Shattered - Tale of the Forgotten King - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149278
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Shattered - Tale of the Forgotten King - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

Das ist mal verdammt lange her: Shattered - Tale of the Forgotten King wurde schon auf der E3 2016 als Independent-Projekt von Square Enix angekündigt. Nach Kickstarter und einer fast zweijährigen Phase im Early Access wurde das Spiel jetzt für den PC veröffentlicht. Interessant: Das französische Redlock Studio plante ursprünglich einen 2D-Plattformer mit 3D-Bosskämpfen - mit der Zeit hat man das ...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Shattered - Tale of the Forgotten King - Test
Benutzeravatar
VaniKa
Beiträge: 590
Registriert: 12.11.2010 11:47
Persönliche Nachricht:

Re: Shattered - Tale of the Forgotten King - Test

Beitrag von VaniKa »

Wow, hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Scheint aber ein gutes Spiel zu sein. Erinnert mich sehr an Ashen.
CHEF3000
LVL 2
54/99
49%
Beiträge: 384
Registriert: 13.07.2007 14:56
Persönliche Nachricht:

Re: Shattered - Tale of the Forgotten King - Test

Beitrag von CHEF3000 »

Sieht in der Tat stark nach Ashen aus - welches ich nebenbei bemerkt für die beste Soulslike Kopie halte, solch ein tolles Game mit fazinierender Atmosphäre.

Shattered werde ich mir geben, sobald es für die PS5 erhältlich ist.
Zuletzt geändert von CHEF3000 am 27.02.2021 11:29, insgesamt 1-mal geändert.
Ich entwickel mich gemäß den Prognosen der Agency !
Benutzeravatar
MaxDetroit
Beiträge: 1013
Registriert: 13.05.2007 14:28
Persönliche Nachricht:

Re: Shattered - Tale of the Forgotten King - Test

Beitrag von MaxDetroit »

Habe mir mal ein paar Steam Reviews angesehen, wie im Test auch schon erwähnt gibt es noch eine Menge Bugs, da warte ich vielleicht noch ein paar Monate, so das ein paar Patches draußen sind, und greif dann im Sale zu.

Dazu ist ein häufiger Kritikpunkt das die Bosse zu langweilig und einfach geraten sind, wie auch im Test erwähnt. Ein Soulslike wird bei mir auch irgendwie am Schwierigkeitsgrad gemessen, der muss schon ein wenig knackiger sein, sonst wird's öde. Z.B. war mir letztens auch Mortal Shell viel zu einfach geraten - das hatte dem Spiel (obwohl es extrem stimmungsvolle Grafik und Kulisse hatte) am Ende nicht gut getan, und es fühlte sich zum Schlusse hin zu repetitiv und langweilig an.
Benutzeravatar
VaniKa
Beiträge: 590
Registriert: 12.11.2010 11:47
Persönliche Nachricht:

Re: Shattered - Tale of the Forgotten King - Test

Beitrag von VaniKa »

Es soll diese Woche noch ein Patch kommen. Was Bosse angeht, so müssen die für mich gar nicht so schwer sein. Ich suche mir eigentlich meist direkt Spieler-Hilfe und lasse die dann einfach die Bosse für mich erledigen beim zweiten Versuch (der erste Versuch ist dann immer die Cutscene). Hab keine Lust, da ewig dran festzuhängen und "Patterns zu lernen". Lieber lerne ich Dinge, die ich auch im gesamten Spiel gebrauchen kann. Ich nutze da also alle Tricks, die irgendwie gehen. Bei The Surge 2 war das aber dann richtig hart, weil man da keinerlei Hilfe bekommt. Bin also ganz froh, wenn es bei Shattered heißt, die Bosse wären einfacher. Das passt auch besser zu der entspannten Stimmung des Spiels.
Antworten