Age of Empires 4 - Erste Details: Kampagnen, Doku-Videos, Zeitalter, Belagerungen, See-Schlachten und mehr

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149277
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Age of Empires 4 - Erste Details: Kampagnen, Doku-Videos, Zeitalter, Belagerungen, See-Schlachten und mehr

Beitrag von 4P|BOT2 »

Nach der Ankündigung von Age of Empires 4 im August 2017 und dem ersten Trailer aus dem November 2019 breitete Microsoft den Mantel des Schweigens über das Echtzeit-Strategiespiel aus. Es war verdächtig still um das Großprojekt von Relic Entertainment, World's Edge und den Xbox Studios, aber damit ist jetzt Schluss. Bei einem virtuellen Fan-Event ist das Spiel ausführlicher vorgestellt worden und ...

Hier geht es zur News Age of Empires 4 - Erste Details: Kampagnen, Doku-Videos, Zeitalter, Belagerungen, See-Schlachten und mehr
Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 11534
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires 4 - Erste Details: Kampagnen, Doku-Videos, Zeitalter, Belagerungen, See-Schlachten und mehr

Beitrag von SethSteiner »

Wo Diablo 2 Resurrected fantastisch aussieht, besser auch noch als ein Diablo 3, macht Age of Empires 4 optisch zumindest den Eindruck eines 15 Jahre alten 3D-RTS eines Indie-Studios. Keine Ahnung was man sich bei dem Stil gedacht hat aber es sieht ziemlich scheußlich aus und ich hoffe ja nicht, dass das ernsthaft das UI ist, was man sehen konnte.

Gameplaytechnisch.. ich bin mir nicht sicher wieviel Gameplay im Sinne von "So spielt ihr zu Hause" man sehen konnte aber zumindest was Einheiten, Optionen, Fähigkeiten, Formationen angeht, machte das einen recht soliden bis sehr guten Eindruck.
Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 10810
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires 4 - Erste Details: Kampagnen, Doku-Videos, Zeitalter, Belagerungen, See-Schlachten und mehr

Beitrag von Leon-x »

SethSteiner hat geschrieben: 10.04.2021 18:52 Wo Diablo 2 Resurrected fantastisch aussieht, besser auch noch als ein Diablo 3, macht Age of Empires 4 optisch zumindest den Eindruck eines 15 Jahre alten 3D-RTS eines Indie-Studios.
Glaube kaum dass ein Diablo die Hardwareanforderungen eines AoE hat? Besonders wenn Teil 3 auf Switch ziemlich gut läuft. Wenn man Games wie Anno und dessen Hardwarehunger ansieht würde ich mal sagen dass man schnell Leute bei RTS ausschließt die keine zu modernen PC haben.
Gehe eher davon aus dass AoE 4 halt eben nicht zu leistungshungrig und übersichtlich (klar erkennbare Objekte anstatt übermäßig Details) sein sollte.
Zumal man es später wohl auch für Konsolen plant.
-PC
-Playstation 5
-Nintendo Switch
-Xbox Series X
Benutzeravatar
ISuckUSuckMore
Beiträge: 1370
Registriert: 15.02.2007 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires 4 - Erste Details: Kampagnen, Doku-Videos, Zeitalter, Belagerungen, See-Schlachten und mehr

Beitrag von ISuckUSuckMore »

SethSteiner hat geschrieben: 10.04.2021 18:52 Wo Diablo 2 Resurrected fantastisch aussieht, besser auch noch als ein Diablo 3, macht Age of Empires 4 optisch zumindest den Eindruck eines 15 Jahre alten 3D-RTS eines Indie-Studios. Keine Ahnung was man sich bei dem Stil gedacht hat aber es sieht ziemlich scheußlich aus und ich hoffe ja nicht, dass das ernsthaft das UI ist, was man sehen konnte.

Gameplaytechnisch.. ich bin mir nicht sicher wieviel Gameplay im Sinne von "So spielt ihr zu Hause" man sehen konnte aber zumindest was Einheiten, Optionen, Fähigkeiten, Formationen angeht, machte das einen recht soliden bis sehr guten Eindruck.
ach ich finde die grafik eigentlich ziemlich ansprechend. aber geschmäcker sind ja bekanntermaßen verschieden..
Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 11534
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires 4 - Erste Details: Kampagnen, Doku-Videos, Zeitalter, Belagerungen, See-Schlachten und mehr

Beitrag von SethSteiner »

Ich kann das Argument der Hardware ehrlich gesagt nicht sehen, es ist ja nicht so als seien ältere Systeme jetzt Toaster, auf denen keine RTS laufen würden die besser aussehen würden als Age of Empires 3. Andere Strategiespiele sehen ja auch nicht aus wie das was man hier präsentiert. Dass ein Spiel so aussehen muss, wie das was man hier zeigt, ansonsten würde es nicht laufen, ist doch ziemlich an den Haaren herbeigezogen. Ich meine, Paradox-Spiele haben auch schon lange Leistungshunger, das hat aber kaum etwas mit Grafik als Berechnungen im Hintergrund zutun. Leistungshunger hat nicht nur was mit Polygonen oder Texturen zutun. Ein PC kann sogar abstürzen, wenn gar nichts dargestellt werden muss, einfach weil bspw. der Prozessor unsagbar gefordert wird, während die Grafikkarte Däumchen dreht.
Ares101
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 900
Registriert: 08.01.2008 22:20
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires 4 - Erste Details: Kampagnen, Doku-Videos, Zeitalter, Belagerungen, See-Schlachten und mehr

Beitrag von Ares101 »

Die Age of Empires 2 Definitiv Edition sieht besser aus. Sorry, aber ich bin kein Fan von minimalistischer Grafik. Dann kann ich wirklich auch gleich bei AoE 2 bleiben. Das ganze sieht vom Konzept ein bischen aus wie AoE3 nur mit mehr Baumöglichkeiten, aber an die filigrane Architektur des 2. kommt weder 3 noch jetzt 4 ran. Schade...
Sterben... Das kann jeder... Versuchs mal mit überleben...
Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 10810
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires 4 - Erste Details: Kampagnen, Doku-Videos, Zeitalter, Belagerungen, See-Schlachten und mehr

Beitrag von Leon-x »

SethSteiner hat geschrieben: 10.04.2021 19:41 Ich kann das Argument der Hardware ehrlich gesagt nicht sehen, es ist ja nicht so als seien ältere Systeme jetzt Toaster, Dass ein Spiel so aussehen muss, wie das was man hier zeigt, ansonsten würde es nicht laufen, ist doch ziemlich an den Haaren herbeigezogen. Ich meine, Paradox-Spiele haben auch schon lange Leistungshunger, das hat aber kaum etwas mit Grafik als Berechnungen im Hintergrund zutun. Leistungshunger hat nicht nur was mit Polygonen oder Texturen zutun.
Weiß dass die meisten RTS eher CPU lastig sind. Trotzdem wird bei höherer Optik und vielen verschiedenen Objekten samt unterschiedlichen Texturen und Effekten auch die GPU beansprucht je mehr los ist und dargestellt wird.

Ein Total War: Three Kingdom ist auch recht GPU lastig neben der CPU:

https://www.pcgameshardware.de/Total-Wa ... t-1284907/


Daher passt meiner Meinung nach der Vergleich nicht mit Diablo wo Teil 3 noch in 4k/60 auf Pro und One X läuft. Anno oder Total War wirst aber nicht mal mit 60fps stabil auf PS5 und Series X hinbekommen.

Man wird also sehen wie "genügsam" oder nicht AoE 4 erst mal ist. Dann kann man ja den Leistungshunger der Optik gegenüberstellen. vermutlich spielt auch gewollter Style mit dass man eben bewusst es schlichter hält um gewisse Dinge leichter erkennbar zu machen.
-PC
-Playstation 5
-Nintendo Switch
-Xbox Series X
Benutzeravatar
Bluff
LVL 2
41/99
34%
Beiträge: 189
Registriert: 19.03.2020 08:06
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires 4 - Erste Details: Kampagnen, Doku-Videos, Zeitalter, Belagerungen, See-Schlachten und mehr

Beitrag von Bluff »

Ich finds schwierig anhand der gezeigten Bilder die Optik zu beurteilen. Fand den Style in den Szenen, die nach echtem Live-Gameplay aussahen (also aus der Perspektive, in der man in der Regel dann auch spielt) eigentlich ziemlich gut. Ein guter Kompromiss aus Übersicht und netten Effekten. Kein normaler Spieler zoomt in einem RTS Game ernsthaft nah ran.

Und dass ein 3D RTS nicht den gleichen Detailgrad wie eins in 2D erreichen kann, sollte auch klar sein. Ich jedenfalls freue mich riesig auf AoE 4. AoE 1&2 waren für mich die wichtigsten RTS Games schlechthin. Erst WC3 konnte mich Abseits der Reihe für RTS überzeugen.
Benutzeravatar
rekuzar
Beiträge: 1401
Registriert: 27.09.2008 16:17
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires 4 - Erste Details: Kampagnen, Doku-Videos, Zeitalter, Belagerungen, See-Schlachten und mehr

Beitrag von rekuzar »

Spielmechanisch scheint es eine gelungene Weiterentwicklung von AoE 2 zu sein, da bin ich mal vorsichtig optimistisch.

Bei der Optik stören mich vor allem die detailarmen Figuren, deren hakeligen Animationen im Kampf und die lächerlich großen Pfeile. Die Gebäude und Umgebungsgrafik sind soweit ganz stimmig und schick.
Ares101
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 900
Registriert: 08.01.2008 22:20
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires 4 - Erste Details: Kampagnen, Doku-Videos, Zeitalter, Belagerungen, See-Schlachten und mehr

Beitrag von Ares101 »

Allein schon der Kommentar, dass die Waffen etwas überdimensioniert sind damit man erkennt um was für eine Einheit es sicht handelt... Ich brauch sowas nicht. Ich erkenne das alles auch so. Nach 20 Jahren würde ich einfach mehr Grafik erwarten.
Sterben... Das kann jeder... Versuchs mal mit überleben...
Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 11534
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires 4 - Erste Details: Kampagnen, Doku-Videos, Zeitalter, Belagerungen, See-Schlachten und mehr

Beitrag von SethSteiner »

Leon-x hat geschrieben: 10.04.2021 20:26
SethSteiner hat geschrieben: 10.04.2021 19:41 Ich kann das Argument der Hardware ehrlich gesagt nicht sehen, es ist ja nicht so als seien ältere Systeme jetzt Toaster, Dass ein Spiel so aussehen muss, wie das was man hier zeigt, ansonsten würde es nicht laufen, ist doch ziemlich an den Haaren herbeigezogen. Ich meine, Paradox-Spiele haben auch schon lange Leistungshunger, das hat aber kaum etwas mit Grafik als Berechnungen im Hintergrund zutun. Leistungshunger hat nicht nur was mit Polygonen oder Texturen zutun.
Weiß dass die meisten RTS eher CPU lastig sind. Trotzdem wird bei höherer Optik und vielen verschiedenen Objekten samt unterschiedlichen Texturen und Effekten auch die GPU beansprucht je mehr los ist und dargestellt wird.

Ein Total War: Three Kingdom ist auch recht GPU lastig neben der CPU:

https://www.pcgameshardware.de/Total-Wa ... t-1284907/


Daher passt meiner Meinung nach der Vergleich nicht mit Diablo wo Teil 3 noch in 4k/60 auf Pro und One X läuft. Anno oder Total War wirst aber nicht mal mit 60fps stabil auf PS5 und Series X hinbekommen.

Man wird also sehen wie "genügsam" oder nicht AoE 4 erst mal ist. Dann kann man ja den Leistungshunger der Optik gegenüberstellen. vermutlich spielt auch gewollter Style mit dass man eben bewusst es schlichter hält um gewisse Dinge leichter erkennbar zu machen.
Keine Frage kann ein RTS auch GPU lastig sein und sind RTS das auch aber nichts desto trotz bleibt es ja dabei, dass ein RTS problemlos gut aussehen kann und trotzdem auf einer Gurke läuft. Company of Heroes 2 sieht ja bis heute sehr gut aus oder auch ein Sudden Strike 4 um was neueres zu nennen. Die Dinger laufen auf Kartoffeln und sehen mehrere Generationen besser aus als das was man einem hier präsentiert. Wir haben einfach keine Situation einer entweder/oder Frage, in der ein Stil, der weniger comichaft stilisiert ist bedeutet, dass nur noch die Hardware crème de la crème das Spiel stemmen kann. Ganz allgemein sehe ich ehrlich gesagt wann immer dieses Argument kommt kaum, dass das zutrifft. Ich mag mich irren aber aus dem Stehgreif kann ich mich nicht an einen Titel erinnern, der zu seiner Zeit so abgespeckt aussehen musste, weil ein anderer Stil hardware-technisch einfach zuviele Konsumenten ausgeschlossen hätte.

Witzigerweise erinnere ich mich daber daran, wie man das manchmal bei Diablo 3 lesen konnte, weil das Spiel damals auch so comichaft, polygonarm und mit verwaschenen Texturen erschien, obwohl selbst viel ältere Spiele diese Aspekte besser stemmen. Mein Vergleich mit Diablo 2 Resurrected zielt aber auch eigentlich eher darauf ab, dass man dort etwas neues auflegt und es entsprechend ziemlich modern und passend für die Zeit aussehen lässt. Auch ohne dass eine Technik-Gurke deswegen abrauchen wüde. Ausgerechnet Age of Empires 4 soll aber aussehen müssen als wäre es älter Iron Harvest und dabei auch irgendwie nicht richtig nach Age of Empires aussieht, was ich besonders bedauerlich finde, weil Age of Empires 4 aber so sehr Bezug zu Age of Empires 2 nimmt und daher schon so, von grundauf, wenig eigenständig wirkt. Bzw. weniger eigenständig als wie eine Fortsetzung der Serie.
Benutzeravatar
JudgeMeByMyJumper
Beiträge: 1403
Registriert: 27.12.2011 18:02
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires 4 - Erste Details: Kampagnen, Doku-Videos, Zeitalter, Belagerungen, See-Schlachten und mehr

Beitrag von JudgeMeByMyJumper »

Interessant, ich finde den Stil absolut gelungen, vom ersten Teaser an. Würde mich aber aktuell wohl eher über ein richtig gutes Aufbaustrategiespiel mit der Grafik und dem Design freuen, da ich mit Age 2 und 3 mehr als gut ausgelastet bin, wenn ich mal Lust drauf hab. Schade allerdings, dass das hier nicht direkt auch für Konsole bestätigt wird. Da reicht man sich mit Anno die Hände, was ich furchtbar finde. Andere große Strategiespiele schaffen es ohne Probleme auf Konsolen. Das erwartete ich hier auch.
1995 GameBoy | 1998 PC | 2004 PS2 | 2006 Xbox360 | 2009 PS3 | 2013 WiiU | 2013 PS4 | 2014 XboxOne | 2015 N3DS | 2019 Wii | 2020 XBS
Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 3882
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires 4 - Erste Details: Kampagnen, Doku-Videos, Zeitalter, Belagerungen, See-Schlachten und mehr

Beitrag von cM0 »

Schade, dass sich hier fast alle Kommentare nur um die Grafik drehen. Ist das bei einem RTS wirklich so wichtig? Beim aktuellen Stronghold kann man über die Grafik meckern, denn das sieht wirklich veraltet aus, aber auch da kommt es doch eher auf die inneren Werte an.

Viel wichtiger: Mir gefällt das Gameplay das bisher gezeigt wurde. Begehbare Mauern und Burgenbau. Da traut sich sonst kaum ein RTS ran, warum auch immer. Ansonsten ist es stark an AoE 2 angelehnt, aber mit größeren Unterschieden bei den Fraktionen. Was will man mehr? Mir ist noch wichtig, dass der Singleplayer Content gut und umfangreich wird. Stand jetzt hat es gute Chancen das beste RTS seit vielen Jahren zu werden, zumindest für meinen Geschmack.
Zuletzt geändert von cM0 am 11.04.2021 04:41, insgesamt 1-mal geändert.
PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?
Babushka
LVL 1
2/9
12%
Beiträge: 19
Registriert: 30.05.2014 14:14
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires 4 - Erste Details: Kampagnen, Doku-Videos, Zeitalter, Belagerungen, See-Schlachten und mehr

Beitrag von Babushka »

Wenn ich diese, an Schnüren entlang geführten Pfeile schon sehe, wird mir schlecht. Welcher Mensch programmiert so ne Physik, hockt sich am Feierabend hin und sagt nickend: "Jo, das sieht gut aus."
Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 10810
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires 4 - Erste Details: Kampagnen, Doku-Videos, Zeitalter, Belagerungen, See-Schlachten und mehr

Beitrag von Leon-x »

JudgeMeByMyJumper hat geschrieben: 11.04.2021 02:04 Schade allerdings, dass das hier nicht direkt auch für Konsole bestätigt wird. Da reicht man sich mit Anno die Hände, was ich furchtbar finde. Andere große Strategiespiele schaffen es ohne Probleme auf Konsolen. Das erwartete ich hier auch.
Es wird sicherlich auch für Konsole kommen. Aber wie bei Gears Tactics und Flight Simulator will man es erst mal an PC anpassen und dann HUD/Menü für Konsole wo hauptsächlich mit Pad gespielt wird.
Man hat ja an Halo Wars 1/2 gesehen dass wenn sowas zeitgleich kommt dann weder M+T noch Pad Gamer sehr zufrieden sind.

Glaube dass es hier auch die Grundlage ist neben der technischen Anpassung. RTS läuft halt recht CPU lastig und braucht da gewissen Reifungsgrad. Tools der Xbox Series sind jetzt erst mit neuen Update versehen. Da hatte MS Schwierigkeiten wie man auch an schlechten Ports sieht die weniger gut als auf der PS5 laufen obwohl man mehr Power haben sollte.
Flight Simulator lässt auch PC Hardware schwitzen. Hätte man da gleich Konsolenfassung gebracht wäre vermutlich zweites Cyberpunk bei rausgekommen.
Zuletzt geändert von Leon-x am 11.04.2021 09:57, insgesamt 1-mal geändert.
-PC
-Playstation 5
-Nintendo Switch
-Xbox Series X
Antworten