Balan Wonderworld - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149278
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Balan Wonderworld - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

Square Enix hat die Erfinder von Sonic the Hedgehog engagiert, jetzt ist deren erstes Spiel fertig: Das Jump’n’Run Balan Wonderworld hat viele gute Ideen, macht aber auch haarsträubende Fehler. Was das für den Spielspaß bedeutet, erläutern wir im Test.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Balan Wonderworld - Test
CHEF3000
LVL 2
47/99
41%
Beiträge: 383
Registriert: 13.07.2007 14:56
Persönliche Nachricht:

Re: Balan Wonderworld - Test

Beitrag von CHEF3000 »

Kommt mir selbst mit 60% tatsächlich noch zu gut weg.

Wenn ich bedenke, wie hart ihr schon teils den Finger in die Wunde gelegt habt bei der ein oder anderen (auch bekannten) Marke ist DIESE Gurke, und als nichts anderes ist der gesamte Gameplay-part zu bezeichnen, hier noch herausragend weggekommen.

Man muss schon sagen, ich hab seit einer Dekade, vermutlich tatsächlich noch nie, solch schlecht umgesetzte Mechaniken in dem Genre gesehen - vollkommen spaßbefreit & undynamisch. Das ist kein Retro sondern einfach nur schlecht. Auch völlig sinnentleert ist die ein oder andere Designentscheidung.

Wenn ich den Level verlassen muss, um mir irgendwo nen Hut zu grabschen und wieder zurückzukehren nur um einen ganz simplen, banalen Sprung durchzuführen weil ich mal wieder sonst nicht weiterkomme - kann das durch nichts in der Welt ausgeglischen werden. Ich "sehe" was die Idee war - aber man ist hier grandios gescheitert mit der Umsetzung.

Das Game ist dilettantisch entwickelt und man muss tatsächlich sagen, dass die Verantwortlichen keinen Schimmer davon haben was ein gutes Game in dem Genre ausmacht. Ich mein, WER spielt und entwickelt bitte sowas -mit DIESER Kamerasteuerung aus der HÖLLE und ist der meinung "Jo, cool, dass lassen wir so, fühlt sich klasse an und spielt sich flüssig" Junge, dann muss man doch Wahrnehmungsstörungen haben ? Das hat bei mir 5 Min. gedauert und mir ging das rumgezappel auf die Nüsse ? Intuitiv und flüssig ist hier mal so garnix und dabei liebe ich Platformer.

Für mich ist das Game ne absolute Vollgurke die hier und da nett aussieht aber spielerisch nem Totalschaden gleicht. Vollpreis für das Ding auszufrufen ist schon dreist - auch mit Blick auf den Content.
Zuletzt geändert von CHEF3000 am 06.04.2021 18:13, insgesamt 2-mal geändert.
Ich entwickel mich gemäß den Prognosen der Agency !
Benutzeravatar
)..Katzenmagie..(
Beiträge: 848
Registriert: 10.05.2019 20:08
Persönliche Nachricht:

Re: Balan Wonderworld - Test

Beitrag von )..Katzenmagie..( »

CHEF3000 hat geschrieben: 06.04.2021 18:09
Spoiler
Show
Kommt mir selst mit 60% tatsächlich noch zu gut weg.

Wenn ich bedenke wie hart ihr schon teils den Finger in die Wunde gelegt habt bei der ein oder anderen (auch bekannten) Marke ist DIESE Gurke, und als nichts anderes ist der gesamte Gameplay-part zu bezeichnen, hier noch heruasragend weggekommen.

Man muss schon sagen, ich hab seit einer Dekade, vermutlich tatsächlich noch nie, eine solch schlecht umgesetzte Mechaniken in dem Genre gesehen - vollkommen spaßbefreit & undynamisch. Das ist kein Retro sondern einfach nur schlecht. Auch völlig sinnentleert ist die ein oder andere Designentscheidung.

Wenn ich den Level verlassen muss, um mir irgendwo nen Hut zu grabschen nur um einen ganz simplen Sprung durchzuführen weil ich mal wieder nicht weiterkomme - kann das durch nichts in der Welt ausgeglischen werden. Ich "sehe" was die Idee war - aber man ist hier grandios gescheitert.

Das Game ist dilettantisch umgesetzt und man muss tatsächlich sagen, dass die Verantwortlichen keinen Schimmer davon haben was ein gutes Game in dem Genre ausmacht. Ich mein, WER spielt und entwickelt bitte sowas -mit DIESER Kamerasteuerung aus der HÖLLE und ist der meinung "Jo, cool, dass lassen wir so, fühlt sich klasse an und spielt sich flüssig" Junge, dann muss man doch Wahrnehmungsstörungen haben ? Das hat bei mir 5 Min. gedauert und mir ging das rumgezappel auf die Nüsse ? und dabei liebe ich Platformer.
Für mich ist das Game nen absolute Vollgurke die hier und da nett aussieht aber spielerisch nem Totalschaden gleicht.
Das Spiel ist wirklich der letzte Schrott und ich liebe Plattformer auch!
So etwas gebe ich zu einem Spiel wirklich nur alle Jubeljahre von mir, aber das Spiel ist ja echt der absolute Murks.

Hatte mir vor ein paar Tagen die Demo herunter geladen und nachdem ich es 5 Minuten zockte, habe ich um Haaresbreit eine Motion Sickness von mir abgewandt 🤢 und das Game flog gleich mal wieder raus!!! Die Steuerung ist sowas von hakelig! Das absolute Schrott-Spiel! 👎🏻

Ganz schön mutig von Square Enix, davon eine Demo auf die Welt loszulassen.
Welcher Mensch kauft sich danach dieses Spiel bitte...... 🤨
. . . .
Instagram
https://www.instagram.com/katzenmagie/
. . . .
Am A*sch vorbei geht auch ein Weg .
Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 4047
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Balan Wonderworld - Test

Beitrag von Khorneblume »

Kommt die Switch Bewertung noch extra? Wundere mich gerade das ihr bei der installierten Hardware Basis meist die Switch auslasst. Und ich bin fast sicher, die Switch Version würde nochmal 20% weniger bekommen.
Benutzeravatar
LeKwas
Beiträge: 12930
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Balan Wonderworld - Test

Beitrag von LeKwas »

Hm, das Reverse Review Bombing (d.h. unzählige sehr positive User Wertungen) auf Metacritic war dann wohl eine Art ironische Shitposting- oder Troll-Aktion, denke ich?
Insofern es nicht sogar gezielte Manipulation seitens Squenix war?
Zuletzt geändert von LeKwas am 06.04.2021 18:44, insgesamt 1-mal geändert.
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito
Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 13808
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Balan Wonderworld - Test

Beitrag von Todesglubsch »

LeKwas hat geschrieben: 06.04.2021 18:44
Insofern es nicht sogar gezielte Manipulation seitens Squenix war?
Wenn dem so wäre, würden sie sich geschickter anstellen. Sieht eher nach Troll aus ... oder gar vom Entwickler selbst, denn sowas laienhaftes würde sicherlich zu ihm passen. :D

btw: Immer noch besser als A Hat in Time :D *duck*
4P|Matthias
LVL 3
152/249
34%
Beiträge: 208
Registriert: 01.10.2019 11:59
Persönliche Nachricht:

Re: Balan Wonderworld - Test

Beitrag von 4P|Matthias »

Khorneblume hat geschrieben: 06.04.2021 18:29 Kommt die Switch Bewertung noch extra? Wundere mich gerade das ihr bei der installierten Hardware Basis meist die Switch auslasst. Und ich bin fast sicher, die Switch Version würde nochmal 20% weniger bekommen.
Kommt in diesem Fall leider nicht mehr. Ansonsten bemühen wir uns natürlich, möglichst viele Plattformen zu besprechen.
Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 4047
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Balan Wonderworld - Test

Beitrag von Khorneblume »

Alles klar, danke! :-)
Psycake
LVL 2
92/99
92%
Beiträge: 51
Registriert: 06.12.2020 18:42
Persönliche Nachricht:

Re: Balan Wonderworld - Test

Beitrag von Psycake »

Muss mich hier CHEF3000 klar anschließen. Das ist einer der positiveren Reviews und nach allem, was ich von der Demo gespielt und sonst gesehen habe, wären die um die 30%, die es von der internatinalen Presse erhält, angemessener.

Die Steuerung ist absolut grauenhaft! Ich hatte konstant das Gefühl, auf Seife zu laufen und von der Kamera ist mir teils sogar übel geworden. Der Day One-Patch soll zwar das Tempo etwas anheben, behebt aber das Kernproblem der Ungenauigkeit in keinster Weise. Das Springen fühlt sich steif und ungenau an.
Im Ernst: Das hier ist ein Jump´n´Run! Hüpfen und Rennen sind die Kerndisziplinen! Wenn ein Spiel bereits hier so dermaßen versagt, ist es ohnehin schon komplett durchgefallen! Und hier hört der "Spaß" nicht einmal auf.

Wessen schwachsinnige Idee war es z.B., dass das Spiel im Grunde nur mit einer Ein-Knopf-Steuerung ausfällt? Kein Witz: Abgesehen vom Kostümwechsel über die unteren Schultertasten macht jeder Knopf (inklusive der hinteren Schultertasten) das Gleiche! Das bedeutet, wenn euer Kostüm keine Sprungfunktion hat, könnt ihr nicht Springen! Ich wiederhole: Ihr könnt in einem Jump´n´Run nicht springen! Das wäre ja nicht einmal das Hauptproblem, wenn
a.) die Levels auf diese Limitierung ausgelegt würde und
b.) es nicht immer eine viel zu lange Animation gäbe, wann immer man sein Kostüm wechselt. Das Ding ist auf Kostümwechsel ausgelegt, das muss doch zackig gehen!

Simple Steuerung schön und gut, aber selbst Kirby würde sich für so eine Einfachheit schämen! Aber hey, wenn euch selbst ein Kirbyspiel zu komplex ist, ist das hier euer Traumspiel.

Nichts in diesem Spiel macht Sinn. Sammelt einen goldenen Zylinder ein und ihr seid in einem Minispiel, in dem Balan im Weltraum Kometen zerstört aus... Gründen? Es ist Blödsinn, macht keinen Spaß, streckt die Spielzeit und fügt dem Spiel auch sonst nichts hinzu. Die Story versucht, sich mit vielleicht sogar ernsten Themen zu befassen, ist aber dermaßen zusammenhanglos, dass sie direkt flach fällt. Ich erwarte ja keine superkomplexe Story in meinem Plattformer, aber sie sollte wenigstens vernünftigen Kontext bieten.

Absolut alles an diesem Spiel ist einfach falsch. Ich erwarte ja keine ernsthafte Konkurrenz zu Nintendos italienischem Gentleman. Aber selbst ein A Hat in Time steckt dieses Spiel in Sachen Steuerung, Abwechslung, Charme, Optik (auf der Switch) und Ideenreichtum locker in die Tasche.
Ich würde sogar dem Herrn Wöbbeking empfehlen, dieses Desaster zu spielen und dann noch einmal A Hat in Time eine Chance zu geben. Letzteres spielt bereits in der Fußbalbundesliga, Balan indessen schafft es, sich den Ball selbst in die Eier zu treten.

Ich weiß ja, dass es nicht mehr viele gute 3D-Jump´n´Runs gibt und das ist superschade. Aber das heißt doch nicht, dass wir ganz tief in die Kloake greifen müssen!
Mein Tipp: Spielt, wenn ihr ne Switch habt, nochmal Mario Odyssey oder holt Mario 3D World nach, wenn ihr die Wii U verpasst habt. Holt euch endlich das wundervolle A Hat in Time. Von mir aus gönnt euch Spongebob Rehydrated oder wagt euch vorsichtig an Blue Fire - das ist zwar auch nicht sonderlich doll, aber ist zumindest recht kompetent in seinen Kerndisziplinen. Mir egal. Aber bitte tut euch selbst einen ganz großen Gefallen und haltet ganz, GANZ großen Abstand von diesem Stück Softwaremüll!!!
Todesglubsch hat geschrieben: 06.04.2021 18:56 btw: Immer noch besser als A Hat in Time :D *duck*
Anfechtbar. Nach dem "Genuss" von Balans Demo kann ich zumindest sagen, dass A Hat in Time sich zumindest gut spielt.
Freue mich schon, wenn Hat Kid einen netten Smug Dance auf dem Grab von Yuji Nagas Erbe hinlegt.
Zuletzt geändert von Psycake am 06.04.2021 22:16, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Scorplian
LVL 2
41/99
34%
Beiträge: 6811
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Balan Wonderworld - Test

Beitrag von Scorplian »

Das Spiel ist schon echt seltsam. Viele Kritikpunkte sind wirklich so offensichtlich, dass man sich schon fragt was die Entwickler sich dabei gedacht haben. Allen voran diese 1 Button Geschichte. 1 Sprung + 1 Action Button hätte die ganze Sache schon deutlich aufgewertet.


Nun...
im Gegensatz zu (scheinbar) den meisten, hab ich die Demo nicht nach 5 min abgebrochen, sondern sogar vollständig beendet (4 Level + 1 Boss).
Manche Reaktionen finde ich etwas übertrieben. Gerade das Handling von Laufen und Springen. Ich finde es nicht gut, aber es funktioniert. Da hab ich durchaus schon schlechteres in dem Genre gespielt.

Vieles ist dabei auch Gewohnheit, wie so oft. Ich hatte jedenfalls keine Probleme im Zurechtkommen mit der Steuerung (nicht zu verwechseln mit dem Gefallen daran). Im Gegenteil, ich fand es sogar viiiiel zu leicht.


Ich denke für ca. 15 € würde ich mir das Spiel sogar holen. Was anhand der Wertungen bestimmt nicht lange dauert :lol:


Psycake hat geschrieben: 06.04.2021 22:11
Todesglubsch hat geschrieben: 06.04.2021 18:56 btw: Immer noch besser als A Hat in Time :D *duck*
Anfechtbar. Nach dem "Genuss" von Balans Demo kann ich zumindest sagen, dass A Hat in Time sich zumindest gut spielt.
Freue mich schon, wenn Hat Kid einen netten Smug Dance auf dem Grab von Yuji Nagas Erbe hinlegt.
Ich denke das war eher eine Anlehnung an die kontroverse Bewertung von A Hat in Time
Zuletzt geändert von Scorplian am 06.04.2021 23:06, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 4047
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Balan Wonderworld - Test

Beitrag von Khorneblume »

Was die sich dabei gedacht haben? Gar nicht. Die können es schlicht nicht besser. Ich habe gerade bei Nights den Kultstatus auch nie verstanden. Zum Glück floppt das Spiel gerade auch so richtig.
Benutzeravatar
SpikeX1
LVL 2
62/99
58%
Beiträge: 1307
Registriert: 03.02.2012 13:13
Persönliche Nachricht:

Re: Balan Wonderworld - Test

Beitrag von SpikeX1 »

Das ist schon deutlich mehr, als ich nach der grottigen Demo erwartet hätte.
Got a problem? Salt and burn it.

Benutzeravatar
LeKwas
Beiträge: 12930
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Balan Wonderworld - Test

Beitrag von LeKwas »

Psycake hat geschrieben: 06.04.2021 22:11Die Story versucht, sich mit vielleicht sogar ernsten Themen zu befassen, ist aber dermaßen zusammenhanglos, dass sie direkt flach fällt. Ich erwarte ja keine superkomplexe Story in meinem Plattformer, aber sie sollte wenigstens vernünftigen Kontext bieten.
Fairerweise sei gesagt, als ich das mit dem Delfin-Trauma gesehen hab, musste ich schon lachen. :biggrin:
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito
Benutzeravatar
VaniKa
Beiträge: 580
Registriert: 12.11.2010 11:47
Persönliche Nachricht:

Re: Balan Wonderworld - Test

Beitrag von VaniKa »

Also die Demo fand ich gar nicht so schlecht. Und angeblich haben sie in der Vollversion schon Verbesserungen vorgenommen. Die Kamera (Demo) macht halt viel selbst. Hab erst mal die Automatik deaktiviert und dann mal schauen, was die Vollversion so bietet, wenn ich sie mal im Sale kaufe. Das teils kritisierte Warpen des Bodens fand ich sogar ganz cool, trägt zum surrealen Effekt der Spielwelt bei. Alles in allem halt ein Spiel, das sich vor allem an Kinder zu richten scheint. Mir gefällt so ein einfacher Klamauk hin und wieder aber auch.
Hasselhoff
LVL 1
1/9
0%
Beiträge: 31
Registriert: 05.02.2010 22:45
Persönliche Nachricht:

Re: Balan Wonderworld - Test

Beitrag von Hasselhoff »

Psycake hat geschrieben: 06.04.2021 22:11 # Aber selbst ein A Hat in Time steckt dieses Spiel in Sachen Steuerung, Abwechslung, Charme, Optik (auf der Switch) und Ideenreichtum locker in die Tasche.
.
Lasss "A Hat in Time" in Ruhe. Das war wirklich gut.
Antworten