Ninja Gaiden: Master Collection - PC-Version wird ziemlich rudimentär ausfallen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149273
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Ninja Gaiden: Master Collection - PC-Version wird ziemlich rudimentär ausfallen

Beitrag von 4P|BOT2 »

Die PC-Version der Ninja Gaiden: Master Collection wird sich auf wenige PC-spezifische Optionen und Anpassungsmöglichkeiten beschränken. Auf die Frage, ob die PC-Umsetzung z.B. 120 fps oder Ultrabreitbild-Auflösungen unterstützen würde, sagte Produzent Fumihiko Yasuda gegenüber der PC Gamer: "Die Steam-Version hat keine erweiterten Grafikoptionen, sondern läuft in 1080p mit 60 fps und wenn die Har...

Hier geht es zur News Ninja Gaiden: Master Collection - PC-Version wird ziemlich rudimentär ausfallen
Benutzeravatar
DerSnake
LVL 3
247/249
98%
Beiträge: 3629
Registriert: 23.11.2007 00:17
Persönliche Nachricht:

Re: Ninja Gaiden: Master Collection - PC-Version wird ziemlich rudimentär ausfallen

Beitrag von DerSnake »

Also auf Gut deutsch: Eine hingerotzte Version ohne viele Liebe. Demnach wird auch so mein Preis für die Spiele ausfallen sollte ich diese mal kaufen...

ps. Und was machen 1440P Spieler wenn das Spiel nur FullHD/4K kann?
Marktplatz: 20 Positive 0 Negative (22.2.2015)
Benutzeravatar
Garuda
LVL 1
1/9
0%
Beiträge: 468
Registriert: 03.03.2011 12:46
Persönliche Nachricht:

Re: Ninja Gaiden: Master Collection - PC-Version wird ziemlich rudimentär ausfallen

Beitrag von Garuda »

Ob das wohl auch wieder von der Community gerichtet wird? :roll:

Dann wird halt abgewartet bis es mal extrem günstig zu haben ist. Wieso sollte man schließlich als Endverbraucher Geld in ein Produkt stecken, wenn die Entwickler offensichtlich nicht gewillt sind das zu tun?
Benutzeravatar
MrLetiso
LVL 4
499/499
100%
Beiträge: 7909
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Ninja Gaiden: Master Collection - PC-Version wird ziemlich rudimentär ausfallen

Beitrag von MrLetiso »

Hach ja, die Japaner und der PC... :Häschen:
PeterDeGuardian
LVL 3
219/249
79%
Beiträge: 80
Registriert: 25.09.2020 09:50
Persönliche Nachricht:

Re: Ninja Gaiden: Master Collection - PC-Version wird ziemlich rudimentär ausfallen

Beitrag von PeterDeGuardian »

DerSnake hat geschrieben: 05.04.2021 14:46 Also auf Gut deutsch: Eine hingerotzte Version ohne viele Liebe. Demnach wird auch so mein Preis für die Spiele ausfallen sollte ich diese mal kaufen...

ps. Und was machen 1440P Spieler wenn das Spiel nur FullHD/4K kann?
Da läuft dann die 1080p Version.....ist doch klar.
Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 11800
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Ninja Gaiden: Master Collection - PC-Version wird ziemlich rudimentär ausfallen

Beitrag von casanoffi »

DerSnake hat geschrieben: 05.04.2021 14:46 ps. Und was machen 1440P Spieler wenn das Spiel nur FullHD/4K kann?
Es nicht merken, wenn es hoch/runter-skaliert wird :D

Sch(m)erz beiseite - hab ja auch seit einer Weile einen 21:9/1440p Monitor und bin oft erstaunt, wie wenig kompatibel sich da einige Spiele zeigen ^^
Zuletzt geändert von casanoffi am 06.04.2021 09:54, insgesamt 2-mal geändert.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.
Benutzeravatar
Grim85RIP
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 92
Registriert: 10.08.2017 22:16
Persönliche Nachricht:

Re: Ninja Gaiden: Master Collection - PC-Version wird ziemlich rudimentär ausfallen

Beitrag von Grim85RIP »

DerSnake hat geschrieben: 05.04.2021 14:46 ps. Und was machen 1440P Spieler wenn das Spiel nur FullHD/4K kann?
In 4K laufen lassen und das ganze als Supersamplinglösung nutzen? Ist doch auch gar nicht so verkehrt und gerade diese Titel, werden wohl keinen Monster PC für 4K benötigen, aber vllt. lehn ich mich hierbei auch zu weit aus dem Fenster.^^
Davon ab hab ich kein Problem mit diesem "rudimentären" Port solange er dann läuft und ich freu mich jetzt schon über die Beschwerden auf Steam, dass man das Spiel nur mit Controller zocken kann und die sind so sicher wie das Omann in der Kirche, da genug "Idioten" rumlaufen, die sich Spiele kaufen ohne sich vorher zu informieren. Wo doch Maus & Tastatur den flüssigen Kampf, nur zum Krampf verkommen lassen würden. :lol:
Benutzeravatar
MrLetiso
LVL 4
499/499
100%
Beiträge: 7909
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Ninja Gaiden: Master Collection - PC-Version wird ziemlich rudimentär ausfallen

Beitrag von MrLetiso »

Grim85RIP hat geschrieben: 06.04.2021 10:02
DerSnake hat geschrieben: 05.04.2021 14:46 ps. Und was machen 1440P Spieler wenn das Spiel nur FullHD/4K kann?
In 4K laufen lassen und das ganze als Supersamplinglösung nutzen? Ist doch auch gar nicht so verkehrt und gerade diese Titel, werden wohl keinen Monster PC für 4K benötigen, aber vllt. lehn ich mich hierbei auch zu weit aus dem Fenster.^^
Davon ab hab ich kein Problem mit diesem "rudimentären" Port solange er dann läuft und ich freu mich jetzt schon über die Beschwerden auf Steam, dass man das Spiel nur mit Controller zocken kann und die sind so sicher wie das Omann in der Kirche, da genug "Idioten" rumlaufen, die sich Spiele kaufen ohne sich vorher zu informieren. Wo doch Maus & Tastatur den flüssigen Kampf, nur zum Krampf verkommen lassen würden. :lol:
Naja, 4k auf 1440p "supersampeln" sieht aber auch arg meh aus.
KillingArts
LVL 1
1/9
0%
Beiträge: 230
Registriert: 26.03.2018 17:41
Persönliche Nachricht:

Re: Ninja Gaiden: Master Collection - PC-Version wird ziemlich rudimentär ausfallen

Beitrag von KillingArts »

Furchtbar. Das vermiest mir ordentlich die Vorfreude daran. Ich denke, dann verzichte ich erstmal. So ein Verhalten sollte wirklich nicht belohnt werden.
Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 25358
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Ninja Gaiden: Master Collection - PC-Version wird ziemlich rudimentär ausfallen

Beitrag von Kajetan »

casanoffi hat geschrieben: 06.04.2021 09:53 Sch(m)erz beiseite - hab ja auch seit einer Weile einen 21:9/1440p Monitor und bin oft erstaunt, wie wenig kompatibel sich da einige Spiele zeigen ^^
Kannste da mal elaborieren? Bin gerade auf Monitorsuche, danke :)
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!
Benutzeravatar
MrLetiso
LVL 4
499/499
100%
Beiträge: 7909
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Ninja Gaiden: Master Collection - PC-Version wird ziemlich rudimentär ausfallen

Beitrag von MrLetiso »

Kajetan hat geschrieben: 06.04.2021 16:50
casanoffi hat geschrieben: 06.04.2021 09:53 Sch(m)erz beiseite - hab ja auch seit einer Weile einen 21:9/1440p Monitor und bin oft erstaunt, wie wenig kompatibel sich da einige Spiele zeigen ^^
Kannste da mal elaborieren? Bin gerade auf Monitorsuche, danke :)
+1
Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 11848
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Ninja Gaiden: Master Collection - PC-Version wird ziemlich rudimentär ausfallen

Beitrag von SethSteiner »

MrLetiso hat geschrieben: 05.04.2021 22:23 Hach ja, die Japaner und der PC... :Häschen:
Oder allgemein Technik. Klingt etwas böse aber selbst auf den Konsolen läuft es ja lange nicht immer rund. Schauen wir uns nur Deadly Premonition an. Inhaltlich großartig aber technisch absoluter Oberkäse. Klar, nicht alles ist Deadly Premonition aber selbst ein Final Fantasy VII Remake Episode 1 fiel mit unheimlich schlechten Hintergrundtexturen auf. Keine Ahnung was da schief läuft, vielleicht einfach zu homogenes Angestelltenfeld, zu überaltert? Außerhalb ist es ja mittlerweile üblich Entwickler von rund um den Globus zu engagieren und auch mal andere Hierarchien zu haben. Ich finde die Quelle nicht mehr aber es gibt wohl nur noch ein Bruchteil der Zahl an Studios aus den 90ern. Mir scheint es, die Videospielindustrie in Japan ist mit wenigen Ausnahmen ziemlich unflexibel, man schießt sich gern auf etwas ein, macht es sich in seiner Nische gemütlich und irgendwann kommt dann der Tag wo jemand an die Tür des Elfenbeinturms klopft und einem erklärt, dass für diesen aber Miete gezahlt werden muss und die ist seit drei Monaten überfällig und nein, die Bodypillows und Boob-Mauspads werden als Zahlungsmittel nicht angenommen. Teilweise hat man riesiges Glück, weil irgendein Konzept hat echt gut ankommt und irgendwer schlau genug war das auch zu exportieren aber zu oft passiert das wohl nicht.

Ich meine, Ninja Gaiden ist so ein Beispiel, da würde ich gern mal einsteigen. Gib mir eine anständige Collection und ich lasse gerne Geld da. Aber wenn man sich so gibt, dann bleibt die Brieftasche eher zu. Natürlich brauch man nicht meine Brieftasche zum Überleben und Erfolg aber solche Nachrichten hinterlassen einen schlechten Beigeschmack. Nicht nur, weil man als Kunde nicht bekommt, was man eigentlich sollte, sondern auch weil das Gefühl übertragen wird, der Entwickler empfindet gar nicht die Hingabe, die dann ein solcher Titel/Franchise verdient.
Benutzeravatar
LeKwas
Beiträge: 13272
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Ninja Gaiden: Master Collection - PC-Version wird ziemlich rudimentär ausfallen

Beitrag von LeKwas »

Mit den Nioh-Spielen hat TeamNinja eigentlich einen ganz ordentlichen Job gemacht (beim 2. Teil dann, nachdem die Abstürze auf dem PC kürzlich rausgepatcht wurden).

Bezogen auf diesen Fall bleibt nur zu hoffen, dass es dann doch noch rund genug läuft. Gerade das Ninja Gaiden Franchise braucht eigentlich mal wieder nen ordentlichen Push, der letzte brauchbare Teil ist ja immerhin schon 9 Jahre alt, und dazwischen kam nur ein grauenhaftes, da an Spark Unlimited ( :Spuckrechts: ) ausgelagertes Zombie-Spinoff.

Soweit ich das übrigens aus einer der letzten Steam-Hardwareumfragen rausgelesen habe, sind die meisten PC-Spieler nicht mit sonderlich starken Rechnern unterwegs, und die Mehrheit der User nutzt 1920x1080 als Auflösung. Für diese sind 1080p / 60 fps wahrscheinlich völlig ausreichend (insofern das stabil läuft).
https://store.steampowered.com/hwsurvey ... e-to-Steam

1440p nutzen nur ca. 8% der Spieler, und 7,73% nutzen sogar noch ne 1366x768 Auflösung (wahrscheinlich auf Notebooks, nehme ich mal an).
Zuletzt geändert von LeKwas am 06.04.2021 20:24, insgesamt 5-mal geändert.
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito
Benutzeravatar
Dark Mind
LVL 1
1/9
0%
Beiträge: 413
Registriert: 26.04.2006 12:58
Persönliche Nachricht:

Re: Ninja Gaiden: Master Collection - PC-Version wird ziemlich rudimentär ausfallen

Beitrag von Dark Mind »

Ganz ruhig alle Mann - das sind eh nur die Sigma Versionen, also nicht so schlimm.
Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 11800
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Ninja Gaiden: Master Collection - PC-Version wird ziemlich rudimentär ausfallen

Beitrag von casanoffi »

Dark Mind hat geschrieben: 07.04.2021 08:15 Ganz ruhig alle Mann - das sind eh nur die Sigma Versionen, also nicht so schlimm.
Klär mich bitte auf - was ist der Unterschied zwischen den Sigma-Versionen zu den "Originalen"(?).

MrLetiso hat geschrieben: 06.04.2021 17:09
Kajetan hat geschrieben: 06.04.2021 16:50
casanoffi hat geschrieben: 06.04.2021 09:53 Sch(m)erz beiseite - hab ja auch seit einer Weile einen 21:9/1440p Monitor und bin oft erstaunt, wie wenig kompatibel sich da einige Spiele zeigen ^^
Kannste da mal elaborieren? Bin gerade auf Monitorsuche, danke :)
+1
Hab mir letztes Jahr den LG 34GN850-B gegönnt.
https://www.prad.de/testberichte/test-l ... g/8/#Fazit
War zwar ne kräftige Investition, aber das Ding ist einfach geil.

Man darf sich nicht von der Zoll-Größe täuschen lassen - wegen dem Ultrabreitbild ist der ja nicht so hoch.
34" auf 21:9 ist ziemlich genau die gleiche Displayhöhe wie 27" auf 16:9. Und 27" ist eine angenehme Größe für einen relativ nahen Sitzabstand.
Und die ganz leichte Kurve ist ebenfalls ideal, wenn man näher dran sitzt.

Zudem sind 1440p deutlich Ressourcen-schonender als 4k und bei der (im Verhältnis zu großen TVs) doch recht geringen Größe wären 4k für mich ohnehin ein Overkill.

Das HDR-Feature (in dem Fall "nur" 400 candela) ist richtig gut, wenn man im abgedunkelten Raum direkt davor sitzt. Mit einer Helligkeitseinstellung von 25% ist er immer noch so hell, dass es auf Dauer fast zu krass ist, das geht nur tagsüber. Wenn es dunkel wird drehe ich sogar auf 20% runter.

Konstraste, Farbechtheit und Graubalance (100% sRGB, 98% DCI-P3 und 10bit Farbtiefe) sind sagenhaft gut.
Ist also sogar für Bildretusche im Print-Bereich geeignet.
Der Bildschirm kommt sogar kalibiert, man braucht also noch nicht mal zusätzliche Geräte dafür.
Man sieht in kompletter Dunkelheit zwar das berühmte Backlightbleeding (welches in diesem Fall keines ist, sondern der IPS-Technologie geschuldet ist), aber das fällt nur auf, wenn der Bildschirm komplett schwarz ist, ist also völlig zu vernachlässigen.

Bin wirklich rundum zufrieden und geil sieht er auch noch aus. Schön dezent ohne Blingbling.


Was ein bisschen schade ist, dass selbst die neuesten Konsolen kein 21:9 unterstützen. DA hat man dann halt links/rechts schwarze Balken, aber die fallen beim Zocken nicht ins Gewicht.

Und am PC hat man halt gerade bei etwas älteren Spielen immer wieder mal Probleme mit dem Seitenverhältnis in Verbindung mit der Auflösung. Dann muss man halt ein bisschen herumspielen, bis man die "passende" Einstellung gefunden hat.

Zum Beispiel Fallout 4 und Skyrim kommen damit so gar nicht klar.
Die laufen beide nur im Windowed-Modus und 16:9/1080p.
Und die meisten 2D-Sidescroller nutzen das Breitbild nicht aus, was einfach an der festen Levelgestaltung liegt. Bei Hollow Knight oder Ori z. B. hat man dann halt links/rechts irgendwelche hübschen Ornamente oder Hintergründe, aber nicht das Spiel/Level selbst.
Zuletzt geändert von casanoffi am 07.04.2021 09:53, insgesamt 2-mal geändert.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.
Antworten