic ist überhaupt nicht entscheidend.
Schuld sind vielmehr die Spieler, die darauf warten, dass semi-gute Spiele billiger werden.
Sony aber auch.
GoW ist ja schließlich auch nur semi-gut. Aber da hat keiner gewartet. Deswegen war es ein Erfolg..

Fazit: wtf
Benutzeravatar
Jazzdude
Beiträge: 6079
Registriert: 09.01.2009 16:47
Persönliche Nachricht:

Re: Days Gone: Chef-Entwickler kritisiert "Warte-auf-Rabatt"-Einstellung vieler Spieler; Metacritic-Wertung ist entschei

Beitrag von Jazzdude »

Was für ein sympathischer Move.

Ich forwarde das mal an meinen Chef, vielleicht erbarmt er sich für eine Gehaltserhöhung, dann kann ich auch zum Vollpreis kaufen :lol:
Bild
Alex_Omega
Beiträge: 253
Registriert: 14.03.2020 22:15
Persönliche Nachricht:

Re: Days Gone: Chef-Entwickler kritisiert "Warte-auf-Rabatt"-Einstellung vieler Spieler; Metacritic-Wertung ist entschei

Beitrag von Alex_Omega »

Flux Capacitor hat geschrieben: 19.04.2021 14:06
Wenn euch ein Spiel wirklich gefällt, dann kauft es zum verdammten Vollpreis
Ja, dann gebt uns verdammte Demos zu allen verdammten Spielen, verdammt nochmal!!
Demos sind doch marktschädigend da die Spieler dann ja merken könnten das hinter den schicken Hochglanz Trailern und Marketing Geblubber nur ein total langweiliges und triviales Game steckt.
samhayne
Beiträge: 37
Registriert: 23.11.2020 15:21
Persönliche Nachricht:

Re: Days Gone: Chef-Entwickler kritisiert "Warte-auf-Rabatt"-Einstellung vieler Spieler; Metacritic-Wertung ist entschei

Beitrag von samhayne »

Er hat ja schon auch Recht.
Wobei die Playstation-Community nach der Nintendo-Community noch am wenigsten Budget-Preis-Versaut ist.

Auf PC hat Steam mit seinen Sales zwar Raubkopierern den Garaus gemacht (Faulheit siegt), aber zum Vollpreis kauft da doch auch nur einer alle Jubeljahre was, oder wenn der Entwickler schon durchklingen ließ, dass es keine Sales geben würde.

iOS und noch mehr Android sind dagegen völlig im Arsch. Fast nur noch Free2Play-Ranz, nachdem der Kunde sich schon schwer tut, da mal 6€ für ein Spiel auszugeben.
Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 14036
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Days Gone: Chef-Entwickler kritisiert "Warte-auf-Rabatt"-Einstellung vieler Spieler; Metacritic-Wertung ist entschei

Beitrag von Todesglubsch »

Versteift euch nicht so sehr auf die, zugegeben, wenig sympathische Aussage.
Es unterstreicht aber im Grunde nur das, was ständig gepredigt wurde: Relevant sind die Sales in den ersten (Vollpreis-) Verkaufswochen. Zumindest relevant für das Fortbestehen einer Marke.

Allerdings sollten starke Sales in der Budgetphase für die Publisher eigentlich bedeuten, dass offensichtlich Interesse vorhanden war, aber man die Spieler nicht von den Vorzügen des Spiels überzeugen konnte.

Persönlich hatte ich mit Days Gone übrigens mehr Spaß als mit God of War, letzteres habe ich nicht einmal beendet. Aber God of War erschien einfach polierter, mit weniger Bugs. Außerdem hatte es IMO fairerer Reviews. Wir erinnern uns: GameSpot hatte bei Days Gone kritisert, dass man wieder mit nem bärtigen weißen Mann spielt und es keine schwarzen Zombies gab. God of War wurde natürlich unter anderen "Kriterien" von einem anderen "Tester" unter die Lupe genommen.
samhayne hat geschrieben: 19.04.2021 14:26 Er hat ja schon auch Recht.
Wobei die Playstation-Community nach der Nintendo-Community noch am wenigsten Budget-Preis-Versaut ist.
Hey, bei Nintendo isses ja auch leicht: Senk einfach nie die Preise deiner Spiele und die Spieler werden sich nie an niedrige Preise gewöhnen. Im Zweifelsfall limitier einfach ein Spiel künstlich, die Fans werden's trotzdem kaufen. :lol:
abcde12345
LVL 2
51/99
46%
Beiträge: 361
Registriert: 11.06.2013 00:08
Persönliche Nachricht:

Re: Days Gone: Chef-Entwickler kritisiert "Warte-auf-Rabatt"-Einstellung vieler Spieler; Metacritic-Wertung ist entschei

Beitrag von abcde12345 »

samhayne hat geschrieben: 19.04.2021 14:26 [...]
Auf PC hat Steam mit seinen Sales zwar Raubkopierern den Garaus gemacht (Faulheit siegt), aber zum Vollpreis kauft da doch auch nur einer alle Jubeljahre was, oder wenn der Entwickler schon durchklingen ließ, dass es keine Sales geben würde.
[...]
Gibt es dazu Zahlen? Kann ich kaum glauben, dass es wegen der Sales signifikant weniger Raubkopien geben soll.
Rosu
LVL 2
60/99
56%
Beiträge: 788
Registriert: 05.12.2014 19:08
Persönliche Nachricht:

Re: Days Gone: Chef-Entwickler kritisiert "Warte-auf-Rabatt"-Einstellung vieler Spieler; Metacritic-Wertung ist entschei

Beitrag von Rosu »

Ist doch als Reaktion auf die ganzen "ABER WIESO MACHT SONY KEIN DAYS GONE 2!!!!" Beiträge online verständlich. Der Großteil der Einnahmen eines AAA Titels der kein GAAS ist passiert nunmal zu Release, deswegen verramschen Ubisoft, Sony etc. ihre Spiele nach ein, zwei Quartalen schon für 50%+ Rabatt. Der Zeitraum ist wichtig für die Weichenstellung der Zukunft des Studios damit die Mitarbeiter keine Däumchen drehen und wer dann extra auf den baldigen Rabatt wartet, braucht sich nicht zu wundern wenn kein Nachfolger kommt.
Das ist die Konsequenz der Profitmaximierung in der Industrie. Bei PlayStation sind die Zeiten vorbei in denen Shuhei Yoshida noch sagte, dass nur vier von zehn Spielen Profit machen und der Rest dazu dient Talente/Konzepte zu fördern.

Metacritic als großer Faktor ist ja bei vielen großen Publishern so, siehe die ganzen Kontroversen um Bonuszahlungen die ausblieben, weil auf Metacritic eine 84 anstatt eine 85 stand. Bei PlayStation wird das in Zukunft noch mal wichtiger, da sie seit der Machtübernahme der US Division alles daran setzen eine Prestige Marke nach Vorbild Apples zu werden. Da muss bei allen größeren Produktionen mindestens eine 85-90 stehen, ansonsten ist es ein Fehlschlag für die Entwicklung der Marke PlayStation.
Benutzeravatar
Dunnkare
Beiträge: 592
Registriert: 07.03.2010 09:12
Persönliche Nachricht:

Re: Days Gone: Chef-Entwickler kritisiert "Warte-auf-Rabatt"-Einstellung vieler Spieler; Metacritic-Wertung ist entschei

Beitrag von Dunnkare »

Ich hab das Spiel übrigens per PS+ erhalten. ;D
War halt aber nur mittelprächtig das Ganze, das hab ich schon beim Anspielen vorm Launch auf der EGX feststellen dürfen. Ein nettes Zombie Spiel von vielen, mehr nicht. Finde den Verzicht auf eine Fortsetzung völlig nachvollziehbar.
Benutzeravatar
MaxDetroit
Beiträge: 1066
Registriert: 13.05.2007 14:28
Persönliche Nachricht:

Re: Days Gone: Chef-Entwickler kritisiert "Warte-auf-Rabatt"-Einstellung vieler Spieler; Metacritic-Wertung ist entschei

Beitrag von MaxDetroit »

Das Problem sehe ich hierbei mehr bei Sony als sonst irgendwo. Niemand sollte ein Spiel unbedingt beim Start zum Vollpreis kaufen, nur weil der Publisher so eine beschränkte Sichtweise hat. Das ist ja eine paradoxe Schlussfolgerung.

Und den Kritikpunkt sehe ich auch ganz klar: Sony glotzt nur auf Metacritic und die Verkaufszahlen zum Start des Spiels, das war's. Wie ein Spiel sich langfristig entwickelt scheint die nicht zu interessieren - und da liegt der Kern des Problems, nirgendwo anders.

Ich habe auch Days Gone letztes Jahr im Sale geschossen, wenig erwartet, und es war nachher eines mit Lieblingsspiele auf der PS4. Richtig gutes Game! Ich würde mir jetzt auch einen Nachfolger wünschen. Aber wenn Sony so blind ist, dann: selber Schuld. Die Schlussfolgerung ist aber nicht das ich jetzt sofort jedes Spiel zum Release zum Vollpreis kaufe, weil ich möchte das Sony einen Nachfolger rausbringt, eher im Gegenteil ...
Zuletzt geändert von MaxDetroit am 19.04.2021 14:52, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 11623
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Days Gone: Chef-Entwickler kritisiert "Warte-auf-Rabatt"-Einstellung vieler Spieler; Metacritic-Wertung ist entschei

Beitrag von casanoffi »

Die getätigten Aussagen passen halt so nicht zusammen.
Ist der Typ jetzt frustriert, weil Sony keine Fortsetzung plant, da der Vorgänger zu niedrige Metacritics einfuhr, oder ist er frustriert, dass das Spiel zu wenige zum Vollpreis gekauft haben?

Zumal seine Aussage einfach nur dämlich und vermessen ist.

Wie schon erwähnt, kann man schwer wissen, dass einem ein Spiel gefällt, bevor man es kauft. Zudem kann sich nicht jeder jedes Spiel zum Vollpreis leisten.
Days Gone war/ist keine etablierte Marke, die Umsätze garantiert.

Außerdem sind die vorhandenen Angebote schließlich keine billige Keys, die man sich irgendwo in Russland geklaut hat. Wenn ein Spiel im Sale ist oder auf PS Plus auftaucht, dann kommt dieses Angebot von Sony...

samhayne hat geschrieben: 19.04.2021 14:26 Er hat ja schon auch Recht.
Wobei die Playstation-Community nach der Nintendo-Community noch am wenigsten Budget-Preis-Versaut ist.

Auf PC hat Steam mit seinen Sales zwar Raubkopierern den Garaus gemacht (Faulheit siegt), aber zum Vollpreis kauft da doch auch nur einer alle Jubeljahre was, oder wenn der Entwickler schon durchklingen ließ, dass es keine Sales geben würde.
Nö, er hat einfach nicht Recht. Meine Argumente hab ich oben aufgeführt.
Zumal sich Deine Aussagen eher nach Glauben anhören und weniger nach verlässlichen Statistiken...
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.
Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 14036
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Days Gone: Chef-Entwickler kritisiert "Warte-auf-Rabatt"-Einstellung vieler Spieler; Metacritic-Wertung ist entschei

Beitrag von Todesglubsch »

casanoffi hat geschrieben: 19.04.2021 14:52 Nö, er hat einfach nicht Recht. Meine Argumente hab ich oben aufgeführt.
Zumal sich Deine Aussagen eher nach Glauben anhören und weniger nach verlässlichen Statistiken...
Doch, er hat recht.
Wenn du willst, dass dein Spiel garantiert ne Fortsetzung bekommt, dann kauf zum Release, zum Releasepreis ganz viele Exemplare. Übermäßig gute Sales im Releasezeitraum sind das einzige, was nen schwächelnden Metascore kaschieren könnte.

Deine Argumente widersprechen ihm ja nicht.
Antworten